Kundenrezensionen


19 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (5)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als erwartet....
Das letzte Album von Eisregen, das mich begeistern konnte war "Wundwasser". "Knochenkult" konnte mich dagegen bis auf einige wenige tolle Songs, nicht wirklich komplett überzeugen - und "Blutbahnen" noch weniger. Daher hatte ich nicht vor dem neuesten Werk der Thüringer allzu große Beachtung zu schenken. Letztendlich war dann die Neugier aber doch zu...
Veröffentlicht am 3. Mai 2010 von M. Pfensig

versus
0 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen ganz gut gelungen
Auch wenn der Gesang nicht wirklich gut zu verstehen ist, was auf keinem anderem Album so war, ist Schlangensonne doch gut gelungen.
Veröffentlicht am 15. Juni 2010 von Sassu


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als erwartet...., 3. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Digi) (Audio CD)
Das letzte Album von Eisregen, das mich begeistern konnte war "Wundwasser". "Knochenkult" konnte mich dagegen bis auf einige wenige tolle Songs, nicht wirklich komplett überzeugen - und "Blutbahnen" noch weniger. Daher hatte ich nicht vor dem neuesten Werk der Thüringer allzu große Beachtung zu schenken. Letztendlich war dann die Neugier aber doch zu groß und ich hab mir "Schlangensonne" zu Gemüte geführt. Und was soll ich sagen; ich bin froh, dass ich es getan habe. Das Album ist nämlich, für mich überraschend, sehr gut geworden.
Der Sound klingt insgesamt wieder düsterer, härter und die Gitarre dominiert das Klangbild. Die Texte sind wie gewohnt sehr morbid und drastischer, teilweise sogar wieder richtig fies und bösartig, wie man es von Eisregen kennt (Das Allerschlimmste). Die cleanen Gesangspassagen sind auch nicht mehr so übermächtig, klingen aber besser denn je und fügen sich gut ins Gesamtbild ein.
Thematisch geht es auf "Schlangensonne" recht bunt zu. U.a. geht es um Kindesmisshandlung und die Unfähigkeit der Behörden, Feeding, den zweiten Weltkrieg, Ein Ehepaar welches seine Kinder verspeist (mit starken Parallelen zu Hänsel und Gretel).
An alte Klassiker kommt die "Schlangensonne" vielleicht nicht ganz heran, aber es ist definitiv das beste Eisregen-Album seit "Wundwasser".
Daumen hoch!
Anspieltipps: N8verzehr, Auf ewig Ostfront, Zauberelefant, Kai aus der Kiste, Tod senkt sich herab, Das Allerschlimmste
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein glänzend morbides Meisterstück aus Thüringen!, 9. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Digi) (Audio CD)
Endlich ist es soweit. Habe schon lange drauf gewartet. Und freute mich schon seit meinem letzten Eisregenkonzert wo N8verzehr als Hörprobe des neuen Albums schon gespielt wurde! Und endlich ist es vollbracht!

Ein morbides Meisterstück haben die Mannen aus Thüringen wieder auf CD veröffentlicht!
Eisregen zeigen klar das sie kompromisslos sind mit ihrer Musik.
Schlangensonne is mit eines der Besten Alben die Eisregen je veröffentlicht haben.
Wieder mehr auf kehligen Kreischgesang besannt und doch mit gut eingepassten klaren Gesangspassagen.
Das Album ist eine bunte Mischung aus morbiden und kranken wie wir es von Eisregen gewohnt sind und Songs die leicht mit einem lächeln zu betrachten sind (Kai aus der Kiste oder Zauberelefant).
Schlangensonne reiht sich gut als Nachfolger für Knochenkult ein! Und verbindet elemente von Blutbahnen und Knochenkult in perfekter Symbiose.

Ein absolutes Muss für jeden Eisregenfan und Fans der musikalischen härteren Gangart!!

Highlights des Albums: N8verzehr, Blute aus, Auf ewig Ostfront, Kai in der Kiste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eisregen übertreffen sich erneut selbst, 1. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Din A5 Digi) (Audio CD)
Eisregen klangen bislang auf jeder ihrer CDs völlig anders, als auf der vorangegangenen Veröffentlichung - dies ändert sich auf auf "Schlangensonne" nicht. Das Album erzeugt eine einzigartige Atmosphäre und jeder Song ist auf seine Art und Weise intensiv. Man könnte es als Gradwanderung zwischen der "Leichenlager"/Farben**********" und "Blutbahnen"/"Knochenkult" sehen, denn aus beiden Ären der Bandgeschichte sind Stilmittel und Einflüsse vorhanden. Verfechter der "alten" Scheiben, werden sich an Songs wie "Ernte den Untergang" und "Tod senkt sich herab" ergötzen können, Freunde der "neueren" Scheiben eher mit dem Titeltrack "Schlangensonne". Völlig aus der Bahn werfen einen die Songs "Zauberelefant", "Kai aus der Kiste", sowie "Das Allerschlimmste". Sowohl musikalisch, als auch textlich zeigen Eisregen mal wieder, dass man bei ihnen einfach mit allem rechnen muss und mit "N8verzehr" haben sie vielleicht einen ihrer besten Songs erschaffen. Zynisch, morbide, kritisch - die Grundprinzipien wurden auf jeden Fall beibehalten. Zu den ohnehin fantastischen Songs, gesellt sich eine fette Produktion, die eigentlich keine Wünsche offen lässt. Markus Stock hat in der Klangschmiede E wieder ganze Arbeit geleistet. Die Aufmachung kann sich ebenfalls sehen lassen, sowohl die A5-Buchversion, als auch das Digipack. Ich kann mir kaum vorstellen, wie sie dieses Machwerk mit "Rostrot" noch toppen wollen, aber das habe ich mir bei dieser Band schon oft gedacht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Diese Sonne scheint - aber sowas von...., 30. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Audio CD)
Nach dem Album Blutbahnen hätte ich Eisregen fast aus den Augen verloren. Das Album war irgendwie nicht meins. Lag vieleicht an dem Weggang von 2-T und mir fehlte einfach nur die Violine. Der Nachfolger Knochenkult war wieder eine ganze Ecke besser, aber der aktuelle Longplayer hat meine Kinnlade doch mal ganz weit gen Süden wandern lassen. So ein Hammerteil hatte ich dann doch nicht erwartet.
Da haben die Jungs (und natürlich auch das Mädel) wirklich alles richtig gemacht. Alleine der Opener "N8verzehr" ist ein Brett sondergleichen. MMN einer der besten Songs, die Eisregen bislang geschrieben haben. Weitere Anspieltipps: "Auf ewig Ostfront", "Tod senkt sich herab" und Leute die einen Erzfeind haben, sollten bei "Das Allerschlimmste" mal mit beiden Ohren lauschen. Also ich möchte Meister Roth jedenfalls nicht zum Feind haben.
Schlangensonne ist wirklich empfehlenswert und reiht sich knapp aber wirklich nur ganz knapp hinter meiner persönlichen Lieblingsplatte, dem WW-Album, ein.
In diesem Sinne: Eisregen over Germany!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the Roots, 21. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Digi) (Audio CD)
Eisregens neustes Werk hört auf den Namen "Schlangensonne". Ich war sehr skeptisch, was mich da erwarten würde, da ich durch die letzten zwei Alben etwas entmutigt wurde. Zwar war auf diesen der ein oder andere gute Song enthalten, aber insgesamt war die Atmosphäre einfach nicht überzeugend und auch der Wortwitz fehlte. Anders auf dem neuen Output. Endlich wieder Blackmetal-Gitarrenläufe: Hört euch mal "Ernte den Untergang" an und ihr wisst, was ich meine. So eine unfassbar kalte Stimmung, die den Hörer hier einfängt. Auch "Blute aus" und "N8Verzehr" wissen zu überzeugen. Krasse Texte, schnelles Tempo und geile Shouts von Roth. Interessante Tracks sind auch "Zauberelefant" und "Kai aus der Kiste". Hier zeigt sich mal die gesellschaftskritische Seite von Eisregen und ich muss sage, die steht ihnen gut. Einziger Schwachpunkt des Albums ist imo "Auf ewig Ostfront". Die Instrumentation klingt verdammt vertraut (Elektrohexe meets Eisenkreuzkrieger) und auch das Thema ist textlich schwach umgesetzt.

Insgesamt bleibt ein Album, welches mein schwarzmetallisches Herz höher schlagen lässt. Eisregen sind modern und haben sich weiterentwickelt, aber im Gegensatz zu BB und KnoKu endlich in die richtige Richtung mit einem gesunden Blick back to the roots (zum Glück).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Blutkehle in ehren, 8. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Din A5 Digi) (Audio CD)
ACHTUNG:
Die Texte dieser CD sind rein fiktiver Natur.
Sie enthalten u.a. künstlerische dem Horror-
Genre zugehörige Darstellung von Gewalt.
Psychisch labilen Jugendlichen & auch
Erwachsenen, die eine negative Auswirkung
dieser Texte auf ihr Gemeinwohl befürchten,
raten wir dringend vom Konsum dieser CD ab!
Zum Schutze dieser Personen wird auf einen
Abdruck der Texte verzichtet.

Mit diesem Text wird man konfrontiert, wenn man die CD in der Hand hält.
Auf der einen Seite schreckt es sicher den ein oder anderen ab, der vorher noch nie was von EISREGEN gehört hat, auf der anderen Seite lässt es sicherlich Freude in jedem Fan aufsteigen. Denn er kann sich auf eine CD freuen, die ganz und gar dem Morbiden entspricht: EISREGEN in reinster Form.

Das Album beginnt mit dem Song N8CHTVERZEHR, der auf jeden Fall für Stimmung sorgt!
Aber auch andere Songs wie zum Beispiel AUF EWIG OSTFRONT gehören auf dem Album zu den schnelleren Songs, die dazu einladen, ordentlich zu rocken.

Der Klang ist bei jedem Track unverkennbar á la EISREGEN; die schreddernde Gitarre, der hämmernde Sound des Schlagzeugs, die dunklen, düsteren und unheimlichen Klänge des Keyboards und vor allem die kratzende Stimme von Sänger M. ROTH, der nicht umsonst den Spitznamen "Blutkehle" trägt.

Im Großen und Ganzen ist das Album kein Abstieg zu den Vorgängern, doch leider fehlt hier etwas mehr das Neue. Die Melodien erinnern oft an vergangene Silberlinge, auch wenn der Sound teilweise etwas ruhiger geworden ist und öfter Clear Vocals benutzt werden.

Fazit: Wer auf EISREGEN steht, dem wird das Album auf jeden Fall gefallen. Und wer eine DIN A5 Limited Edition ergattern kann gehört zu den 2000 Glücklichen.
Aber auch für Einsteiger ist das Album geeignet, da es wie schon erwähnt teilweise etwas ruhiger ist.

Persönlich kann ich es empfehlen. Enttäuscht wurde ich nicht, da die Songs sehr erfrischend sind und es wirklich Spaß macht, sie zu hören.
Deswegen bekommt das Album auch 4 von 5 Sternen, da eben das gewisse Etwas an Neuem fehlt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Eisregen - Der Tod aus Thüringen!, 26. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Digi) (Audio CD)
Was soll ich sagen, ich bin erst vor kurzem Eisregen-Fan geworden und hab mich zunächst für das "Frühwerk" interessiert...Leichenlager, Zerfall und Farbenfinsternis nenne ich mein eigen und ich wollte mal etwas neueres vom Tod aus Thüringen hören.
Der Opener N8verzehr haut gleich derbe rein! Eine schaurig morbide Geschichte mit richtig guten Riffs und Melodien gepaart schlägt sehr gut ein. Wobei ich hier die Jugendschützer frage: Eine Geschichte über das Verspeisen von Kindern darf besungen werden, eine Mär von der Krebskolonie wird verboten? Jedenfalls ein ziemlich guter Eisregen-Track.
Es bleibt konstant gut, Blute Aus ist spitze und Auf Ewig Ostfront knüppelt schaurig kalt durch die Boxen.
Bei Der Zauberelefant musste ich erst etwas stutzen...ein Lied über das Mästen einer fetten Frau? Da ist den Jungs auch schon mal was besseres eingefallen.
Kai aus der Kiste klingt irgendwie nach einer Parodie aber ist ein bitterernster Song, der trotz einem lustig klingenden Titel jedoch einen etwas fahden Beigeschmack hat.
Das Allerschlimmste ist gegen Ende nochmal ein Highlight, hier wird ausgesprochen, was man sich oft gar nicht zu denken traut.
Fazit: Ein rundum gelungenes Album, das Lust nach mehr macht. Keine Farbenfinsternis, aber dennoch ein stolzes Machtwerk aus Thüringen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen eisregen, 19. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Digi) (Audio CD)
ein hammmer album jeder song einfach genial vorm ersten bis zum letzten lied ist zum weiter empfehlen eben eines der besten werke dieser band
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wieder mal ein geniales Release aus Thüringen, 25. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Ltd.Digi) (Audio CD)
Einmal mehr gelingt den Thüringern eine exzellente Mischung aus geradezu grotesk übersteigerter Szenen menschlicher Abgründe (Linkshänder, Blute aus, Auf ewig Ostfront), bitterbösem Zynismus über gesellschaftliche Missstände (Kai aus der Kiste, Das Allerschlimmste) und Kritik an den christlichen Heilsmärchen (Schlangensonne, Brustfeti-Christ). Das Konzert in Köln war übrigens ebenfalls sehr genial, auch wenn die Massen wohl eher zu Amon Amarth strömten, die am geichen Tag spielten. Aber so war es in der Werkstatt zumindest wunderbar kinderfrei und man konnte wunderbar mit Eisregen Spass haben :-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schlangensonne, super Album, 30. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Schlangensonne (Audio CD)
konnte es kaum erwarten, das die Post heute das Album bringt.

Beim Auspacken springt einem das Cover ins Auge- ein Jesus mit Brüsten, provokant aber genial und genauso geht es auch weiter.

TRACKLISTING:
1. N8Verzehr
2. Blute Aus
3. Auf Ewig Ostfront
4. Ernte den Untergang
5. Zauberelefant
6. Kai aus der Kiste
7. Tod senkt sich herab
8. Linkshänder
9. Das Allerschlimmste
10. Schlangensonne

Bei "N8verzehr" schlägt einem eine Dynamik entgegen, durch die Gitarren, die einen mitreist und umhaut, wie eine Faust ins Gesicht. Die anderen Lieder müssen sich aber nicht hinter diesem verstecken- jedes für sich ein Feuerwerk für die Ohren.
Aus dem Album ein Track heraus zu heben ist kaum möglich, weil jedes für sich einzigartig ist.

Herausragendstes Merkmal aber sind wie seit jeher die vokalen & verbalen Leistungen von Blutkehle, der den Liedern erst ihre Seele verleiht. Aber auch die Leistungen von Franzi, Bursche und Yantit müssen gewürdigt werden.

Für Fans ein Pflichtkauf (auch wenn diese eher zu den Digi-Packs greifen werden) und für jeden der seine erste Eisregen Platte kauft ein super Album, das meiner Meinung nach keine Schwächen hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Schlangensonne
Schlangensonne von Eisregen
MP3-Album kaufenEUR 8,99
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen