Kundenrezensionen


86 Rezensionen
5 Sterne:
 (61)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schöner Weihnachtsfilm
Habe mehr oder weniger den Film durch Zufall entdeckt
und da die Story recht schön klang besorgte ich ihn auch
gleich. Das Cover ist mit leichten Glitzer verziert und
natürlich mit Niko, außerdem liegen in der DVD 4 kleine
Fensterbilder bei. Meine Tochter freute sich schon auf
dem Film deshalb nahmen wir uns Zeit und schauten ihn...
Veröffentlicht am 20. Oktober 2010 von fuchskaninchen

versus
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für 3jährige zu gruselig!
Der Film hat eine schöne Story (Rentier sucht Papa, den es noch nie gesehen hat und will mit diesem beim Weihnachtsmann fliegen), die mit niedlichen Animationen umgesetzt ist. ABER: meine Tochter (fast 4) hat sich von Anfang an vor dem gruseligen schwarzen Wolf gefürchtet. Ich hab mich wirklich geärgert, ihr diesen Film vorgesetzt zu haben in der Hoffnung,...
Vor 15 Monaten von Goldina veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein schöner Weihnachtsfilm, 20. Oktober 2010
Von 
fuchskaninchen (Querfurt / Sachen Anhalt) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Habe mehr oder weniger den Film durch Zufall entdeckt
und da die Story recht schön klang besorgte ich ihn auch
gleich. Das Cover ist mit leichten Glitzer verziert und
natürlich mit Niko, außerdem liegen in der DVD 4 kleine
Fensterbilder bei. Meine Tochter freute sich schon auf
dem Film deshalb nahmen wir uns Zeit und schauten ihn an.

Der Film ist wirklich sehr schön gemacht, auch wenn die Story
nichts neues ist, denn erst muss Niko an sich selbst glauben,
Zivilcourage beweisen und konsequent den eigenen Weg einschlagen
eh er Fliegen kann. Es gibt aber Momente wo ich mir den Film nicht
mit 3 jährigen anschauen würde z.b. die Wölfe und auch ihre Pläne
was sie mit dem Weihnachtsmann vorhaben. Deshalb würde ich dem Film
ab 5 Jahre empfehlen. Aber diese etwas für Kinder schaurigen Momente
werden zwar durch den Witz vom Flughörnchen und der Fliegendertruppe
wieder ins positive gerückt, aber doch könnten diesen Szenen den
ganz kleinen Angst machen.Die ganze Story wird in einer wunderschönen
Winterlandschaft präsentiert und man kommt irgendwie in Winterlaune!

Die Synchronisation ist eigentlich recht gut und passen auch zu den Figuren!

Fazit: Schöner Film für die Weihnachtzeit und gute Synchronisation. Aber
man sollte wirklich den Film mit Kindern frühsten 5 Jahren, besser wäre
sogar 6 Jahre erst anschauen, weil die Wölfe sowie einige Szenen die ganz
kleinen doch verschrecken könnten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für 3jährige zu gruselig!, 5. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Der Film hat eine schöne Story (Rentier sucht Papa, den es noch nie gesehen hat und will mit diesem beim Weihnachtsmann fliegen), die mit niedlichen Animationen umgesetzt ist. ABER: meine Tochter (fast 4) hat sich von Anfang an vor dem gruseligen schwarzen Wolf gefürchtet. Ich hab mich wirklich geärgert, ihr diesen Film vorgesetzt zu haben in der Hoffnung, einen niedlichen Film in der Vorweihnachtszeit mit ihr anzuschauen. Die Wölfe sind gefährlich und auch für Erwachsene furchteinflößend. Ich weiß nicht, warum man das auf diese Weise Kindern antun muss.
Abgesehen davon ist es ein sehr schöner Film, aber eher was für größere Kinder!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


22 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Altersfreigabe, 29. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Ich war mit meinen Kindern vor 2 Jahren im Kino,da waren die 5 Jahre alt.
Ich würde diesen Film unter 6 Jahre nicht empfehlen, viele Eltern haben vorläufig das Kino verlassen, da es
eine reine Hetzjagd mit schwarzen Wölfen mit roten Augen ist. Viele Kinder haben geweint. Die Altersempfehlung von 0 Jahren finde ich unverantwortlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen FSK-Angabe unverantwortlich! Film ist eine einzige Hetzjagd, Dialoge dümmlich bis völlig daneben!, 6. Dezember 2012
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Dies ist wieder einmal ein Film, der in Werbung und Kurzbeschreibung ein völlig anderes Bild zeichnet. Ich war mehr als nur enttäuscht...

Die Geschichte stellt überwiegend eine Hetzjagd dar mit viel zu vielen spannungsgeladenden Szenen und düsteren Wölfen. Und die Szene, als der Schlitten bei der Landung ins Trudeln kommt und dabei etwas rotes mit Mütze vom Schlitten purzelt und in Flammen aufgeht, macht einen echt fassungslos. Es stellt sich später heraus, dass es nicht der Weihnachtsmann war - aber was soll das? Hier fehlt mir Verstand und Herz!

Dazu kommen dann noch die dümmlichen Super-Rentiere, die als einzige fliegen können und für den Weihnachtsmann arbeiten. Sie werden als saufende, unterbelichtete, rülpsende Taugenichtse dargestellt. Einer von diesen "Superhelden" ist der Papa von Niko, der auf die Frage von Niko, ob er nicht mit seiner Mama und ihm zusammenleben möchte, dümmlich in die Wäsche schaut, etwas verlegen stottert und meint, er müsse doch rumfliegen und feiern gehen.

Mich macht der Film sprachlos. Eígentlich dürfte er gar keinen Stern als Bewertung bekommen. Ich kann es nicht fassen, wie man derart sinnleere und deplatzierte Inhalte in einen Kinderfilm packen kann und dann noch eine FSK 0-Freigabe bekommt. Die Macher als auch die empfehlenden Institutionen lassen mehr als nur den gesunden Menschenverstand missen....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Altersfreigabe unverantwortlich!!!, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Echt lahme Story, wenig witzig, was ich eigentlich gedacht hatte und dann ständig diese wirklich angsteinflößenden Wölfe. Dieser Film hat mich schwer enttäuscht. Wir haben ihn mit unseren beiden Söhnen (5 und 3) geguckt und ich war praktisch ständig drauf und dran auszuschalten! Auf GAR KEINEN FALL ist dieser Film ab 3 Jahren geeignet!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Film für Kinder unter 5 Jahren!, 29. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Unsere Tochter von 4 hat den Film zu Weihnachten geschenkt bekommen. Beschreibung und auch Altersangabe waren meiner Meinung nach jedoch irreführend: sowohl die Geschichte als auch die Umsetzung sind nicht für Kinder unter 5 Jahren geeignet. Die Szenerie ist fast ausschliesslich dunkel und düster, die Wölfe sind ziemlich furchteinflössend und die Dialoge, vor allem in der Rentierbar, waren auch nicht, was ich von einem Kinderfilm erwarte.
Insgesamt eine ziemliche Enttäuschung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Keine Weihnachtsfreude!, 10. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Der Film hat nichts mit Weihnachtsfreuden zu tun. Im ganzen Film wollen furchteinflößende Wölfe ein kleines Rentier fangen - gruslig.
Nix für die Kleinen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen guter Weihnachtstrickfilm mit viel Spannung!, 9. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Ich stimme vollkommen damit überein, dass dieser Film sicherlich nicht für jedermann bzw. jedes Kind die richtige Wahl ist. Unsere kleine Maus z.B. hat ihn schon mit 2 1/2 Jahren geschaut und hat überhaupt keine Angst gehabt (sicherlich auch weil sie gar nicht alle Zusammenhänge verstanden hat). Sie bezeichnete die Wölfe nur als böse und das wars dann aber auch von ihrer Seite aus. Ich kann mir aber schon vorstellen, das ältere und sensiblere Kinder sich erschrecken könnten, da die Pläne der Wölfe (will nicht zu viel verraten) dann doch etwas extrem sind. So wäre es zu empfehlen, dass die Erwachsenen den Film erst einmal selber alleine anschauen, bevor die Kleinen dran sind. Ansonsten ist der Film liebevoll gezeichnet und die kleinen Gesangseinlagen sind auch ganz nett. Ich finde andere Trickfilme sicherlich besser, aber meine Tochter kräht regelmäßig nach Niko:)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstaunlich!, 1. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Bis "Niko - Ein Rentier hebt ab" den Weg in die heimischen DVD-Bestände fand, war ich der festen Meinung, dass technisch überzeugende CGI-Trickfilme nur aus den USA stammen können. Alle bisherigen von mir gesehenen deutschen und europäischen Versuche hatten (wohl aus Budgetgründen) mit deutlichen Einschränkungen zu kämpfen. Perfekt animiertes Fell oder Wasser? Fehlanzeige! Wie man das grandios besser machen kann, wenn man nur die vorhandenen Ressourcen bündelt, zeigt diese finnisch-dänisch-irisch-deutsche Co-Produktion.

Zur Story: Rentierjunge Niko will endlich seinen Vater kennenlernen, der angeblich eines der fliegenden Rentiere des Weihnachtsmannes ist. Da er versehentlich ein Rudel hungriger Wölfe auf die Spur seiner Herde gebracht hat und seine Artgenossen Nikos Flugversuchen und Träumereien ohnehin äußerst ablehnend gegenüberstehen, büchst er kurzerhand aus und begibt sich auf die Suche, begleitet von seinem väterlichen Mentor, dem Flughörnchen Julius, und der Wieseldame Wilma, die sich für eine geborene Sängerin hält. Der Weg zum Wohnort des Weihnachtsmanns ist weit und voller Gefahren und die Wölfe haben die Spur ebenfalls aufgenommen...

Der Plot an sich ist erst einmal nicht sonderlich originell, denn eine Suche voller Gefahren thematisierten schon viele andere Filme des Genres von "Ice Age" bis "Findet Nemo". Dies wird aber durch die schon eingangs geschilderte technische Brillianz mehr als wettgemacht. So etwas wie die wilde Rutschpartie in einer Lawine oder die atemberaubenden Schneelandschaften bekam man aus Europa bisher nicht zu sehen - ganz große Klasse! Dazu kommt neben dem Humor auch das Gefühl nicht zu kurz, so dass jeder für seinen Geschmack etwas finden dürfte.

Dennoch zwei Warnungen: Auch wenn der Film oftmals als Weihnachtsmovie beworben wird - das Fest und der Weihnachtsmann selbst spielen nur eine Nebenrolle. Eher ist der Film als Wintermärchen zu verstehen, ein turbulentes Abenteuer im Schnee. Darüber hinaus ist ein elterlicher Probedurchlauf zu empfehlen, da der Anführer der Wölfe mit seinem rabenschwarzen Fell und den stechend gelben Augen ein rechtes Ungetüm ist. Ich war daher auch recht skeptisch, doch mein Dreijähriger zeigte keinerlei Angst sondern feuerte eher lautstark die Protagonisten an und freute sich wie Bolle, wenn sie den Verfolgern wieder einmal entwischten. Da man solch eine beruhigende Erfahrung nicht generalisieren sollte, mag sich jeder Erziehungsberechtigte ein eigenes Bild der Lage machen.

Die deutsche Synchronisation ist sehr gut gelungen, wobei (bis auf die auch mit diversen Gesangseinlagen vertretene Barbara Schöneberger in der Rolle der Wilma sowie Detlef Bierstedt als Chef der "Fliegenden Truppe") auf bekannte Sprecher weitestgehend verzichtet wurde. Der Sound rumpelt in den actionreichen Szenen mit ordentlich Druck aus den Boxen und auch in puncto Bild kann man nicht meckern. Dazu diverses Bonusmaterial, vier Fensterbilder der Helden zum Aufkleben und ein schick glitzerndes DVD-Cover - eine für mich super Mischung, mit aufregendem Spaß für die ganze Familie.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht besonders toll, aber ganz nett ..., 30. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Niko: Ein Rentier hebt ab (DVD)
Als ich letztes Jahr von dem Film "niko-ein rentier hebt ab" gehört habe, wollte ich erst ins Kino gehen. Da ich dieses terminlich nicht geschafft habe, kaufte ich mir die DvD.

Der Film handelt von dem kleinen Rentier Niko, das gerne fliegen möchte wie sein Vater, ihm ein noch unbekanntes Rentier aus der Truppe des Weihnachtsmannes. Nachdem Niko seine Herde in Gefahr gebracht hat und nun alle von ihm enttäuscht sind, verlässt er diese. Unterwegs belauscht er die Wölfe, die den Weihnachtsmann und seine Truppe fressen wollen und macht sich auf den Weg um diesen zu helfen und seinen Vater kennen zu lernen.

Ich muss sagen, dass ich die zeichnerische Umsetzung und Animierung der Figuren ganz schön fand.
Die Handlung des Filmes war nett, hätte aber noch um einiges ausgebaut werden können.
Die Wölfe wirken auf kleinere Kinder teilweise sicher sehr beängstigend, da sie auch im Film erwähnen, dass sie Kinder fressen wollen. Deswegen würde ich den Film erst mit Kindern ab 5 oder 6 ansehen und auch nur mit einem Erwachsenen zusammen.

Fazit: Ein netter Weihnachtsfilm, den man aber nicht unbedingt mehr als einmal gesehen haben muss!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Niko: Ein Rentier hebt ab
Niko: Ein Rentier hebt ab von Kari Juusonen (DVD - 2010)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen