Kundenrezensionen


106 Rezensionen
5 Sterne:
 (87)
4 Sterne:
 (13)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


114 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial einfach, und funktioniert 100%
Ich bin beruflich oft wochenweise abwesend, und deshalb hatte ich nie Zimmerpflanzen. Dann habe ich 4 Stück geschenkt bekommen, darunter eine große Palme, eine Bananenstaude und ein weiteres "Gebüsch". Die edle Geberin hatte es durchaus gut gemeint und Pflanzen ausgesucht, die laut Pflegeanleitung nur sparsam gegossen werden müssen. Als ich das erste...
Veröffentlicht am 8. Juni 2011 von nimral

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Funktioniert super...ABER...
Leicht zu installieren, funktioniert prima und wenn das Gefäß groß genug ist kann man wochenlang in den Urlaub fahren ohne dass die Pflanzen verdursten. Durch Position des Voratsbehälters lässt sich die Fließmenge gut regulieren.

ABER...
- als Dauerlösung ungeeignet, da die Schläuche glitschig und das Wasser...
Vor 15 Tagen von Apfelkern veröffentlicht


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

114 von 117 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genial einfach, und funktioniert 100%, 8. Juni 2011
Von 
nimral - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Ich bin beruflich oft wochenweise abwesend, und deshalb hatte ich nie Zimmerpflanzen. Dann habe ich 4 Stück geschenkt bekommen, darunter eine große Palme, eine Bananenstaude und ein weiteres "Gebüsch". Die edle Geberin hatte es durchaus gut gemeint und Pflanzen ausgesucht, die laut Pflegeanleitung nur sparsam gegossen werden müssen. Als ich das erste Mal nach einer Reise zurückkam, bot sich mir ein Bild des Grauens: alle Pflanzen am Boden, Blattränder vertrocknet, und das war im Februar - wie würde das erst im Sommer aussehen wenn es im Zimmer wärmer wäre? Keine Frage, eine automatische Gieß-Lösung muss her. Nach einiger Recherche stieß ich auf die "Blumat" Tonkegel. Anfangs mochte ich es noch nicht recht glauben, dass ein so einfaches System es mit computergesteuerten High-Tech Bewässerungssystemen aufnehmen kann, aber ich habs versucht, und nicht bereut.

Die beiden großen Pflanzen brauchen 3 Kegel, die kleineren kommen mit 2 oder 1 Kegel aus. Anfangs habe ich als Wasserspeicher eine 1L Milchflasche verwendet, aber das hat keine Woche gereicht. Außerdem war sie zu hoch, die Pflanzen müssen laut Anleitung über dem Wasserspiegel stehen. Besser bewährt hat sich ein 5L Klarsichtbehälter (flach, mit Deckel) aus dem Baumarkt. Ein 1cm Loch in den Deckel gebohrt für die Schläuche. Mit den 5L Inhalt kommen meine 5 Pflanzen (2 große, 1 mittlere, 2 kleine) derzeit über 2 Wochen, und sie sehen auch jetzt im Juli, wo es heuer ziemlich heiß ist in meiner DG Wohnung, kerngesund aus. Die Kegel verschwinden gut im Erdreich, und die dünnen Schläuche lassen sich auch recht gut tarnen. Der flache Wasserbehälter verschwindet vollständig hinter den großen Pflanzen. Für einfacherers Nachfüllen des Vorratsbehälters werde ich ihm bei Gelegenheit noch ein zweites Loch im Deckel und einen großen Trichter verpassen, dann ist meine Lösung perfekt, derzeit ist das Nachfüllen des Behälters, der ja versteckt steht, etwas fummelig.

Achtung: In der Anleitung steht, man soll Dünger ins Wasser geben. Ich habs ein Mal mit handelsüblichem Flüssigdünger versucht - das Resultat war eine Algenpest im Vorratsbehälter innerhalb weniger Tage. Ich dünge also künftig, indem ich von Zeit zu Zeit herkömmlich mit der Kanne mit Düngerwasser gieße, das sollte wohl auch reichen.

Fazit: eine perfekte, einfache Lösung - und das zu einem unschlagbaren Preis, und - wichtig - ganz ohne mechanische Teile oder High-Tech Steuerung, es ist also anzunehmen dass die Lösung viele Jahre unauffällig einfach das tut was sie soll.

Und bei nächster Gelegenheit verbaue ich die XL Variante in die großen Pflanzen, dann sollten sie mit 2 statt 3 Kegeln auskommen.

Update 8/2011: XL Variante
--------------------------
Nach einem Monat Testbetrieb mit 2 XL Kegeln statt 3 normalen Kegeln für die großen Pflanzen bin ich wieder weg von den XL Kegeln. Bei den Pflanzen mit großem Wurzelballen gibt es bei den XLs offenbar Stellen wo kaum mehr Wasser hinkommt, und die Pflanze leidet. Mit 3 Normalkegeln rundum wird das Wasser besser verteilt.

Update 01/2012
--------------
Bin immer noch zufrieden, Pflanzen-Überlebensquote bisher: 100%. Neue Erkenntnisse: wenn man den Vorratsbehälter zu tief stellt (die maximale Schlauchlänge nützt), kriegen die Pflanzen kaum mehr Wasser. Da in der Anleitung steht, dass der Wasserspiegel auf jeden Fall unter dem Tonkegel liegen muss, eignet sich zur Langzeit-Versorgung wohl ein möglichst flacher Behälter, der auf der selben Höhe wie die Pflanzen steht, am Besten.

Um mehrere nebeneinanderstehende Pflanzen mit einem Vorratsbehälter zu erfassen reichen die Standard-Schlauchlängen nicht. Bei Ebay gibt es von den Durchmessern her dem Standardschlauch sehr ähnliche, durchsichtige 3mm Silikonschläuche als Meterware (beim medizinischen Zubehör) und dünnwandiges 2,5mm Messingrohr (beim Modellbaubedarf), damit kann man wunderbar Verlängerungsschläuche basteln. Meine Bauanleitung (ohne Gewähr - was bei mir klappt muss nicht unbedingt beim Rest der Welt unter allen möglichen Bedingungen auch klappen): aus der Tonkegelkappe bekommt man den Standardschlauch kaum heraus - also verlängert man am Besten am anderen Ende. Man säge das Messingrohr in ca. 3cm lange Stücke - das gibt die Verbinder. Dann macht man das Endstück vom Standardschlauch ab (man kann den Saugschlauch in Richtung Ende aus dem Endstück schieben und dann die eingesteckte Messinghülse rausdrücken). Statt dessen kommt einer der selbstgebastelten Verbinder rein (wer der Reibung nicht vertraut, kann zusätzlich natürlich noch Kleber oder Kabelbinder verwenden, oder die Messingstücke länger machen), dann ein Stück Verlängerungsschlauch dran. Am Ende das alte Saugstück einfädeln, die alte Messinghülse in den Schlauch einsetzen und das Ganze zurück ins Endgstück ziehen, fertig. Klappt bei mir wunderbar mit Verlängerungen von etwa 1m. Da ich mir nicht sicher war, ob der Kegel auch durch den längeren Schlauch hindurch ansaugen kann, habe ich die Schläuche vor dem Einsetzen der Kegel vorbefüllt.

Armin.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfaches Prinzip, aber Erfahrung ist gefragt, 12. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Die Dosierung ist schwierig. Für Pflanzen mit großen Blättern sind evtl. 2 Spender zu setzen. Das hängt nicht von der Topfgröße ab (wie andere hier beschrieben) sondern von der Pflanze und ihrem Durst. Unbedingt einen 1-2wöchigen Testlauf durchführen, währenddessen täglich der Verbrauch kontrolliert wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unglaublich ..., 19. Juli 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
..., aber es funktioniert.

Die Ankunft der Kegel:
Etwas ernüchternd war, dass die Kegel lustig in einem zu großen Karton herumpurzelten. Das hat mir schon ein wenig missfallen. Etwas Zeitungspapier für die Zwischenräume wäre nicht schlecht gewesen.

Aber dann:
Ich hab also erstmal nur 1 Kegel im Wasser vorgetränkt. Dann ein Ende vom Schlauch in den Mund genommen, das andere mit der Kappe in den Wassertopf gehalten und gesaugt bis Wasser aus dem Mundende kam. Ein Ende mit dem Finger zugehalten und das mit in den Wasserbehälter getaucht. Unter Wasser die Kappe wieder auf den Kegel gedrückt und dann den Kegel in den Blumentopf gestopft. Das Schlauchende hab ich im Behälter gelassen, alles ausgerichtet und eine winzige Markierung an den Behälter gepinselt. Nach bereits einer halben Std. sank der Wasserspiegel. Als Behälter hab ich nur eine kleine Dose genommen, damit ich das besser beobachten kann.

Es funktioniert also tatsächlich.

Die Theorie zur Funktion:
An anderer Stelle war ich hier der Meinung, die Funktion beruhe auf Kappilarwirkung. Das stimmt auch.
Nur hat der Schlauch damit nichts zu tun, sondern der Tonkegel. Da der Tonkegel porös ist, saugt er sich vor der Verwendung erstmal voll mit Wasser. Das alleine reicht aber nicht für den Vorgang. Der "Motor" für die Bewegung des Wassers scheint die Feuchtigkeitsdifferenz zur Erde im Blumentopf zu sein. Die Erde möchte also Feuchtigkeit und bekommt sie vom Tonkegel, der sie abgibt und so zwangsweise Wasser nachsaugen muss.
Das funktioniert nur bedingt in einem bestimmten Höhenbereich. So erklärt sich dann auch, warum er mehr Wasser fördert, wenn der Wassertopf hoch steht und andererseits weniger, wenn er tief steht.

Ich schätze mal, wenn die Erde im Topf zu nass sein sollte, wird auch nichts gefördert. Es besteht kein Anlass dafür. Der Feuchtigkeitsgrad ist in Etwa gleich und der "Motor" kommt zum Stillstand. Tolle Automatik. Und alles ohne Mechanik.
Würde man den Kegel in einen Wassertopf legen, würde auch nicht passieren.

Bei zu trockener Erde, wird wohl auch nichts passieren, denk ich. Die Erde ist zu trocken um sich flächig an den Kegel zu schmiegen. Evtl. braucht es aber auch ein wenig länger um in Gang zu kommen.

Wie gesagt ... nur eine Theorie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Basilikum, wie Unkraut, 9. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Eigentlich war der Blumat nur für meine Yucca-Palme gedacht gewesen, wie dass aber super klappte fing das Experimentieren mit verschiedenen anderen Pflanzen an und ich möchte hier besonders meinen Basilikum hervorheben. Dieser ist mir bisher immer auf kurz oder lang vertrocknet. Ich muss dazusagen, dass er in der vollen Sonne (Südfenster) steht und somit wirklich auch viel Wasser benötigt. Was aber das Wichtigste bei solchen feinen Kräutern ist, ist die gleichmäßig feuchte Erde und dass ist genau das Spezialgebiet des Blumat. Ich habe den Blumat mittig im Topf stecken und habe neben dem Topf einen kleinen geschlossenen und undurchsichtigen Eimer stehen (das ist Wichtig damit sich keine Algen bilden), in diesem Eimer habe ich mir aus dem Hydrokulturzubehör einen Gießanzeiger gestellt und muss somit immer nur darauf achten dass noch ein Schluck Wasser im Eimer ist (bzw. dass der rote Wasserstandsanzeiger noch zu sehen ist).

Für alle die verzweifelt versuchen Basilikum zu ziehen, dem kann ich dieses System nur empfehlen. Meine drei Basilikumtöpfchen kann ich jedenfalls abwechselnd jede Woche ernten und es ist einfach herrlich wie die Wohnung danach duftet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Richtig aufgebaut, dann sind 4 Wochen Urlaub kein Problem, 9. März 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Man muss schon vorher etwas austesten aber dann sind 4 Wochen Urlaub und auch länger kein Problem. Die Höhe des Wasserspiegels im Verhältnis zur Höhe des Blumenkübels spielt ein wichtige Rolle - je höher der Wasserspiegel desto mehr Wasser bekommt die Pflanze. Ob das Verhältnis stimmt muss man austesten. Aber wenn das erst mal stimmt, dann klappt das Bewässerungssystem super und vor allem sehr zuverlässig.

1 Punkt Abzug, da es leider nicht sehr schön aussieht
meine Blumen würden aber bestimmt die vollen 5 Punkte vergeben
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktischer Helfer für die Urlaubszeit, 25. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Da der Jahresurlaub anstand habe ich nach einer Lösung für unsere Pflanzen suchen damit sie diese Zeit unbeschadet überstehen. Hier bin ich dann auf die Blumat Wasserspender gestoßen.

Die Wasserspender schaffen wirklich Abhilfe! Der grüne Deckel des Spenders wird abgenommen der Tonkegel mit Wasser gefüllt und etwas ins Wasser gelegt. Die Versorgungsschalen müssen immer unterhalb des Wasserspiegels stehen. Das Platzieren der Wassergefäße braucht etwas Zeit und mit etwas Erfahrung hat man auch den Dreh raus welche Pflanzen vielleicht mehr Wasser (2 Spender) brauchen.

Als Dauerlösung ist es nicht zu empfehlen, da die Pflanzen ihre Wurzeln um die Spender schlingen und Wassergefäße immer dazu neigen zu veralgen aber für die Urlaubszeit eine perfekte einfache Lösung! Kann ich nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Lösung für alle die das Giessen manchmal vergessen..., 28. April 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Ich kann den Artikel uneingeschränkt empfehlen. Ich habe praktisch alle meine Topfpflanzen mit den Blumaten ausgerüstet. Es funktioniert tadellos - und so kann ich auch mal 2 Wochen in die Ferien fahren, ohne dass alle meine Pflanzen leiden.
Problematisch ist manchmal die Wasserflasche (ich habe grüne 1,5 ltr. Petflaschen im Einsatz) zu verstecken aber es findet sich immer ein gute Lösung.
Ich habe die Blumaten schon seit 1 Jahr im Einsatz und habe nachgekauft.
Fazit: absolut empfehlenswert, System ist für drinnen und draussen geeignet.
Viel Spass damit.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sinvolle Investition, 1. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Fuer einen Urlaub von neuen Tagen habe ich nach einer Loesung zum Bewaessern von Zimmerpflanzen gesucht. Ich habe die Wasserspender fuer zwei kleine Zimmerpalmen mit einem Topfdurchmesser von 15cm benutzt. Nach den 9 Tagen war der Erde noch immer feucht, jedoch war mein 0.7L Gefaess leer (bei 100ml am Tag Verbrauch auch nicht ueberraschend). Da es ein passives System ist (keine Pumpe) muss darauf geachtete werden, dass das Wasservorratsgefaess nie trocken wird, sonst muss man den Wasserspender noch einmal komplett mit Wasser, der Bedienungsanleitung folgend, fuellen.
Leider sind die Schlaeuche gerollt - wegen der Art und Weise wie sie verpackt sind - das macht es schwer die ganze Laenge zum Vorratsgefaess auszunutzen. Ich habe die Enden unter Wasser fixiert, so dass Sie sich nicht zusammen rollen.
Aber wenn man das verstanden hat, ist der Wasserspender voellig ausreichend fuer die Wasserversorgung. Bei groesseren Pflanzen muss man entsprechend mehrere Spender einstecken (was bei mir fuer Blumenkaesten auch geklappt hat), oder mehr Wasserfluss durch hoehere Lagerung des Vorsorungsgefaesses gewaehrleisten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super, 17. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
Ich teste den Blumat nun seit 4 Wochen und bin sehr begeistert!
Er hält was er verspricht--muss nur ab und an kontrolliert und das Wasser gewechselt werden.
Man kann mit einem ruhigen Gewissen die Pflanzen dem Blumat für einige Zeit überlassen.
Dieses Produkt ist zu Empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bisher.., 30. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: BLUMAT Wasserspender für Zimmerpflanzen, 6 Stück im Beutel
..leben alle Pflanzen noch.

Wir versorgen mittlerweile kleinere Sträuche, Balkonpflanzen, Rosen und ein kleinen Baum mit diesen Wasserspendern.
Teils mit einem teils mit zwei pro Blumenkübel. Für die Wasserversorung haben wir uns die "Kunststoffeimer (PP)mit Henkel weiß und Deckel 1 Liter " hier bei Amazon dazu gekauft.

Wichtig bleibt hier wirklich nur zusagen, haltet euch an die Anleitung und verschließt die Wasserspender immer Unterwasser, nur so wird ein ständiger Druckausgleich hergstellt und die Pflanze kann sich selbstständig mit dem Wasser aus dem Eimer versorgen.

Der Aufstellort sollte natürlich auch in ungefähr gleicher höhe sein ;).

1Liter Wasser hält derzeit ca. 7-8 Tage bei uns.

*Update 2014-07-17

Leider mussten wir nach unserem 9tägigem Urlaub bei 2 Pflanzen feststellen das diese Vertrocknet waren, das Problem war schnell gefunden, die kleinen Kegel enthielten kein Wasser mehr, obwohl der Eimer noch bis zum Rand gefüllt war. Demnach war entweder der Kegel nicht richtig verschlossen, oder es gibt einen Defekt an den beiden Kegeln. Wir werden dieses natürlich weiter beobachten und Bescheid geben. Die restlichen mittlerweile 8 Kegel, haben wunderbar funktioniert.

Als Tipp nochmal: Die weißen Eimer verwenden, dadurch können Algenbildungen vermieden werden, und weiß ist natürlich unscheinbar :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 211 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen