Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen27
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
23
4 Sterne
4
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 5. April 2005
...werdet ihr festgestellt haben, dass die Titel absolut passend zu den jeweiligen Szenen sind und neben dem eh schönen, sehenswerten Film das Ganze nur noch unterstreichen. Schade nur, dass hier keine Anspieltitel zu hören sind. Empfehlenswert sind neben den Titeln "Barefoot" von Ray Collins und "Absolutely Entertaining" von Mariha auch die beiden Songs von Rea Garvey (besser bekannt als die Stimme von Reamonn) "Hallelujah" und "Walk With Me". Hach, eigentlich ist alles super auf diesem Soundtrack und ich kann ihn euch uneingeschränkt weiterempfehlen.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2005
Der Soundtrack zu Barfuß ist wirklich gelungen. Neben den ruhigen Stücken, wie Hallelujah sind auch popige bis rockige Gute-Laune-Songs zu finden. Zum großen Teil gibt es auch Swing-Stücke zu hören, die sich sehr gut in das Gesamtwerk einfügen.
Es gibt auch 2 Textpassagen aus dem Film. Einerseits ist das sehr schön, weil sie wirklich passend ausgewählt wurden und man durch sie an den Film erinnert wird. Wenn man allerdings nur Musikhören will, sind sie etwas störend.
Aber im Großen und Ganzen macht es großen Spass, die Cd zu hören, ob nebenbei oder ganz bewusst. Das macht die Besonderheit dieses Soundtracks aus.
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Juni 2005
Mit "Barfuss" ist Til Schweiger nicht nur im Bereich Film ein Meisterwerk gelungen-auch der Soundtrack geht sofort ins Ohr und erzeugt die Wirkung des Kinofimes ebenso: Er lässt die Bilder vor dem geistigen Auge tanzen, er lässt einen lächeln und das eine oder andere mal lässt er durch die Stimmungsvollen Lieder die Tränen in die Augen steigen(zumindest bei denjenigen, die den Film gesehen und nun die passenden Szenen vor Augen haben)
Schon als ich "Barfuss" zum 1. mal gesehen habe, war mir klar, dass ich mir sowohl Film als auch Soundtrack anschaffen würde.
Ich hatte mir den Film angesehen, weil mir die außergewöhnliche Geschichte gefiel, die irgendwie gegen den Stron zu schwimmen schien - und genau dies trifft auch auf den Soundtrack zu:
Wie die ganze Geschichte, wie Leila und Nick geht der Soundtrack seinen ganz eigenen Weg , bei dem jede einzelne Station,jeder Track zu berühren weiß -auch für Leute, die den Film nicht gesehen haben.
Zwar hätten die einzelnen Textpassagen durchaus weggelassen werden können, da ie Stimmen ohne die ans Herz gehenden Bilder eher wie eine Reihe Jammereien klingt, doch als wirklich störend empfinde ich sie nicht.
Außerdem wären selbst etwas weniger begeisternde Tracks wie die Filmausschnitte durch all die wunderbaren anderen Titeln wieder ausgewogen: vor allem"Halleluja" und "Absolutely entertaining" (die ich auch als Anspieltipps wärmstens empfehle!)rufen bei mir sofort den Mitsing-Effekt und kleine Gänsehautschauer hervor.Und die anderen Songs reißen kaum weniger mit.
So begeistert der Soundtrack ähnlich wie der Film von Anfang bis Ende- mich als Person, die den Film gesehen hat und - andernfalls wäre ich sehr verwundert-auch die, die einfach mal wieder eine wirklich gute CD hören wollen , kommen auf ihre Kosten.
Und vielleicht beginnt der Hörer mit der Musik ,so wie barfuss es in allen Bereichen tut,gegen den Srom zu schwimmen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2005
Deb Soundtrack ist nochmal wie ein Blick zurück zu Til Schweiger's Film "Barfuss".Das heißt: Ein Blick zurück zu einem der besten deutschen Filme schlechthin.
Der Soundtrack ist sorgfälltig ausgesucht und passt zu jeder Situation in der sich Nick oder Leila befinden.Als hätte der Wind leise diese Musik als Untermalung geholfen,ihre Emotionen zu ordnen und sich zu dem zu bekennen was es ist - Liebe...
Träumerisch-emotionale Musik zu einem grandiosen Film.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2005
Ich selber habe den Film nicht mal gesehen, aber als ich die CD zum ersten Mal gehört habe, konnte ich nicht mehr aufhören. Die Lieder sind einfach passend zu jeder Stimmung und im Allgemeinen sind sie sehrruhig. Sehr gut, wenn man mal einfach nur Musik hören will und total fertig ist. Man kann sie aber auch gut in Hintergrund laufen lassen, während man sont irgendwie beschäftigt ist. Im großen und ganzen sind auch alle Lieder super! Meine Highlights sind "Barefoot" und "Hallelujah". Schon deswegen schon ein Muss, die CD zu kaufen!
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. April 2005
Dieser Soundtrack ist fast so schön wie der dazu gehörige Film. Es ist eine wunderbare CD zum Genießen. Der leicht melancholische Soundtrack bietet Künstler wie Dido, Ray Collins Hot Club, Saybia, Rea Garvey und viele andere. Besonders einprägsam ist das Lied "Absolutely Entertaining" von dem jungen musikalischem Talent Mariha aus Hamburg. Til Schweiger war von diesem Song so angetan, dass er ihn als Titelsong für seinen neuen Film "Barfuss" auswählte.
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. April 2005
Also die CD ist echt klasse! Nachdem ich den Film gesehen habe, musste ich mir gleich bei Amazon den Soundtrack bestellen. Seit er bei mir angekommen ist, kommt er nicht mehr aus dem CD Player! Ich höre die CD bei allem was ich tue und immer wieder muss ich an den Wahnsinnsfilm zurückdenken! Außerdem lädt die Musik so schön zum Träumen an. Der Alltagsstreß fehlt einfach weg und man fühl sich viel, viel besser.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Mai 2016
haben uns im Internet einen Ausschnitt angehört, der mega toll von Ihm gesungen wurde,doch leider fanden wir den Anfang des Liedes/ die Begleitmusik im Klang schief.
Das störte uns.
Da dieses Lied als Trauerendbegleitungslied gedacht war, haben wir dieses nicht zum Abschluss abspielen lassen , um nicht eine
schöne Trauerzeremonie zu zerstören. :-(
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. August 2007
Dieser Soundtrack bietet alles, was man braucht, um
1) zu entspannen
2) Auto zu fahren
3) eine nette, unaufdringliche Hintergrundmusik zu haben
4) zu träumen

Er ist abwechslungsreich und bietet von fröhlicher Musik bis hin zu melancholischen Tönen einfach alles und spiegelt somit auch sehr gut die Gesamtstimmung des Films wieder.
Anspieltips:
Barefoot
don't leave home
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2005
bester soundtrack eines deutschen filmes.keine fremdtitel,nur musik aus dem film und die ist einfach so schön,vor allem dido und reamon,auch sayba und madrugada!kann man in einem durchhören und jedesmal diesen wunderschönen film wieder geniessen......
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden