Kundenrezensionen


65 Rezensionen
5 Sterne:
 (43)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (5)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Umsetzung - Update lohnt sich
Über den Inhalt ist alles hinlänglich bekannt, ein Klassiker. Die Blu-ray Version lohnt auf jeden Fall ein Update des Films. Scharfes Bild, erstaunlich bei solch einem alten Film, bis ins Detail, wirklich gut gemacht. Auch ist die bildliche Darstellung insgesamt etwas heller als auf DVD, was in dunklen Szenen sehr positiv ist. Der Ton ist gut abgemischt und...
Vor 9 Monaten von Lapepe veröffentlicht

versus
5 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Warum die einen nur einen Stern und die anderen 5 Sterne geben und warum man sich den Film kaufen sollte.
Was erwartet mich bei dem Film und soll ich ihn kaufen?
1. 60er Jahre Kriegsagentenfilm heißt ganz einfach: dämliche Krauts in jedweder Uniform (vorzugsweise was schwarzes) werden in Unmengen von coolen alliierten Helden mit Dauerfeuer niedergemäht. Darüber regen sich die einen Rezensenten hier auf und die anderen sehen es gelassener. In den...
Vor 22 Monaten von Baratarkil veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Umsetzung - Update lohnt sich, 15. Juli 2013
Von 
Lapepe - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam [Blu-ray] (Blu-ray)
Über den Inhalt ist alles hinlänglich bekannt, ein Klassiker. Die Blu-ray Version lohnt auf jeden Fall ein Update des Films. Scharfes Bild, erstaunlich bei solch einem alten Film, bis ins Detail, wirklich gut gemacht. Auch ist die bildliche Darstellung insgesamt etwas heller als auf DVD, was in dunklen Szenen sehr positiv ist. Der Ton ist gut abgemischt und jederzeit klar verständlich, die Effekte sind räumlich. Auf jeden Fall lohnt ein Vergleich bzw Neukauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Klassiker im neuen Gewand, 15. Juni 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich hatte den Film schon als DVD.

Hier ist der Ton besser, und die Bildqualität wurde an das neue Format angepasst.

So machen alte Filme Spaß, wenn Sie überarbeitet wurden und dennoch nicht den alten Look verlieren.
Denn neure Filme wirken ja manchmal etwas "unwirklich"...

Kurzum, ein spannender Film, der Clint Eastwood Fans und Freunde des Genres anspricht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


45 von 54 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltungskino auf höchstem Niveau, 7. November 2003
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam (DVD)
Nach dem Roman von Alistar Maclean entstand unter der Regie von Brian G.Hutton der Actionthriller „Where Eagles Dare" oder wie in deutsch übersetzt „Agenten sterben einsam". Als ich mir jetzt bei Amazon die DVD zulegte war es eine richtige Wohltat nach Actionschrott wie „Triple X" einen wirklich genialen Actionfilm zu erleben. Wobei die Bezeichnung Actionfilm nicht so richtig passt, da es sich mehr um eine Mischung aus Thriller, Action- und Kriegsfilm handelt. Sicher sollte man bei „Agenten sterben einsam" nicht so sehr auf Logik und die überzeichneten Charaktere achten, den dann geht der Großteil dieses Filmvergnügens flöten, sondern man sollte viel mehr auf den hohen Unterhaltungswert und die fazinierenden Aufnahmen achten.
Kritikpunkte sind sicher das der Deutsche wie so oft in Hollywoodfilmen als abgrundtief böse dargestellt wird, das die Nazis zu dem Zeitpunkt noch keinen Helikopter hatten (Allerdings war er in Planung), und das sich die Bösen Buben teilweise wieder volkommen dämlich anstellen, aber all das tut dem Filmvergnügen keinen Abbruch.
Nach seinen ersten Auftritten in Sergio Leones Italo-Western war es für Schauspieler und mittlerweile Regisseur Clint Eastwood der erste Auftritt im großen Hollywood und dann gleich zusammen mit einer Legende wie Richard Burton an seiner Seite. In einer Nebenrolle ist der brilliante Ferdy Mayne (kultig in „Tanz der Vampire" als Obervampir Graf Krolock) als deutscher Offizier zu sehen.
Der Film erzählt die Geschichte einer eigentlich unmöglichen Rettungsaktion während des zweiten Weltkrieges im Jahr 1944. Eine Gruppe britischer Spione unter Führung von Major Smith (Richard Burton) springt zusammen mit dem amerikanischen Lieutnant Schaeffer (Clint Eastwood) in den verschneiten Bergen Bayerns ab. Dort wurde kurz vorher ein Flugzeug der Alliierten abgeschossen und ein amerikanischer General wurde dabei gefangen genommen und in ein schwer befestigtes Schloss verschleppt. Ziel der Truppe ist es den General aus den Händen der Nazis zu befreien. Beim Absprung der Spionagetruppe kommt der Funker ums Leben und schon beginnt das große Rätselraten - war es ein Unfall oder war es Mord ? Gibt es in der Truppe einen Spion, der nur vorhat die ganze Aktion zu sabotieren ?
Ein herrliches Verwirrspiel beginnt das den Zuschauer auf eine spannende Actiontour mitnimmt. Dem Zuschauer tun sich Fragen über Fargen auf die dann nach 149 Minuten exzellentem Unterhaltungkino aber auch beantwortet werden.
Der Film bietet alles was man von Ihm erwartet, neben den hervorragenden Hauptdarstellern, der spannenden Story wissen vor allem auch die brilliante Filmmusik von Ron Goodwin und die wunderschönen verschneiten Gebirgslandschaften zu begeistern.
Ton und Bildqualität eines über 30jährigen Films wissen absolut zu überzeugen. An Bonusmaterial wird noch der Kinotrailer sowie ein kurzes „Making of" mit angeboten, was sicher nicht allzuviel ist, aber allemal besser als häufig bei neuen Filmen die ohne Bonusmaterial auf DVD gepresst werden. Der Film selbst ist wie gesagt ein absoluter Klassiker den ich jedem der ihn noch nicht kennt und gerne spannende Filme sieht empfehlen kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Als Action noch handgemacht war, 7. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam [Blu-ray] (Blu-ray)
kommt dieser Spion-Kriegsfilm mit Stars wie Eastwood und Burton aus den späten 60er Jahren gut rüber. Kommt natürlich für mich nicht an Klassiker wie 'Gesprengte Ketten' heran, bietet aber trotz bekannter Handlung immer noch 2,5 Stunden spannende Filmunterhaltung.
Aber das wichtigste, endlich in angemessen guter Blu-Ray Qualität, dazu noch ein 15 minütiges Making-of, was will man mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen An Marlow Hinz, 1. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam (DVD)
Um auf den Filmkenner Marlow Hinz zurückzukommen:
Er hat absolut keine Ahnung und seine EIN STERN Kollegen eben sowenig.
Er regt sich ständig darüber auf, dass die deutschen Soldaten als dumm und naiv dargestellt werden und ich würde ja noch mehr sagen, wenn das nicht sein einziges Argument wäre. Wenn man so argumentiert, dann kann man genauso gut über Indiana Jones lästern, das wäre jedoch nicht angebracht. Bei solch durchaus gelungenen Filmen geht es nicht immer um historische Richtigkeit oder darum, Nazis gut darzustellen, es geht hauptsächlich darum Spannung und Atmosphäre zu erzeugen.
Das ist eindeutig gelungen: Agenten Sterben einsam ist einer der besten Filme dieses Genres und die Seilbahn Szene legendär.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


28 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Agenten sterben einsam - reiner Nervenkitzel, 2. September 2003
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam (DVD)
Ich kenne auch den Roman von Alistair Maclean und habe diesen den Film schon mehrmals gesehen. Im großen und ganzen hat man sich, bis auf ein paar Ausnahmen, an den Roman gehalten.
Die Hauptdarsteller sind Richard Burton und Clint Eastwood. Für Eastwood war es eine seiner ersten Produktionen in Hollywood, die er gleich mit dem Weltstar Burton machen durfte.
Der Film erzählt die spannende Geschichte einer Spionagetruppe die während des 2. Weltkriegs einen General aus den Fängen der deutschen Wehrmacht befreien soll.
Die Gruppe springt aus einem Flugzeug über Österreich ab, doch bei der Landung kommt der Funker ums Leben - war es ein Unfall oder gar Mord?
Schon am Anfang beginnt sich das Karussell zu drehen in das der Zuschauer einsteigt. Gibt es in der Gruppe einen Spion, wer ist es, was hat er vor und warum ist die Rettung des Generals so wichtig? Wieso ist nach dem Absprung der Gruppe eine weitere Person aus dem Flugzeug gesprungen, von deren Anwesenheit die anderen nichts wussten?
Fragen über Fragen die sich dem Zuschauer aufdrängen und in den gut 2 1/2 Stunden nach und nach beantwortet werden.
Der Film ist sehr spannend und überrascht in den brenzligen Situationen immer wieder mit Richtungsänderungen der Hauptakteure.
Die Drehorte für diesen 60er Jahre-Klassiker waren Werfen in Salzburg (Schloss Werfen) und das Ennstal in der Steiermark, dh. man kann während des Films auch noch die schöne österreichische Landschaft bewundern.
Summary:
Sehr spannender Film mit hervorragenden Schauspielern und spitzen Story den ich nur empfehlen kann. Für einen kalten, langen und gemütlichen Winterabend bestens geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen WW2 Agenten Kult, 6. Oktober 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam (DVD)
Einer der besten Filme dieses Genres, der Vorbild für viele weitere Verfilmungen und sogar Computerspiele war.
Neben subtiler Handlung und, für die damalige Zeit, hervorragend gedrehten Actionszenen fasziniert vor allem die gelungene Grundstimmung, die einen mit ihrem düsteren, alpenländischen Winterszenario ganz besonders in den Bann zieht.
Nach langem Hoffen und Warten fand auch dieser Film nun endlich seinen Platz auf DVD.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Spannung und eine gute Story - ein Spitzenfilm, 1. September 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam (DVD)
Ich kenne auch den Roman von Alistair Maclean und habe auch den Film schon mehrmals gesehen. Im großen und ganzen hat man sich, bis auf ein paar Ausnahmen, an den Roman gehalten.
Die Hauptdarsteller sind Richard Burton und Clint Eastwood. Für Eastwood war es eine seiner ersten Produktionen in Hollywood, die er gleich mit dem Weltstar Burton machen durfte.
Der Film erzählt die spannende Geschichte einer Spionagetruppe die während des 2. Weltkriegs einen General aus den Fängen der deutschen Wehrmacht befreien soll.
Die Gruppe springt aus einem Flugzeug über Österreich ab, doch bei der Landung kommt der Funker ums Leben - war es ein Unfall oder gar Mord?
Schon am Anfang beginnt sich das Karussell zu drehen in das der Zuschauer einsteigt. Gibt es in der Gruppe einen Spion, wer ist es, was hat er vor und warum ist die Rettung des Generals so wichtig? Wieso ist nach dem Absprung der Gruppe eine weitere Person aus dem Flugzeug gesprungen, von deren Anwesenheit die anderen nichts wussten?
Fragen über Fragen die sich für den Zuschauer aufdrängen und in den gute 2 1/2 Stunden nach und nach beantwortet werden.
Der Film ist sehr spannend und überrascht in den brenzligen Situationen immer wieder mit Richtungsänderungen der Hauptakteure.
Die Drehorte für diesen 60er Jahre-Klassiker waren Werfen in Salzburg (Schloss Werfen) und das Ennstal in der Steiermark, dh. man kann während des Films auch noch die schöne österreichische Landschaft bewundern.
Summary:
Sehr spannender Film mit hervorragenden Schauspielern und spitzen Story den ich nur empfehlen kann. Für einen kalten, langen und gemütlichen Winterabend bestens geeignet
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Großer Klassiker mit toller Kulisse, 30. Juli 2007
Von 
Joerg Vogel "Planet-Bird" (Paderborn, NRW) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam (DVD)
Keine Frage, das ist einer der Filme, die mir aus meiner Jugendzeit "im Kopf hängen geblieben" sind. Richard Burton und Clint Eastwood als Agenten in einer Mission in den schneebedeckten Alpen.
Allein die Tatsache, dass man die Alpen in heutiger Zeit so kaum noch sehen kann, ist einen Gedanken wert. Neben der tollen Kulisse fällt vor allem Clint Eastwood auf, der eine wesentlich glaubhaftere Darstellung bietet als Richard Burton.

Die Kritik einiger Rezensenten ist schon nachvollziehbar, aber wenn alle Filme danach bewerten würde, wären gut 98% aller Filme wohl total gefloppt. Ich finde die Story ist von Alistair MacLean (u.a. 'Eisstation Zebra' und 'Kanonen von Navarone') hervorragend geschrieben und für die damalige Zeit auch gut umgesetzt. Die schauspielerischen Leistungen sind eher mau, aber die spannende Story macht das zum allergrößten Teil wieder wett.

Eine Gruppe von britischen Agenten in Begleitung eines amerikanischen Rangers macht sich auf den Weg in die Alpen um dort einen amerikanischen General aus der Hand der deutschen Wehrmacht zu befreien. Kniffelig wird das Ganze dadurch, dass in der Agentengruppe Doppelagenten ihr Unwesen treiben. Vor Ort angekommen verlieren kurz hintereinander zwei der Agenten ihr Leben, ausgeschaltet von den Doppelagenten, die versuchen den Einsatz zu torpedieren. Der gefangene General wird auf einer schwer zugänglichen Burg festgehalten, die nur über eine Kabinenseilbahn zu erreichen ist...

Zu erwähnen ist noch die hervorragend komponierte Filmmusik, die einem nicht mehr aus dem Kopf geht. Das Bonusmaterial ist ziemlich mager und noch dazu ziemlich schlecht gemacht, naja... für die damalige Zeit war sowas ja auch eher unüblich.

Fazit:
Tolle Story, einmalige Kulisse und zweieinhalb Stunden Hochspannung. Für Fans von Agentenfilmen ein absolutes Muß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend bis zum Schluss - große Schauspieler, 30. September 2012
Von 
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Agenten sterben einsam [Blu-ray] (Blu-ray)
Kriegsfilme, die im 2. Weltkrieg spielen und in einer Zeit gedreht wurden, wo es noch viele Zeitzeugen gab, da die Ereignisse nicht so weit zurücklagen, haben für mich etwas Besonderes, das sich nicht so ohneweiteres erklären lässt. Es ist die Atmosphäre. Und Atmosphäre gibt es zweifelsohne in diesem Film, aufgenommen in der herrlichen Landschaft des Österreichischen Salzkammergutes (vor allem Werfen im Salzburger Land). Was den Film etwas glaubwürdiger gemacht hätte, wäre die Mehrsprachigkeit gewesen. Es klingt seltsam, wenn man Männer in Wehrmachtsuniformen englisch sprechen hört. Ansonsten wird einem großartige Unterhaltung und Spannung geboten, dazu noch ein gandioses Bild und in der englichen Tonspur ein bombastischer Sound. Das kurze Making-Of feature ist auch sehenswert. 155 Minuten, die sich lohnen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0xb0475804)

Dieses Produkt

Agenten sterben einsam [Blu-ray]
Agenten sterben einsam [Blu-ray] von Brian G. Hutton (Blu-ray - 2010)
EUR 12,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen