Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magnums zauberhafte Nacht des Geschichtenerzählers
Keine Frage - On a Storytellers Night - ist ohne Zweifel bei den meisten Fans das beliebteste und von den Verkaufszahlen her gesehen das kommerziell erfolgreichste Album von Magnum. Zehn absolut zeitlose und zauberhafte Musikgeschichten haben Magnum hier produziert. Angefangen von dem bombastischen - How Far Jerusalem - das sich durch ein absolut hervorragendes Intro zu...
Veröffentlicht am 20. Juni 2011 von Alexander Hoefer

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kaputt remastered
Mein Vorrezensent spricht von einem "wesentlich besseren Klang" bei der Deluxe-Ed. Dem kann ich leider keinesfalls zustimmen. Im Gegenteil, wurde hier meiner Meinung nach, ziemlich viel verhunzt. Aus dem alten Master war wahrscheinlich auch nicht viel mehr herauszuholen, was nicht schon die alte Version hergab. Ich will nicht ausschließen, dass das Remaster...
Vor 3 Monaten von Andrea Ferrantino veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magnums zauberhafte Nacht des Geschichtenerzählers, 20. Juni 2011
Von 
Alexander Hoefer "Animus" (Pähkinäkolo) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: On A Storyteller's Night (Deluxe Edition) (Audio CD)
Keine Frage - On a Storytellers Night - ist ohne Zweifel bei den meisten Fans das beliebteste und von den Verkaufszahlen her gesehen das kommerziell erfolgreichste Album von Magnum. Zehn absolut zeitlose und zauberhafte Musikgeschichten haben Magnum hier produziert. Angefangen von dem bombastischen - How Far Jerusalem - das sich durch ein absolut hervorragendes Intro zu einem unglaublich spannenden Powersong entwickelt, bis hin zu dem letzten Lied - The Last Dance - einer hymnischen Aufforderung, die letzte Chance (Möglichkeit) wirklich wahrzunehmen, befinden sich nur hervorragende Titel auf diesem Album.

On a Storytellers Night - wurde der Band aber auch aufgrund seines riesigen Erfolges zum Verhängnis, denn fortan wurde jedes neue Album mit diesem Werk verglichen. Dieses Vergleichen der einzelnen Alben untereinander ist aber meiner Meinung nach absolut unfair, denn jedes Werk ist meiner Meinung nach etwas Eigenständiges und sollte somit auch als solches bewertet werden.

Die Anschaffung der remasterten Doppel-CD lohnt sich auf jeden Fall für alle Fans, da diese Edition, neben einem wesentlich besseren Klang des Originalalbums, auf der zweiten CD noch acht Demo-Versionen und ein interessantes Interview mit Bob Catley und Tony Clarkin bietet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kaputt remastered, 21. März 2014
Rezension bezieht sich auf: On A Storyteller's Night (Deluxe Edition) (Audio CD)
Mein Vorrezensent spricht von einem "wesentlich besseren Klang" bei der Deluxe-Ed. Dem kann ich leider keinesfalls zustimmen. Im Gegenteil, wurde hier meiner Meinung nach, ziemlich viel verhunzt. Aus dem alten Master war wahrscheinlich auch nicht viel mehr herauszuholen, was nicht schon die alte Version hergab. Ich will nicht ausschließen, dass das Remaster etwas mehr Durchhörbarkeit bringt (mir kommt es allerdings nur etwas lauter abgemischt vor). Was aber alles zerstört, ist, dass die Deluxe sich so anhört, als wäre hier viel zu viel Hall darauf gemischt worden. Ich habe sie mit meiner alten Storyteller's Night-CD verglichen und muss sagen, dass die neue ganz sicher nicht mehr in den Player kommt.
Liegt es vielleicht am Alter der Musiker, dass sie nicht mehr richtig hören, was sie da neu remasterd haben? Ich weiß es nicht. Auf jeden Fall traurig, dass man sich für diesen Klassiker nicht einen kompetenteren Partner ins Tonstudio geholt hat.
Auch mit der zweiten CD, den Demoversionen, bin ich nicht wirklich warm geworden. Einmal reinhören reicht.
Man kann nur froh sein, dass es noch die alte Version zu kaufen gibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen