MSS_ss16 Hier klicken Kinderfahrzeuge 30 Tage lang gratis testen Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 23. Dezember 2010
Den positiven Rezensionen kann ich mich anschließen. Besonders möchte ich noch einmal hervorheben:

+ liegt extrem gut in der Hand, so gut wie keine Vibrationen
+ der werkzeuglose Sägeblattwechsel funktioniert einwandfrei, präzise und schnell
+ die Drehzahl lässt sich durchzugskräftig von niedrig bis hoch hervorragend regulieren
+ ein ausschlaggebender Grund, dass ich mich für die nächst größere Type entschied, war die Möglichkeit der Drehzahlvorgabe
+ die Blasfunktion um die Sägespäne aus dem Schnittbereich für eine freie Sicht auf den vorgezeichneten Schnitt zu blasen, funktioniert schon bei relativ geringer Drehzahl, einfach genial (bei meiner alten Stichsäge hatte ich den Schnitt beim Freipusten mit dem Mund oft verwackelt)
+ und die LED-Leuchte in der Stichsäge ist tatsächlich jeden Cent wert (dies war für mich auch der andere ausschlaggebende Grund für die nächst größere Type PST 900 PEL zu entscheiden)

Anmerkung: Anfänglich hinterließ der Stahlfuß auf dem Holz schwarze Striche. Nachdem ich mit einem Putzlumpen den Fuß kurz abrieb, waren auch diese verschwunden (waren evtl. leichte Ölspuren aus der Fertigung oder Rückstände aus der Galvanik).

Wenn diese Stichsäge so robust ist und lange Jahre hält wie meine alte Bosch Stichsäge, dann ist es ein Werkzeug wie man es sich nur wünschen kann. (Übrigens, meine alte Bosch funktioniert noch tadellos, ich habe mir die neue Stichsäge nur wegen o.g. Vorteile zugelegt).
0Kommentar|107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 27. Februar 2015
Ich bin Hobbyschreiner und exzessiver Heimwerker ;-)
Ich möchte wieder mal hervorheben, dass es nicht fair ist die Home-Serie von Bosch mit der
Profiserie oder anderen Profigeräten zu vergleichen.
Für den den Heim und Hobbybereich ist sie mehr als ausreichend !
Ich arbeite hauptsächlich mit Buchenholz und brauche daher eine Leistungsfähige und
zähe Stichsäge. Ich mache viele Spielzeuge und Geschenke für Verwandte und Freunde.

- Die Preis Leistung bei gerade mal 80 € ist der Wahnsinn
- Der Griff ist ergonomisch gut geformt und auch nach langem Arbeiten tun mir die Hände nicht weh !
- Erstaunlich bei dieser Stichsäge finde ich die geraden Schnitte und zwar die vertikale
Geradlinigkeit, da Stichsägen normalerweise dazu neigen unten raus schief zu sägen.
- Die Power reicht auch für hartes Holz wie Buche.
- Der Werkzeuglose Wechsel der Blätter ist einfach nur genial.
- Ich nutze auch die Absaugvorrichtung die perfekt funktioniert und mir viel Dreck erspart.

Ich bin rundum zu frieden !
5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung von mir !
review image review image review image review image review image review image review image review image review image
22 Kommentare|45 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. April 2014
Zuallererst: Das Gerät mussten wir einmal zurück schicken, da wir eines mit einem nicht abschaltbaren Pendelhub erwischt haben. Hier gibt es offenbar eine gewisse Serienstreuung Die zweite Säge läuft perfekt.

Das Gerät liegt sehr gut in der Hand, ist griffig und im Betrieb sehr angenehm von der Lautstärke. Auch das Gewicht lässt sich recht gut handhaben.

Im Betrieb selber ist sie ordentlich durchzugsstark. Wir haben ein komplettes Gartentor und dabei Rohholz mit ihr zerschnitten. Das Gartentor steht und sieht wirklich sehr gut aus.
Was an diesem Gerät auch ein sehr großer Vorteil ist: Diese Führungsschiene namens "Cut Control". In der tat, man schneidet damit wirklich gerader als ohne. Für einen Hobbyhandwerker, welcher hin und wieder seine Stichsäge benutzt, ein ganz großer Pluspunkt.
Die LED leuchtet den Arbeitsbereich sehr gut und hell aus.

Das ganze Gerät wird in einem ordentlichen Koffer, geliefert, der für den Privatmann(-frau) absolut ausreichend ist.

Nach all den Lorbeeren aber auch einige wenige negative Punkte:

Wie bereits erwähnt: Pendelhub ließ sich bei der ersten Säge nicht abschalten. So etwas ist beim präzisen Sägen oder beim Metallsägen absolut unpraktisch. Im Netz gibt es auch Berichte, die bestätigen, dass unsere kein Einzelfall ist.

Die SDS-Aufnahme ist sehr hakelig geraten. Auch hier wird oft über Defekte berichtet. Wir sind gespannt, wie lange die Konstruktion bei uns hält, denn vertrauenswürdig ist sie leider nicht.

Im Großen und Ganzen sind wir zufrieden. Empfehlen können wir diese Säge voll und ganz für den Amateur, der selten mit einer Stichsäge arbeitet oder das erste Mal solch ein Gerät in der Hand halten wird.
Alle anderen, die ein wenig mehr auf Robustheit und Zuverlässigkeit setzen, das Gerät des Öfteren Benutzen wollen und auf eine Schnitthilfe verzichten können, sollten sich eventuell woanders umgucken. Zum Beispiel die Profivariante Bosch GST 90 BE.

Nachtrag: Wir werten die Stichsäge von vier Sternen nun auf zwei Sterne, sprich: "gefällt mir nicht" ab.
Grund: In den letzten knapp zweieinhalb Jahren hat die Säge kaum etwas für ihr Brot tun müssen, höchsnte zwei Zentimeter dicke Weichholzbretter gesägt, und das auch nur ein paar mal. Und mehrere OSB-Platten waren dabei. Nun haben wir ein Stelzenhaus für unseren Sohn gebaut. Dabei wurde auch Naddelstauholz gesägt. Kein super hartes Holz aber es war schon etwas mehr Arbeit.

Es ist eine Aufgabe, die eine Stichsäge eines Markenherstellers mühelos bewerkstelligen sollte. Für soetwas sind diese Geräte da.

Endergebnis nun nach zeieinhalb Jahren weniger Nitzung: Pendelhub lässt sich nicht mehr abschalten, es pendelt andauernd. Säge knackt im Innern beim Betrieb, Spiel in der Hubstange spürbar, sprich: offenbar verschlissen.

Das ist eindeutig zu früh! Und natürlich knapp aus der Garantie heraus.

Hier können wir nicht mehr von Qualität sprechen. Mehr Schein als Sein durch starkes Marketing. Bosch grün wird somit nicht mehr erworben!
33 Kommentare|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2011
Ich habe mir diese Stichsäge gekauft um endlich meine alte (Aufsatz für Bohrmaschine) in Rente zu schicken.
Heute kam sie das erste mal zum Einsatz und ich bin total begeistert.

Ich habe Holz in der Stärke von 20mm auf eine Länge von 30cm gesägt (mehrmals) und die Säge ging wie durch Butter.
Null vibrationen, überhaupt kein Kraftaufwand nötig, total freie Sicht auf den angezeichneten Strich, einmal durch die integrierte
Lampe (Powerlight) und zum anderen durch die Blaslufteinstellung der Säge selber.

Sie hat einen schnellverschluss für das Sägeblatt was echt klasse ist und eine vorrichtung die es erlaubt einen super sauberen Schnitt
hinzulegen, da es verhindert die obere Schicht (z.B. bei Laminat) auszubrechen. Mit alten Stichsägen musste man schon mal die gute Seite nach
unten legen und sägen, mit dieser Bosch PST 900 alles kein Problem mehr, kein ausbrechen der oberen Schicht mehr, toll.

Alles in allem bin ich völlig zufrieden und kann sie nur weiterempfehlen.
0Kommentar|39 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2015
Fazit nach 2 Jahren

Die Säge wurde mir geschenkt als Ersatz für eine alte von Hilti. Selbst hätte ich sie mir nicht gekauft. Bisher habe ich ausschliesslich mit Stichsägen ohne D-Griff gearbeitet und werde zu so einer auch wieder zurückkehren. Ich habe sie seit etwa 2 Jahren für Innenausbau, Küchenmontage, Möbelbau und Bastelarbeiten gelegentlich im Einsatz und bin teilweise absolut zufrieden damit, andererseits aber auch total unglücklich.
Das Sägen von Latten, Fertigparkett, Laminat und Küchenarbeitsplatten gelingt problemlos. Wem dies ausreicht der ist mit der Säge bestens bedient.
Die Bauform und Ergonomie der Säge sind allerdings auf reine waagerechte Benutzung (Griff oben) ausgelegt.
Möchte man beispielsweise stehende Platten schneiden, die Säge also quer halten, kann man zwar die Säge am Sägekörper greifen aber der Schwerpunkt ist dann ungünstig und man betätigt immer wieder versehentlich den Schalter, sodass die Maschine ständig ausgeht und wieder recht fummelig arretiert werden muss. Das selbe gilt für Schnitte von unten (Säge verkehrt herum halten). Da ich es gewohnt bin mit der Stichsäge von unten zu schneiden eine sehr große Umstellung für mich. Ein weiterer Kritikpunkt ist das verhältnismäßig weit hintenliegende Sägeblatt, welches eine exakte Schnittführung erschwert, weil es schlecht einsehbar ist. Ab und zu hakt der Schnellverschluss der Sägeblätter.

Wirklich positiv für mich:
- solide Bauweise
- kräftige, präzise Schnittleistung
- geringe Vibration
- Led Beleuchtung

Meine Negativpunkte:
- Ergonomie (Arbeiten quer oder kopfüber nur schwierig wegen D-Griff und Schalterposition/Arretierung)
- Bauform (hoher Schwerpunkt, weit hintenliegendes, überdecktes Sägeblatt)
- teilweise hakelige Sägeblattaufnahme
- für mich unnützes Zubehör

Mein Fazit:
Eine Stichsäge die für viele Gelegenheitsanwender ausreichend, für sehr feine Bastelarbeiten und Kopfüberarbeit aber schlichtweg ungeeignet ist. Solide verarbeitet, gute Schnittleistung, aber sehr unhandlich.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juni 2014
habe mir die PEL 900 gekauft um damit den Umbau eines Altbaues vorzunehmen.
Es wurden bereits alle positiven Eigenschaften in anderen Bewertungen aufgeführt.
Die Säge liegt super in der Hand und musste bei mir durch Konstruktionsholz, Edelstahlprofilschienen und Laminat. Mit dem richtigen Sägeblatt kein Problem.
Und wenn man die Säge gerade führt - hat man auch gerade Schnitte -
ich kann Probleme anderer Bewerter hier nicht nachvollziehen.
Das einzige, was mich fast davon abgehalten hätte, diese Säge zu kaufen, waren hier einige Bewertungen, die den SDS Sägeblatt-Tausch als umständliche Fummelei und schwierig dargestellt haben. Wer den Sägeblatttausch nicht hinbekommt, bekommt auch keinen Knopf an einer Hose zu - und ja, wenn die Säge in der obersten Stellung ist, muss man mit etwas Feingefühl hin und her wackeln, bis der Verschluss schließt ODER man zieht einfach den Hub etwas runter.
Dies hier als negativ aufzuführen ist absolut lächerlich.

Die Säge ist im Preis-/Leistungsverhältnis eine absolute Kaufempfehlung - ich würde sie immer wieder kaufen - sie hat mir gute Dienste durch alle Materialien geleistet. Der fast doppelte Preis der PEL 1000 steht in keinem Verhältnis - die PEL 900 reicht vollkommen aus.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. April 2011
Kräftige erstklassige Stichsäge. Lichtkegel und Luftstrahl zur ständigen Beobachtung der Linie. Wer's noch genauer mag , Anschlag mit Millimeterführung (Visuell) Schnellarretierung zum Sägeblattwechsel und Pendelhub (Einstellbar)
Schutzkappe gegen Spähne ebenfalls einsetzbar. Fazit : Absolut empfehlenswert
Kleiner Schönheitsfehler : Das Gewicht - Bei längeren Arbeiten muss man schon mal Pause machen
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2016
Wir handwerken viel im Haus und brauchten eine neue Stichsäge, wir haben uns für dies Model entschieden!

Wir nutzen sich nun seit 2 Jahren und sie arbeitet immer noch einwandfrei! Mittlerweile ist der Preis gesunken wir haben noch um die 100 Euro bezahlt.

Technisch:

- Pendelhub-Stichsäge PST 900 PEL von Bosch
- Leistungsstarker 620-W-Motor und 90 mm Schnitttiefe in Holz
- 4-Stufen-Orbital-Pendelung für schnelleren Sägefortschritt, bessere Kurvengängigkeit und längere Lebensdauer des Sägeblattes
- Werkzeugloser Sägeblattwechsel in Sekundenschnelle
- Verstellung der Fußplatte für Gehrungsschnitte bis zu 45°

Liegt gut in der Hand wir haben damit bisher mehre hundert Quadratmeter Laminat verlegt. Diese Stichsäge ist absolut für den Hobbyhandwerker und Heimhandwerker völlig ausreichend. Für den Profitischler wird sicher etwas anderes erwartet!

Ich kann sie nur empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2013
Ums vorwegzunehmem, ich habe mehre Heimwerkergeräte(Grüne Serie) von Bosch und war bis jeztzt immer zufrieden. Auch meine älteste Stichsäge PS50 ohne Pendelhub und ohne Einstellung von Geschwindkieit ist von Bosch ,älter als 25 Jahre und funktioniert immmer noch. Nachfolger aus dem Discounter haben nicht lange überlebt,darum sollte nach Internetrecherche es die PST 900 sein. Gekauft,ausgepackt, entäuscht! Ich habe von eine Stichsäge im mittleren Preissegment erwartet das die Fussplatte sich verwindunggssteif an der Maschine befestigen lässt. Nicht bei meiner Maschine! Eine Schlitzschraube dient zur Befestigung der kompletten Fussplatte, die auch noch schief im Gewinde (im Inneren der Maschine)sitzt. Klasse! Platte demontiert. Schraube hat kein normales Gewinde, sieht aus wie Feingewinde, aus Beschreibung geht nicht hervor um was es sich sich für eine Schraube handeln soll.Beim Versuch die Schraube neu einzusetzen festgestellt, wie weich der Kopf ist. Wie kann mann nur an 5 Cent sparen und nicht eine vernünftige harte INNENSECHSKANTSCHRAUBE einsetzen? Bei meiner Asbach Uralt Bosch sind zwei Innensechskantschrauben mit einer stabileren Fussplatte verschraubt. Da bewegt sich nichts! Ich werde die Maschine umtauschen bevor ich überhaupt das erste mal gesägt habe, denn wenn die Fussplatte beim Sägen rumeiert kann kein vernümftiges Ergebnis bei herauskommen. Ich kann nur hoffen ein Montagsgerät erwischt zu haben.
Weiterer Kritikpunkt: Bedienunggsanleitung dürftig, keine Hinweise auf Ersatzteile,keine Explosionszeichnung.
Bevor sich welche wieder aufregen: Auch eine schlechte bzw. fehlende Warenausgangskontrolle berechtigt, ein Iso-zertifiziertes Unternehmem mal nur einen Stern zu geben.(Null geht ja nicht)
11 Kommentar|37 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Mai 2013
Zum einen möchte ich erst einmal auf die recht positiven Merkmale dieser Stichsäge eingehen. Wir haben jetzt mit dem Gerät schon recht viel gearbeitet und so manches Holz zugeschnitten. Es macht Spaß mit dem Gerät zu arbeiten. Die Stichsäge ist griffig, liegt gut in der Hand ist nicht zu laut, sogar recht leise (Hörschutz unnötig), sprich: vom Bedienkomfort her gibt es kaum etwas auszusetzen. Ein wenig fummelig ist die SDS – Aufnahme für die Sägeblätter. Aber allemal besser, als immer den Imbusschlüssel ansetzen zu müssen. Zudem passt die Stichsäge mit einem montierten Blatt in den mitgelieferten Koffer.

Das „Cut Control“, im Grunde ein durchsichtiges Führungslineal (netter Werbename Bosch) tut wirklich gute Dienste. Als Hobbyhandwerker kann man damit in der Tat aus freier Hand heraus recht gerade Schnitte ziehen. Die kleine Leuchte springt bei der Benutzung immer mit an, da ist überhaupt nichts Verkehrtes dran.

Im Grunde müsste man mit dem Gerät recht zufrieden sein, es gibt aber auch weniger Gutes:

So zum Beispiel die bereits in den Rezensionen bemängelte Halterung des Schuhs. Die Schlitzschraube sieht in der Tat nicht wirklich vielversprechend aus und der Schuh wackelt bei Druck leicht. Das hätte man auch anders lösen können. Die „Cut Control“ – Schiene ist aus Plastik. Die Verbindung zum Schuh ist bei unserem Gerät schon leicht ausgefranst durch das An- und Abbringen. Mal sehen, wie lange das Ding noch hält.

Was die Pusteeinheit angeht, die man zuschalten kann um die Späne wegzublasen, die funktioniert nicht wirklich. Das Teil hätte sich Bosch sparen können.
Das Magazin für Reservestichsägeblätter im Schuh ist ganz nett, irgendwie aber im Weg. Ich nehme es immer ab beim schneiden. Mal davon abgesehen erachte ich es als unnötig, da der Koffer bereits recht großzügig ist. Dort kann man Stichsägeblätter gut aufbewahren.

Nun kommt aber die Krönung der schlechten Erfahrungen:

Wir erwarben das Gerät hier im hiesigen, gelben Baumarkt. Erstes Gerät zu Hause ausprobiert: Pendelhub an und dass obwohl der Schalter auf null steht. Das wurde zwar bei dieser und dem größeren Bruder (der 1000er) ebenfalls schon hier oft bemängelt, sogar in einem Test negativ erwähnet, das geht in meinen Augen jedoch gar nicht!
Zurück mit dem Gerät zum Markt, an der Info gemeldet, die Dame lässt den „Boschfachmann“ oder besser gesagt: „Der alte Herr in dem Bosch-T-Shirt“ kommen.
Ich schildere dem alten Herrn das Problem. Akkurat stellt er die Säge vor uns präsentativ auf den Tresen hin und sagt: „Wieso, sieht doch gut aus!“
Fragezeichen über meinem Kopf.
Ich erwidere, dass der Pendelhub nicht abschaltbar ist,
er darauf sofort (ohne sie jemals eingeschaltet zu haben) in einem lauteren Ton: „Neeinn! Da pendelt gar nichts!“
Verkäuferin fragt ihn: „Ist die in Ordnung?“
„Ja, die geht wieder in den Verkauf!“

Ich dachte, ich bin in einem schlechten Film.

Das zweite Gerät gekauft, dieses Mal bei Amazon, Pendelhub lässt sich komplett abschalten - alles in Ordnung.

Also liebes Boschunternehmen, so schön die Geräte auch sein mögen, so sehr solltet ihr eure Qualitätsrichtlinien überarbeiten. Denn so richtig qualitativ hochwertig ist das Gerät nicht. Und es kann auch nicht sein, dass bei einem Großteil der Geräte ein eingebauter Fehler vorliegt. Ihm Verhältnis zu Bosch blau, Makita oder Metabo ist das Gerät dann einfach zu teuer. Da zahlt der Endkunde offenbar die ganzen Aktionen und die Werbung sowie euren Boschheinzelmann im Baumarkt mit.
Nur das „Cut Controll“ war neben der recht guten Preisaktion das Einzige, weswegen wir sie behalten haben.
Und was den Umgang mit Kundschaft im Baumarkt angeht: Unter aller Sau! Stopft bitte nur solche Leute in eure Klamotten hinein, die auch wissen, wie man mit Kunden umgeht und nicht irgendwelche Bosch-Faschisten. Loyalität ist gut, hat aber ihre Grenzen.

Zweieinhalb Sterne für das Gerät, was uns recht gute Dienste leistet, drei im Zweifel für den Angeklagten.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 24 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)