Kundenrezensionen


42 Rezensionen
5 Sterne:
 (25)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniale Wechselplatte, Joystick relativ ok
Der Joystick verhält sich etwas ruckelig manchmal und hat so seine Totpunkte an denen er nichtmehr ganz so sauber rutscht wie am Rest der Kugel. Das ist aber nicht so schlimm, gibt aber halt ein Stern abzug.

Genial ist dahingehend aber die Wechselplatte. Es ist zwar eine bekannte 200PL Bodenplatte eingespannt, die greifende wechselplatte dadrunter ist aber...
Veröffentlicht am 19. Mai 2011 von MN aus H an der S

versus
52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht für alle Zwecke geeignet
Ich hatte bisher einen Dreiwege- und einen Kugel-Stativkopf und war auf der Suche nach einem neuen, der beide Systeme vereint. Der Dreiwegekopf war mir oft zu sperrig und zu langsam zu bedienen. Der Kugelkopf war mir hingegen meist zu wenig exakt.

Zugegeben, die Bedienung des Joystick ist sehr einfach, ähnlich dem System einer Fahrradbremse. Wenn ich den...
Veröffentlicht am 11. Mai 2011 von Aeb


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

52 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht für alle Zwecke geeignet, 11. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte bisher einen Dreiwege- und einen Kugel-Stativkopf und war auf der Suche nach einem neuen, der beide Systeme vereint. Der Dreiwegekopf war mir oft zu sperrig und zu langsam zu bedienen. Der Kugelkopf war mir hingegen meist zu wenig exakt.

Zugegeben, die Bedienung des Joystick ist sehr einfach, ähnlich dem System einer Fahrradbremse. Wenn ich den Hebel gedrückt halte, kann ich die Kamera frei in alle Richtungen herumbewegen. Allerdings ist mir als erstes aufgefallen, wie schwergängig die Bewegung vonstatten geht - beim Beginn der Bewegung ruckelt es immer ein wenig, bis sie in eine flüssige Bewegung übergeht.
Auch eine Änderung der Friktion über das entsprechende Rad hat daran nichts geändert. Zuerst habe ich gar keinen Unterschied gemerkt, bis ich entdeckt habe, dass man den Hebel wirklich ganz durchdrücken muss, um keinen Widerstand mehr zu haben. Das allerdings ist auf Dauer richtig anstrengend - ich habe das Stativ 2h am Stück verwendet - und bin jetzt der Meinung, dass man das Teil auch als Fitnessgerät vermarkten könnte.

Im Makrobereich ist der Stativkopf leider gar nicht zu verwenden, da die Kamera (in meinem Fall eine 7D mit einem Tokina 100mm Makroobjektiv) nach dem Loslassen des Hebels immer ein wenig nachschwingt und sich die gewählte Position so verändert. Dabei handelt es sich zwar wirklich nur um Millimeter, aber im Makrobereich können diese eben entscheidend sein.

In der Produktbeschreibung wird außerdem damit geworben, dass Panoramaaufnahmen möglich wären. Also dafür müsste man schon ein sehr genaues Auge und eine sehr ruhige Hand haben, denn da heißt es, immer den Blick auf die Nivellierlibelle gerichtet zu haben. Der Stativkopf hat jedenfalls keine Option, die Vertikalbewegung zu sperren, somit kann man die Kamera nie exakt für ein Panorama positionieren.

Insgesamt war ich auch mit der Verarbeitung eher unzufrieden: Das Teil stank nach Plastik, obwohl es aus Magnesium sein sollte, es knarzte beim Zudrücken des Hebels und die geschmierte Kugel ist auch nicht wirklich der neueste Stand der Technik.

Was mich außerdem störte, war das große Packmaß: der Joystick ist schon recht massiv und schwer. In der Horizontalstellung steht er beim Zusammenpacken ca. 15 cm vom Stativ weg und wenn man ihn nach oben klappt, verlängert sich das Packmaß des Stativs insgesamt um ca. 20cm.

Fazit: ein großer, schwergängiger Stativkopf, der weder für Panoramas (keine exakte Positionierung möglich), für den Makrobereich (schwingt nach), noch für's Filmen (ruckelnde Bewegungen) geeignet und für die gebotene Verarbeitung zu teuer ist.
Ich habe ihn wieder zurückgeschickt und einen hydraulischen Kugelkopf bestellt, der noch dazu eine 360° Markierung für Panoramas aufweist, eine Arretierung für die Vertikalachse besitzt, weniger kostet und ein bei weitem kleineres Packmaß besitzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Geniale Wechselplatte, Joystick relativ ok, 19. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manfrotto 324RC2 Joystick Kugelkopf Junior (Elektronik)
Der Joystick verhält sich etwas ruckelig manchmal und hat so seine Totpunkte an denen er nichtmehr ganz so sauber rutscht wie am Rest der Kugel. Das ist aber nicht so schlimm, gibt aber halt ein Stern abzug.

Genial ist dahingehend aber die Wechselplatte. Es ist zwar eine bekannte 200PL Bodenplatte eingespannt, die greifende wechselplatte dadrunter ist aber keine Manfrotto 323 RC2 sondern eine weiterentwicklung dieser. Wo die 323 diesen nervigen Pin hat, der beim aufziehen des Hebels immer mit nach vorne kommt und manuell wieder reingedrücken werden muss, damit beim nächsten Einspannen der Hebel vor unbeabsichtigten öffnen gesichert ist, hat die Wechselplatte auf diesem Joystick eine überarbeitete Version, bei der der Pin automatisch wieder nach hinten springt. Man muss also nicht dran denken den aus Sicherheitsgründen selber wieder zurück zu schieben. Auch klappt der Hebel komplett gerade um und liegt paralel zur Wechselplatte an. Beim normalen 323RC2 ist der Hebel trotz geschlossenem zustand ja immer noch in einem leichten Winkel abstehend wo man schnell mal hinterhakt.
Ich weiss nicht wieso Manfrotto nicht diese Version der Wechselplatte einzelnd anbieten. Sie ist der normalen 323RC2 in jedem Fall überlegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe das Teil auch nach 3 Jahren noch :), 29. Dezember 2013
Von 
miradea - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manfrotto 324RC2 Joystick Kugelkopf Junior (Elektronik)
Ich benutze den kleinen Junior-Joystick nun schon ganze 3 Jahre
lang und liebe ihn wie am ersten Tag. Ich habe auch schon den ein
oder anderen Kugelkopf ausprobiert - von billig bis teuer - aber
keiner hat mich richtig zufrieden gestellt. Mit dem Joystick ist
man halt schnell verwöhnt.

Nun hat sich seit einiger Zeit der Kopf gelockert. Also die Kugel
hat nicht mehr fest gehalten. Die Kamera ist bei schräger Haltung
runter gerutscht. Zum Glück hatte ich noch die Originalverpackung
mit dem Handbuch und den originalen Inbus-Schlüsseln. Damit kann
man eine Minischraube anziehen (befindet sich an der Seite, wo man
den Griff reindrückt) und schon hält das Teil wieder bombig!

Ich möchte nix anderes mehr am Stativ haben.

Zu den Verstellmöglichkeiten: das Rad unter dem Griff, dass man mit
dem Daumen verstellen kann, das bestimmt nur, wie leicht sich der
Griff reindrücken lässt. Als das Lösen der Fixierung. Dieses Rad hat
keinen Einfluss darauf, wie gut oder fest die Kugel gehalten wird.
Das wird mit der Stellschraube und dem Inbus eingestellt! Für mich
ist es am angenehmsten, wenn Inbusschraube relativ fest und Drehrad
auf relativ locker ist.

Falls Ihnen meine Rezension gefallen hat, würde ich mich freuen,
wenn Sie bei hilfreich auf Ja klicken. Danke :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Auf links gedreht, 10. Februar 2011
Ich nutze den Griff seit 4 Monaten in Verbindung mit dem 055 XproB und er überzeugt. Alles ist einstellbar und ich habe ihn als erstes mit der Griffseite nach links umgeschraubt, da ich die rechte Hand zum Auslösen brauche und ich den Justierhebel lieber mit meinen Fingern bediene als mit meinem Handballen. Alles funktioniert einwandfrei. Durch den Umbau zeigt jetzt nur das Justierrad nach oben, das ist etwas gewöhnungsbedürftig.

Für mich ist es ein gelungener Kopf und für den bestimmten Zweck tadellos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super SCHNELL, 24. Dezember 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manfrotto 324RC2 Joystick Kugelkopf Junior (Elektronik)
Ein Traum Manfrotto 324RC2 und seine Brüder habe ich auf Fototagen getestet. Dann musste ich sofort zuschlagen. SUPERSCHNELLE Fixierung. Der Griff ist ergonomisch super angepasst. Einstellrändelschraube zur "HÄRTEEINSTELLUNG" leicht erreichbar. Umbau auch für Linkshänder möglich. Sofortiges schwenken in Hochbildformat kein Problem. Ausreichend für meine Canon 500d mit Tamron 18-270. Doppelsicherung der Grundplatte für die Kamera ist SUPER. Rastet beim einlegen der Kamera sofort ein. Ich hab das Teil auf mein URALT Cullmann 2903 aufgebaut. Dazu brauchte ich lediglich eine kleine Adapterschraube für das Gewinde. Sehr empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nach einem Jahr nicht mehr zu gebrauchen, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Manfrotto 324RC2 Joystick Kugelkopf Junior (Elektronik)
Ich habe mir den 324RC2 Junior im Juli 2012 gekauft und war anfangs auch ganz zufrieden damit. Die Handhabung durch den Joystick ist ziemlich bequem und erlaubt schnelle Wechsel der Kameraposition, insbesondere auch von Quer- zu Hochformataufnahmen - kein lästiges Schrauben mehr, denn für die Fixierung sorgt eine Federkonstruktion im Inneren des Griffs.

Leider ließ die Haftung schon bald spürbar nach, sodass ich über die Regulierungsschraube nachregeln musste. Den ersten Totalversager erlebte ich dann in Island im Januar 2013. Vermutlich durch die kalten Temperaturen von -15°C war die Reibung derart schwach, dass mir meine DSLR schon mit einem 85mm Objektiv nach vorne abgekippt ist. Mittlerweile ist das Ding so mitgenommen, dass es auch bei normalen Umgebungstemperaturen und mit maximal nachgezogener Regulierungsschraube die Kamera nur noch in absolut waagrechter Querformat-Stellung und kurzen Brennweiten zu halten vermag. Leider gibt es laut Aufkunft des Manfortto-Supports (4 Wochen Antwortzeit) keine Möglichkeit, die Haftreibung anders als über die Regulierungsschraube zu erhöhen. Rückblickend war es also kein guter Kauf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kräftig und schnell!, 19. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um ein wenig zu korrigieren, was in mancher Rezension zu Joystick Kugelköpfen von Manfrotto stand und in der Produktbeschreibung suggeriert wird: Dies ist kein Schwenkkopf zum Arbeiten mit Videokameras, kein Panoramakopf, kein präziser Kopf für die Bildkomposition von Stillleben oder Makroaufnahmen. Joystick Kugelkopfe sind vor allem eines: Schnell. Ich nutze den Kopf zum Fotografieren auf einem Einbeinstativ für die Available Light-Fotografie, z.B. für die Theaterstand- oder Konzertfotografie. Er ermöglicht es, die Kamera "mit einem Handgriff" zu lösen, in einen anderen Neigewinkel zu bringen oder vom Quer- ins Hochformat oder in Zwischenpositionen zu kippen und sofort wieder fest zu stellen. Zu mehr ist er nicht geeignet, das aber macht er sehr gut. Wer für diese Zwecke einen Kugelkopf braucht, ist mit den Joystick Kugelköpfen von Manfrotto gut beraten.
Der 327RC2 ist die schwerere der beiden Varianten, ausgelegt für eine schwere Kamera/Optik - solide konstruiert, wie ich es beruflich als Kameramann, Fotograf und Beleuchter seit Jahrzehnten von Manfrotto kenne. Zu wünschen wäre höchstens, dass künftige Varianten ein noch geringeres Eigengewicht mitbrächten.

Ian Umlauff, Dipl.Des., D.J.V.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hier schönt das Marketing nichts, 13. Juni 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Manfrotto 324RC2 Joystick Kugelkopf Junior (Elektronik)
Ich benutzte den Kugelkopf mittlerweile für ca. 2500 Aufnahmen und bin schlichtweg
begeistert. Er hält eine 5d Mark II mit 100 mm Makro von Canon absolut sicher
und selbstverständlich. Er ist intuitiv verstellbar, man denkt nicht
mehr über die Technik nach. Er funktioniert schnell, sicher und flexibel.
Gerade im Makrobereich ein unschätzbarer Geschwindigkeitsvorteil
wenn es um die flüchtige Insektenwelt geht.
Das Wichtigste ist für mich, das die Einstellung nur noch
eine Hand benötigt, ich gleichzeitig mit der anderen Hand
bereits scharfstellen kann.
Kann mir ohne gar nicht mehr vorstellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Uneingeschränkt empfehlenswert, 1. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich benutze den 327er Kopf in Verbindung mit einer 5D Mark II inkl. Batteriegriff und zum Teil schweren Optiken (Canon 70-200mm und 100-400mm). Hier kommen schnell 5 kg Gewicht zusammen, die der Kugelkopf beherrschen muss und was er auch tut. Auch im Hochformat absolut stabil, kein wackeln, kein Zittern und verrutschen. Über die LiveView in maximaler Vergrößerung kann man das sehr gut beurteilen. Durch die Ein-Hand-Bedienung ist der Kopf sehr schnell ausgerichtet. Ich benutze den Kopf nun schon 6 Monate und konnte bisher keine Schwachstelle feststellen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich bin hellauf begeistert !!!, 28. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Manfrotto 324RC2 Joystick Kugelkopf Junior (Elektronik)
Was soll ich sagen ? Ich habe so lange gesucht und verglichen, nachdem mir mein altes Stativ ( Alpha ) weggebrochen ist. Ich wollte keine "billigen" Sachen mehr kaufen, schon gar nicht, wenn man so eine teure Kamera und ein SO SCHWERES Objektiv hat. Also zog ich los. Ich sah diesen Kugelkopf im Geschäft und dachte nur " WOW, SUPER IDEE ".. nichts mehr mit FESTDREHEN und ärgern, wenn das Objektiv ganz unauffällig während einer langen Verschlusszeit doch nach unten wandert ... ! Einfach KLASSE. Mit dem richtigen Stativ ( z.B. Cullmann Magnesit 525 reicht WIRKLICH AUS ) ist dann alles perfekt. Ich dreh die Kamera dahin wo ich will UND da bleibt sie auch !!! Toll ! Absolut stabil und zuverlässig !!!

SannyOnTour
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Manfrotto 324RC2 Joystick Kugelkopf Junior
EUR 85,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen