Kundenrezensionen


197 Rezensionen
5 Sterne:
 (89)
4 Sterne:
 (37)
3 Sterne:
 (23)
2 Sterne:
 (25)
1 Sterne:
 (23)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


79 von 85 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In der Ruhe liegt die Kraft
Vorweg: Auch ich gehöre zu denjenigen, die von Zeitgeist bis Atemlos inzwischen jedes Album daheim im Schrank haben. Ich gehöre damit also zur selben Gruppe derjenigen, die das Album, vielleicht etwas vorschnell, bereits als Langweilig und enttäuschend beschrieben haben. Trotzdem vertrete ich über Schillers neuestes Werk "ATEMLOS" ein gänzlich...
Veröffentlicht am 16. März 2010 von Frank Dubielczyk

versus
13 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen zuwenig "Leben"
Für Viele, die regelmäßig nach Schiller ausschau hielten, war es wohl
schon klar, dass dieses Album so werden würde. Bereits "Tagtraum" und "Sehnsucht"
waren wesentlich atmosphärischer, leider auch weniger kraftvoll als die besonders
gut gelungenen Alben Weltreise, Leben und Tag & Nacht.

Atemlos ist ein Album, welches...
Veröffentlicht am 16. März 2010 von M. Boiger


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen mit diesem Album werde ich leider nicht warm!, 10. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es hilft alles nichts: auch nach fünfmaligen Hören kann ich mit diesem neuen Album von Schiller nicht warm werden. Trotz mehrmaligen Anhören der beiden CDs und der DVD finde ich den Zugang zu dieser Musik einfach nicht und ich frage mich inzwischen, warum ich dieses Album gekauft habe.
Vielleicht, weil ich bisher ein großer Fan des Künstlers war?
Nun, nach diesem Album bin ich es immer noch, aber von diesem Werk masslos enttäuscht. Das Alles klingt sooo langweilig, so wenig entspanned wie Kaufhausmusik. Da sind keine oder wenige Überraschungen drin, alles plätschert einfach nur so dahin, kaum Abwechslung, irgendwie lanweilig.
Besonders die DVD enthält mit den zwei "Symphonien" (was immer das auch sein soll) Titel, die mich nicht an Musik erinnern, sondern eher an die ersten Töne meiner Tochter an einem Keyboard. Ist es wirklich Musik, wenn man am eine Ton in der Lautstärke über Minuten variiert?
Nee, in Zukunft werde ich vorsichtiger sein, und mir Musik von Schiller genauer anhören, da können auch noch so viele Gäste nichts ändern!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nicht Vergleichen !!!, 8. März 2012
Von 
WolfsBurger "Klaus" (... bei WOB) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Schiller ist Schiller und bleibt Schiller. Das ist auch mit Atemlos so. Dieses Werk ist mit anderen ( Vorgängern ) nicht vergleichbar. Und das ist auch gut so, denn es zeigt letztendlich die kompositorische Vielfalt von Christopher van Deylen und seiner Band. Immer wieder aber höre zumindest ich in nahezu allen Stücken die typischen Schiller-Harmonien durch. Also doch ein großer Wiedererkennungswert !? Für mich nicht. Dieses Album ist - wieder -anders.

Technisch wie immer brilliant und gerade bei diesem Werk liegt in der Ruhe und den einzelnen Solokünstlern die Kraft !

Danke dafür
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Definitiv wieder ein Kunstwerk!, 16. Mai 2010
Dass SCHILLER seine ganz typische "Handschrift" hat ist normal und gewünscht- das sollte sich auch gar nicht ändern! Schiller bedeutet abschalten, tanzen und zu tollen Stimmen lauschen- hier ist nicht nur die geniale KIM SANDERS gemeint, die einem eine Gänsehaut nach der nächsten auf den Leib singt- super! Auch NADIA ALI im neuen Titelsong "Try" steht hier für eine glasklare und faszinierende Stimme!

Auch "Atemlos" ist wieder eine Klasse für sich- die Musik eignet sich bestens zum Entspannen- am besten am Strand- damit das äussere Umfeld stimmt- aber auch Abendessen- Hintergrundmusik.

LIVE ist Schiller im übrigen noch besser- das ist die Perfektion des Zusammenspiels von Stimmen, Klang und Licht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ein wenig Enttäuschung, aber dennoch einige gute Tracks, 4. Mai 2010
Von 
Jens Hauke (Leipzig) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Atemlos (MP3-Download)
Da ich bereits sämtliche Schiller Alben bzw. DVD's besitze und es nun endlich wieder Zeit für ein neues Album war, konnte ich es kaum erwarten, die neuen Titel der Doppel CD Atemlos runterzuladen. Der erste Eindruck war jedoch erst einmal für mich enttäuschend. Der erste Titel, der überhaupt die gewohnte "Gänsehaut" erzeugte, war auf CD 1 "Try" und auf CD 2 "I will follow you"..echte Hammertracks. Man muss sich wirklich erst in dieses Album reinhören, wie bereits in anderen Rezensionen berichtet. Und dennoch würde ich sofort wieder bei Erscheinen einer neuen Schiller CD zuschlagen :-))
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gemischte Gefühle, 10. April 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe sehnsüchtig auf das neue Album von Schiller gewartet.
Meine Erwartungen waren recht groß. Ich bin großer Schiller-Fan und besitze bislang alle Alben von Schiller.
Die vorab im Netz veröffentlichten "Soundschnipsel" klangen soweit ersteinmal interessant und so habe ich mir das Album dann bei Amazon blind bestellt.
Ich habe die Doppel-CD nun schon mehrfach durchgehört und und weiss nicht so recht, was ich davon halten soll.
Die Musik ist einerseits zum Relaxen sehr schön geeignet. Besonders die Instrumentalstücke.
Andererseits kommt beim Hören irgendwie eine gewisse Langeweile bei mir auf.
Besonders die Stücke mit Gesang gefallen mir nicht so, wie bei den Vorgängeralben.
Midge Ure und Kim Sanders hören sich toll an, aber mit den anderen Sängerinnen kann ich mich nicht anfreunden.
Die Stimmen klingen irgendwie alle langweilig. Anggun finde ich grottenschlecht. Ist für mich nur ein Gehauche und Gekrächze. Schade um die Songs. Eine Sängerin, wie z.B. Lisa Gerrard, hätte alles "rausgerissen"
Bei der Auswahl der Sängerinnen hat sich Christopher v. Deylen meiner Meinung nach etwas vertan.
Ist aber Geschmacksache, andere sehen das bestimmt anders.
Ich werde mir jetzt eine eigene Zusammenstellung mit den Instrumentaltiteln machen, damit ich die Vorspultaste-Taste nicht belasten muss.
Schade.
Ich wollte eigentlich in Berlin das Konzert aufsuchen, aber zum Glück habe ich mit dem Kauf der Karten gewartet. Ich denke, ich werde verzichten. Kann mir nicht vorstellen, dass da mit den neuen Tracks richtig Stimmung aufkommt. Und Anggun vielleicht live?........Au....meine Ohren!!!
Ich gebe dem Album 3 Sterne. Würde gerne mehr geben, aber irgendwie kann ich mich dazu nicht durchringen.
Christopher v. Deylen hätte lieber mehr Zeit auf die Produktion des Albums verwenden sollen, als die vielen anderen Veranstaltungen zu besuchen, bzw. auszurichten.
Lieber eine einzige CD mit "nur" 17 oder 18 Stücke, als 39 recht lieblos gemachten Stücken.
Ruhige Chill Out-Musik ist toll, aber bitte das nächste Mal auch wieder ein paar flotte Ohrwürmer wie in alten Zeiten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Willkommen in der diesmal melancholischen neuen Welt von Schiller, 3. April 2010
Schiller zeigt mit diesem Album einmal mehr die musikalische Vielfalt, die in ihm steckt. Wie bisher ist das aktuelle Album mit keinem der vorhergehenden vergleichbar. Schiller scheint wirklich für jedes Album "alle Regler auf Null zu setzen".
"Sich selbst neu zu erfinden" trifft vielleicht auf kaum einen anderen Künstler so zu, wie auf Schiller.

Das Thema, dem sich dieses neue Album diesmal verschrieben hat, kann man guten Gewissens durchweg die "Melancholie" nennen. Diese ist selbst in den nur wenigen schnellen Titeln mehr als deutlich vorhanden.

Hier sehe ich auch den Grund der vielen bisherigen eher schlechteren Rezensionen des Albums. Es wurde wohl mehr ein echter "Nachfolger" des letzten erwartet, in ähnlicher Art und mit ähnlichen Titeln. Und diese Erwartung wurde nicht erfüllt.
Doch, wie bereits erwähnt, war dies bisher ausnahmslos für jedes Album der Fall. Schiller kündigt dies sogar zu Beginn an: "Willkommen in der *neuen* Welt von Schiller". Und das ist es in der Tat. Jedes Album eine neue Welt.

Für mich hat dieses Album, sowohl objektiv als auch subjektiv die vollen 5 Sterne mehr als verdient! Es gibt weder Ausfälle noch Füllmaterial. Von welchem Doppelalbum eines anderen Künstlers kann man so etwas behaupten? Es scheint, als wurde jeder Titel genau für dieses Album geschrieben, und zwar mit altbekannter Liebe zu Detail und Perfektion.

Ich gebe zu, ich habe ebenfalls eine Weile benötigt, mich in das Album "reinzuhören". Doch dafür liebe ich es jetzt umso mehr!
Es vergeht in letzter Zeit kaum ein Tag, an dem ich nicht einen Ohrwurm von einem Titel des Albums habe. Und das ist umso erstaunlicher, als dass es sich dabei immer wieder um einen anderen Titel des Albums handelt.
Seit der Veröffentlichung höre ich nun fast täglich immer wieder Titel des Albums, es wird nicht langweilig oder nervig. In alter "Schiller-Manier" bietet jeder Song eine eigene Schönheit und Instrumentation. Abwechslung, die sich über ganze zwei CDs erstreckt, kein Song ähnelt einem anderen.

Rein technisch, das brauch man bei Schiller kaum noch erwähnen, ist ebenfalls mit dem Wort "perfekt" alles gesagt. Die Songs über entsprechend gute Lautsprecher oder Kopfhörer zu hören macht einfach nur Spass.

Fazit: Dieses Doppelalbum lässt einen tatsächlich "hineintauchen" in die "Welt von Schiller". Im Ranking der bisherigen Alben spielt dieses ganz klar, ganz oben mit. Über zwei CDs eines Albums hinweg konstant die Qualität der Songs auf so hohem Niveau zu halten verdient Respekt.
Meine persönlichen Highlights sind dabei das hypnotisch-wunderschöne "Lost" und natürlich, da führt kein Weg vorbei, das herzzerreißende "Let it Rise".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk, 23. März 2010
Von 
Nachdem ich erfahren hatte, dass die neue Schiller CD am 12.3.2010 erscheint, musste ich natürlich sofort los und mir die Deluxe Version noch am 12.3.2010 kaufen. Seitdem höre ich dieses Meisterwerk fast ununterbrochen. Für mich ist es die beste Schiller-Cristopher van Deylen bislang. Die Aufmachung der Deluxe Ausgabe ist großartig. Einzelne Stücke mag ich eigentlich nicht hervorheben, aber als Anspieltipp empfehle ich Soho, Try, Leidenschaft und Polarstern. Am meisten fasziniert haben mich die versteckten Zitate von den alten Tangerine Dream. Fühle mich dabei glatt um 30 Jahre zurück versetzt. Seit jeher bin ich Elektronik Fan, aber Schiller überzeugt mich vor allem durch die rythmischen Elemente. Die CD 2 bringt ebenfalls sehr gute Stücke. Anspieltipp hier Un solo minuto und Under my skin.
Die DVD lohnt sich durch den 5.1 Dolby Sound und die Studiosession mit Jaki Liebezeit. Einzig die Elektronik Symphonie hat sich mir noch nicht erschlossen. Danke für diesen tollen Soundtrack für den Frühling 2010!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kein Knaller aber ein schönes, ruhiges Album, 16. März 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich denke es kommt ganz darauf an was man von einem Album erwartet, auch wenn ein Künstler sich mal nicht an die vorherigen Alben hält muß das nicht unbedingt schlecht sein.

Atemlos ist ein schönes Album mit ruhigen Klängen und faszinierenden Sounds, genau richtig um entspannt auf dem Sofa zu liegen.

Auch die DVD ist nett gemacht, auch wenn ihr mir alle Lieder auf der DVD gewünscht hätte, das nicht noch extra Videos für die DVD produziert werden sollte eigentlich jedem klar sein.

Das ganze ist ein rundum stimmiges Konzept, ich bereue den Kauf nicht und freue mich aufs Konzert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr flach, 12. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Heute haben wir den 12. März 2010, also den Erscheinungstag von "Atemlos" und ich kann gegenüber den vorherigen Rezensionen ein echte Rezension erstellen, nicht nur von Hörensagen und aus Soundschnippseln. Denn ich habe das Album komplett durchhören können!

Die wahrhaft luxuriöse Aufmachung entspricht der von "Sehnsucht", leider nicht der Inhalt.

Es klingt noch wie Schiller, aber irgendwie plätschert alles vor sich hin. Irgendwie fehlt die Tiefe von "Sehnsucht" und auch den anderen Vorgängeralben. Oberflächlich könnte man "Atemlos" als "Popmusik" bezeichnen, an die Magie (Trance) vorheriger Alben kann "Atemlos" irgendwie nicht ganz anknüpfen. "Atemlos" ist durchaus brauchbar zum chillen und relaxen. Die Musik ist technisch gut gemacht, trotzdem fehlt was, ich vermisse den Power früherer Tage.

Atemlos ist durchaus gelungen, aber früherer Werke von Christopher Deylen waren besser, daher nur 3 Sterne.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Großer Schillerfan ist enttäuscht - und leider gelangweilt..., 23. September 2010
Von 
Stefanie Koch (Sydney, Australien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Atemlos (Audio CD)
Um es vorwegzunehmen - ich bin ein riesengroßer Schillerfan. Ich habe alle CDs, Dvds etc. Viele sind so "abgenudelt", dass ich sie ersetzten musste. Dies nur, um zu zeigen, dass ich erst mal alles gut finde, was irgendwie von Schiller kommt. Und NICHT nur die schnelleren Tracks, im Gegenteil. Daran kann es also nicht liegen, dass ich die neue CD irgendwie, mh, einfach langweilig finde. Nett ist sie, ja. Aber mehr auch nicht. Und es liegt eben nicht an der langsameren Gangart, wie so einige Kommentatoren schreiben. Ich persönlich denke, dass die Lieder langweiliger, vorhersehbarer, eintöniger werden, dass der "Pfiff" irgendwie fehlt. Ich glaube, diesen Trend schon seit einiger Zeit bei Schiller zu sehen, und ich finde es wirklich enttäuschend. Wie gesagt, die CD ist nett, aber mehr auch nicht. Ind Herz treffen, wie Weltreise etc., tut sie mich nicht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Atemlos
Atemlos von Schiller
MP3-Album kaufenEUR 8,49
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen