Fashion Sale Hier klicken b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen
10
3,7 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:4,39 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

If you love books about secret codes, Simple Genius will be a book you'll long treasure. If you like thrillers that teem with action, sex scenes, obscure martial arts, and high-tech weaponry, this book will seem like a yawn.

As Mr. Baldacci warns you, don't read the Author's Note until after you finish the book. But don't miss that note if you read and like the book. It's a marvelous look into how the story was constructed.

What I found most delightful about Simple Genius was that the plot development kept surprising me. Sure, the general outlines are foreshadowed intentionally (so that you don't get lost in the maze of details), but the specifics shift unexpectedly. In fact, midway through the book, I literally jumped out of my chair with surprise when one change occurred involving the medical examiner.

Simple Genius is intellectually dense. You'll be exposed to more psychology, code breaking, quantum computers, and history than you would normally find in 20 thrillers combined. To Mr. Baldacci's credit, he keeps it as simple as possible without insulting your intelligence.

As the book opens, former Secret Service agents turned PIs, Sean King and Michelle Maxwell have hit bottom. They don't have any work, and Michelle picks a potentially lethal fight with the toughest guy she can find in the roughest bar in town. It takes the last of Sean's money, but he persuades Michelle to seek psychiatric help from an old friend, Dr. Horatio Barnes. Barnes quickly concludes that Michelle is punishing herself, but for what?

Desperate to keep Michelle in treatment, Sean calls his former love and begs for a job. He gets the job, on the condition that Michelle is kept away.

Sean is to find out why Monk Turing, a scientist, appears to have committed suicide inside the CIA's highly classified facility informally referred to as the Farm. The scientist had worked at a very secretive installation cross the river from the Farm. No one wants to tell Sean anything. He cannot even find out who his clients are.

Sean's heart is deeply touched by Viggie, the 11-year-old daughter of the scientist, a mathematical genius whose emotional and social development is retarded.

Sean finds he cannot make much progress until Michelle releases herself from the mental hospital. But can either of them count on her mental stability? Michelle finds herself in the unexpected nurturing role for Viggie.

Michelle is by far the most interesting character in the book. She's super human physically and intensely flawed psychologically at the same time, reminding me of the myth of Achilles. I found in her a metaphor for the modern world with its ability to do increasingly great things materially while becoming ever more spiritually and psychologically barren.

In addition to enjoying the thriller, you'll find this book will also leave you with lots of food for thought.

Enjoy!
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2016
Bought this book at "better world books". The book was supposed to be in "good" condition. It is not: is is damaged and durty on the outside. Furthermore, the plastic packaging is very disturbing when you think of the environmental impact. Sad...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2012
Sehr, sehr spannend bis zum Schluß. Das Buch macht einen süchtig. Mann muss immer weiter lesen bis zum Schluß. Wenn man es fertig gelesen hat, ist man traurig, dass es zu Ende ist.
Toller Schreibstil - würde jederzeit ungesehen ein Buch von David Baldacci kaufen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. September 2011
The private investigator team consisting of Sean King and Michelle Maxwell is at work again. Actually, as Michelle is not really well, Sean takes on the assignment by himself.

Up at Babbage Town, a high level research facility, he is to investigate the death of Monk Turing. Turing was found dead on the more than top secret CIA facility which sits just across the river. Everything points to a suicide. But why go to these forbidden grounds to commit suicide? And why is the FBI interested in the case too. When the top dog of said CIA facility personally summons Sean and the local sheriff to make it very clear to them this be better none of their business, Sean is sure something is terribly wrong here.

As a side story the reader also learns one of Michelle's secrets. There is a reason why the interior of her truck always looks like the inside of a dumpster.

Just like the other Baldacci books featuring the winning team Michelle Maxwell and Sean King, Simple Genius is a very captivating book, well written, well plotted and full of action.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Januar 2009
Der dritte gemeinsame Fall für Sean King und Michelle Maxwell.
Liest sich sehr flüssig, aber die Story ist am Schluss meines Erachtens doch sehr an den Haaren herbeigezogen. Ich habe leider den Eindruck, dass Baldacci das Buch bereits mit einem Blick nach Hollywood geschrieben hat. Action geht hier eindeutig vor Logik. Schade!
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2008
Das Buch ist nicht nur eines der besten Bücher von Baldacci, sondern über eines der besten des Genres. Baldacci versteht es die Handlungsstränge überaus geschickt mit einander zu verbinden und immer wieder neue möglichen Theorie über den Ausgang aufkommen zu lassen. Es ist in der Tat keine Übertreibung, dass man das Buch nicht mehr weglegen kann, sobald man mit dem lesen angefangen hat. Ich habe das Buch an 2-3 andere Personen weitergeben und immer die selbe Reaktion erhalten.
Ich kann nur sagen: es ist ein Meisterwerk!!! Weiter so Mr. Baldacci!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2012
Wie gewohnt ist auch dieses Buch von Baldacci sehr gut gelungen. Teilweise vielleicht ein bisschen sehr wissenschaftlich doch ein guter Spannungsaufbau mit überraschendem Ende. Für meine Begriffe empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. November 2014
Wie alle King and Maxwell Bücher spannend und sehr unterhaltend. Man kann die Serie nur an alle Leser weiterempfehlen. Sehr gut!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Juni 2008
Baldacci's bislang schwächster Roman. Kommt etwas konstruiert daher und verschlingt einen nicht so wie die Vorgänger. Dennoch: Für jeden Baldacci-Jünger ein absolutes Muß.
0Kommentar| Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Dezember 2007
Selten so gelacht. Nur eine kleine Kostprobe:

Michelle "Mick (!!)" Maxwell laesst sich in eine Nervenheilanstalt einweisen um Ihren Aggressionen auf den Grund zukommen. Zufaelligerweise lernt sie dort eine aeltere Witwe kennen, deren Mann zufaelligerweise bei der Hochzeit erschossen wurde. Einer der Pfleger, ein Spanner namens Barney, schleust Medikamente aus der Anstalt, zwecks eigener Bereicherung. Natuerlich legt "Mick" ihm das fiese Handwerk, und das in Original-Kalle-Blomquist-Manier. Doch damit nicht genug: Barney, der fiese Moepp, stellt sich ganz zufaelligerweise als genau jener Typ heraus der damals den Braeutigam der armen Witwe kalt gemacht hat. Des weiteren ist Barney ganz zufaellig in einem Zeugenschutzprogramm, was "Mick" aber, Dank ihres guten Kontakts zu dem zustaendigen Beamten, nicht davon abhaelt dafuer zu sorgen Ihn fuer immer hinter Gitter zu bringen. Besagter Beamter schuldet ihr naemlich noch einen Gefallen von frueher... natuerlich nur zufaelligerweise...
Wer noch nicht genug hat, der kaufe sich das Buch und lasse sich dann einweisen. Selten so einen Muell gelesen !
0Kommentar| 4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden