weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet hama Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen26
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
25
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: MP3-Download|Ändern
Preis:8,49 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. August 2005
gehören, begannen ihre Karriere in Wellington. Ihr Musikstil ist schwer auszumachen, er schwankt von Soul, Funk und Jazz über Reggae, Dub bis hin zu Hip Hop und Folk. Fat Freddy's Drop bezeichnen ihr Genre selbst Hi-Tek-Soul-Groove.
Ihre neueste Platte "Based on a True Story" ist ein bewundernswertes Ergebnis dieser Band. Jeder einzelne Track ist abwechslungsreich, spannend und bietet zudem Tempo- und Stimmungswechsel am laufenden Band. Bei diesen Wechseln klingt die Band jedoch zu keiner Zeit willkürlich, sondern sehr durchdacht. Bei dem ersten Song, "Ernie", hört man zu Beginn nur Pianoklänge. Hinzu kommen Bläser und ein etwas dubbiger Elektrosound. Erst sehr spät setzt ein Reggaegroove mit Gesang ein, welcher das Tempo relativ schnell anzieht, bevor der Song zum Schluss wieder ruhig und nachdenklich zu Ende geht.
Unglaublich ist die Stimme des Sängers Joe Duky, nicht nur in diesen Song. Nicht Umsonst wurde er kürzlich mit dem neuseeländischen Music Award in der Kategorie Bester Vokalist ausgezeichnet. Diese unglaubliche Stimme kommt in dem langsameren "Dark Days" zur Geltung. In "Cay's Cray" präsentiert er sich sehr melodisch.
Das die Band aber auch fröhliche Songs veröffentlicht kann man an den Songs "Roady" und "Wandering Eye" sehen. Bei "Wandering Eye" wird mit grosser Wahrscheinlichkeit der Eine oder Andere mitgerissen und klatscht bei dem grandiosen Song mit.
Dies ist eine grandiose CD die auf jeden Fall sehr zu empfehlen ist.
Ich warte schon gespannt auf das nächste Album dieser 7-Köpfigen Band, auch wenn man sich gewiss nicht schnell an dieser CD satt gehört hat!
0Kommentar|18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2007
Über einen sehr guten Freund bin ich auf diese Perle schon vor einigen Monaten aufmerksam gewurden und finde es wird langsam Zeit von ihr zu berichten.

Based on a True Story ist eine Scheibe zum Wohlfühlen. Tolle instrumentale Einlagen, sowie sanfter und in keiner Situation zu aufdringlicher Gesang, machen die Platte zu einem wahren Hochgenuss.

Im großen und Ganzen zeigt die Platte welches Talent in Neuseeländischen Musikern steckt und nur darauf wartet entdeckt zu werden. Wer sich also einfach mal nur gut und völlig entspannt fühlen will, sollte sich diese Platte besorgen, in einen Stuhl, am besten draussen setzten und einfach nur diese unglaublichen Klangwelten von Fat Freddy Drop auf sich wirken lassen. Und ich garantiere Jedem ein unglaubliches Erlebniss der völligen inneren Ruhe und Ausgeglichenheit.

Eine Ware Perle schlummert hier und wartet nur darauf entdeckt zu werden!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Februar 2011
Eine sehr ruhige, entspannte und trotzdem musikalisch anspruchsvolle Platte.
Interessente Mischung aus Reggae und Soul. Dazu Nuancen von tanzbarem Elektro, der nie die Grundstimmung der Platte verfremdet.
Rundum: ein ganz tolles Album. Kann es jedem nur empfehlen.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Fat Freddy's muss man eigentlich live sehen, um Feuer zu fangen :-)

Davon ab sind die Bandmitglieder spitze, die Stimme des Sängers ist sehr Seelen-gefüllt und smooth, diese CD kommt manchmal jazzig, mit Gospel-Einschlag und immer neuseeländisch erdig daher, mit dem extra-Touch Dub und Reggae, den man liebt, wenn man ihn schon kennt.

Fat Freddy's Drop sind wie ihre Heimat - klein & großartig!

Empfehlen würde ich diese Platte geneigten Hörern von Chill-Grooves und Festivals in der Sonne!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2005
für mich die entdeckung in diesem herbst!!! Unglaublich entspannt, warm, lebendig - musik aus der hängematte mit einem drink in der hand und blick auf meer und berge - einfühlsam, voller ideen,dazu schöne satte sanfte bläser mit dem richtigen groove, runde arrangements, superstarke stimmen - musik für die schwüle sommernacht auf der terrasse ebenso wie für den winterabend in der küche - bischen reggae, bischen funk, bischen ska - und dabei immer stark und relaxed.... neuseeland hat doch noch mehr als schafe und kiwis:-)gehört in jedes cd regal!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2015
Unkonventionell, intelligent, vielschichtig, nicht zuzuordnen – schlicht abgefahren. Das ist die Musik der Neuseeländischen Combo Fat Freddy's Drop. Es ist nicht möglich die Truppe auf eine Stilrichtung zu fixieren. Da ist Soul drinne, und nicht zu knapp, Reggae, Funk, Techno, Elektro, Rock, Jazz, Rap; man muss es erleben – und wird es lieben. Das bemerkenswerte Potpourri der Stilrichtungen widerspricht sich keineswegs. So opulent Based On A True Story daherkommt, wirkt die Musik nie überladen oder undurchsichtig.

Im Gegenteil, dieses Album ist audiophil – und wie! Klanglich perlen die Tracks nur so, schwelgen in üppigen, aber konturierten Basslinien, leuchtenden Klangfarben, pfiffig schnittigen Bläsereinsätzen und werden durch den Lead-Sänger Joe Dukie mit seiner sahnig weichen Stimme, die fatal an Terent Trence D'arby erinnert, gekrönt.

Das Erstlingswerk Based On A True Story, das wieder als Neuauflage erhältlich ist, glänzt in allen Punkten. Die absolute Unberechenbarkeit der meist eher langsamen Songs fasziniert so ungemein, dass man sich zurücklehnt, staunt und nach wenigen Minuten im Zustand der Tiefenentspannung landet. Die saftigen Basswogen (Bass-ed On A True Story wäre nicht minder treffend) tragen ihren Anteil dazu bei und verleiten, den Lautstärkeknopf mal richtig nach rechts zu drehen. Schwerstarbeit für Tieftöner.

Chill-Out-Musik? Schon, doch auf welch unglaublich hohem künstlerischen Niveau! Egal welche Musik, welchen Interpreten oder welche Gruppe wir favorisieren, in gewisser Weise kommen diese uns stets „bekannt“ vor. Fat Freddy's Drop ist neu, ist anders, ist schlicht begeisternd. So begeisternd, dass Sie an mit Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit weitere Alben des Septetts ins Auge fassen – um Ihre Ohren zu erfreuen.

Based On A True Story ist als CD und Doppel-LP erhältlich. Klanglich geht mit beiden die Sonne auf, doch legt die erstklassig gepresste LP in Sachen Farbfacetten und Bassvolumen noch ein Pfund drauf. Das Schönste: Die Truppe tourt im November 2015 durch Deutschland ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2007
Über einen sehr guten Freund bin ich auf diese Perle schon vor einigen Monaten aufmerksam gewurden und finde es wird langsam Zeit von ihr zu berichten.

Based on a True Story ist eine Scheibe zum Wohlfühlen. Tolle instrumentale Einlagen, sowie sanfter und in keiner Situation zu aufdringlicher Gesang, machen die Platte zu einem wahren Hochgenuss.

Im großen und Ganzen zeigt die Platte welches Talent in Neuseeländischen Musikern steckt und nur darauf wartet entdeckt zu werden. Wer sich also einfach mal nur gut und völlig entspannt fühlen will, sollte sich diese Platte besorgen, in einen Stuhl, am besten draussen setzten und einfach nur diese unglaublichen Klangwelten von Fat Freddy Drop auf sich wirken lassen. Und ich garantiere Jedem ein unglaubliches Erlebniss der völligen inneren Ruhe und Ausgeglichenheit.

Eine Ware Perle schlummert hier und wartet nur darauf entdeckt zu werden!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Februar 2007
Schon irgendwie traurig, so langweilig zu sein und mich den anderen Rezensisten anzuschließen.. aber diesem Album lässt einem einfach keine andere Wahl ausser 5 Sterne!

Denn nicht nur die Mischung aus Reggae, Dub, Funk, Soul, Jazz, ska ( und was weiß ich noch) ist perfekt gelungen. Es gelingt Fat Freddy's Drop auch weiterhin noch einen unverwechselbar eigenen, so guten Stil zu entwickeln, dass man ihn schon fast eine eigene Musikrichtung nennen könnte. Die Titel des Albums sind durchweg FAT(freddys drop),sehr abwechsungsreich, mit einem unglaublichen groove versehen und dennoch perfekt zueinander passend. Weiterhin wird dieses Meisterwerk noch durch eine wunderbare stimme perfektioniert und durch ein immens gelungenes cover würdig abgeschlossen

bitte mehr davon!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2013
Sehr relaxt und auch nach dem 100sten mal immer noch sehr schön. Das sollten viele andere gestresste Menschen öfter hören für den Frieden in der Welt
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2014
Selten habe ich einen derart unaufdringlichen und dennoch faszinierend abwechslungsreichen und verspielten Sound gehört, wie ihn FFD produzieren: lange Intros, bis zur Unerträglichkeit ausgereizte Spannungsbögen, abrupte Wechsel, eine soultriefende Gesangsstimme und ein fantastisches Bläsertrio. Diese Band muss man aus diesen und unzähligen weiteren Gründen unbedingt live gesehen haben! Nachdem ich "Based on a True Story" jahrelang als illegalen Download hoch und runter gehört habe, sah ich ihm Erscheinen des dritten Studioalbums "Blackbird" die Möglichkeit, mir dieses Juwel des funky Dubs gleich mit zu bestellen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,49 €
7,99 €
3,69 €