Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos OLED TVs Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen12
4,6 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. November 2010
Kritik:
Dieser Alice im Wunderland Film ist einfach der Schönste. Wie lange musste man auf diesen Film warten! Es gab ihn ja nur auf Englisch und als wir einmal ganz zufällig in Zeitschriften blätterten haben wir ihn endeckt. Diese Alice ist sooo süß, ihr blondes Haar, die roten dicken Backen und die süße Stimme. Aber auch die anderen Figuren sind toll. Hier ist die Herzkönigin nicht zu übertrieben hässlich. Sie sieht eigentlich wie die anderen Königinnen aus. Die Tiere sind keine Computerfiguren sondern Menschen mit Kostümen. Manchen wird dies vieleicht nicht gefallen. Auch Teil 2 "Hinter den Spiegeln" ist dabei. Etwas doof ist, das man die beiden Filme nicht auswählen kann sondern in den Szenen suchen muss. Etwas übertrieben íst die Darstellung vom Jabberwocky.
Inhalt:
Teil 1: Die 9-jährige Alice möchte endlich erwachsen sein. Als sie eines Tages einem weißen Kaninchen in ein Loch folgt befindet sie sich im Wunderland unter der Erde. Dort will sie nach wachsen und schrumpfen nur noch Heim. Sie begegnet sprechenden Tieren, einer hässlichen Herzogin, dem verrücktem Hutmacher und schließlich der Herzkönigin selbst. Als sie vor einer Kartenarmee davonläuft kommt sie in ihr Haus. Sie merkt aber bald das sie immernoch im Wunderland oder besser gesagt im Spiegelland ist.
Teil 2: Als sie in einem Buch das Gedicht vom Jabberwocky liest wird dieser lebendig. Von einer Eule erfährt sie, dass dieses Ungeheuer aus ihren Ängsten entsteht. Sie muss nun in einem riesigen Schachspiel mitmachen und lernt dabei die rote und weiße Königsfamilie, eine seltsame Zuggesellschaft, die dicken Freunde Tweedeldee und Tweedeldum (einer davon eine Frau), sprechende kämpfende Tiere, das Ei Humpty Dumty und ihre Freunde aus dem Wunderland kennen. Am Schluss beim Festessen kommt der Jabberwocky. Sie besiegt ihn und kann endlich nach Hause.
Infos:
-alle Lieder und Gedichte im Film sind auf Englisch
-im Menü findet man die Sprachen Deutsch und Englisch, außerdem viel Untertitel
-die Laufzeit beträgt 180 min
-der Film wurde 1985 gedreht
Für alle Alice-Fans sehr empfehlendswert. Ich hoffe diese Rezension hilft einigen!:)
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Diesen Film habe ich bereits als Kind gesehen und wollte ihn deshalb undbedingt wieder haben.
Auch wenn ich die FSK ab 0 nicht gerechtfertigt finde, da der Jabberwock doch schon sehr angsteinflössend ist.
Ich habe ihn bereits mit einem 6 Jährigen gesehen und der hatte da doch noch starke Probleme mit - auch wenn es ihn genauso faszinierte wie mich seinerzeit.

Besonders toll ist natürlich, dass nicht nur Carols Alice im Wunderland, sondern auch noch das nicht weniger schöne Alice im Spiegelland vorkommt (Teil 1 und Teil 2 des Films).
Da ich beide Bücher nie las kann ich über den korrekten Inhalt leider nichts schreiben.

Ein anderer Alice Film, aber einer den ich am meisten schätze.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2010
Ich habe ewig auf diese DVD gewartet, denn diese Verfilmung fesselt einen vom Anfang bis zum Ende. An der Story gibt es nichts auszusetzen und dafür 5 Sterne, aber:

Leider ist die Umsetzung etwas lieblos. Das fängt beim Cover an, das wie ein unscharfer PC Selbstausdruck aussieht. Am Bild ist nichts zu meckern. Für das Alter des Filmes ist es gut und der dt. & engl. Ton (in Mono) sind ebenfalls ok. Doch kann man im Menü leider nicht beide Filme einzeln auswählen. Man kann nur einmal "Film abspielen" drücken und muss den zweiten Teil anhand der Kapiteleinteilung suchen.

Ansonsten aber ein voller Genuss.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2010
Diese Verfilmung ist nach dem Disney Film, dem Film von Tim Burtton und der Anime Serie, ist die beste Verfilmung des legendären Märchens von Lewis Carrol. Es ist ein fürs TV gedrehter 2 Teiler, der von der ersten Minute bis zur letzten fesselt und die kommplette Story von Alice im Wunderland und Alicer im Spiegelland bietet. Alice erlebt viele Abenteuer und trifft Figuren, die in den meisten anderen Filmen und Werken dieser Machtart vermisst werden und nicht Auftauchen wie das Einhorn, der Löwe und Hampty Damty.

Die Story in kurz Form: Alice möchte mit ihren Eltern und deren Freunden so gerne Tee Trinken, ist aber zu klein. Aus Langeweile geht nach drausen, wo sie das Weiße Kaninchen und folgt diesem. Danach läuft alles ab wie im Buch. am Ende des ersten Teiles kommt Alice zu ihrem haus, ist aber denoch im Wunderland. Da ließt sie ein Buch übner den Jabberwocky (Hier wird er Schlabberworck genannt) Plötzlich erscheint er und greift sie an, verschwindet aber am Anfang des Zweiten teiles. danach erfährt sie von der Roten und Weißen Schachköniginnen, das sie nur nach hause zurück kann, wenn sie zur einer Königin vom Wunderland ernannt wird. Unterwegs trifft sie bei Hamti Damty den Schlabberworck wieder, kann ihn aber wieder Entkommen, danach trifft si den Weißen Ritter, aber auch den KLöwen im Wettstreit mit dem Einhorn. Als sie Endlich zur Königin gekrönt wird, greift der Schlabberwork wieder an, diesmal aber alle Wunderländer. Er hat es aber nur auf Alice abgesehen. Keiner kann ihn Stopen, bis Alice entlich erkennt das er die Verkörperung ihrer ÄNgste ist. Als sie sich ihm Stellt verschwindet er und alle Wunderländer singen ein Schönes Abschluss lied.

Neben diesem Film Sind nur der Disney Film, Die Anime Serie und der Film von 2010 die Besten, aber nur die Anime Serie ist genauso Ausführlich und efindet noch ein paar sachen dazu.

Der Schlabberworck (Jabberwocky) sieht, alle anderen Charaktere auch, sehr realistisch und Glaubwürdig aus. Er ist auch Unheimlich und Fürchteinflüssent. Kein Wunder, ist er doch die Lebende Furcht von Alice.

Fazit: Dieser Film gehört zu den Besten Filmen aller Zeiten und gehört in jede Sammlung, Fur allem für Alice im Wunderland Fans.
33 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2013
Habe diesen Film als Kind gesehen und war total begeistert, dass es ihn auch auf DVD gibt. Der Film ist schon etwas kitschig und voller Gesang, man muss das mögen. Besonders schön ist hier einfach, dass diese Version der Alice im Wunderland nicht wieder zu Hause endet, sondern noch weiter geht. Gute Besetzung...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2016
Ein wunderbarer Film der durch die menschlichen Darsteller für Kinder viel "begreifbarer " ist als eine Trickfilmversion. Die Alice wird zauberhaft gespielt und alle anderen Fantasiegestalten passen meisterhaft dazu. Ein Film für Klein und Groß ,sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Januar 2013
hab es vor vielen Jahren mit meinen Kindern angesehen, sie konnten sich sofort daran erinnern, eine der liebevollsten Verfilmungen übehaupt, einziger Nachteil, die Lieder sind auf englisch und so verstehen sie kleinere Kinder nicht, aber sonst ist es sehr fröhlich gestaltet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. November 2015
"Alice im Wunderland" wurde für ein Kind geschrieben (die zehnjährige Alice), ist aber kein Kinderbuch im üblichen Sinn, sondern eine komplexe Abhandlung über die Tücken der Logik, der Sprache und der Möglichkeiten, sich gegen die Bevormundung von Erwachsenen zur Wehr zu setzen. Wie man dieses Buch verfilmt, ist Geschmackssache. Tim Burton hat in seiner Verfilmung eine reine Erwachsenenversion gewählt, Irwin Allen nahm den Stoff rein kindgerecht. So kann sich den Film jedes Kind anschauen (sofern es sich nicht vorm "Schwabberlock" fürchtet), doch es fehlt das, was den Roman ausmacht und die meisten Verfilmungen auch: etwas Fantastisches, Besonderes, Mythologisches jenseits des Gezeigten. So kommt auch das Groteske, ja Unheimliche in Carrolls Werken hier nicht zum Vorschein. Alles läuft als Szenenabfolge ohne Zusammenhang. Beispiel: Die Szene mit dem Reh ist im Film sinnlos und überflüssig, während sie im Roman eine enorm psychologische, philosophische und immer noch aktuelle Thematik behandelt (ich vertrage mich mit jemand, solange ich nicht weiß, dass es sich um einen 'alien' sprich: Ausländer handelt). Auch dem ständigen Auftauchen eines schnaufenden Sauriers fehlt jegliche Motivation, und sein Verschwinden ist reichlich billig.
Dazu sind die Ausdrucksmöglichkeiten der kindlichen Hauptdarstellerin eher beschränkt. Sie spielt die meiste Zeit eine beleidigte oder hysterische Göre, die ständig Heimweh hat und wohl eher im "Zauberer von Oz" zu Hause wäre. Zudem sind die technischen Mängel der DVD und seiner Verpackung nicht zu übersehen. Das 4:3-Format ist veraltet, der Mono-Ton gibt wenig her, es gibt kein Booklet. Nur die Farben sind exzellent - gerade genug für drei Punkte.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. April 2014
Schon Jahrelang warte ich, dass dieser Film endlich auf DVD erscheint.
Ein Klassiker, der in keiner Sammlung fehlen sollte.

MfG, Jofrey Kollmann
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2015
Ich habe diese Verfilmung zuletzt als Kind gesehen und mich riesig gefreut, dass es sie jetzt auf DVD gibt. Einfach nur schön!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

27,95 €