Kundenrezensionen


34 Rezensionen
5 Sterne:
 (21)
4 Sterne:
 (6)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Family Guy ist zurück mit der 100. Episode
Zur DVD-Box:
Alle drei DVD's sind auf einer Halterung aufgesteckt.

Zu den DVD's:
Es gibt 3 DVD's, auf den ersten beiden Disc 1 und 2 sind die 12 Episoden werden auch immer weniger (trotz unglaublich langer Wartezeit) in Amerika ist man bereits bei der neunten wirklichen Staffel. Dabei handelt es sich um die verbleibenden 7 Episoden der fünften...
Veröffentlicht am 25. Juli 2010 von Info Expresss

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich geb euch mal ne Übersicht.
Ich versteh echt nicht was das soll. Ich hatte mir beim Kauf dieser DVD Box eigentlich erhofft das "Season Seven" in etwa gleich zustellen wäre mir "Staffel Sieben". Immerhin erschien sie auch als erster Treffer als ich nach Staffel Sieben suchte.
Was dann bei mir zuhause ankam war eine große echt billig produzierte DVD Hülle in die lieblos 3 Dvds...
Veröffentlicht am 11. August 2011 von J. Scholten


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Family Guy ist zurück mit der 100. Episode, 25. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Zur DVD-Box:
Alle drei DVD's sind auf einer Halterung aufgesteckt.

Zu den DVD's:
Es gibt 3 DVD's, auf den ersten beiden Disc 1 und 2 sind die 12 Episoden werden auch immer weniger (trotz unglaublich langer Wartezeit) in Amerika ist man bereits bei der neunten wirklichen Staffel. Dabei handelt es sich um die verbleibenden 7 Episoden der fünften Staffel, sowie 5 Folgen der sechten Staffeln inklusive der 100. Episode Stewie tötet Lois und Lois tötet Stewie. Die Pilotfolge der sechtsten Staffel Blue Harvest wurde einzeln veröffentlicht und befindet sich nicht auf diesen Dvd's.
Die 3 Dvd beinhaltet folgendes Bonusmaterial:
49 entfallene Szenen
3 Animatic Episoden
Special zur 100. Episode von Family Guy
Family Guy Live! - "Nur für die Lacher"
Peter Shin zeichnet Lois
Making-of der 100 Episode
Lieblingsszenen der Macher
"I'm Huge (and the Babes Go Wild)" - Musikvideo

Zum Inhalt:
Die Staffel ist diesmal ab 16 Jahren freigegeben da sie in Sachen bildlicher Gewalt zulegt.
In der siebten Staffel werden Vorurteile aufgegriffen und auf gut Deutsch gesagt verarscht.
So zum Beispiel Vorurteile gegen Rollstuhlfahrer, illegalle Einwanderer usw. dabei wird aber immer Rücksicht auf jene genommen und über die Vorurteile auf Witziger Basis aufgeklärt.
Außerdem erleben wir den 3. legendären Kampf gegen das Huhn.
Die 100. Folge die Stewies Weltherrschaftsplänen gewidmet ist.
Außerdem kommt ein Teil des American Dad! Teams vor wie Bullock und Stan Smith außerdem sehen wir kurz Roger.
Selbst die Simpsons kommen mit ihren Orginalstimmen vor.
Eine ganze Folge basiert sogar auf Zurück in die Zukunft geht aber andere Wege. Dabei erfahren wir mehr über Peters Vergangenheit.

Qualität:
Die DVD's sind deutlich besser geworden, Dinge wie pixelige Kanten tauchen nicht mehr auf wie damals in den ersten Staffeln.

Amazon Screenshots:
Die scheinen alle flasch zu sein keine der gezeigten Bilder kommen in dieser Staffel als Szene vor entweder wurden Bilder der restlichen sechsten Staffel genommen oder aber die Amerikanische Siebte Staffel aus dem Fernsehen (Da auf den Amerkanischen Dvd's ebenfalls so ein durcheinander herrscht wie Staffelaufteilung).

Meine Meinung:
Ich finde die Serie persönlich sehr gut, natürlich gibt es wieder Leute die sagen das es bergab geht mit der Serie (wie bei den Simpsons) was ich nicht finde.
Darauf will ich aber auch nicht weiter eingehen.
Auf jedenfall wird der Wahnsinn hier in voller Pracht und Genialität gezeigt, natürlich gibt es leider auch Folgen die mir Persönlich nicht so gut gefallen.
Einige Witze versteht man auch nur als Amerikaner weil viele Amerkanische Persönlichkeiten aufs Korn genommen werden die man vielleicht nicht kennt.
Ich hoffe die Rezension hat euch geholfen eine Meinung über die Dvd zu Bilden und sie zu kaufen oder auch nicht. Fragen könnt ihr gerne als Kommentar verfassen, ich weiß aber nicht wie oft ich Online bin um sie zu beantworten kann also auch Mal eine Woche dauern.
Viel Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich geb euch mal ne Übersicht., 11. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Ich versteh echt nicht was das soll. Ich hatte mir beim Kauf dieser DVD Box eigentlich erhofft das "Season Seven" in etwa gleich zustellen wäre mir "Staffel Sieben". Immerhin erschien sie auch als erster Treffer als ich nach Staffel Sieben suchte.
Was dann bei mir zuhause ankam war eine große echt billig produzierte DVD Hülle in die lieblos 3 Dvds eingespannt wurden. Auf diesen DVDs kann man dann auch zum ersten mal die Folgen sehen die man erworben hat, was weder in der Produktbeschreibung auf Amazon geschweige denn auf der DVD Hülle möglich ist.

Um diesen Umstand zu ändern geb ich jetzt mal kurz die Übersicht:
-Kein Essen auf Rädern -Texorzismus -Zweiter Bildungsweg für Chris -Im Rausch der Macht -Gestatten, Lois Quagmire -Brian zieht aus -Joes Auferstehung -Stewie tötet Lois (I) -Lois tötet Stewie (II) -Schnurrbart und Schlaganfall -Pedro Griffin -Peters Tochter ++ Bonusmaterial auf Disc 3++

Ich mag den Inhalt der DVD wirklich gerne, aber ich hatte halt nach einer bestimmten anderen Folge gesucht. Deswegen nur 3/5 Sternchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Serie einfach nur gut, Box einfach nur schlecht, 26. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Hallo.

Ich möche meine Family Guy Rezension,wie bei meinen anderen Family Guy Rezensinen erstmal mit einer kleinen Einordnung beginnen, da sich die Staffelbezeichnungen im Englischen und Deutschen doch sehr deutlich unterscheiden. Für mich wie gesagt, kein Problem oder Grund,die Box nicht zu kaufen, aber für alle anderen, die sich nicht mit den Untiefen der Staffelzuordnung auseinandersetzen möchtenŽvielleicht hilfreich:

Die vorliegende "komplette siebte Staffel" enthält keine einzige Folge der 7. US-Staffel, sondern insgesamt 12 Episoden, die von Folge 14, der 5. US-Staffel ("No Meals on Wheels") bis zu Folge 8 der 6. US Staffel ("McStroke")reichen. Enthalten ist die 100. (Doppel-)Folge "Stewie kills Lois". Nicht enthalten ist Blue Harvest, welches die 1. Folge der 6. US-Staffel ist, aber auf einer separaten DVD veröffentlicht wurde. Ist sicher nicht jedermanns Geschmack einzelne Folgen rauszureißen und einzeln zu veröffentlichen (meiner ist es auch nicht).
Soviel zur Einordnung, welches Episodenmaterial in der Box ist.

Serie
Die Serie wird im Zeit-/Staffelverlauf immer frecher, respektloser und anarchistischer. Ich mag es einfach sehr gern und kann der Serie einfach nur 5 Sterne geben.

Verpackung
Was bereits in der "Season 5" Box war, wurde hier fortgesetzt. Einfache schwarze Plastikbox, in der ein Cover eingelegt wurde und die drei DVDs übereinandergestapelt wurde. Will man länger was von seinen DVDs haben und schaut häufig, sind separate Hüllen angebracht. Es ist mir unverständlich, dass das Ganze so billig aufgemacht ist. Wären die DVDs nicht bedruckt, könnte man es glatt für Raubkopien halten. Kein Booklet ist dabei. Nach wie vor, 1 von 5.

Ausstattung/Ton/Untertiel
Obwohl nur 12 Episoden, wird diesmal eine eigene Bonus DVD beigelegt mit reichlich Bonusmaterial, auch weil die 100. Folge dabei ist. Neben entfallenen Szenen, gibt es auch andere interessante Boni (z.B. Lois wird gezeichnet).
Ton ist natürlich wieder Deutsch und Englisch drauf und diesmal neben Französisch auch Italienisch. Daneben eine Riesenmenge Untertitel. Alles auch sehr lautstärkenah abgemischt, sodass alle Sprachfassungen annähernd gleich laut sind. auch ist die Funktion, alle Folgen hintereinander abspielen zu können enthalten. Diesmal gibt es nichts zu meckern. 5 von 5.

Fazit
Erneut vergebe ich 3 von 5 für eine Family Guy Box, kann den Kauf trotzdem nur empfehlen, da die Box sich zumindest im Regal gut macht neben den anderen und weil alternative Veröffentlichungen fehlen. Für zukünftige Veröffentlichungen sollte sich aber dringend eine Alternative zu diesem unsäglichen Übereinandergestapel überlegt werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Das ist noch krasser als damals als ich vergessen hab, wie man sich hinsetzt.", 25. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Family Guy ist eine seit 1999 bis 2003 und wieder seit 2005 produzierte Zeichentrickserie von Seth MacFarlane. In den USA läuft die Serie wie die Simspons auf Fox, in Deutschland läuft die Serie Samstags Vormittags auf ProSieben und unter der Woche am Abend auf Comedy Central. Die Serie beschribt das Leben der Familie Griffin. Ein Markenzeichen der Serie ist die übertriebende Darstellung von alltäglichen und normalen Problemen sowie der oft sehr gewagte grenzwertige Humor.

Die Familie besteht aus den Familienmitgliedern Peter, Lois, Meg, Chris und Stewie sowie Brian der eine Hund ist, meistens aber wie ein Mensch behandelt wird und sich auch mit allen normal unterhalten kann. Genauso wie Stewie, der eigentlich ein Baby ist sich aber ebenfalls unterhalten kann allerdings meistens nur mit Brian und im Umgang mit diesem sich auch nicht wie ein normales Baby benimmt.

Ich habe lange gebraucht bis ich mich an die Serie gewöhnt hatte, was aber auch daran liegen mag, dass die Serie in Deutschand früher nur Vormittags bei ProSieben zu sehen war. Die neuen Staffeln und die aktuellen gefallen mir wirklich gut. Wie die Folgen auf Volume 7.

Was hier als Season 7 verkauft wird, hat eher weniger mit der siebten Staffel zu tun. Auf 3 DVDs bekommt man 12 Folgen, die sich aus den letzten 5 Folgen der fünften Staffel sowie den ersten sieben Folgen der sechsten Staffel zusammen setzt. Allerdings ohne Blue Harvest. Zu den Extras gehören u.a. Audiokommentare zu jeder Folge, entfallene Szenen, einem Special zur 100. Folge von Family Guy, einem Making Of der 100. Episode, Family Guy Live - ... und vielen weiteren Extras. Insgesamt über drei Stunden.

Bei den Folgen sind natürlich die beiden Folgen "Stewie killt Lois" & "Lois killt Stewie" zu nennen. Die eigentliche Doppelfolge, erstere ist die 100. Episode, greift ein Thema auf das gerade zu Beginn der Serie immer wieder Thema war. Der Versuch von Stewie Lois umzubringen und die Weltherrschaft zu ergreifen. In einem Gastauftritt ist im zweiten Teil u.a. Stan aus American Dad zu sehen.

Ich verstehe zwar nicht wieso man nicht einfach die Folgen der einzelnen Staffeln jeweils auf DVD herausbringt, muss aber auch zugeben wenn ich das nicht selbst gelesen hätte, dass ich es nicht bemerkt hätte. So werde ich mir auch die weiteren DVD Veröffentlichungen von Family Guy zulegen und freue mich auf immer neue Folgen einer tollen Zeichentrickserie die genau wie viele andere Serien einfach gut unterhält und Spaß macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Achtung!!! Season 7 bedeutet anscheinend nicht 7. Staffel!, 27. Juli 2011
Von 
M. Reiner (Österreich) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Habe die 3 DVDs bestellt da ich dachte es handelt sich um die 7. Staffel in Deutsch. Jedoch handelt es sich in Wirklichkeit um die 6. Staffel. Warum heißt sie dann Season 7?? Anscheinend passen die Seasons nicht mit dem Staffeln zusammen. Nur damit ihr nicht auch drauf reinfallt...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Total durchgedreht mit riesigen Crossover, leider Episodenkuddelmuddel, 16. Juli 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Staffel 5:

In Season Box 7 muss man etwas springen. Die Veröffentlichungspolitik ist hier komplett durcheinander geraten.

DVD 1

94 – Kein Essen auf Rädern
Als Peter sich einen Strampler kauft und damit jeden elektrisiert reicht es Lois. Sie lässt Glenn Quagmire den Teppich entfernen. Darunter findet man ein Geldstück, das 50.000 Dollar wert ist. Während Peter das Geld für Unsinn auf den Kopf hauen möchte und sich im Geld suhlt, schlägt Lois die Eröffnung eines Restaurants vor. Leider läuft es nicht gut, bis Joe vorschlägt, seine Polizeikumpels einzuladen. Und tatsächlich boomt der Laden, aber Peter wollte einen coolen Laden eröffnen und jetzt ist er voller Behinderter mit Rollstühlen. Peter untersagt ihnen den Zutritt. Es kommt zum K(r)ampf…

- Peters Dummheiten: Die Hitler-Vogelscheuche.
- Herbert kauft sich eine Kinderfalle und der Verkäufer verhökert einen Frotteeanzug an den bescheuerten Peter.
- Megs Ungleichbehandlungen: rubbelt sich vor dem entsetzten Stewie ab.
- Ganz auffällig ist eine Übersetzungsdiskrepanz. Als Quagmire das Geldstück findet, sagt Peter in der deutschen Fassung, dass er sich jetzt die OP leisten könne um wie Homer Simpson zu klingen. Und tatsächlich klingt er dann auch so. In der Originalfassung sagt er jedoch hingegen, er könne sich jetzt die OP leisten um wie PATRICK STEWART zu klingen und tatsächlich klingt er dann auch so und erzählt einen Müll. Die Kommentatoren fanden das witzig, weil sie Stewart für so kultiviert halten und er dann Blödsinn erzählt.
- The Sixth Sense und Ben Stiller werden veräppelt.
- Witz zum 11. September.
- Im Kommentar werden diverse Personen beleidigt.
- Gastsprecher: Patrick Stewart (in der deutschen Version jedoch Norbert Gaskell, Stimme von Homer Simpson)

95 – Texorzismus
Als ein Organist bei der Kirche gesucht wird, springt Lois ein. Die Familie geht sonntags wieder in die Kirche. Doch Stewie futtert alle Hostien und säuft den gesamten Wein. Als er sich daraufhin erbricht, sehen dies die geistig zurückgebliebenen Bewohner von Quahog als Werk des Teufels an. Sie wollen an Stewie einen Exorzismus vornehmen. Sie fliehen nach Texas, wo Carol, Lois Schwester wohnt. Dort fühlt sich Lois sehr wohl. Lois erfährt, dass sie nicht mehr auf der Flucht sind, erzählt es der Familie aber nicht. Brian erfährt das erst als seine Freundin Jillian anruft…

- Peters Dummheiten: lässt Mäuse als Gladiatoren gegeneinander kämpfen.
- Megs Ungleichbehandlungen:.
- Trivia: Lois Schwester Carol aus Texas wird erwähnt.
- Im Kommentar wurde mitgeteilt, dass Adam West Faith singen sollte und das ganz gut vorgetragen hat. Allerdings hat George Michael die Rechte nicht freigegeben und so wurde es nicht in die Endepisode aufgenommen.
- Der Flanders-Typ und Herbert sind in der Episode genauso wie Seamus vertreten.
- Witz zum 11. September.
- Witzig ist, dass viele amerikanische Witze über Deutschland immer dergestalt sind, dass man dort glaubt, hier ginge alles bayrisch zu. Die amerikanische Sichtweise darüber, wie der Rest der Welt sie sieht ist, sie als bescheuerte texanische Rednecks wahr zu nehmen. Sie bitten darum, dass es nicht so ist, weil sie nicht alle so sind, sondern einige sogar noch größere Hüte haben…
- Chuck Norris-Witze im Kommentar und gezeigte.
- Die Texaner glauben an den Superteufe, der versehentlich von Brian erschossen wirdl und Stewie hat wieder seltsame Geschlechtsumwandlungsanleihen.
- In Texas ist es Gesetz, dass es pro Jack Daniels Flasche eine gratis Knarre gibt.
- George W. Bush Witz: Auf der Farm wacht Dick Cheyney und im Flur gibt es Fotos, auf denen der am meisten kritisierte Präsident des Landes dick Freund mit Reagan, Saddam Hussein, Osama Bin Laden und dem Superteufel ist.
- „Das ist Enrico Palazzo!“ Gag aus Nackte Kanone
- Jillian ist wieder da.
- Gastsprecher: Adam West, Drew Barrymore, Gilbert Gottfried (sprach das Pferd)

96 – Zweiter Bildungsweg für Chris
Chris wird als dümmstes Kind aus der Schule geworfen. Ausnahmsweise macht Lois ihren Einfluss durch ihren Vater Carter geltend. Daraufhin wird Chris auf eine Privatschule aufgenommen. Von den Schülern wird er als armer Junge nicht gut aufgenommen. Carter greift erneut ein und nimmt ihm in den Geheimbund auf. Allerdings sind die Kosten für die Schule astronomisch hoch, sodass jeder einen Zweitjob annehmen muss. Während Peter Hinternkratzer im Stadium verkauft, prostituieren Lois und Meg sich und Stewie läuft dicken Menschen mit einem Blasinstrument hinterher.

- Peters Dummheiten: simst mit Quagmire im Ballett.
- In der Episode sprechen Originaldarsteller von How I met your Mother.
- Wieder herbe Bush-Kritik im Kommentar.
- Trivia: Der homosexuelle Flanders erhält hier erstmalig einen Namen: Bruce.
- Trivia 2: Die Frau des Hahns heißt Nicole. Die beiden haben vergessen warum sie miteinander kämpfen und glauben, es ginge um einen Gutschein. Wenn ich mich recht entsinne stimmt das sogar, es gibt aber eine Geschichte, in der Peter den Hahn in der Vergangenheit anrempelt und der daraufhin von seinem Freund zurückgehalten wird, weil er ihn ja sowieso nicht wiedersehen würde.
- Im Fernsehen darf man „behindert“ nicht mehr sagen.
- Schon wieder Stewies homophile Neigungen…
- Der fünfeinhalb minütige (!) Hahnenkampf hat für das Storyboard einen Emmy erhalten.
- Im Kommentar wird der Hahnenkampf gegen Ende mit dem Ende von Star Trek VII verglichen und dort meint man, dass das Ende von Braga schlecht geschrieben gewesen sei. Kirk habe das alles miterlebt und stirbt durch einen Brückensturz.
- Anspielung auf Full Metal Jacket.
- Herman ist dabei.
- Megs Ungleichbehandlungen: Meg und Lois prostituieren sich. Drei Mal darf geraten werden, wer ständig genommen wird.
- Brian taucht hier nicht auf.
- Gastsprecher: Gary Cole, Neil Patrick Harris, Phil LaMarr, Tara Strong

97 – Im Rausch der Macht
Die Ölraffinerie lässt ihren Mist im See ab. Lois erfährt entrüstet, dass West es der Raffinerie erlaubt hat. Daraufhin kandidiert sie für den Bürgermeisterposten um weitere Umweltvergiftungen zu unterbinden. Obwohl sich Lois ins Zeug wirft, fressen West die Volldeppen Quahogs aus der Hand. Brian rät ihr etwas anders vorzugehen. Ohne irgendwelchen Zusammenhang springt sie auf dem 11. September-Zug auf und wiederholt teilweise nur das Datum, woraufhin sie einen Erdrutschsieg erlangt. Wie leicht das Volk zum Dummen gehalten werden kann, findet Lois schnell heraus. Doch absolute Macht korrumpiert absolut…

- Peters Dummheiten: Spiel Peter Griffin.
- Chris Dummheiten: Er folgt seinem Vater… Verteilung der Wahlunterlagen.
- Joes Verbrechen: Was für ein Polizist… um Stimmen abzusahnen, ist ihm keine Schweinerei zu groß. Ich sag nur Vergewaltigungsopfer.
- Megs Ungleichbehandlungen:
- Audiokommentar: Mila, aus irgendeinem Grund hat man in Amerika Vorbehalte gegen Geschlechtsverkehr und wir geben nur ungern zu, dass wir Genitalien haben.
- Die fette Biene ist wieder da. Die beiden Hawkins-Verschitte haben ihren Auftritt und der Papst auch.
- Donny Most kommt aus dem Nebel.
- Der Audiokommentar strotzt vor Sauereien.
- Der Böse Affe ist jetzt bei den Zeugen Jehovas. Herbert hat Angst, dass Sexualstraftäter unter Lois gebrandmarkt werden.
- Kontinuitätsfehler: Tricia Takanawa wechselt hier ihre Outfits während der Wahlrede.
- Stewie hat hier positive moralische Anwandlungen!
- Die Black Dolphins sind wieder da. Jake Tucker hat hier sein Gesicht richtig rum.
- Lois: Politik macht aus guten Menschen charakterlose Schweine!
- Gastsprecher: Adam West, Gary Cole, Carrie Fisher, Phil LaMarr, Don Most (aus Happy Days)

98 – Gestatten, Lois Quagmire
Peter ist enttäuscht, als er erfährt, dass Quagmire das vierte Loch bei Frauen entdeckt hat und glaubt, er habe sein halbes Leben verpasst. Als dem Wirt etwas passiert und er eine Nahtoderfahrung hat, kommt der Tod und nimmt, weil er Zeit hat, Peter mit, der eine Reise in die Vergangenheit wagen will.
1984: Peter ist 18, jedenfalls sieht er für andere so aus. Er versetzt Lois und bandelt mit Molly Ringwald an. Als er dann in der Gegenwart ist, ist alles für die USA perfekt, nur Lois hat Quagmire geheiratet und er Ringwald.

- Eine der schönsten Episoden von Family Guy, die es gibt.
- Peters Dummheiten: trotz diverser Warnungen macht er immer das Gleiche.
- Denkwürdige Momente: Brian singt am Ende den Song von Rick Astley.
- Der Tod kommt wieder.
- Trivia: Peters Pass ist kurz zu sehen. Er wohnt 31 Spooner Street in Quahog, Rhode Island. Größe und Gewicht sind anteilig zu erkennen.
- Den sexy Gang von Lois bekamen die koreanischen Zeichner erst nach dem achten Mal hin.
- Brian verabredet sich mit einem der ihn verprügeln will auf dem Dach des WTC am 11.09.01 um 08:00 Uhr.
- Tolle Jetsons Veralberung.
- Gegen Ende gibt es ein American Dad Crossover.
- Und hier kommt die erste Hahn-Begegnungs-Szene, von der ich vorhin gesprochen habe!
- Gastsprecher: Will Sasso

Mit dieser Episode endet Staffel 5. Dann geht es innerhalb Seasonbox 7 (!) ungerührt mit Staffel 6 weiter – na ja, fast. Denn Episode 99 Blue Harvest ist die Star Wars Auskoppelung, also geht es mit Episode 100 weiter. Der Produktion nach wurden aber wohl zwei Episoden überspringen. Wie man sieht, habe ich bis hierhin alle Episoden durchrezensiert. Somit wäre wirklich Brian zieht aus die Episode 100, es sei denn, man würde die unglaubliche Geschichte des Stewie Griffin als EINE Episode werten, was sie aber nicht ist, sondern sie ist ein Zusammenschnitt von drei Episoden. Die Produktion geht jedoch von Stewie tötet Lois als 100. Episode aus. Ich habe mich für die hiesige Reihenfolge entschieden.

100 – Brian zieht aus
Peter setzt Jillian den Floh ins Ohr mit Brian zusammenzuziehen oder ihm den Laufpass zu geben, was sie wirklich möchte. Trotz aller Widrigkeiten zieht Brian mit ihr zusammen. Stewie zahlt seine Hälfte der Miete, was irgendwann rauskommt. Leider sagt ihr Brian auch, dass er eigentlich nicht mit ihr zusammenziehen wollte. Daraufhin beendet sie die Beziehung.

- Peters Dummheiten: im Donald Duck Kostüm.
- Megs Ungleichbehandlungen: Ihr Rauswurf und die Sex-Hotline.
- Ende des Jillian-Themas. Brian setzte einmal zu sehr die Beziehung zu Jillian auf Spiel.
- Im Kommentar wundert man sich auch über die Veröffentlichung.
- Carl taucht auf und Meg beginnt ihrem Job bei ihm. Chris spannt ihr den Job aus.
- Seamus taucht auf.
- Stewie bietet dem perversen, alten Spinner die Stirn.
- Weil sie sich fünfmal über Family Guy lustig gemacht haben, legt Glenn Quagmire Marge Simpson flach und erschießt Homer, Marge, Bart, Maggie und lange danach Maggie. Dabei sprechen die deutschen Synchronstimmen auch ihre Gegenparts.
- Einer der Kommentatoren beschwert sich massiv über die Qualitätsverluste der Simpsons seit der 10. Staffel. Er hatte vier Staffeln da gearbeitet. Ihn stört, dass sie die Geschichten nicht mehr zu Ende bringen.
- Stewie versucht mit Brian zu schlafen.
- Gastsprecher: Drew Barrymore, Adam West

101 – Joes Auferstehung
Joe hasst seine Behinderung, weil er sieht, dass seine Bonnie auf vieles verzichet. Also lässt er sich ein neues Paar Beine transplantieren. Leider wird er zum richtigen Drecksack…

- Peters Dummheiten: seine Scrubs-mäßige Phantasie
- Denkwürdige Momente: Hitler jongliert mit Fisch.
- Trivia: seit 15 Jahren hat Joe funktionierende Beine.
- Herbert und Seamus und die Putzfrau tauchen auf. Auch Spiderman hat seinen zweiten Auftritt seit Peters dritter Frühling. Fred und Barney aus Flintstones auch. Ein wahrer Wiedererkennungswert: Buzz Killington ist auch wieder da.
- Seitenhieb auf den gleichen Sprecher von Dr. Hartman und Carter Pewterschmidt!
- Cleveland hat eine neue Freundin: Bernice.
- Gastsprecher: Jamie Farr, Adam West, Phil LaMarr, Nicole Sullivan, Jennifer Tilly

102 – Stewie killt Lois (1)
Zu Lois Geburtstag schenkt Lois zwei Tickets für eine Kreuzfahrt. Doch anstatt ihn mitzunehmen nimmt sie natürlich Peter mit. Als Stewie zurückgelassen will, entschließt er sich sie umzubringen, dieses Mal bleibt es bei dem Vorhaben nicht… Ein Jahr später erhält Peter eine großzügige Lebensversicherung ausbezahlt. Er gerät in den Verdacht, selbst Lois ermordet zu haben.

- Peters Ungleichbehandlung: Die Geschichte über Megs Ungleichbehandlung
- Megs Ungleichbehandlung: Die Geschichte über die verpatzte Abtreibung.
- Laut Autoren ist dies die 100. Episode der Serie. Allerdings gibt es verschiedene Produktionsreihenfolgen. Dafür spricht aber die Sonderstellung des Zweiteilers.
- Es wird eine CD und ein Song von Lionel Richie gebracht.
- Schon wieder Stewies Homophilie.
- Herbert ist dabei.Hobeys erster Auftritt. Als Rosie O’Donnell von Gott geschaffen wurde, war der besoffen.
- Ein Jahr später schläft Peter mit Bonnie!
- Carter Pewterschmidt erschießt eine asiatische Nutte als „Peter“. Der schwarze Richter und der Flanders Typ sind wieder dabei.
- Die Sendung endet mit der Musik und der Schrift aus der TNG-Cliffhanger-Episode: The Best of Both WorldsI Als große Star Trek Fans wollte man die 100. Episode so enden lassen, aber man bekam die Rechte nicht, also machte man was ähnliches.
- Gastsprecher: Phil LaMarr, Jennifer Tilly

103 – Lois killt Stewie (2)
Ollie fasst kurz die Vorgeschichte zusammen. Lois erzählt von ihrer wunderlichen Rettung und beschuldig t Stewie. Dieser flieht und lässt seiner Boshaftigkeit freien Lauf. Er erschießt Cleveland und nimmt Brian als Geisel. In Washington übernimmt er vom Terminal der CIA aus die Steuerung für die gesamte Welt.

- Crossover zu American Dad. Stans Ebenbild mit Joe wird persifliert.
- Peters Dummheiten:
- Stewies Dummheiten: Das Eulen-Bild.
- Chris Dummheiten: Er ist seit 14 Stunden nicht gefesselt und macht nichts.
- Megs Ungleichbehandlungen: Wie in Star Trek IV wird sie in den Waltank gebeamt.
- Cleveland Benachteilungen: Nach dessen Tod kommt er nicht in den Himmel.
- Flanders-Verschnitt, die Haushälterin Consuelo sind dabei. Magic Johnson ist auch dabei.
- Die Stimme von American Idol ist in der deutschen Version Dieter Bohlen nachempfunden.
- Wieder ein Seitenhieb auf Simpsons und wieder Stewies homophile Neigungen.
- Im Oval Office ist Bill Clinton nackt auf dem Bild und Lois ballert extra auf Bushs Konterfei.
- Einige hohle Idioten haben sich über die Folge beschwert als sie die brennende Flagge sahen.
- Gastsprecher: Paula Abdul, Randy Jackson, Phil LaMarr, Patrick Stewart, Adam West

106 – Schnurrbart und Schlaganfall
Cleveland ist verreist und Peter kümmert sich um seine Post. Darunter befindet sich ein Schnurrbartmagazin. Er ist davon so angetan, dass er sich auch so etwas wachsen lässt. Während eines Feuerwehreinsatzes fühlt er sich wegen seines Schnurrbartes dazu berufen, einen Mann aus dem brennenden Burgerrestaurant zu retten. Dies kostet ihn zwar seinen Schnurrbart, aber der Gerettete ist der Eigentümer des Restaurants und dankt ihm das mit einem lebenslangen kostenfreien Burgeressen, was Peter prompt ausnutzt. Bald rächt sich das und er hat links einen Schlaganfall.
In der Zwischenzeit wetten Brian und Stewie darum, ob letzterer sich tatsächlich auf der Schule als cooles Kid gebärden kann. Tatsächlich gelingt es ihm und die süße Connie D’Amico herumzukriegen. Bis sie seine Genitalien sieht…

- Peters Dummheiten: Peters Italienisch.
- Megs Ungleichbehandlungen: Sie wird so sehr gemocht, dass Stewies Wetteinsatz sein soll, 8 Sekunden in ihre Mütze zu inhalieren.
- Stewies homophile Neigungen sind wieder da.
- Connie D’Amico, der Flanders-Verschnitt sind wieder da.
- Laut Kommentar gab es beträchtlichen Widerstand gegen die Schlaganfallgeschichte. Die ganze Sache wurde dadurch gerettet, weil Peter so ein A… ist.
- Anspielung auf Star Trek II. Der Bulle wird von Ricardo Montalban gesprochen. Dieser saß zu Drehzeiten im Rollstuhl wegen seiner Rückenschmerzen, aber wenn er jemanden die Hand gab, schien er diesen dem Arm abzureißen.
- Gastsprecher: Phil LaMarr, Ricardo Montalban, Lisa Wilhout (sprcht erneut Connie D’Amico)

104 – Pedro Griffin
Ein Vortrag Herberts am Veteranentag beeindruckt Peter so, dass er erzkonservativ und patriotisch wird. Es geht soweit mit ihm, dass er alle illegalen Einwanderer rauswerfen möchte. Nur leider ist er selbst in Mexico geboren worden… Er wird also wieder gefeuert…

- Peters Dummheiten: Das ist nicht wahr, ich erinnere mich an den 11. September… Rückblende. Peter kommt rein, Lois sitzt heulend vorm Fernseher. Er verschmitzt: Ha, da saß wohl ne Frau am Steuer!
- Denkwürdige Momente: Die zukünftigen Kriegsveteranen sind alles Schwarze
- Denkwürdige Sätze: Brian: Ist Dir klar, dass es etwas anderes ist, Amerika zu lieben, als sich von der 9/11-Hysterie mitreißen zu lassen???
- Die Portugiesen, Fuad, Angela (Peters Chefin), Herbert und Hopey sind wieder mit von der Partie.
- Übersetzungsmix: Während Peter im Original einen Star Wars Witz von sich gibt, dass die Bösen Teil der Rebellenarmee seien, gibt er im Deutschen Ton einen Star Trek Witz von sich, dass sie Teil der Klingonenarmee seien…
- Trivia und Kontinuität: Weil Peters Mutter wusste, dass sein Vater ein irischer Säufer ist, wollte sie ihren Sohn in Mexico abtreiben lassen, allerdings wird er dort geboren.
- Seitenhieb auf Shatner und Gregory Peck.
- Im Kommentar macht man sich auf die deutsche Übertragung des Titels K9 lustig. Das ist Kirkers vorletzte Episode bevor er zu American Dad wechselte.
- Gastsprecher: Phyllis Diller (!), Carrie Fisher

105 – Peters Tochter
Durch anhaltende Regenfälle kommt es in Quahog zu einer Springflut. Leute wie Cleveland werden ins Stadium gebracht… Das Wasser steigt und Peter fällt nichts besseres ein, als Meg zum Bierholen zum Kühlscchrank schickt. Dort bleibt sie jedoch an einem Regal hängen. Peter rettet seine Tochter und macht sich Vorwürfe. Als sie aus dem Koma erwacht kümmert er sich rührend um sie. Allerdings hat sie einen Narren an den jungen Arzt Michael Milano gefressen. Peters Fürsorge nimmt seltsame Formen an. Nachdem die beiden drei Wochen zusammen sind, übertreibt er es so, dass Michael die Beziehung beendet. Zwei Wochenspäter findet Meg heraus, dass sieschwanger ist. Michael steht zu ihr und möchte sie heiraten

- Peters Dummheiten: Megs Ungleichbehandlungen.
- Megs Ungleichbehandlungen: Peters Dummheiten…Lois: Ich blabla Dich auch, Schatz.
- Denkwürdige Momente: Die Szene mit dem Kleiderbügel…
- Denkwürdige Momente 2: Der Terrorist bekommt seine 72 Jungfrauen im Paradies, doch anders, als er erwartete…
- Lois rät Meg zu trinken und zu rauchen, es sich aber nicht während der Schwangerschaft anders zu überlegen, weil man nämlich sonst Chris bekommt.
- Seitenhieb auf Aliens II.
- Connie D’Amico wird von Peter vermöbelt.
- Conway Twitty tritt auf.
- Die Feuersteins lassen sich scheiden.
- Während der Episode starb der Vater eines Autors, die Folge ist ihm gewidmet.
- Lisa Wilhout (sprcht erneut Connie D’Amico)

DVD 3

- Geschnittene Szenen: Darin sind z. B. die Hawkins-Eheleute. Sie haben ein Kind. Brian ist Lois Freier mit Schnäuzer und Melone. Brian heißt in der alternativen Zeitlinie Mr. Belvedere, weil Lois Brian Brian nennen wollte. (19 Minuten).
- Animatic Episoden von Kein Essen auf Rädern, Zweiter Bildungsweg für Chris und Schnurrbart und Schlaganfall, alle mit Kommentaren. Witzig ist eine Szene mit dem Peter-Hovercraft. Sie hätte sich gut eingefügt in die Szenenreihe mit der Hindenpeter und dem Petercopter.
- Special zur 100. Episode. Soweit ich weiß, wurde dieses Special als übersetzte Episode ausgestrahlt. Hier gibt es sie nur auf Englisch und mit deutschen Untertiteln. Phil LaMarr und Nicole Sullivan sollen gesprochen haben. Gesehen hab ich sie nicht in dem Special, dass sich überwiegend mit Folgenausschnitten und blödsinnigen Interviews von den Hassern der Serie
- über Wasser hält.
- Family Guy Live – Nur für die Lacher. Lesung einer kompletten Episode vor Life-Publikum. (1:11)
- Peter Shin zeichnet Lois Griffin: Echt bewunderswert. Bereits nach wenigen Strichen kann man Lois erkennen. Das Ganze dauert gerade mal 4 Minuten.
- The Making of the 100th episode. Gezeigt wird wie eine Episode entsteht. Anders als in der deutschen in der bereits das Bildmaterial vorliegt und dazu gesprochen wird, wird im Original erst mal ein Hörspiel gemacht und DANN gezeichnet. Dabei ist das Storyboard 800 bis 1200 Seiten lang. Die Zeichnungen werden dann in den Computer eingescannt um die Animatics zu erzeugen. Musik und Effekte werden hinzugefügt und schließlich wird die Folge den Autoren und der Besetzung von Family Guy gezeigt. Viel Zeug fliegt raus, wenn nicht gelacht wird. Dann wird die Tonspur aufgeschrieben und zwar in Lautschrift damit man die richtigen Mundöffnungen zu der Tonspur hat. Alles kommt dann in eine Kiste nach Korea, wo nach vier Monaten die fertige Farbanimation zurückkommt. Dann ist die Arbeit allerdings noch nicht erledigt. In dem Special wird über die nächsten 100 Episoden gescherzt. Zum Zeitpunkt der Rezension gibt es bereits 196 Episoden mit deutschem Titel. (25 Minuten).
- Lieblingsszenen der Macher (11 Minuten). Bei diversen Szenen dachte ich auch, hey, die mochte ich auch sehr.
- Musikvideo „I’m Huge! (And the Babes Go Wild)” – Der knapp 3minütige Song mit Einleitung ist nicht so mein Geschmack, aber der Song hatte eintolles passendes Video.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen 3 Punkte wegen Verpackung, 22. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Family Guy ist halt Family Guy. Die Verpackung ist gut dazu geeignet, seine DVDs bei häufigem Anschauen relativ schnell zu verkratzen (alle einfach übereinandergestapelt). Der Preis ist ebenfalls recht saftig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Staffel 7, fehlanzeige..., 3. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Diese Seasons scheinen nicht mit den eigentlichen US Staffeln zu tun, zuhaben. Die Folgen sind keineswegs aus der siebten Staffel,(gleiches bei anderen Season's) wer nach Folgen aus den gleichnamigen Staffeln sucht sollte hier von Kauf ablassen. Ich finds schade ums Geld...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach herrlich, 13. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
Ich liebe Family Guy, die Serien hat mir schon so manch verloren geglaubten Abend gerettet. Der Preis für 9,99 €uro ist nicht zu viel.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen super, 4. Januar 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Family Guy - Season 07 [3 DVDs] (DVD)
sehr gute folgen am besten gefällt mir die doppelfolge. . . . . . . . . . . . .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Family Guy - Season 07 [3 DVDs]
Family Guy - Season 07 [3 DVDs] von Seth MacFarlane (DVD - 2010)
EUR 9,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen