Kundenrezensionen

33
3,4 von 5 Sternen
DIGITUS HDMI Matrix Switch 4x2-Port 4xin 2xout HDM
Preis:57,46 €+Versandkostenfrei
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Mai 2011
Um es vorweg zu nehmen: der Video-Matrix-Switch von Digitus ist sein Geld Wert.

+ gute Verarbeitung
+ kompatibel zu Logitech Harmony One
+ keine Probleme bei der Installation
+ sieht optisch gut aus (Geschmacksache)

Ein kleines Manko gibt es allerdings aus meiner Sicht.

Ich benutze den Switch um abwechselnd eine PS3, einen Sat-Empfänger und Apple TV2 auf meinen Fernseher zu schalten. In Verbindung mit der Logitech Harmony One ist das eine pure Freude. Die Originalfernbedienungen nutze ich schon lange nicht mehr.

Kurzum, das Ding steht in meinem Wohnzimmer womit ich nun auch zu dem einzigen Minuspunkt komme.

Die LED's die den Betriebszustand und die Schaltausgänge anzeigen sind extrem hell. Mit Extrem hell meine ich, dass man den Switch bei Bedarf auch als Notbeleuchtung nutzen könnte.

Sonst alles bestens und wen die Helligkeit der LED's im WOhnzimmer nicht stört hat ein wirklich gutes Produkt erworben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 29. September 2010
Ich habe den Switch jetzt seit Juni 2010 im Einsatz. Zu der Zeit gab es noch keine Kundenrezensionen über dieses Gerät. Da ich den Switch einen Freund empfehlen möchte bin ich noch mal hier gelandet. Da es inzwischen doch schon einige Kundenmeinungen gibt möchte ich auch ich meinen Senf dazu geben. :-)

Angeschlossen habe ich einen HD SAT Receiver, Xbox360, PS3 und einen HTPC. Am Ausgang hängt ein Sony Bravia Full HD und ein eMachine V700 HD Beamer.

Positiv:
+ Der Switch macht optisch wie auch vom Gehäuse her einen qualitativ hochwertigen Eindruck!
+ Die Signale werden sauber weitergeleitet! Keine Signalstörrungen, sei es optisch wie auch akustisch!
+ Die beiliegende Fernbedienungen funktioniert tadellos!
+ 3D Signale vom HTPC (NVIDIA 3D Vision) werden sauber übergeben!

Negativ:
- Die Leuchtdioden leuchten sehr stark in Blau.

Fazit:
Der Switch macht genau das was er soll!
Ich kann das Gerät anstandslos weiter empfehlen!
Auch der Preis ist in diesem Segment (4in 2out) unschlagbar!

Zu guter Letzt:
Wenn es zu Signalstörrungen kommt, muss es nicht immer am Gerät liegen! Auch die HDMI-Kabel können von schlechter Qualität sein!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Juli 2013
Seit mehr als einem Jahr habe ich nun den Digitus DS-48300 auf meinem Schreibtisch zu stehen. Die kleine Kiste, ungefähr so groß wie eine VHS-Kassette, bietet die Möglichkeit 4x2 HDMI zu switchen. Was sich, dank der Inputs PC, Xbox und Blu-Ray-Player - und den Ouptputs Monitor und Beamer als sehr praktisch erwiesen hat. Die verwendeten Kabel sind dabei zwischen einem und sieben Meter lang. Zum Zeitpunkt der Anschaffung gab es keinen vergleichbaren 4x2 Switch in dieser Preisklasse. Mit dem Umstieg auf 3D kamen mir Bedenken, doch die 120hz Wiedergabe ist für diesen kleinen Freund kein Problem!
Grundsätzlich kann das Signal von Quelle A auch nur auf einem der Monitore ausgegeben werden, Quelle B aber gleichzeitig auf dem anderen. Der Switch verfügt über eine Fernbedienung und Knöpfe zum durchschalten. Dazu ist zu sagen, dass keine von beiden überzeugende Druckpunkte haben, manchmal werden die Eingaben einfach nicht erkannt, so dass man, um von Quelle eins zu Quelle drei zu switchen manchmal ein paar mal öfter drücken muss - was aber echt verschmerzbar ist.
Das Gerät läuft fehlerfrei, die Signalfindung und Zuteilung ebenso. Wer nicht auf die frickelige Fernbedienung angewiesen ist, kann getrost zugreifen. Die Lämpchen sind im Dunkeln schon sehr hell, aber ich stelle einfach immer irgendwas davor, sobald alles richtig eingerichtet ist.

Was ich grade festgestellt habe: Der Switch funktioniert nicht, wenn man ein HDMI-Kabel mit DVI-Adapter anschließt. Vlt. wegen HDCP oder so, keine Ahnung, jedenfalls klappt dann gar nicht mehr.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 14. Juli 2010
Prima Gerät, leicht zu bedienen , macht im Prinzip auch genau das was es soll ..

Aber leider nur im Prinzip in meinem speziellen Fall:

Ich verwende als Quellen:

Humax 2000 C HDTV Kabelreceiver
Panasonic DMR-EH65 Recorder
PC mit Nvidia 8500 GT Grafikarte
Panasonic Lumix G2 Digitalkamera

Als Displays habe ich zur Auswahl:
Panasonic TE26LEFM LCD TV
Infocus X3 Beamer

Ziel ist es, alle denkbaren Quellen mit jedem Display ohne Umstecken verbinden zu können.
Alle Verbindungen funktionieren nach kurzer Umschaltzeit (ca. 1 sec) auch sofort, bis auf eine:

Der Pana Recorder und der Beamer "können nicht miteinander". Es erscheint kurz die Meldung am Beamer "576p" und dann bricht das Bild wieder zusammen.

Faierweise muß man sagen, der Infocus ist "uralt" und hat keine HD ready Zertifizierung. Allerdings funktioniert es bei direkter Verbindung tadellos, das Signal wird also in diesem Fall nicht korrekt durch den switch geschickt.
An den Kabeln kann es nicht liegen, denn alle Kabel sind bei den anderen Schaltzuständen mindestens einmal im Einsatz.

Da mein Beamer auch noch ein S-Video Buches hat und der Pana auch einen S-Video Ausgang, habe ich die beiden Geräte für diesen Zweck (auf Beamer vom Recorder schauen) direkt über ein zusätzliches S-Visoe Kabel verbunden. Ein Qualitätsverlust sehe ich, da das Signal ja in diesem fall eh analog ist, nicht.

Ich habe also meine Verkabelung nutzbar hinbekommen, aber schade ist die eine fehlende HDMI Option schon..

Ich hatte übrigens vorher einen Octava HDS32 Switch für den gleichen Zweck 3 Jahre im Einsatz. Dieser war dann plötzlich defekt. Hier haben jedoch alle Verbindungen grundsätzlich funktioniert. Der Octava hatte aber eine andere Macke. Nach jedem Umschalten der Quellen mußte der switch ausgeschaltet werden, sonst hat er nie synchronisiert. Das war recht nervig, zumal der HDS32 ein sog. "Quellen autosense"
hatte, also selber entscheiden wollte, welche Geräte nach Einschalten miteinander verbunden werden sollen. Das klappte halt vom Prinzip her nie..woher soll das Ding wissen, was ich schauen will? :)

Der Digitus ist übrigens mit ca 50,-€ auch im Verhältnis zu den anderen Lösungen richtig preiswert..(Der Octava lag damals bei 300,-€)

Im Prinzip also empfehlenswert, ggf. kann man ihn ja bei Amzon problemlos zurücksenden, wenn die eigenen Geräte nicht laufen sollten.
Bildqualitätsunterschiede mit/ohne switch gibt es übrigens nicht..-
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 19. Mai 2013
Ich habe dieses Gerät nun schon einige Monate in Betrieb und bin voll und ganz zufrieden. Wer nicht ausreichend HDMI Eingänge zu Verfügung hat sollte sich dieses Gerät schon mal genauer anschauen. Ein besonders Detail: Digitus-Switch hat
2 HDMI-Ausgänge so das 2 Endgeräte für die Wiedergabe angeschlossen werden können. Und noch besser: es kann für jedes Empfangsgerät ein anders Wiedergabegerät angesteuert werden. Beispiel: auf Bildschirm 1 läuft gerade die Fotoshow von der letzten Familienfeier, aber der kleine Erwin hat da keinen Bock drauf, also Playstation oder was gerade greifbar ist an schalten und auf Bildschirm wird gezockt ohne Ende.
Ach so, die Betriebs-LEDS sind sehr hell eher grell leuchtend. Habe einfach schwarzes Iso-band drüber geklebt. Das hilft und man kann trotzdem noch sehen welches Gerät gerade angesteuert ist.
Dei Led`s sind wirklich extrem hell. Die könnten locker als Notbeleuchtung dienen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. Dezember 2014
Lieferung, Verpackung alles gut blablabla, kommen wir zum Wesentlichen:

Ich nutzen den DIGITUS-Matrix in folgender Konstellation:

Playstation 3 und Sat-Reciever (Imperial Digitalbox) an Digitus 4x2 Matrix Switch
Digitus Matrix verteilt an Samsung Fernseher (HDMI 1 in, älteres Modell, nur HD Ready) und an TH681 (über 15m HDMI Kabel)
Dolby Digital 5.1 Tonausgabe einzig über AV-Reciever via optische Ausgänge der PS3 und des Sat Recievers.

Nutze dabei ne Harmony One 650 von Logitech als Fernbedienung

Probelauf:
alles Fehlerfrei in 2D,
doch dann:
NOAH 3D.... erste Ernüchterung... dass 3D funktioniert irgendwie nicht... Die Bluray meldet dass Sie nur auf nem 3D fähigen Gerät abgespielt werden kann.... Google hilft...:

(oftmals sitzen die Probleme ja vor den Geräten, und nicht darin)

WICHTIG!
1. Der Beamer muss in der Digitus-Matrix auf dem Output A liegen, Fernseher also auf Output B!
2. Die Playstation muss "lernen" dass der Beamer 3D kann!
Deshalb unter Anzeigeeinstellungen der PS3 den HDMI-Ausgang wählen (während mit dem Beamer (direkt oder ggf. über Matrix) verbunden) und automatisch konfigurieren lassen!
Außerdem: ggf. zusätzliche Verbesserungseffekte der PS3 ausschalten (z.B. Deep-Colour)

nächster Versuch...
Brille an... bischen mit den 3D Einstellungen vom BenQ spielen... geht! (bei Noah 3D mit "Frame Packing", und "Synchronisierung umkehren")
Einfach top, wie im Kino!

Dann noch die Harmony Fernbedienung neu konfigurieren...
Sie erkennt alle Geräte, auch die Digitus-Matrix...

Problem für mich: die Harmony kann nur 5 Geräte... ich habe aber 6 (PS3, Sat, TV, AV-Reciever, Switch, BenQ)
Entscheide mich den Switch aussen vor zu lassen. Habe also eine Fernbedienung für alle Geräte, muss nur mit einer eigenen FB die Matrix bedienen, sozusagen entscheiden worauf ich gucken will (Beamer oder TV). Dafür ja auch der Switch.
Außerdem, scheinen Sat-Reciever und Matrix zum Teil gleiche Infrarot-Signale für unterschiedliche Zwecke zu nutzen.
Leider nicht zu ändern!

Gut:
- Einschalten... alles funktioniert!

Schwierigkeiten:
- Infrarot Signale doppeln sich mit Sat-Receiver (Einzelfall bei mir !?!)

Habe ich bekommen was ich erwartet habe?
Ohja.... daher: nix zu meckern!
Das Gerät an sich tut was es soll!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Juli 2010
Habe an dem Switch die beiden Konsolen PS3 und XBOX 360 an einem FullHD-24"-EIZO-Monitor und 1080p-Bild + Ton sind wie ohne Switch. Sehr gute und preiwerte Lösung für einen HDMI-Switch mit vier Ein- und zwei Ausgängen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 15. Dezember 2012
Heute kam der DIGITUS HDMI Matrix Switch an, welchen ich sogleich auch in Betrieb nahm. Das Bild wird beim Umschalten für 1-3 sek. schwarz, was aber nicht wirklich stört, da man dies ja nicht ständig macht. Somit ist dieses Gerät wunderbar und ich muss nicht mehr die Kabel als umstecken. Das Gehäuse ist schön verarbeitet und durch den Aluminiumrahmen wirkt es sogar noch edel.
Ein weiteres positives Merkmal ist, das man den Switch auch mittels der am Gerät vorhandenen Sensortasten bedienen kann.

Jetzt aber das Problem, welches bei mir auftritt:
Ich benutze eine Volksbox WebEdition und leider reagiert der HDMI Switch auf die Signale der Fernbedienung von der Volksbox, als auch umgekehrt, was natürlich sehr störend ist, wenn beide Geräte z.B im Unterschrank eines Fernsehtisches stehen.
Deswegen gibt es hier einen Punkt Abzug für das Produkt.
Wenn man die Geräte anders positionieren kann, kann man das Produkt behalten, ansonsten muss man es wohl zurück geben, oder versuchen die IR-LED vom Switch zu verdecken.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 31. Januar 2014
Die Matrix tut das was Sie tun soll einwandfrei. Es sei denn....man möchte ein 3D Signal über die Matrix schicken. Das funktioniert leider nicht. Schade das dies nicht aus der Artikelbeschreibung hervorgeht. In meinem Fall wollte ich meinen HD+ Receiver und die PS3 (3D fähiges Abspielgerät) über die Matrix an den TV und an den 3D Beamer schicken. Das funktioniert auch super, solange das abgespielte Format nicht 3D ist.

Des Weiteren stören auch noch die extrem blauen LED an der Vorderseite. Deshalb nur 3 Sterne.

Ich habe das Gerät zurückgeschickt und mir dieses Ligawo ® HDMI Matrix 4x2 3D HighSpeed mit SPDIF/ Toslink und 3,5mm Klinke Audio Ausgang geholt.

Dieses ist 3D fähig und hat sogar noch einen optischen Audioausgang, der den Ton aller angeschlossen Geräte an die Heimkinoanlage weitergibt. Funktioniert bis jetzt einwandfrei mit 3D.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 14. Mai 2012
Ich wollte eigentlich einen 4x2-Switch um zum einen direkt auf den Fernseher zu schalten, oder aber auf den 5.1-Receiver um diesen nicht immer laufen lassen zu müssen wenn ich irgendwas schaue; manches muss man wirklich nicht über eine 5.1-Anlage hören.

Der Digitus sieht gut aus, ist aber etwas zu leicht für sechs HDMI-Kabel, so dass er meistens etwas schräg steht.

Das alles hätte mich aber nicht gestört, wenn er nicht auf die Fernbedienungsbefehle meines Kabelreceivers gehört hätte (Vantage HD8000C). Beim Kanal-Hoch-und-Runter reagiert der Switch und schaltet im Zweig A einen Eingang höher, blöd wenn genau da der Kabelreceiver dran hängt.

Was die anderen Rezensenten hier bemängeln, dass die LED wirklich zu hell sind kann man nachvollziehen, die LED strahlen regelrecht und erleuchten das Heimkino in spektakulärem Blau!

Deshalb von mir 3 Sterne!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 2 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)
  -  
From $2199. Made in USA, Save with SmartAVI HDMI Matrix
  -  
Individuelle Verteilung digitaler AV-Signale. HDMI-Matrix nach Maß!
  -  
Umschalten von HDMI und DVI Video- Signalen, Fernsteuerbar, ab Lager