Kundenrezensionen


27 Rezensionen
5 Sterne:
 (23)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was für ein Brett !!!!!, 19. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Wer "AS I LAY DYING" kennt, der weis normalerweise, was ihn erwartet.
Nur hier werden die Erwartungen definitiv noch übertroffen. Wer von den Vorgängern schon begeistert war, der wird diese Scheibe noch mehr zu schätzen wissen.
In Bezug auf Songwriting wird hier nochmals eine Schippe drauf gelegt, die Brutalität und Schnelligkeit ist gestiegen,die Songs sind aber trotzdem in sich noch variabler geworden. Man hat da Gefühl, daß hier kein Song gleich klingt und auch gleich aufgebaut ist.
Das macht die Qualität einer guten Modern Metal Band, wie es AILD nun mal sind, aus. Für mich eines der Highlights in 2010, ich glaube nicht, daß in diesem Genre dieses Jahr noch bessere Alben kommen werden und das Jahr ist noch lange nicht zu Ende. Super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen DAS METAL ALBUM DES JAHRES!, 11. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Für mich DAS As i Lay Dying Album schlechthin. An Ocean Between Us war schon klasse! Aber dieses Album topt alles! Klasse Produktion, cooles Songwriting, abwechslungsreich, fette Riffs, technisch auf höchstem Niveau, naja und über den Gesang brauchen wir nicht reden... :)

Meine fav. Songs der CD: - Andoyne Sea - Anger and Apathy - Upside Down Kingdom - Vacancy

Ich hoffe sie bekommen für dieses Album auch ne Auszeichung! Hätten die Jungs echt verdient! Also am besten Kaufen und anhören. Bei mir is das Album das meistgehörteste seit vielen Jahren.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen besser kaum noch möglich, 2. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Tja was soll ich noch alles schreiben ist eigentlich alles schon gesagt
es ist einfach nur klasse wie diese band sich immer noch mehr steigern kann

ABSOLUTE KAUFEMPFEHLUNG!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen schneller, härter, besser, 10. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
As I Lay Dying hauen mit ihrem vierten Album "THE POWERLESS RISE" ein Brett raus welches seinesgleichen sucht. Absolut eine weitere Steigerung zum Vorgänger "An Ocean Between Us" zu erkennen - und die Scheibe war ja auch schon richtig gut. Das neue Album ist schneller, härter und besser !!!
Oft ist es ja so wenn der Sound härter wird geht die Melodie dahin - bei "THE POWERLESS RISE" ist dies nicht der Fall. Die Jungs um Frontmann Tim Lambesis gelingt dieser Schritt. Fans dürften auf gar keinen Fall enttäuscht sein - im Gegenteil!
Das Teil wurde unter der Regie von Adam Dutkiewicz (KILLSWITCH ENGAGE)aufgenommen. Abgemischt wurden die Songs von Colin Richardson der auch schon für Machine Head gearbeitet hat.
Alles in allem machen As I Lay Dying einen weiteren Schritt, verfeinerten ihren eigenen Sound und heben sich, zu Recht, von der Konkurrenz ab.
Wer "THE POWERLESS RISE" nicht antestet ist selbst schuld!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen echtes Brett!, 26. April 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Wow! Wer gedacht hätte, dass AS I LAY DYING nach recht melodischen Songs wie "The Darkest Nights" noch weiter Richtung Mainstream marschieren, sieht sich schwer getäuscht.

Das neue Album THE POWERLESS RISE ist wieder deutlich härter und kompakter ausgefallen, ohne dass man dabei auf Hits verzichten müßte. Im Gegenteil, die beiden Opener "Beyond Our Suffering" und "Anodyne Sea" werden - soviel ist bereits nach zwei Durchläufen klar - zu garantierten Liveklassiker avancieren. Gleiches läßt sich wohl über "Parallels" und "Condemned" sagen.

Die Mischung aus fetten, treibenden Riffs und Moshpassagen, den finsteren Vocals von Sänger Tim Lambesis und den melodiösen Backings von Bassist Josh Gilbert ist wie immer perfekt ausbalanciert, in Sachen Härte hat das Quintett aus San Diego aber noch ein Pfund draufgelegt und das ist gut so, denn genau dadurch unterscheidet man sich doch deutlich von den eine Spur zu weichgespülten aktuellen Alben von KSW Engage oder Bullet FMV.

Der Sound ist - wie nicht anders zu erwarten war - fett und brachial. Adam D. und Colin Richardson at their best.

Schön auch, dass das Album im Digipack erscheint, sieht cool aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen SO muss moderner Metal klingen!, 19. Mai 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Ich persönlich habe ja auch die alten Platten geliebt und fand nicht, dass es nur 0815 Metalcore war ;) Aber Kritiker und engstirnige Zeitgenossen lassen ja solche Phrasen gern und schnell fallen, wen juckt's.

Mit An Ocean between us festigten sie nicht nur ihren Ruf, weitab der Metalcoreszene, sondern haben auch noch bewiesen, dass sie zu (positiven) Weiterentwicklungen fähig sind. Zurecht wurde das geniale Album international sehr gut bewertet und auch von Fans gemocht. Der neue Sänger bzw. Basser war natürlich Geschmackssache, ich mag ihn.

Und so stand die neue Platte ins Haus und man war gespannt, wie das neue Album nun klingen würde. Und wie wurde man nicht enttäuscht!

Die meisten Rezensenten haben es hier schon treffend beschrieben, die Zeit mit dem Nebenprojekt Austrian Death Machine tat Tim mehr als gut, seine Stimme klang nie böser und variantenreicher! Tempo und Härtegrad hat man angezogen, ohne in stumpfes Geknüppel abzudriften und die Melodieführung zu vergessen. Hier findet man wahrlich genug und eigentlich ist für Jedermann etwas dabei, sei es eine typische AILD Hymne ala Parallels oder ein fieser Knüppler ohne Klargesang wie der Opener oder das äusserst geniale Without Conclusion.
Mir persönlich sind vorallem die Gitarren bzw. Solis und Leads aufgefallen, welche auf der Platte imo mehr hervorstechen (positiv) als auf den Vorgängern.

Lyrisch zeigt allein schon der geniale Albumtitel, wohin die Reise geht und auch sonst schafft es Tim einmal mehr, gute Texte mit einer Aussage zu schaffen, die einem nicht aufgezwungen wird, aber durchaus neue Denkanstöße geben kann. Sehr, sehr toll. Und das alles trotz der Tatsache, dass er überzeugter Christ ist. Dieses "Makel" sollte nun wirklich niemanden mehr davon abhalten, sich der Band zu öffnen, denn religiöse Themen im eigentlichen Sinne kommen nicht vor (zum Glück).

Alles in allem eine großartige Platte, auch wenn es mir schwer fällt, sie als bestes Werk der Jungs aus Kalifornien zu betiteln, da ich viel mit SaS und FWc verbinde bzw. auch mit AObu. Es gibt auch keine Lückenfüller oder schwache Titel, das Album wirkt wie aus einem Guss. Trotz allem ist für MICH das schwächste Glied "Beyond our Suffering". Es verdient zwar Inhaltlich das Prädikat wertvoll, ist musikalisch aber nicht so hervorstechend oder genial wie der Rest. Das ist aber Kritik auf hohem Niveau.

Fazit: Jeder, der nichts gegen modernen Metal hat, sowieso AILD Fan ist oder noch werden will, der sollte hier schnell zugreifen. Das Digipak ist zudem wirklich schön gestaltet und enthält alle Texte, so wie es sich gehört.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Metalcore vom Feinsten, 10. März 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Wie man es von As I Lay Dying gewohnt ist bieten sie auch mit diesem Album wieder einmal sowohl technisch als auch qualitativ hochwertige Musik. Auf jeden Fall ein Muss für alle Fans des Genre.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen VOLLDAMPF, 8. September 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (MP3-Download)
Sie machen genau dort weiter, wo sie aufgehört haben. Das Album geht knallhart nach vorne, ohne große Pausen.
Wer auf Metalcore steht und ich meine vernünftigen Metalcore mit schönen Breaks usw, dem kann ich das Album sehr empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The Powerless Rise, 10. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Das Album selbst ist sehr gelungen und das beste das sie je veröffentlicht haben.

Doch leider gibts es nur 4 Sternchen von mir da meiner Meinung nach der Cleargesang einige der sehr intensiven und markanten Stellen kaputt macht. Aber dennoch ein wirklich gelungenes Album dass jeder in seinem Regal stehen haben sollte :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bombe!, 1. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: The Powerless Rise (Audio CD)
Irre!
Dieses Album wird meinen Player für lange Zeit nicht mehr verlassen was AILD hier abliefern sucht seinesgleichen! Die ersten beiden Songs schlagen dir schier die Fresse ein! Die Geschwindigkeit hat im allgemeinen ziemlich zugenommen, wobei ich sagen muss das mir die Band im Midtempo bereich am besten gefällt. Die Rythmussektion ist eine Wucht und die Melodien klingen sehr ausgereift. Im Metalcorebereich das stärkste seit langem!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Powerless Rise
The Powerless Rise von As I Lay Dying (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen