Kundenrezensionen


31 Rezensionen
5 Sterne:
 (10)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (8)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen F7D4302 mit dd-wrt
Habe das Ding eigentlich nur bestellt, weil ich es mit DD-WRT betreiben wollte.
Und das funktioniert auch.

* Flashen:

habe zuerst eine dd-wrt.v24-xxxxx_NEWD-2_K2.6_mini_f7d4302.bin geflasht.
Achtung: diese Miniversion ist zum erstmaligen Flashen absolut notwendig, um den Router nicht zu schrotten!!!

Das Wichtigste: diese Version...
Veröffentlicht am 6. Januar 2012 von darf weida

versus
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur für sportliche Leute.
Leider bin ich erst nach dem Kauf auf die amerikanischen Rezensionen aufmerksam geworden. Wie auch dort angegeben, scheint der Router serienmaessig "haengen" zu bleiben - WLAN-Signal ist voll da, nur ist der Connect nicht moeglich. Stecker raus - Stecker rein - Connect geht wieder. Betrifft mehrere verschiedene Geraete, also kein Fall von defektem WLAN-Treiber, falschen...
Veröffentlicht am 15. Dezember 2011 von Haenk


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen F7D4302 mit dd-wrt, 6. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Habe das Ding eigentlich nur bestellt, weil ich es mit DD-WRT betreiben wollte.
Und das funktioniert auch.

* Flashen:

habe zuerst eine dd-wrt.v24-xxxxx_NEWD-2_K2.6_mini_f7d4302.bin geflasht.
Achtung: diese Miniversion ist zum erstmaligen Flashen absolut notwendig, um den Router nicht zu schrotten!!!

Das Wichtigste: diese Version auf keinen Fall in der normalen Belkin Config-Oberfläche flashen, sondern in
einem kleinen 'not'Webserver, der zusätzlich auf dem Router drauf ist und durch einen ca. 10sec.langen Druck auf den Reset Knopf vor und während des Kaltstarts gestartet werden kann.

Danach kann normal z.B eine dd-wrt.v24-xxxxx_NEWD-2_K2.6_big geflasht werden. (nur big, nicht mega)

* Betrieb:

dd-wrt bietet kein WPS, welches sich oft gar nicht abschalten lässt, und ein offenes Scheunentor darstellt.
(habe das aber nicht mit der original Firmware getestet)
DLNA hat meine geflashte Version ebenfalls nicht. Aber eine solche sollte jedenfalls erhältlich sein...

dd-wrt bietet aber folgende Features: samba (Laufwerksfreigabe), print über usb, 3G über USB (mein Huawei Modem K3765 lief 'Out of the Box' mit 5MBit down und 1,2MBit up)
VPN server und client, PPTP, diverse WLAN Modes (AP, Repeater, Client, etc...) jeweils für 2,4GHz und 5GHz getrennt, Leistung der WLANs lässt sich mit dd-wrt schön reduzieren (oder auch erhöhen).
ich benötige nur 10mW um 80m^2 abzudecken...
weiters gibts QOS, einen SIP Server, mit dem WPS Button abschaltbares WLAN, und vieles mehr...

Der Speed mit DD-WRT ist in etwa gleich wie mit der originalen Firmware; tw. etwas schneller
Samba ist minimal schneller (ca. 3MByte/sec. lesen und 1,8MB schreiben über Lan, und ca. 2,5MByte lesen über WLAN)
hier ist offensichtlich die Hardware etwas überfordert.
mit der originalen FW hatte ich 2,5 MByte lesen und 800kbyte schreiben über LAN; lesen über WLAN war bei ca 1,5Mbyte. also noch schlechter...

Somit ist der USB Betrieb einer Festplatte nur was für sehr Geduldige. Es funktioniert jedoch zumindest...
Print über USB habe ich wegen meines Netzwerkdruckers nicht getestet, ist jedoch auch möglich.

* Die WLAN Reichweite:

im Vergleich zu meinem alten Linksys 54 GL ist sie sehr gut.
Durch 802.11n ist der Durchsatz sehr schnell. im Nachbarraum sind ca. 30 gemessene MBit möglich (Netbook meldet 135MBit Verbindung; mein Internet hat 36MBit)

nur die Antennen sind intern verbaut und somit nicht austauschbar, und es fehlen auch LEDs für die Ports oder für WLAN. LAN hat ebenfalls nur 100MBit. Also gesamt eine recht billige Ausführung.
Daher auch nur 4 Sterne (mit dd-wrt Firmware).
Ohne dd-wrt gingen sich noch 3 Sterne aus...

Das Geld (aus der Amazon Aktion) ist er auf jeden Fall wert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fast ideal, schwaches WLAN, 31. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Ich habe den Belkin vorletztes Jahr zu Weihnachten für 25€ bestellt und bin mit dem Kauf recht zufrieden.
Ich hatte bisher keine Abstürze, es ließ sich alles einfach einrichten, auch ein Gäste WLAN ist möglich.

Ein kleiner Wehrmutstropfen ist die WLAN-Stärke. Ich nutze es in einer Wohnung mit Wohnraum und Bad (~60+20m²) und habe an manchen Stellen in unmittelbarer Nähe zum Router (3m) nur schwachen WLAN-Empfang.
Bei mehreren Mauern/Türen fürchte ich dass dies schnell zu wenig sein könnte.
Für meine Wohnung ist die Ausleuchtung aber ausreichend gut dass ich auch im letzten Winkel noch schnell surfen kann. Er kommt auch mit vielen Geräten gleichzeitig problemlos zusammen (Standard: 4 Geräte, bis zu 8 Geräte waren bisher gleichzeitig in Verwendung).

Die alternativ mögliche DDWRT-Firemware reizt mich, allerdings eher für den Fall dass mein DDWRT-Router einmal den Geist aufgibt.

Von der Haptik und Optik her finde ich den Belkin Play auch durchaus ansprechend. Das Signallicht an der Front habe ich teilweise überklebt, da es nachts einfach doch Licht in den Raum wirft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Als Accesspoint allerbeste Sahne!, 2. Februar 2012
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Ich habe den Belkin Play für schlappe 25 Euro erstanden (prompte Lieferung von Amazon wie immer...), weil ich einen Netgear N150 Wireless habe, dessen WLAN-Leistung so erbärmlich war, dass ich mir einen Accesspoint in der Mitte meiner Wohnung installierern wollte. Dabei war mir noch garnicht klar, dass die Acesspoint-Funktionalität schon mit Originalsoftware möglich ist. Also habe ich mir die Alternativfirmware erstmal gespart und habe auf einmal in der ganzen Wohnung super Empfang, und das alles nach gefühlten 15 Minuten Installation auch mit einem iMac.

Wenn mich dann mal der Spieltrieb treibt, werde ich vielleicht noch basteln, aber im Augenblick macht das Gerätchen genau das, was er soll, nämlich WLAN servieren, und das hätte bei AVM etc. deutlich mehr gekostet. Und der blöde Netgear ist jetzt als ADSL+-Modem degradiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Router für Modem!!, 24. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Der Router ist ohne Probleme anschließbar, da alles sehr gut erklärt ist!!
Im Vergleich zu Media Markt & co ist der Preis unschlagbar!!
Daher klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nur für sportliche Leute., 15. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Leider bin ich erst nach dem Kauf auf die amerikanischen Rezensionen aufmerksam geworden. Wie auch dort angegeben, scheint der Router serienmaessig "haengen" zu bleiben - WLAN-Signal ist voll da, nur ist der Connect nicht moeglich. Stecker raus - Stecker rein - Connect geht wieder. Betrifft mehrere verschiedene Geraete, also kein Fall von defektem WLAN-Treiber, falschen WPA-Keys usw - der Fehler liegt eindeutig beim Router. Firmware ist natuerlich aktualisiert worden, ohne Erfolg.
Dieses Spielchen ist mir jetzt in einer Woche 4 x passiert - nicht gerade das, was ich mir unter stabilem Betrieb vorstelle. Fazit: Elektroschrott fuer sportliche Leute, die staendig zu ihrem Router laufen wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Basics funktionieren. Besonders für Apple-User aber nicht zu empfehlen., 2. Dezember 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Da meine Fritz!Box 7270 schon das eine oder andere Mal ein paar Macken zeigt, brauchte ich einen neuen Router. Er sollte nicht so teuer sein, aber einen Drucker unterstützen. Somit fiel meine Wahl auf den Belkin Play, da er ziemlich preiswert ist, Drucker freigeben kann und außerdem noch WLAN-n im 5GHz-Band bietet. Außerdem machte ich mit Belkin in der Vergangenheit schon gute Erfahrungen. Mein Setup sollte keinen Router vor große Probleme stellen - der Internetzugang erfolgt über Kabelmodem, welches einfach per DHCP die IP-Informationen an den Router gibt.

Ein positiver Punkt vorweg: Für Leute mit absolut Null Erfahrung ist der Router im Handumdrehen eingerichtet. Man muss ihn wirklich nur anschließen, Stecker in die Steckdose und eine Internetverbindung über LAN und WLAN ist da. WLAN ist per default auch mit WPA gesichert, wenn auch mit einem etwas kurzen Schlüssel. WiFi Protected Setup beherrscht das Gerät auch. Ins Webinterface muss man nur einmal, um ein Passwort für selbiges festzulegen. Aber auch dies ist kein Akt der Unmöglichkeit.

Über die mitgelieferte und einfach zu bedienende Software kann man auf einen angeschlossenen USB-Stick Medien aufspielen und diese via DLNA für kompatible Geräte (einige Fernseher, PS3, Android-Telefone etc.) freigeben. Dieses habe ich nicht getestet, da ich für die Medien eine iTunes- und Apple-TV-Infrastruktur einsetze.

Die Druckerfreigabe wird über eine USB-over-IP-Lösung bewerkstelligt. Dies hat den Vorteil, dass man wirklich jeden Drucker nutzen kann, der auch direkt am USB-Anschluss funktioniert. Der Nachteil daran ist aber, dass dies nur unter Windows und Mac OS X funktioniert, nicht aber unter Linux. Hier wäre eine Auswahlmöglichkeit schlauer gewesen, ob man USB-over-IP oder IP-Printing nutzen möchte. So funktioniert das z.B. bei der Fritz!Box.

Ein großes Plus für den Belkin ist der gut funktionierende VPN-Passthrough. Man braucht lediglich die Ports 500 und 4500 für TCP und UDP an den Server weiterleiten und schon läuft VPN mit L2TP über IPSec. Bei der Fritz!Box habe ich über den VPN-Passthrough nur PPTP zum laufen bekommen (aber diese hat auch einen eigenen Cisco-kompatiblen VPN-Server).

Allerdings hat dieses Gerät einige sehr unangenehme Macken.
1. Das Passwort im Web-Interface darf nur 12 Zeichen lang sein, es werden beim Festlegen auch nur die ersten 12 Zeichen angenommen, aber der Login-Bildschirm erlaubt mehr, meldet dann jedoch "Falsches Passwort".
2. Der DHCP-Server erlaubt keine "echten" statischen Adressen. Man kann den Lease zwar auf unbefristet stellen, aber wie "unbefristet" dann z.B. ein Heimserver tatsächlich seine IP behält, ist auch nicht gewiss.
3. Portweiterleitungen oder DMZ kann man nur auf dedizierte IP-Adressen definieren. Ändert sich eine per DHCP zugewiesene Adresse, darf man seine Weiterleitungen korrigieren.
4. Die DynDNS-Funktion unterstützt nur dyndns.com. Diese bieten aber keine wirklichen kostenlosen Accounts mehr an. Man muss sich dort für eine 30-tägige Testphase mit Kreditkarte und allem drum und dran registrieren und das gleich wieder kündigen und darf danach einen seiner DynDNS-Hosts weiter kostenlos nutzen. Hier wäre etwas mehr Auswahl wünschenswert.
5., und das ist für mich das KO-Kriterum: Der Router hat arge Probleme mit Apples Bonjour, das Geräte wie iPhone, iPad und Apple TV sehr exzessiv nutzen um mit iTunes zu kommunizieren. Dies führe ich genauer im Detail aus, da die letzten Punkte für Heimanwender wohl nicht so interessant sein dürften.

Mein Apple TV der 1. Generation (Festplatte, 160GB) wurde, nachdem ich dem Rechner, der meine i-Geräte synchronisiert, eine statische IP verpasst hatte, nicht mehr erkannt. Weder per LAN noch per WLAN. Nach einem Neustart des Rechners und Zurückstellen auf DHCP funktionierte der Sync wieder.

Bei iPhone und iPad sah es noch schlimmer aus. Hier kam überhaupt kein WLAN-Sync mehr zustande. Nach mehrmaligem Aktivieren und Deaktivieren des WLAN und An- und Abstecken des USB-Kabels wurden die Geräte zwar erkannt. Jedoch drehte sich nur der Kreis mit den Pfeilen daneben, und nach einigen Minuten kam eine Fehlermeldung der Art "Das iPhone konnte nicht synchronisiert werden, da die Synchronisation nicht gestartet wurde". Im WLAN-Sync-Bildschirm des Geräts selbst kam nur die Meldung "Wird synchronisiert wenn COMPUTER_MIT_ITUNES verfügbar ist". Dabei konnten beide Geräte erfolgreich "gepingt" werden. Beim iPhone gab es noch einen "Sync Abbrechen"-Button und der Sync hing bei Schritt 2 von 4 fest.

Ich werde den Router dennoch behalten, um im Falle eines Totalausfalls meiner Fritz!Box etwas zum überbrücken zu haben, bis ich Ersatz habe. Oder für meine Eltern, um dort den alten Linksys bei einem eventuellen Defekt auszutauschen.

Ich gebe dennoch drei Sterne, da der Router für normale Anwender besonders aufgrund der leichten Konfigurierbarkeit zu empfehlen ist. Wenn man keinen iPod, iPhone, iPad oder Apple TV hat, Drucker nur an Windows-Rechnern oder Macs nutzen und Medien über DLNA freigeben möchte, tut er, was er soll. Außerdem soll es bereits angepasste DD-WRT-Versionen für dieses Gerät geben, die bestimmt auch einige der Macken beheben können. Für Bastler sicherlich auch einen Blick wert. Wenn man aber einige weitere Anforderungen hat (IP-Printing, integrierten VPN-Server, vollständiger Bonjour-Support), dann greift man besser zu einem anderen Modell.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Nicht funktionsfähig, 2. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Dieses Gerät war komplett funktionsunfähig .
Hat mir nicht gefallen .
Habe es wieder zurückgeschickt .
Schlechtes Gerät .
Ende .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen günstiger Preis..., 21. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
... für diesen Router um die 30 Euro bezahlt. Hat sogar einen Port, um den Drucker über USB über WLan anzusteuern. Geht also auch mit Druckern, die keine WLan-Fuktion haben, einfach USB einstecken in den Router und über Windows einrichten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Fast alles bestens, 16. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Produkt schnell erhalten.Belkin scheint aktuell keine Win8 Software zu haben. Ich habe zumindest keine gefunden. Die Supportseite erscheint mir diesbezüglich auch etwas unglücklich. Bei meinem Preis will ich aber nicht groß klagen. Über Win7 habe ich meinen Drucker auch ins Netzwerk bekommen. Bei Win8 Geräten funktioniert es aber nicht, da Software dafür auf den entsprechenden Geräten installiert werden muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Mit alternativer Firmware jeden Cent wert!, 15. September 2013
Rezension bezieht sich auf: Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz (Zubehör)
Ich habe das Gerät zufällig vor ca. 1 Jahr bei "Geiz ist Geil" für 29 € bekommen. Mit der Originalfirmware war die Freude nicht wirklich groß und ich wollte ihn schon zurück bringen.

Dann habe ich allerdings von Openwrt und DD-WRT im Zusammenhang mit diesem Router gelesen und bin heute noch davon überheugt, dass das Gerät so jeden Cent wert ist.

Nicht nur, dass das Teil schon gut 1 Jahr ohne Absturz läuft, nein es ist auch möglich einen Printserver aufzusetzen, ihn as DLNA-Server zu nutzen oder einfach einen UMTS-Stick dranzustöpseln und so eine Notfallverbindung zu haben, wenn DSL mal ausfällt (durch Bauarbeiten vor unserem Haus in letzter Zeit sogar ziemlich oft).

Solche Features erkauft man sich sonst mit wesentlich teureren Routern. Deshalb 5 Sterne, auch wenn er nicht für Jedermann geeignet ist, wenn er einfach nur einen Router hinstellen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Belkin Play WLAN Dual-Band N+ Router schwarz
EUR 43,79
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen