Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen
1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:2,61 €

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. September 2010
Mit "Bones of Avalon" verläßt Phil Rickman die Abenteuer und Verwicklungen seiner Merrily Watkins-Bücher und begibt sich in das elisabethanische 16. Jahrhundert, wo er den Hofmagier und Astrologen John Dee auf seinem ersten großen Abenteuer begleitet. Was eigentlich als Schatzsuche im Auftrag seiner Majestät begann, entwickelt sich schnell zu einer politisch-religiösen Intrige, die nichts weniger als den Sturz der noch recht jungen Königin anstrebt....
Für den hochintelligenten, aber noch recht weltfremden Dr. John Dee hat die Reise nach Glastonbury (dem früheren Avalon) einen initiatorischen Charakter auf mehreren Ebenen, die der Autor kunstvoll miteinander verbindet. Gleichzeitig gelingt es Rickman, mit wenig Stilmitteln eine authentische Atmosphäre zu schaffen, wobei er auf überfrachtete Stilistik bewusst verzichtet. Auch kommt das Übernatürliche bestenfalls angedeutet vor, obwohl die Figur des Dr. John Dee eigentlich dazu einladen würde (er wird von einigen Autoren auch heute noch als Eingeweihter der schwarzen Magie betrachtet). Andererseits hat das Glastonbury des 16. Jahrhunderts von dem New Age-Glanz des mythischen Avalon so gut wie nichts mehr übrig, obwohl der Ort von einer rätselhaften Aura durchdrungen wird.
Im Übrigen ist "Bones of Avalon" der zweite Roman Rickmans, der in Glastonbury spielt-der erste hieß "The Chalice", mit der Handlung im Glastonbury des späten 20.Jahrhunderts.
Fazit: "Bones of Avalon" ist ein handwerklich solider, authentischer Medieval-Thriller, den ich hiermit allen Lesern gehobener Krimis empfehle-Fans von Marion Zimmer Bradleys "Nebel von Avalon" sollten jedoch die Finger davon lassen, oder sehr viel Toleranz mitbringen...
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden