wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen202
3,7 von 5 Sternen
Format: MP3-DownloadÄndern
Preis:9,19 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. März 2010
Nachdem ich erfahren hatte, dass die neue Schiller CD am 12.3.2010 erscheint, musste ich natürlich sofort los und mir die Deluxe Version noch am 12.3.2010 kaufen. Seitdem höre ich dieses Meisterwerk fast ununterbrochen. Für mich ist es die beste Schiller-Cristopher van Deylen bislang. Die Aufmachung der Deluxe Ausgabe ist großartig. Einzelne Stücke mag ich eigentlich nicht hervorheben, aber als Anspieltipp empfehle ich Soho, Try, Leidenschaft und Polarstern. Am meisten fasziniert haben mich die versteckten Zitate von den alten Tangerine Dream. Fühle mich dabei glatt um 30 Jahre zurück versetzt. Seit jeher bin ich Elektronik Fan, aber Schiller überzeugt mich vor allem durch die rythmischen Elemente. Die CD 2 bringt ebenfalls sehr gute Stücke. Anspieltipp hier Un solo minuto und Under my skin.
Die DVD lohnt sich durch den 5.1 Dolby Sound und die Studiosession mit Jaki Liebezeit. Einzig die Elektronik Symphonie hat sich mir noch nicht erschlossen. Danke für diesen tollen Soundtrack für den Frühling 2010!!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2010
Dass SCHILLER seine ganz typische "Handschrift" hat ist normal und gewünscht- das sollte sich auch gar nicht ändern! Schiller bedeutet abschalten, tanzen und zu tollen Stimmen lauschen- hier ist nicht nur die geniale KIM SANDERS gemeint, die einem eine Gänsehaut nach der nächsten auf den Leib singt- super! Auch NADIA ALI im neuen Titelsong "Try" steht hier für eine glasklare und faszinierende Stimme!

Auch "Atemlos" ist wieder eine Klasse für sich- die Musik eignet sich bestens zum Entspannen- am besten am Strand- damit das äussere Umfeld stimmt- aber auch Abendessen- Hintergrundmusik.

LIVE ist Schiller im übrigen noch besser- das ist die Perfektion des Zusammenspiels von Stimmen, Klang und Licht!
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Schiller ist Schiller und bleibt Schiller. Das ist auch mit Atemlos so. Dieses Werk ist mit anderen ( Vorgängern ) nicht vergleichbar. Und das ist auch gut so, denn es zeigt letztendlich die kompositorische Vielfalt von Christopher van Deylen und seiner Band. Immer wieder aber höre zumindest ich in nahezu allen Stücken die typischen Schiller-Harmonien durch. Also doch ein großer Wiedererkennungswert !? Für mich nicht. Dieses Album ist - wieder -anders.

Technisch wie immer brilliant und gerade bei diesem Werk liegt in der Ruhe und den einzelnen Solokünstlern die Kraft !

Danke dafür
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2010
Da ich bereits sämtliche Schiller Alben bzw. DVD's besitze und es nun endlich wieder Zeit für ein neues Album war, konnte ich es kaum erwarten, die neuen Titel der Doppel CD Atemlos runterzuladen. Der erste Eindruck war jedoch erst einmal für mich enttäuschend. Der erste Titel, der überhaupt die gewohnte "Gänsehaut" erzeugte, war auf CD 1 "Try" und auf CD 2 "I will follow you"..echte Hammertracks. Man muss sich wirklich erst in dieses Album reinhören, wie bereits in anderen Rezensionen berichtet. Und dennoch würde ich sofort wieder bei Erscheinen einer neuen Schiller CD zuschlagen :-))
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Dezember 2012
Wer Schiller kennt, wird enttäuscht sein. Einfalltsloses aneinanderreihen von Standard-Sounds. Hat da jemand Schiller gezwungen seinen Vertrag einzuhalten und 1x /Jahr ein Album rauszuboxen?
Atemlos ist für mich nicht atemlos - eher still und leise - ohne viel Emotionen. Einzelne Stücke sind mal ganz interessant, aber in Summe für mich persönlich eher enttäuschend. Vielleicht bin ich verwöhnt von seinen früheren Werken? Auch wiederholtes "einhören" hat es bis dato noch nicht besser werden lassen.
21,99 hat's gekostet - 7.- ist es wert. davon 3.- für die DVD-Version
0Kommentar1 von 1 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. März 2010
Nachdem ich viele Meinungen hier gelesen hatte, wollte ich mir das neue Album erst gar nicht kaufen. Aber ich habs dann doch getan und muß ehrlich sagen...ich kann die Meckerer und Nörgler nicht verstehen. Sicher das Album ist mal was neues. Atmossphärischer, aber nicht ruhiger als manch anderes Schiller Album. Ich benötige auch nicht zwei oder mehrmaliges Hören um es gut zu finden. Ich finds ab dem ersten Ton megageil und kann den Kauf nur empfehlen. Die DVD hab ich noch nicht gesehen.
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. April 2010
Ich war Neuentdecker von Schiller, ich habe auch schon die Alben Sehnsucht und Zeitgeist.

So habe ich gedacht -kaufst gleich das neue Album, Schiller ist Musik die dir gefällt-
Nunja In Anbetracht der Aufmachung und der Zusatz - DVD war ich ein klein wenig enttäuscht.
Ich hatte ehrlich gesagt mehr erwartet von Schillers Klangwelten.
Nichts desto trotz bekommt das Album von mir 4 Punkte, die Musik ist dennoch nicht schlecht,
gut zum chillen und für Atmosphäre.

Es waren noch zwei "Musikvideos" auf der DVD, "Luft" und "Wasser". Ich glaube da kann ich den Gefallen nicht ganz teilen,
denn Schiller lebt in einer etwas anderen Welt als ich. Es war mal schön Satellitenaufnahmen unserer Erde zu sehen,
die Sounduntermalung war ganz nett, hat mich aber nicht derartig vom Hocker gerissen. Vielmehr habe ich mich gefragt - was ist das?
Zum zweiten Video "Wasser" kann ich gar keinen Bezug aufbauen; es gefällt mir weder die akustische Untermalung noch das Video an sich.
Es sieht aus wie ein Taucher der kurz vorm absaufen ist und man sieht nicht wirklich viel spektakuläres. Eben eine Kamera im Wasser.

Dann gab es noch so eine Art Doku "Polarstern, Expedition in die Arktis" die musikalische Untermalung als Musik an sich ist nicht schlecht,
passt teilweise auch gut dazu, aber prinzipiell finde ich dass das Video insgesamt nicht harmoniert.
Es wirkt eben wie eine "N24 - Doku" ohne Moderation mit einer etwas komischen Art von musikalischer Begleitung.

Zum Video selbst muss ich sagen es ist schon beeindruckend, aber nichts wirklich besonderes.

Das absolute Highlight fand ich auf der DVD "Atemlos in vollem 5.1"

Da muss ich echt sagen das gefällt mir sehr gut.
Mittels optischem Signal auf meine Dolby 5.1 THX - Anlage übertragen war der Klang einfach phantastisch.
Man hatte das Gefühl man sitzt in einer Oper oder vor eine großen Bühne.
Da fand ich, das hat die Stücke aufgewertet.
Schade dass es nur ein Auszug aus den zwei CD's ist, da hätte ich mir alle Titel ruhig nochmal angehört.

Achja der Klang von CD an sich war auch nicht schlecht - aber holla das 5.1 hat's nochmal aufgewertet.
Wo Schiller sich hätte mehr einfallen lassen könnten ist bei diesem grafischen "Equalizer" wenn man es so nennen darf,
oder doch eher ein Bildschirmschoner auf der DVD. Das hätte man Grafisch bestimmt besser machen könnten, so als Hingucker zum versinken.
Stattdessen ist es das Coverbild, welches sich irgendwie bewegt.

Fazit: Man darf von diesem Album keine Klangwunder erwarten, die Gesangseinlagen fand ich sehr gut,
insgesamt finde ich dass das Buch in die Sammlung gehört ;-)

Ich hoffe das nächste Album überzeugt mehr.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Mai 2010
Ich kann mich den anderen Rezensenten in vielerlei Hinsicht anschließen, denn auch bei mir war der erste Eindruck vom Album, nicht wirklich beeindruckt gewesen zu sein. Insbesondere fand ich die im Buchformpaket enthaltene DVD sehr enttäuschend. In etwas anderem Licht sehe ich einiges, nachdem ich das Schiller Live Konzert am 24. Mai 2010 in der O2-Arena Hamburg erlebt habe. Es war einfach nur phantastisch! Einschließlich der Zugaben spielten Christopher von Deylen und seine Band drei Stunden am Stück ohne Pause. Obwohl alle Titel herausragend vorgetragen wurden, waren die Highlights des Konzerts nach meinem Geschmack der Auftritt der symphatisch bescheidenen Norwegerin Kate Have Vik mit "Don't Go" (Titel 8 auf der CD "Atemlos"), deren Stimme umwerfend an Bjoerk erinnert, sowie der letzte von Anngun gesungene Titel "Always You" (Titel 18), den sie hinreißend vortrug (noch um Längen besser als im Studio) und wo sich auch die jeweils beiden Schlagzeuger und Bassisten der Band nicht nur richtig "austoben", sondern vor allem Ihr großes musikalisches Talent unter Beweis stellen konnten. Gerade der letzte Titel hier aus Hamburg wäre für die bereits sehnsüchtig erwartete Konzert-DVD ein absolutes Muss! Dass Midge Ure seinen Titel trotz des Pfingstmontags selbst präsentierte, war eine ebenso tolle Überraschung wie seine auch im Konzert noch immer jugendlich frische und klare Stimme. Erstaunlich fand ich, dass mich im Konzert gerade jene Titel überzeugten, die auf der CD eher etwas blass erschienen waren, leider! Daher kann man nun nur gespannt sein auf die sicherlich demnächst erhältliche Konzert-DVD. Denn auch sound- und lichttechnisch gehörte das Konzert in Hamburg zum obersten Niveau, quasi in die Champions-League der Konzertereignisse des Jahres. Insbesondere die Lichtschow war wahnsinnig beeindruckend, ständig wechselnde Farben und Arrangements, das war eine Kunst für sich ganz allein!
Daher mein Rat: Wer sich auch ob der Kritiken und Rezensionen unsicher ist mit dem Kauf der CD, der sollte auf die Konzert-DVD warten, denn die kann man im wahrsten Sinne des Wortes wohl ungesehen kaufen!
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2010
Tja, wie so oft- bei neuen Schilleralben, je intensiver man reinhört, desto besser wirds. Vieles ist bekannt, einiges doch auch neu- zeitweise auch mal langweilig.
Am Anfang, beim ersten Reinhören wurd ich noch depressiver, als ich eh schon war. Im nach hinein fühlen sich doch die meißten Tracks dann richtig gut an. Van Deylen in seiner Gefühlswelt- voller Melancholie. Ist immer die Frage, wieviel sich der Hörer davon annimmt.
Und nicht vergessen: Bring mal jedes Jahr eine neue Scheibe/(Oder zwei-) raus- >Hochachtung<......
Vereinzelt sind Tacks dabei- hätte man sich auch sparen können- werden als "Soundcollagen" interpretiert. Ja dann ok....
Ein paar Stücke hätte man allerdings auch gut etwas verlängern können- bringt eine noch stärkere Atmosphäre. Mein persönlicher Favorit ist der Song: Let it Rise mit Midge Ure, geile Stimme zu Schillers typischen Klängen. Vielleicht wird ja auch "Try"(orientalischer SynthiePop) noch zum Chartstürmer.
Das Beste der "Vielfältigkeit" beider Scheiben: Das Schönste rausschneiden und du hast ne Top Cd.

Zur Dvd: Eine nette Zeitreise durch Schillers Expeditionen- braucht wahrscheinlich nicht jeder- ist aber immer mit dabei-
Kritik: Hier ist viel zuwenig von den Bandmitgliedern oder den ganzen mitwirkenden Interpreten auf dem Bildband zu sehen. Immer nur Chistoph v.D. / wirkt schon fast selbstherrlich.

Nun also Kopfhörer auf- zurücklegen und Gänsehaut produzieren.
Fazit: Die heutige Zeit braucht diese Klänge mehr als je zuvor. Hab das Gefühl, von Schiller noch einiges hören zu dürfen und werde mit Sicherheit die neue Tournee nicht verpassen.

>>>> Live immer der Bringer <<<<<
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2010
Nachdem ich die CD einmal durchgehört habe, war ich doch etwas enttäuscht.
Mir fehlte einfach von diesen Album der gesammte Zusammenhalt.
Was früher immer schon von Anfang bis Ende super klang, ist hier eine etwas lieblose Zusammenstücklung.
Teilweise einige gute neue Stücke.
Bei anderen hat man eher das Gefühls eines Lückenfüllers.
Darum auch nur 3 von 5 Sternen.
0Kommentar4 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,49 €