Kundenrezensionen


168 Rezensionen
5 Sterne:
 (88)
4 Sterne:
 (27)
3 Sterne:
 (22)
2 Sterne:
 (18)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigentlich gut!
Als ich diese CD zum ersten Mal hörte, wollte sie mir irgendwie nicht recht gefallen, obwohl ich einige Songs schon auf Anhieb super fand. Wenn man diese Bon Jovi Platte mit Alben wie "Slippery when wet", "Keep the faith" oder dem aktuellen Album "Bounce" vergleicht, scheint "Crush" ihnen nicht recht das Wasser reichen zu können. Diese Scheibe scheint im...
Am 7. Juni 2003 veröffentlicht

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weiterentwickeln,OK,ABER BITTE IN DIE RICHTIGE RICHTUNG!!!
Selten hat mich ein Bon Jovi album so beschäftigt.Nach 2 Alben in den 90ern("Keep the Faith",sehr gut,und "These Days",ein Stück Musikgeschichte)war man ja recht zuversichtlich,aber irgentwie ist man jetzt enttäuscht.Die Songs in der Einzelkritik(Noten wie in der Schule): "It'my life":Eine wunderbare Rückbesinnung auf...
Am 9. September 2000 veröffentlicht


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigentlich gut!, 7. Juni 2003
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Als ich diese CD zum ersten Mal hörte, wollte sie mir irgendwie nicht recht gefallen, obwohl ich einige Songs schon auf Anhieb super fand. Wenn man diese Bon Jovi Platte mit Alben wie "Slippery when wet", "Keep the faith" oder dem aktuellen Album "Bounce" vergleicht, scheint "Crush" ihnen nicht recht das Wasser reichen zu können. Diese Scheibe scheint im Allgemeinen jugendlicher verpackt zu sein, was nicht mal schlecht ist. Trotzdem glaube und weiß ich, dass man von Bon Jovi besseres erwarten könnte, was sie mit "Bounce" ja bewiesen haben.
Meine Meinung zu den einzelnen Tracks:
1.) "It's my life" ist ein guter Opener, der mich etwas an "Livin' on a prayer" erinnert. Der Refrain geht sofort ins Ohr und man bekommt Lust, das Album weiterzuhören.
2.) "Say it isn't so" ist kein Kracher, aber doch ein schöner Song, bei dem man ab und zu ins Schmunzeln gerät, wenn man sich den Text genau anhört.
3.) "Thank you for loving me" ist eine wunderschöne Ballade, die man sofort als eine aus dem Hause Bon Jovi identifizieren kann. Vorsicht, Tränenwarnung! ;-)
4.) "Two story town": Obwohl viele den Song weniger gut finden, war er doch einer der ersten auf dem Album, der mir sehr gut gefallen hat. Er reißt einen nicht vom Hocker, aber man summt mit, wenn er läuft.
5.)"100 years": Überzeugende Gitarren am Anfang, die zum Zuhören anregen. Der Refrain setzt mir auf geheimnisvolle Weise immer wieder ein Lächeln ins Gesicht. Der Instrumentalteil und Tempowechsel gegen Ende des Songs machen ihn besonders hörenswert!
6.)"Just Older" ist ein Song, der sehr gut im Ohr bleibt und einen mitreißenden Refrain hat, der irgendwie an Bon Jovis alte Zeiten erinnert.
7.)"Mystery Train" ist etwas gewöhnungsbedürftig, aber er ist zu einem meiner Lieblingssongs geworden, als ich in strömendem Regen mit dem Auto nach Hause fuhr und ihn mir anhörte. Es ist im objektiven Sinne ein nettes Lied, mehr aber nicht.
8.) "Save the world" ist meiner Meinung nach noch besser als "Thank you for loving me" und einer der besten Songs auf diesem Album. Mir gibt der Refrain das Gefühl, den Songs selbst zu singen und das aus tiefstem Herzen. Er verleiht einem ein Gefühl von Freiheit und das liebe ich immer wieder an dieser großartigen Band!
9.) "Captain Crash and the beauty queen from mars" bringt mich immer wieder zum Lachen, sodass ich aufspringen möchte, um durch die Gegend zu hüpfen. Ein super gute Laune Song!!
10.) "She's a mystery" ist sehr ruhig, fast schon langweilig. Beim Hören des Albums überspringe ich ihn meistens, denn er hört sich nur seperat gehört gut an. Trotzdem: Bon Jovi, bitte in Zukunft nicht mehr!
11.) "I got the girl": Ich finde, etwas stimmt mit diesem Song nicht. Vielleicht, weil er im Grunde eine Uptempo Nummer ist und die Strophen nicht richtig zum Refrain passen wollen. Aber auch der ist nicht sehr überzeugend, nur die Bridge gefällt mir.
12.) "One wild night" hat auf dem Album eine super Einleitung!;-)Der rafrain läd zum Mitsingen ein, auch wenn er mich ein klein wenig an "It's my life" erinnert (Akkordfolge) Ich kann bei "One wild night" jedenfalls nicht stillsitzen!
13.) Meiner Meinung nach einer der besten Songs auf dieser Platte. Irgendwie fühlt man sich dabei sexy! ;-) Klasse Gitarren!!
Im Großen und Ganzen ist dieses Album also gut!
Es lebe Bon Jovi!!!
Eure Yaniva
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Back to the roots, 31. Mai 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
So soll Bon Jovi klingen: Die schön harten Stücke wie aus Zeiten von "Slippery when wet", die Balladen wie auf "Keep the Faith" und alles kontinuierlich mit neuem Stil weiterentwickelt.
Wer glaubt Bon Jovi zu kennen und somit diese CD liegt falsch. Genauso liegt jeder falsch, der die Meinung "Weichei-CD" wie die letzten Alben (These Days von Bon Jovi und Destination Anywhere von Jon Bon Jovi) vertritt.
Die CD ist fetzig und wartet mit vielen Überraschungen auf... schon beim Durchlesen der Titel. Kurze, prägnante Titel und dann "Captain Crash and the Beauty Queen from Mars" (rekordverdächtig langer Titel). "Kann ja nur albern sein, so ein Crossover Hardrock-Kindergartentechno" dachte ich, aber falsch. Ein schön fetziger Rocksong, in Erinnerung an Ziggy Stardust (wer oder was auch immer das war)
Etwas irritiert hat mich zuerst die Ballade "Thank you for loving me", ich dachte ich hätte den Armageddon-Soundtrack drin und es liefe "I don't want to miss a thing" von Aerosmith, der Stil ist doch recht ähnlich... Wohl zu lang die Konkurrenz gehört, Herr Bon Jovi. Trotzdem ein eigentständiger und vor allem sehr schöner Song.
Hat sich also gelohnt, direkt bei Erscheinen in den nächsten Plattenladen zu rennen. Ginge es nach mir: Die neue Nummer 1 der offiziellen Media Control Charts!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Weiterentwickeln,OK,ABER BITTE IN DIE RICHTIGE RICHTUNG!!!, 9. September 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Selten hat mich ein Bon Jovi album so beschäftigt.Nach 2 Alben in den 90ern("Keep the Faith",sehr gut,und "These Days",ein Stück Musikgeschichte)war man ja recht zuversichtlich,aber irgentwie ist man jetzt enttäuscht.Die Songs in der Einzelkritik(Noten wie in der Schule): "It'my life":Eine wunderbare Rückbesinnung auf die 80er;Note 1. "Say it..":Na ja,klingt irgentwie innovativ,aber nicht wirklich überzeugend;Note 4. "Thank you...":Klingt ein bißchen abgekupfert von "bed of roses"und "Always",aber trotzdem spitze;Note 1. "Two Sory town":Na also,der song klingt wirklich neu und ist textlich ziemlch gut;Note 2. "100 Jears":Oh,Gott!Ich habe den Song sicher schon 1000-mal gehört,aber spätesten nach 2Minuten schweife ich ab und vergesse die Musik.Der Song kann einen nicht packen und klingt wie simpler LaLaLa-Pop-Rock;Note 5. "Just older":OK,der gute Wille ist zu erkennen,aber vom Hocker reißen tut einen der Song nicht;Note 4. "Mystery Train":Klingt ein bißchen wie "Destination anywhere",und damit gut;Note 2. "Save the world":Diese Ballade klingt neu und ist wunderschön;Note 1. "Captain Crash...":Hmmm,das Opening von "Roulette",klingt das immer noch gut,ja,sonst eher gute-Laune-Musik;Note 3. "She's a Mystery":Auch "Destination..",auch gut;Note 2. "I got the girl":solala;Note 3. "One wild night":Klingt wie direkt von "New Jersey" genommen;Note 1. "I could make...":Reden wir lieber nicht drüber;Note 6. Gesamteindruck:Es entsteht die Angst,Bon Jovi ist in dem Moment gestorben,in dem sie sich Desighneranzüge angezogen haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Besser als sein Ruf, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crush (Special Edition) (Audio CD)
Ich hatte ja Angst vor dem Album. ich hatte mir die Bon Jovi Alben der chronologischen Reihenfolge nachgekauft, nachdem ich durch das Greatest Hits Album 2010 (als Geburtstagsgeschenk) angefixt wurde. Ich hatte oft gehört, dass dieses Album schlecht wäre, zu seicht und eigentlich peinlich. Nun ja, was soll ich sagen? So schlecht fand ich es nicht. Klar, es kann nicht mit den vier Vorgänger-Alben mithalten, dafür sind die einfach zu gut, aber es übertrifft auf jeden Fall locker "7800° Fahrenheit" und vielleicht sogar "Bon Jovi", wobei beide irgendwo für mich auf einer Stufe stehen.

"It's My Life" ist ein super Song und gehört zu den absoluten Bon Jovi Übersongs. Ansonsten ist das Album natürlich mit Balladen angereichert und bereits "Say It Isn't So" ist mehr oder weniger eine Ballade. Bis auf "Save the World" und "Next 100 Years" sind alle kein weiter Wurf. "Next 100 Years" hat ein geniales Gitarren-Solo und "Save the World" hat einen schönen, intensiven Gesamteindruck. "Thank You for Lovin' Me" toppt in Sachen Schmalz sogar "Bed of Roses" und "Always" und wandelt gerade noch so auf der Grenze des noch ertragbaren. Ganz anders "Mystery Train" und "She's a Mystery", beide sind nicht schlecht, aber nicht so ganz mein Geschmack. Dagegen stehen dann "Two Story Town" und "I Got the Girl", die beiden eher langweilig daher kommen. "One Wild Night" schließt das Album genial ab und hat eine Refrain zum mitsingen. Die Geheimtipps sind allerdings die Songs "Just Older" und "Captain Crash & The Beauty Queen From Mars", welches eine Homage an David Bowies "Ziggy Stardust" darstellt. Beides sind wirklich gute Rocksongs. Leider spielen vier der zwölf Songs im Mittelmaß und zwei liegen leicht darunter, damit ist die Hälfte nicht so gut, wie sie sein könnte, der Rest ist aber wirklich gut.

Der größte Kritikpunkt liegt aber bei der Verpackung: Die Live-Versionen sind gut gelungen, gerade "Just Older" ist wesentlich besser in der Live-Version als in der Studio-Version, aber die Verpackung sorgt dafür, dass man am äußeren Rand gerne mal seine Fingerabdrücke hinterlässt und dann das Abspielen erschwärt, bei mir scheint an der Stelle genau "Captain Crash & The Beauty Queen From Mars" in Live zu liegen, manchmal erwischt es auch die Live-Version von "Just Older". Trotzdem sollte man sich das Album kaufen, da es sich um wirklich schöne Rockmusik handelt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Es wäre mehr drinnen gewesen, 2. Januar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Nach fünf Jahrn Pause hätte mehr draus werden können. Da viel zuviel Poprock(ausnahme: It's my life,one wild night)und langweilige Balladen(ausnahme:Save the world)vertreten sind, kann diese Scheibe nicht an den alten,gewohnten Rock erinnern.Schade!!!
Für Fans eine bereicherung der Sammlung.
Für diejenigen die noch Fans werden wollen sollten
sich lieber eine ältere Platte kaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Kann ja mal passieren, 16. Mai 2001
Von 
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Meines erachtens handelt es sich hierbei um das eindeutig minderwertigste Album, das die Band jemals herausgegeben hat. Außer dem Knaller "It's my life", der ohnedies bei weitem nicht an sein deklariertes Vorgängerstück "Livin' on a prayer" heranreicht, ist auf dem Album rein gar nichts zu finden, was über billigen Poprock hinausgeht. Ein Album, das Wirklich nur jenen zu empfehlen ist, die ihre Sammlung komplettieren wollen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen mittelschwere Enttäuschung, 10. März 2001
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Dieses Album ist eine mittelschwere Enttäuschung.Einzig und allein die Single-Auskoppelungen "It's my life" und "Thank you for loving me" haben Hit-Qualitäten.Der Rest besteht aus lustlos heruntergeleierten Rocksongs.Ich habe mir die CD zwar gekauft,aber nach einigen Wochen stand sie nutzlos im Regal herum.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Boys are back in Town!, 22. August 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Sind wir doch mal ehrlich, hat Bon Jovi jemals ein schlechtes Album veröffentlicht? Wohl kaum, denn Musik wird immer im Auge äh Ohr des Betrachters liegen (okay "These days" war für mich etwas enttäuschend und "Crush" ist halt doch keine vollkommene Rückbesinnung auf die älteren Tage!Der Patient ist aber auf dem Wege der Besserung!)Die Songs im einzelnen: "Its my life": No comment, einfach genial!; "Say it isnt so": Interessantes Lied, öfters anhören!!; "Thank U 4":
Typische (gute!) Bon Jovi Ballade!; "2 Story Town":Durchschnittsrock, ganz nett; "Next 100 Years": Highlight! Gutes Arrangement, Super Solo von Richie!; "Just older": Guter Gute Laune Rocksong; "Mystery Train": Leider nur Durch schnittsrock, der entscheidende Funke fehlt; "Save the world": Schöne Powerballade, die zu den Highlights gehört und etwas an "Always" erinnert; "Cpt.Crash": Cooler Gute Laune Song,etwas 70er Flair; "Shes a mystery": Schwächster Song obwohl Ballade!!!; "I got the girl": Auch nur Durchschnittsrock, leider!; "One wild night": Geiler Rocker, bei dem man sich sofort an die älteren Lieder erinnert, es ist Sommer!; "I could make a living...":Beim ersten Mal ganz gut,nutzt sich nach mehrmaligem Hören aber etwas ab Ingesamt gesehen ein gutes und abwechslungsrei ches Mainstreamrockalbum, allerdings hätte man sich beim Layout etwas mehr Mühe geben können (z.B.Fehlende Lyrics,wer sie braucht:Mails an obere Adresse)!Auf jeden Fall werden "alte" und "neue" BJ Fans bald nebeneinanderstehen, egal ob ihnen das neue Album gefällt oder nicht, und sie werden feststellen daß BJ immer noch eine der großartigsten Rockbands aller Zeiten sind. See ya on Tour!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Respekt, mein lieber Herr Gesangsverein!, 13. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Als ich mir diese CD das erste Mal angehört habe, habe ich erwartet, dass Bon Jovi entweder den Kitschkurs von These '95 days fortsetzen oder sich dem allgemeinen Trend anschliessen und so abrocken wie zu besten "Living on a prayer"-Zeiten. Ich war durchaus überrascht, da keins von beiden zutrifft; "CRUSH" enthält zwar sowohl balladige Elemente ("Thank you...", z.B.) als auch respektable Abrock-Teile ("One wild night", "It's my life"), der Schwerpunkt liegt aber deutlich bei relaxten, gutgelaunten Songs im radiotauglichen Easy-listening-Stil, die sich jedoch von sonstigen ihrer Kategorie durch Niveau und Coolness deutlich abheben. Soundexperimente wie der immer wieder auftauchende Drumcomputer im Background (wie beim EM-Song "It's my life", der für das schwache Spiel gegen die Muränen entschädigt...) und Spielereien wie bei "I got the girl" fördern dies zusätzlich. Somit ist diese CD eine positive Überraschung; auch für jemanden wie mich, der eigentlich RATM, Metallica und Dream Theater hört, ist diese entspannte Scheibe die ideale Badestrand-CD. Die beste Pop-Band momentan! Bloß schade, dass die Vorgängersingle von It's my life, "Real life", nicht drauf ist, sie würde nämlich stilistisch genau draufpassen. Auch schade, dass nicht mehr Nummern wie "One wild night" und der Bonustrack drauf sind. Trotzdem:Respekt, Jon&Ritchie! (Fränky E., voll die korrekte Experte)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Abwechslungsreich, eindrucksvoll, gut. BJ im Jahr 2000., 2. Juni 2000
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Crush (Audio CD)
Durch den ersten Vorgeschmack "It's my life" konnte man sich schon ein Bild davon machen, dass sich BON JOVI eindrucksvoll nach vier Jahre langer Pausen zurueckgemeldet haben. Das Album "CRUSH" steht diesen Erwartungen in nichts nach. Kaum beeinflusst von aktuellen Stroemungen der Charts klingen die Songs jedoch allesamt eigenstaendig und abwechslungsreich. Neben Rockkrachern ("One wild night") und diversen Mid-Tempo-Nummern, die allesamt tolle Melodien haben und ein typisches Bon-Jovi-Feeling aufweisen ("Two story town", "Next 100 years", "Captain Crash and the beauty queen from Mars") bestechen vor allem die wunderschoenen Balladen. Songschreiberisch auf hoechstem Niveau, mit einer meist blues-angehauchten Gitarre von Richie Sambora und dem gnadenlos gefuehlvollen Gesang von Jon Bon Jovi, entwickeln diese Songs wie "Thank you for loving me", "Mystery train" und "Save the world" eine ganz eigene, faszinierende Stimmung. Letzteres hat meiner Meinung nach sogar das Potenzial fuer einen echten BJ-Klassiker. Alles in allem ist solch ein Album ein Muss fuer Liebhaber guter, handgemachter Rockmusik, das, wie Jon Bon Jovi selbst sagt, sich eigenstaendig und nicht an aktuellen Trends orientiert praesentieren will. Das ist gelungen, womit die Songschreiber Richie Sambora und Jon Bon Jovi mal wieder unter Beweis gestellt haetten, dass ihnen so schnell keiner das Wasser reichen kann. (Dies ist eine Amazon.de an der Uni-Studentenrezension.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 217 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Crush (Special Edition)
Crush (Special Edition) von Bon Jovi (Audio CD - 2011)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen