Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Handarbeit erhält den Vorzug, Kaffeegenuss braucht eben Zeit
Man kann sich grundsätzlich entscheiden für elektrische Kaffeemühlen, aber geht dann Kompromisse in Verarbeitung und Handhabung und auch der Haltbarkeit ein. Eine elektrische Krups mit Kegelmahlwerk z.B. kostet hier bei Amazon auch unter 50€, aber das ständige gerüttelt, damit die Bohnen bei feiner Einstellung auch ins Mahlwerk fallen und...
Vor 12 Monaten von Heiko Schultz veröffentlicht

versus
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Optik super, aber nichts für den täglichen Gebrauch
Die Optik der Mühle ist wirklich edel. Allerdings ist scheinbar das verwendete Material der Mahlwerksachse und der Kurbel sowie der restlichen metallischen Kleinteile aus einem eher weichen Metall. Nach nunmehr etwa 3 Monaten fast täglicher Nutzung bekommt die Kurbel immer mehr Spiel an der Stelle, wo sie an der Achse anliegt. Dies liegt daran, dass das weiche...
Vor 20 Monaten von kuraceau veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Handarbeit erhält den Vorzug, Kaffeegenuss braucht eben Zeit, 26. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Hario Canister Handmühle (Haushaltswaren)
Man kann sich grundsätzlich entscheiden für elektrische Kaffeemühlen, aber geht dann Kompromisse in Verarbeitung und Handhabung und auch der Haltbarkeit ein. Eine elektrische Krups mit Kegelmahlwerk z.B. kostet hier bei Amazon auch unter 50€, aber das ständige gerüttelt, damit die Bohnen bei feiner Einstellung auch ins Mahlwerk fallen und dann der Kaffee neben die Auffangschale rieselt oder diese gar zerbricht, weil der Kunststoff spröde und billig ist, wenn sie mal irgendwo aneckt oder runterfällt, ist die Maschine nicht mehr brauchbar.
Billiger sind noch Mühlen mit Schlagwerk, aber die tragen Wärme ins Kaffeemehl und das Ergebnis ist schnell ungleichmäßig.

Bei einer lokalen Kaffeerösterei - damit hätte ich nun wirklich nicht gerechnet - habe ich dann diese Mühle erstanden. 45€ hier bei Amazon, 52€ bei dem ersten Versender, den ich gefunden habe und 55€ im Geschäft sind absolut okay. Vorsicht bei den günstigen Anbietern, die hier aus Japan versenden. Der Zoll redet da noch ein Wörtchen mit und es kommen 19% EUSt oben drauf.

Keramikmahlwerk, wertige Verarbeitung, rutschfester Stand und eine gute Einstellung des gewünschten Mahlgrads zeichnen die Mühle aus.
Habe jetzt ein paar Portionen gemahlen, um mit gleichem Kaffeemehl verschiedene Kaffeesorten vergleichen zu können. Die Überraschung kam mit dem ersten Latte Macchiato aus dem Vollautomaten: Ich hab die Einstellung übertrieben und den Kaffee zu fein gemahlen, deswegen kam dann leider kein Kaffee aus der Maschine.
Je nach Fähigkeit der Maschine (Vollautomat, Siebträger, Pumpendruck) oder manueller Zubereitung besteht also folglich die Möglichkeit, den Kaffee auch besonders fein zu mahlen. Die Siemens EQ.8 macht da leider nicht mehr mit.

Die Einstellung des Mahlgrads erfolgt im Grunde Stufenlos durch verstellen der Scheibe, um so den Mahlkegel weiter ins Mahlwerk zu ziehen oder eben abzusenken. Wenn man mit der Anleitung verständlicher Weise nichts anfangen kann, ist die Einstellung der Mühle eigentlich selbsterklärend. Dreht man die Scheibe im UZS wird das Mehl feiner. Nur durch die Arretierung ist die Einstellung letztlich limitiert und nicht mehr ganz stufenlos einstellbar. Aber irgendwie muss man ja die Kraft übertragen und die Einstellung gegen verdrehen sichern. Man will ja schließlich ein gleichbleibendes Ergebnis erhalten.
Derzeit habe ich den Mahlgrad so eingestellt: Das Mahlwerk sollte sauber sein, die Scheibe auf dem Gewinde bis zum Endanschlag aufdrehen und dann mit der Kralle 5-6 Zähne zurück.
Könnte wohl noch etwas feiner einstellen, wenn ich mit das Kaffeemehl des (versehentlich bereits gemahlenen) Illy Espresso anschaue. Das sieht noch etwas feiner aus, als mein Ergebnis, aber da kann man sich heran tasten. Mit dieser Einstellung habe ich schon mal ein brauchbares Ergebnis aus dem Vollautomaten.

Aufpassen muss man bei exzessiver Benutzung aber auf seine Handgelenke. Da droht schnell eine Entzündung, wenn die Belastung zu lange zu einseitig ist. Also eher gemütlich handhaben und die Haltung wechseln. Für 1 Portion zu 12g - was 2 Portionslöffeln entspricht - ist das aber nicht relevant.

Den einzigen Punktabzug erarbeitet sich die Mühle durch eine wenig durchdachte Abdeckung der Schale. Meine Oma hatte mal eine Mühle, die oben geschlossen war. Die Einfüllöffnung war durch verschieben verschließbar. Mit der Kunststoffkuppel springen zwar weniger Krümel aus dem Mahlwerk, aber mit aufgesetztem Deckel zu mahlen ist auch nicht gerade der Hit. Darum verdecke ich es so gut wie möglich mit den Fingern.
Solang immer Bohnen oben aufliegen und die Krümel in der Mühle halten, passiert eh nix, aber irgendwann ist man auch mal mit der Portion Kaffee fertig. Dann fliegt schonmal das ein oder andere Körnchen, wenn es sich gegen das Mahlwerk stemmt.

Beigefügt ist noch ein Korken, den man von unten an das Mahlwerk steckt, wenn man vom Vorratsbehälter Gebrauch machen will. Dann verschwindet das Aroma nicht durch das offene Mahlwerk. Den gemahlenen Kaffee sollte man aber innerhalb einer Woche verbrauchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein bisschen Muskeltraining..., 2. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
... aber klasse Mahlgut. Das Mahlwerk aus Keramik hatte für mich den ganz besonderen Reiz.
Das Design ist klasse, ein Retrostile mit super Materialien und sehr guter Funktionalität.
Auch wenn das Zassenhaus Mahlwerk beim Mahlen weniger wackelt, die Hario ist halt eine einfachere Variante.
Es wird sich zeigen wie lang die Mühle hält. Einfach ist das Drehen aber nicht. Die Mühle muss dabei gut zwischen die Beine geklemmt oder kräftigt auf den Tisch gepresst werden. Auch wenn ein mitgelieferter Deckel lose über den Trichter gesetzt werden kann, ein bisschen Rütteln, was beim Drehen immer wieder mal vorkommt, genügt und die Kafffeebohnen hüpfen mitsamt dem Deckel hoch und meistens schnell hinaus.
Ich habe ihn mit einer zusätzlichen Schraube gesichert.
Ich bin mit dem Mahlprodukt sehr zufrieden, sowohl für die "Bayreuther-" als auch für die "Bodum-" Kaffeemaschine oder auch für die Espressomaschine oder den guten alten Papierfilter, mit der Stehlschraube einfach und reproduzierbar einstellbar. Ein guter, gebrauchsfähiger und sehr auffälliger "Eyecatcher"!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Optik super, aber nichts für den täglichen Gebrauch, 3. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Optik der Mühle ist wirklich edel. Allerdings ist scheinbar das verwendete Material der Mahlwerksachse und der Kurbel sowie der restlichen metallischen Kleinteile aus einem eher weichen Metall. Nach nunmehr etwa 3 Monaten fast täglicher Nutzung bekommt die Kurbel immer mehr Spiel an der Stelle, wo sie an der Achse anliegt. Dies liegt daran, dass das weiche Material unter den beim Mahlen wirkenden Kräften immer mehr nachgibt und sich verformt, wordurch die Öffnung in der Kurbel (durch welche die Achse gesteckt wird) immer runder wird und die Achse ihrerseits ebenfalls immer runder wird, sodass man erwarten kann, dass diese bald nicht mehr fest geschraubt werden kann und das Mahlen unmöglich wird. Schon jetzt lockert sich ständig die Mutter, die auf die Kurbel geschraubt wird.
Die Mühle ist also eher zum Anschauen im Schrank, aber nicht für den täglichen Einsatz geeignet. Für den Preis eigentlich unfassbar - da hätte man auch mal belastbare Materialien verbauen können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 27. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um sich das Leben einfacher zu machen, sollte man jedoch dringend das Youtube-Video anschauen, bevor man versucht die japanischen Bedienungsanleitung zu entziffern ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen A lot of work, 31. Dezember 2013
Grinding espresso can take all day, because the fine grind takes a long time. It is a lot of work! Grinding for a French press is quick enough, but it is no joy. In retrospect, I should have invested in an electric grinder, such as the Baratza Encore.
For manual grinding, I would prefer a smaller model with a closing top, like the Hario MSS-1B Mini Mill.
The Hario Canister comes with a plastic lid but it easily falls off when you grind. Then coffee beans fall out. The base has a removable silicon foot, but the machine is unstable because the top is heavy.
The canister functions well enough, but the mechanism at the top makes the lid hard to handle when you open it. The top has to be empty before you can easily remove coffee below. There is a cork to keep the coffee fresh for a while, but that can easily be mis-placed.
In summary, I would prefer a grinder that is simpler, or more sophisticated. This is an unhappy compromise.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein herrliches Morgenritual, 6. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Hario Canister Handmühle (Haushaltswaren)
...mit Freunden mahle ich mir jeden morgen meine Kaffee seit ich diese Mühle habe. Gute Qualität, der Aufbewahrungsbehälter ist super und das mahlen macht Spaß. Nicht zu anstrengend, genau richtig. Schließlich entscheidet man sich bewußt für eine nichtelektrische Mühle. Da muß man halt bisschen arbeiten, für seinen morgendlichen Kaffee... Wunderschönes Design, mit Holz und Metall. Kann ich nur empfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolle Mühle, 27. Dezember 2013
Formschöne Kaffemühle im Retrolook. Alle Teile machen einender hochwertigen und stabilen Eindruck. Das mühlwerk ist einstellbar für groben bis feinen Kaffee. Obwohl das Mahlen einwandfrei und geschmeidig geht, war ich doch überrascht wie anstrengend es ist Kaffee für z.b. Zwei volle Ladungen einer 2 Tassen Mokkamaschine zu mahlen. Aber für den guten Geschmack lohnt sich die Mühe allemal!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen lange Lieferzeit, 13. Oktober 2014
Rezension bezieht sich auf: Hario Canister Handmühle (Haushaltswaren)
Abgesehen von der langen Lieferzeit ( 4 Wochen), hält die Mühle, was sie verspricht. Einfacher Aufbau, robuste Teile und qualitativ hochwertige Verarbeitung deuten bei dieser Mühle auf eine lange Lebensdauer hin. Das Glas wäre austauschbar und theoretisch könnte man die Mühle ohne Glas auf fast jeden Behälter setzen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zufrieden, 17. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mich lange und gründlich informiert, welche Handmühle ich kaufen soll.
Der Vorteil zu einer mit Schublade ist, dass man hier eben den Fortschritt des Mahlens sehen kann.
Das Mahlwerk ist super. Sie steht auch Dank dem Gummiband ganz gut. Außerdem ist sie auch noch dekorativ.
Den einzigen Punktabzug gibt es für die nicht verständliche - da asiatisch verfasste - Gebrauchsanweisung.
Aber vielleicht hatte ich hier nur Pech?
Im Internet kann man sich auf einer guten Homepage aber schnell schlau machen, wie man z.B. den Mahlgrad verstellen kann.
Kommentar |
Suchen Sie Voting-Schaltflächen? Es tut uns leid, aber wir lassen Kunden nicht über Ihre eigenen Rezensionen abstimmen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Geschenk kam sehr gut an, 1. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Handmühle überzeugte uns im grafischen Aussehen und in der Bewertung.
Der gewählte Artikel war gut umschrieben und wurde prompt geliefert.
Ich bin mit dem Service des Verkäufers sehr zufrieden und
kann diesen nur weiterempfehlen.
In der Folge überzeugte die Handmühle den Beschenkten in der Praxis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Hario Canister Handmühle
EUR 41,28
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen