Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Livealbum!!!!
Wenn man schon ein Live Album veröffentlicht, dann aber bitte auch richtig. Das haben sich die deutschen Stahlkocher Primal Fear wohl gesagt, als sie die Tracklist für ihr neues Live Album Live In The USA zusammengestellt haben.

Eigentlich hätte die Band um Goldkelchen Ralf Scheepers und Metal Urgestein Mat Sinner das Album auch Live - Best Of...
Veröffentlicht am 3. Juni 2010 von RJ + YDJ

versus
6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Primal Fear: Grossartig! Bildqualität: Katastrophe!!! Hände davon lassen und lieber zum Konzert gehen!
Wie auch die anderen Kritiker vor mir schon beschrieben haben ist die Band grossartig und die Tracklist klasse. Die Konzerte der Tour waren bestimmt ein Hammer.

Allerdings muss man sich als Band überlegen, ob die Karriere weiter nach oben gehen kann, wenn man ein so schlechtes Produkt auf den Markt bringt. Gemeint ist die Soundqualität, die schlechtem...
Veröffentlicht am 24. Juni 2010 von NorBer


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Primal Fear: Grossartig! Bildqualität: Katastrophe!!! Hände davon lassen und lieber zum Konzert gehen!, 24. Juni 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: Live in the Usa+16.6 Live Around the World (Audio CD)
Wie auch die anderen Kritiker vor mir schon beschrieben haben ist die Band grossartig und die Tracklist klasse. Die Konzerte der Tour waren bestimmt ein Hammer.

Allerdings muss man sich als Band überlegen, ob die Karriere weiter nach oben gehen kann, wenn man ein so schlechtes Produkt auf den Markt bringt. Gemeint ist die Soundqualität, die schlechtem MP3-Sound zu entspringen scheint (der komplette Hochtonbereich klingt total verwaschen).

Gekrönt wird das Ganze von der übelsten Bildqualität, die ich jemals bei einer Live DVD gesehen habe. Da gibt es leider nichts schön zu reden, das hier Gebotene ist ganz, ganz schlecht. Ich werde diese DVD zurückgeben (oder, falls nicht möglich wieder verkaufen). Es ist niemandem mit so schlechter Qualität geholfen, da man sich als Fan darüber ärgert und nach kurzer Zeit abschaltet, weil man Angst hat, einem fallen die Augen aus.

Ist es wirklich so schlimm? JA, ist es!

Es tut mir wirklich leid um die Band, da ich Sie Klasse finde. Mit so einer Veröffentlichung schadet sich die Firma Frontiers (Plattenfirma, oder zumindest ein bescheidener Rip-Off einer Plattenfirma), genauso wie es die Band tut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Livealbum!!!!, 3. Juni 2010
Von 
RJ + YDJ (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Live in the Usa+16.6 Live Around the World (Audio CD)
Wenn man schon ein Live Album veröffentlicht, dann aber bitte auch richtig. Das haben sich die deutschen Stahlkocher Primal Fear wohl gesagt, als sie die Tracklist für ihr neues Live Album Live In The USA zusammengestellt haben.

Eigentlich hätte die Band um Goldkelchen Ralf Scheepers und Metal Urgestein Mat Sinner das Album auch Live - Best Of Primal Fear nennen können. Die Songs fressen sich quer durch den inzwischen reichhaltigen Albumkatalog der Band und geben einen guten Überblick über das bisherige Schaffen der Band wieder. Den Anfang macht "Under The Radar" ein Song vom letzten Album, danach geht es mit "Battalions Of Hate" in die Anfangstage der Band zurück. Zeit zum Durchatmen hat man kaum, mit irgendwelchen überflüssigen Songansagen hält sich die Band nicht auf und prügelt einen Song nach dem anderen durch die Lautsprecher.

Höhepunkt ist das infernalisch geil dargebotene "Fighting The Darkness". Wer sich bisher noch nicht von den Livequalitäten von Primal Fear überzeugen konnte, der erhält mit Live In The USA beste Live Konservenware, um diese Wissenslücke zu schließen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Qualität, 4. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Live in the Usa+16.6 Live Around the World (Audio CD)
Primal Fear liefern wie immer Top Qualität ab. Diesmal gibts einen kompletten Querschnitt ihres Schaffens in der Live Version mit der Prio auf den Scheiben 16.6 und New Religion, aber auch der Best-Of Charakter darf nicht fehlen und kommt mit den Live Krachern "Metal Is Forever", "Final Embrace", "Chainbreaker" oder "Nuclear Fire" bestens zur Geltung. Der Live Sound klingt 100% authentisch udn hat jede Menge Druck. Für mich gilt ohne die DVD gesehen zu haben, dass Primal Fear wie immer "delivern" und beweisen die beste deutsche Power Metal Band zu sein! Ich freue mich für meinen Teil schon auf die DVD!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen