Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Rendez-Vous mit Prince Charming, 13. September 2010
Von 
Jarmila Kesseler "esposa1969" (Mannheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Der Inhalt:
Den Titel "Stand & Deliver" wählte er nach einem gleichnamigen Titelsong eines seiner Hits. Übersetzt bedeutet das so viel wie "Stehen bleiben und sich ausliefern!". In seinem gleichnamigen song, spielt er im Video eine Art Robin Hood der Armen, der Reiche in vorbeifahrenden Kutschen überfällt und sie zum sich ausliefern bringt. Hier im Buch ist es mehr so gemeint, dass er nun " einen Halt einlegt und sich ausliefert". Ganz offen und schonungslos schreibt er in der Ich-Form über seine Kindheit, wie der Vater Alkoholiker war, die Mutter geschlagen wurde, wie er in England in einer Siedlung aufwuchs, von seinen Schultagen, seiner ersten Freundin. Auch wie es dazu kam, dass er ein Faible für ausgefallenes Schminken bekam. Dann der Beginn seiner musikalischen Karriere, wie er als Anti-Drogen-Frontmann seinen Bandmitgliedern Verträge unterschrieben ließ, die sie dazu verpflichteten, niemals mit Drogen in Berührung zu kommen. Auch seiner körperlichen Gebrechen wie seine schlecht sehenden Augen und sein leichter Hang zur Magersucht. Seine Frauengeschichten, seine Lieben, wie eine Stalkerin seine Leben kaputt zu machen versuchte..... und natürlich auch seine vielen vielen Erfolge. Bis hin letztendlich zu dem, was er heute ist: Ein gebrochener Mann, mit Knasterfahrungen, bipolaren Störungen und eben ohne musikalische Ambitionen mehr.

Das Lesen:
Obwohl ich jetzt nicht sooo perfekt englisch kann ( ich bin seit 25 Jahren aus der Schule und habe sonst nur mal im urlaub englisch gesprochen) kann man das Buch und dessen Inhalt flüssig und zügig lesen. Ich verstehe alles und wenn einem Mal eine Redewendung nicht so geläufig ist, dann ergibt sich das aus dem Kontext heraus. Und wenn auch das unverständlich bleibt, so habe ich dann ja immer noch meinem Dictionary in der Bücherwand und nehme mir eben dieses Übersetzungsbuch zu Hilfe.

Für mich wa es sehr interessant zu erfahren, welcher Mensch hinter diesem Künstler steckt und ich verehre ihn nach wie vor und leibe seine Musik nach wie vor und kann jedem von euch, der sich für Biografien oder auch für diesen Musiker interessiert dieses Buch nur ans Herz legen. Und: Nur Mut, es ist gar nicht schwer, das Gelesene zu verstehen!

Vielen Dank fürŽs Lesen, Bewerten und Kommentieren !

by esposa1969
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pop literature at it's best!, 16. September 2006
"Put on a little make up, Make sure they get your good side" sang Adam Ant on his 1982 hit single 'Goody Two Shoes'. Little did we know that behind the make up, glamour and amazing pop music was a very troubled soul which, in later life, would drag him so low that suicide seem the only option.

Ironically this very illness was also the very thing that saw an end to Stuart Leslie Goddard and gave birth to a new persona - Adam Ant

Written by Adam himself he approaches all his mental turmoil and relationships (including Jamie Lee Curtis, Heather Graham, Amanda Donahoe and Raquel Welch) with a brutal honesty (often laying blame at his feet alone) dating back to his life with a wife beating, alcoholic father to his much publicised battle with manic depression.

`Stand & Deliver' goes some way to unravelling the complexities of the pop genius that is Adam Ant, possibly the last great heroic pop star. A chronicle of a man who captured the nations imagination and swept us all along with an explosion of sound and image he called...Antmusic

Easily one of the best books I have ever read.

Would make a great film.........
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein MUST HAVE für alle Adam Ant Fans!, 27. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich 2008 mein Adam Ant Revival gefeiert habe und alle verfügbaren CDs kaufte - leider fehlt mir immer noch REDUX - wollte ich auch mehr über den Menschen Stuart Leslie Goddard alias Adam Ant erfahren.

Selbst von ihm verfasst - zumindest steht es so da - ist es sehr glaubwürdig geschrieben. Mit all den Höhen und Tiefen, gar Abgründen seines Lebens. Teilweise schonungslos, jedoch ohne Vorwürfe!

An vieles kann ich mich selbst noch erinnern, damals in den 80er ernährte Adam Ant so manchen Boulevard-Presse-Schreiberling! Die Geschichten der neueren Zeit waren mir jedoch unbekannt, und das mit seiner Krankheit hatte ich entweder vergessen oder einfach verdrängt!

Wer Angst davor hat, Englisch zu lesen, sei hier beruhigt.
Das Buch liest sich sehr einfach und normales Schulenglisch reicht völlig aus, selbst wenn es schon einige Zeit her ist, dass man es benutzt hat. Auch wenn man nicht alles Wort wörtlich versteht, so ergibt sich der Sinn immer durch den Kontext.

Eine schöne Biographie, angehm zu lesen, sehr unterhaltsam noch dazu.
Erinnerungen an alte Zeiten werden wach und ich bin sehr dankbar, dass ich diese live erleben durfte.

Wer selbst nicht lesen möchte, oder dazu keine Zeit hat, dem empfehle ich
Stand and Deliver: The Autobiography,
das Hörbuch zu diesem Buch
gelesen von Adam Ant selbst.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ridicule is nothing to be square of!, 31. Oktober 2009
Das Buch hat mich von Anfang an gefesselt. Es beginnt mit der Beschreibung von Adams Kindheit - die nicht sehr glücklich war - bis in die heutige Zeit. Er beschreibt sein Leben als unbekannter Künstler. Dann der plötzliche Aufstieg zum super erfolgreichen Rockstar und auch den Fall. Die Schwierigkeiten in seiner Familie und die Probleme mit seiner schweren Krankheit der bipolaren Störung. Das Buch liest sich wie ein Krimi und ich konnte es überhaupt nicht mehr weglegen. Hoffentlich gibt es auch musikalisch bald mehr von ihm. Go ahead Adam!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen