Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen13
4,6 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
5
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 9. August 2010
Ein eleganter Meisterdieb als Held, ein charmanter Frauentyp, schöne Schaupätze-das klingt schon etwas nach "Über den Dächern von Nizza". Dieser Film stand auch Pate bei dieser Serie, die Ende der sechziger Jahre gedreht wurde, wie man im schönen Booklet nachlesen kann.
Neben der Entstehungsgeschichte der Serie findet man im Booklet hauptsächlich Informationen zu Robert Wagner, der den Titelhelden spielt. Daneben gibt es auch Informationen zu anderen Beteiligten der Produktion und eine Aufstellung der einzelnen Folgen mit kurzer Inhaltsangabe, den Darstellern und Datum der Erstsendung sowie einige Fotos.

Vom Pilotfilm gibt es mehrere Schnittfassungen. Auf DVD 1 findet man die deutsche Version und zusätzlich eine amerikanische Schnittfassung, die man mit deutschen Untertiteln sehen kann (nicht über Menü, sondern über die Fernbedienung des DVD-Players zu steuern).
Daneben enthält die Box noch 7 weitere Folgen. Insgesamt erhält man also weniger Folgen, als üblicherweise in einer Halbstaffelbox zu finden sind.

Am Ton habe ich nichts auszusetzen. Bei einer über 40 Jahre alten Serie kann man keinen "Surroundsound" erwarten.

Die Bildqualität finde ich mit kleinen Abstrichen gut. Die Farben sind kräftig und natürlich. Neben leichtem Rauschen sind auch andere, kleinere Bildfehler ab und an zu sehen. Das fällt aber kaum auf. Da muß man schon recht genau hinsehen.
Die Bildqualität des Vorspanns ist etwas schlechter, als die der Serienfolgen selbst. Hier ist mehr Rauschen zu sehen.
Am schwächsten ist die Qualität bei einigen, wenigen Außenaufnahmen. Es wurde seinerzeit Archivmaterial verwendet, das nicht eigens für die Serie gedreht wurde. Dies sind z. B. kurze Stadtansichten, Szenen mit einem fliegenden Flugzeug oder am Flugplatz, ohne die Darsteller. Diese Bildschwächen fallen schon mehr auf, aber dabei handelt es sich nur um wenige Sekunden.

Die Synchronisation ist von Rainer Brandt. Was flotte Sprüche angeht und Ausrichtung auf Gags, geht es hier aber dezenter zu als bei "Die 2".

Wer unterhaltsame, stilvolle Krimiserien mit Humor mag, wie "Simon Templar", "Remington Steele" oder auch die Bondfilme mit Sean Connery und Roger Moore, der dürfte sich gut unterhalten fühlen.

Insgesamt eine schöne Box und eine gute DVD-Umsetzung.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2010
Die trauen sich was bei Polyband. Überlicherweise wartet man ja erst einmal, wie sich so ein alte Serie im Entstehungsland verkaufen würde... Kult hin, Kult her. Dafür schon jetzt mal Respekt und vielen Dank. Über die Veröffentlichung von Staffel 1 in zwei Boxen kann man (im Wortsinn) geteilter Meinung sein. Für meine Kaufentscheidung war es in diesem speziellen Fall ohne Bedeutung.

Die Serie selbst hat von ihrer Coolness auch nach inzwischen 42 Jahren kaum etwas eingebüßt, was zum Großteil Robert Wagner zu verdanken ist, der in seiner Rolle als Profidieb Alexander Mundy sichtlich zu Höchstform aufläuft. Aber auch die genial-coole Musik, sowie Ausstattung und wechselnde Handlungsorte tragen zur zeitlosen Unterhaltungsgarantie bei. Ein weiteres Markenzeichen waren die coolen Sprüche. Diese wurden dann in der deutschen Synchronisation durch Dialogautor Rainer Brandt, der schon Serien wie "Die 2", "Department S" und "Männerwirtschaft" mit seinen unverkennbarem Stempel veredelte, noch um einiges gesteigert. Zusammengenommen war das damals die perfekte Rezeptur für einen Kult-Klassiker und zu einem solchen ist "It Takes a Thief" dann ja auch berechtigterweise geworden.

Die DVD-Box ist für meinen Geschmack äußerst liebevoll und ansprechend aufgemacht. Enthalten ist ein 20-seitiges Booklet mit Hintergrundinformationen zur Serie und kleinem Episodenführer. Die einzelnen Folgen haben deutsche und englische Tonspur. Deutsche Untertitel konnte ich bei der englischen Fassung bis jetzt nicht entdecken. Da die Serie hier erstmals ungekürzt vorliegt, wurden Szenen die, wie damals in Deutschland weit verbreitet, der Schere zum Opfer fielen, mit deutschen Untertiteln versehen. Ganz klar ein weiterer Pluspunkt.

Bonusmaterial im klassischen Sinn gibt es nicht. Als kleines Bonbon hat Polyband aber den Pilotfilm sowohl in der originalen US-Schnittfassung, als auch in der deutschen Schnittfassung mit an Bord. Und da lohnt sich schon einmal ein direkter Vergleich. Das fängt schon gleich mit dem Vorspann an, den man in Deutschland einfach durch den später üblichen Serienvorspann mit seiner charakteristischen Musik ersetzt hat. Auch die dann folgende Einstiegssequenz wurde komplett rausgeschnitten, sowie im weiteren Verlauf noch so einige Szenen.

Bild und Ton sind für eine Serie diesen Alters einwandfrei bis erstklassig. Besonders der Pilotfilm besticht durch satte Farben und scharfes Bild. Bei einigen Episoden kann man immer mal wieder ein leichtes Bildrauschen feststellen, was dem Sehvergnügen aber in keiner Weise schadet.

Bleibt nur die Hoffnung, dass Polyband auch noch die beiden Folgestaffeln veröffentlicht. Wünschenswert wäre es, da die Qualität der weiteren Folgen genauso stark ist und ab Staffel drei Hollywood-Altmeister Fred Astaire in einigen Episoden als Al Mundys Vater und Lehrmeister für zusätzlichen Spaß sorgt.

Fazit:
Klassische Sixties-Serie, die in ihrer Mischung aus Witz, Spannung, Ausstattung, Musik und nicht zuletzt der für die sechziger Jahre üblichen Coolness auch heute noch überzeugt und in dieser Veröffentlichung durch Polyband eine klare Kaufempfehlung darstellt.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. August 2010
Inhalt
Es braucht einen Dieb, um einen Dieb zu fangen" lautet das Sprichwort. Das dachte sich auch Noah Bain (in der dt. Fassung "Blain") und engagiert daraufhin den Meisterdieb (in der dt. Fassung ehemaligen Agenten, der für Diebstähle ausgebildet wurde) Alexander Mundy um für den Geheimdienst S.I.A. (die Ähnlichkeit zu einem anderen Geheimdienst der USA ist sicherlich rein zufällig ;-) verschiedenes,wertvollen Material zu stehlen. Dafür wird Mundy aus dem Gefägnis geholt und bekommt eine neue Identität als reicher Playboy mit Villa, Autos und Frauen. Der Haken an der Sache: Er wird auf Schritt und Tritt durch Überwachungsanlagen und Spione vom Geheimdienst überwacht. Sollte außerdem die Sache irgendwie auffallen, kennt der S.I.A. Mundy nicht und der "entflohene" Dieb wandert zurück hinter schwedische Gardinen.

Bildbewertung:
Von manchen Serien versprechen sich die großen US-Studios keine großen Einnahmen auf den DVD-Märkten und verkaufen daher ihre Vetriebsrechte an kleine nationale Unternehmen. Gerade Universal ist dafür bekannt auch noch verhältnismäßig bekannte Serien aus seiner zeitweise überquellenden Erfolgsschmiede anzubieten und die "Kleinen" freut's. Diesmal hat die Münchner Firma polyband den Zuschlag bekommen und hat sich sichtlich Mühe gemacht das in der Veröffentlichung gebührend zu zelebrieren: Erfreulicherweise wurden - im Gegensatz zu anderen deutschen Labels und inzwischen sogar Universal - keine deutschen Master sondern, die Originalmaster verwendet. Außer dem Pilotfilm, der in einer deutschen und einer amerikanischen Schnittfassung enthalten ist. Solche Auswahl ist geradezu vorbildlich. Leider sind aber auch die Originalmaster zu deutlich "Kinder ihrer Zeit", sodass von Flecken bis Flimmern über Unschärfe und Verwaschenheit kaum ein Bildfehler ausgelassen wird. Die Transfers waren wohl ganz ordentlich, aber eine nachträgliche Bearbeitung wäre hier angebracht. Verglichen mit z.T. noch älteren Serien wie "Bonanza" bei denen man nach der Restaurierung meinen könnte, sie seien erst vor ein paar Jahren gedreht worden, zeigen das Potential, das in einer ordentlichen Restaurierung gesteckt haben könnte.

Tonbewertung:
Der Ton klingt in beiden Sprachfassungen sauber, aber nicht klar. Die übliche "Kassetten-Qualität", die aber auch zum Bild passt. Die später synchronisierten Folgen haben nämlich einen deutlich klareren Studio-Ton, der sich aber wie so oft in solchen Fällen unangenehm vom Bild abhebt. Sowohl im Originalton als in der alten Synchro gibt es zwischendurch kleine "Aussetzer" in denen der Ton noch viel deutlich unklarer, stumpfer, leiser ja fast komprimierter klingt. Das sind aber jeweils nur ein paar Sekunden.

Extras:
Als Extra gibt es ein informatives Booklet zur Serie.

Gesamturteil:
Polyband veröffentlicht mit dieser Veröffentlichung die erste Hälfte der 1. Staffel von "Ihr Auftrag Al Mundy" auf DVD. Verglichen mit anderen Serien ist der Erfolg und Bekanntheitsgrad der Serie relativ verhalten - und das zu Recht. Das heißt jedoch nicht, dass es sich nicht lohnen würde sie anzuschauen. Gerade Fans alter Agentenfilme im Stile der frühen "James Bonds" oder die Freunde von Rainer Brandts "Schnoddersynchros" kommen hier voll auf ihre Kosten.

Autor: Andreas K.
Fernseh-Serien-Auf-DVD
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Lange bevor Robert Wagner durch "Hart aber herzlich" Weltruhm erlangte, porträtierte er in insgesamt 65 Folgen einen ganz anderen Charakter. Als Meisterdieb Al Mundy stahl er für das Gute und das mit Bravour. Der Schauspieler verleiht dem interessanten Hauptcharakter Tiefe und versteht es mit seinem Charme zu fesseln. Der Zuschauer fühlt sich unweigerlich an James Bond erinnert, wenn Al Mundy, getarnt als Playboy, erneut auf Beutezug geht. Für deutsche Zuschauer auch zu beachten: Senta Berger hat einen Gastauftritt und darf Al Mundy dabei den Kopf verdrehen. Die einzelnen Episoden liefern gute Unterhaltung durch spannende Geschichten. Mit Glen A. Larson war ein Fachmann an der Umsetzung beteiligt, der auch bei anderen Kultserien wie "Knight Rider" und "A-Team" federführend tätig war.

So gelingt es mehr als einmal, den Zuschauer durch intelligente Storys im Charme der 60er Jahre zu begeistern. Polyband bringt Staffel 1.1 in einem edlen Pappschuber in die Regale. Der herausnehmbare Innenteil ist außerdem aufklappbar und enthält ein Booklet mit einem Episodenführer und detaillierten Hintergrundinformationen zur Serie, den beteiligten Schauspielern und den Mitarbeitern hinter den Kulissen. Zudem enthält die erste DVD den Pilotfilm in der englischen Originalfassung (die nie im deutschen Fernsehen zu sehen war) und der deutschen Fassung, die anders geschnitten wurde.

Fazit: Eine charmante Serie aus den 60ern, spannende Storys, prall gefüllte DVDs und eine edle Verpackung lassen jedes Fan-Herz höher schlagen. Fans von Meisterdieb Al Mundy kommen auf ihre Kosten.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Oktober 2012
Habe mir vor kurzem die Staffel 1.1 gekauft. Ich kann den anderen Rezensenten, im speziellen G. Schmidt und ein Kunde, praktisch mekhr oder weniger zustimmen und brauche diese Aspekte hier nicht zu wiederholen. ABER, leider ist die amerikanische Version des Pilotfilms nur in gekuerzter Fassung vorhanden, also so knapp ueber 60 Minuten, es sind/sollten aber so um die 90 Mintuen sein. Im besonderen versaeumt man den Auftritt von Senta Berger als orientalische Teanzerin in einem "billigen" Nachtclub, und noch ein paar andere Szenen, immerhin in Summe 30 Minuten. Daher 1 Stern weniger.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 100 REZENSENTam 25. Mai 2016
Wow, echt ne tolle Serie! Ich kannte Robert Wagner bisher hauptsächlich aus „Hart aber Herzlich“, ein paar kleine anderen Rollen, und als Vater von Ton NiNozzos aus Navy CIS.

Erinnert mich auch von der Art her ein wenig an Hart aber Herzlich.
Wenn auch manches vielleicht nicht so ganz „realistisch“ erscheint, aber welcher Film hält sich schon an sowas – das ist ja nicht mal bei „Realityshows“ so :-)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 9. August 2010
"Den Staat bestehlen hab ich schon gehört, aber für den Staat stehlen, das ist mir neu!"
(Al Mundy)

Polyband ist als Garant für qualitativ hochwertige DVD-Veröffentlichungen bekannt und hat auch hier wieder in die Vollen gegriffen.

Endlich digital restauriert und ungekürzt bekommen wir Staffel 1.1 und die Staffel 1.2 auf jeweils drei DVDs im schönen Schuber geliefert. Jede Menge Extras wie ein Episodenguide, ein umfangreiches Booklet und sowohl die Originalschnittfassung mit deutschen Untertiteln als auch die deutsche Schnittfassung machen die Serie zu einem spannenden und vergnüglichen DVD-Abenteuer.

Robert Wagner ist hier in seiner Paraderolle zu sehen als smarter Meisterdieb im Auftrag des Geheimdienstes. Die Serie hat den Charme der Zeit überstanden, ist auch heute noch ein ansehnliches Meisterstück, das man gesehen haben muss, oder wie Al Mundy sagen würde: "Genehmigt. Bei mir kommen Sie glatt durch die Gesichtskontrolle!" :-)

Staffel 1.1 hat eine Laufzeit von ca. 470 Minuten mit 7 Folgen und dem Pilotfilm.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. September 2014
Ich hatte diese Serie in den 80er gesehen und seither nie mehr. Umso mehr war ich erfreut, dass die Synchro dieselbe ist wie bei meiner Lieblings-Kult-Serie "Die 2". Ein Spruch jagt den anderen und man hat sich köstlich nicht an die Originalfassung gehalten, so wie bei "Die 2" eben.

Die Serie an sich ist natürlich auch heute noch sehr gut anschaubar und erinnert stark an Simon Templar oder an Szenarien in Bond-Filmen.
Robert Wagner ist definitiv ein Hingucker und einfach symphatisch und diese Serie entstand ja in seinen jungen Jahren.

Schade ist, dass man offenbar nicht über die Box 2.1 hinausgekommen ist und somit ca. die Hälfte der Serie fehlt.
Trotzdem besser diese drei Boxen 1.1, 1.2 und 2.1 als gar keine.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. März 2014
Für Fans doch schon älterer Fernsehserien fast ein muss. Mann sieht wie toll ach schon damals an solche Serien herangegangen wurde. Man kann sich diese Serien eigentlich immer wieder ansehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2011
Es handelt sich dabei um eine wirklich humorvolle und spannende Serie. Der Hauptdarsteller - Robert Wagner - ist ein äusserst attraktiver und guter Schauspieler, der indieser Serie eine besonders grosse Ausstrahlung hat. Die einzelnen Folgen dieser Serie haben Witz und Charme.Ihr Auftritt, Al Mundy! - Staffel 1.1 (3 Discs)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden