Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen2.529
4,5 von 5 Sternen
Preis:23,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Wie habe ich mich jahrelang mit Mückenstichen gequält. Quälender Juckreiz, hässliche Schwellungen und keine Cremes und Salben, die wirklich helfen. Durch Zufall habe ich diesen Stichheiler gefunden - und ich bin begeistert:
Das Funktionsprinzip ist denkbar einfach: Die Keramikplatte des Stichheilers auf den Mückenstick aufsetzen. Hierbei ist es unerheblich, ob er ganz frisch ist, oder schon älter. Für 3 Sekunden Hitze (empfohlen für Kinder) wird der linke Knopf gedrückt, für 6 Sekunden Hitze der rechte. Das Gerät piept, die Keramikplatte erhitzt sich. Hat sie ihre Temperatur von 60 °C erreicht, leuchtet ein grünes Licht. Nach Ende der Zeit piept das Gerät wieder, das Licht erlischt und man kann den Stichheiler wieder von der Haut nehmen. 60 °C entspricht etwa der Wärme von heißem Wachs - zwickt etwas, ist aber aushaltbar. Die Hitze soll den Giftstoff auflösen. Augenblicklich hört der Juckreiz auf - und ohne Jucken keine Schwellung. Bei Bedarf kann man die Anwendung wiederholen.
Vorbehaltlose Weiterempfehlung!

Eine Bitte zum Schluss:
Hat Ihnen meine Erfahrung weiter geholfen? Dann würde ich mich über das Drücken des entsprechenden Knopfes freuen. Falls Sie anderer Meinung sind, hinterlassen Sie doch bitte einen Kommentar, was ich hätte besser machen können. Somit helfen Sie nicht nur mir, sondern allen Interessenten und Lesern. Vielen Dank.
22 Kommentare|317 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Februar 2013
Ich war anfangs sehr skeptisch ob dieses System funktioniert. Aufgrund einer Internetrecherche und der Positiven Beweetungen hier auf Amazon habe ich mich für den Kauf entschieden und muss sagen, dass es funktioniert!

Je früher man den Bite Away nach dem Stich benutzt, desto besser wirkt er.
Er wird sehr heiß und verursacht einen Schmerz. Je nachdem wie Schmerzempfindlich man ist, kann das schon grenzwertig sein aber bekannte die sehr empfindliche Haut haben, konnten keine negativen Spuren wie Verbrennungen oder Hautreizungen feststellen.
Wenn ein Mückenstich o.Ä. doch mal Juckt 8z.B. durch zu späte Anwendung) hilf der Bite Away trotzdem noch, muss allerdings öfter verwendet werden, da der Juckreiz in kützeren intervallen wieder kommt. Allerdings handelt es sich dabei meist um mehrere Stunden.

Seitdem wir den Byte Away besitzen nerven Mücken nicht mehr so extrem wie früher, da wir im Falle eines Mückenstichs ein effektives Mittel gegen den Juckreiz haben. - Klingt wie ein Werbespruch, ist aber echt so ;)

In Gebieten in denen Mücken häufig vorkommen ist es IMHO trotzdem sinnvoll gegen den Mückenstich präventiv vorzugehen. Dazu kann ich nach einer Produktrecherche "Autan Protection Plus" empfehlen.
In Gebieten in denen ein Insektenstich ein höheres Risiko für Entzündungen oder eine Infektion haben, empfehle ich dieses Mittel anzugucken: "Anti Brumm Forte". Das Mittel hat einen Wirkstoff der am Besten gegen Insekten helfen soll allerdings um einiges agressiver ist.
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2013
Hatte im Vorfeld schon Bewertungen gelesen.
Es gab natürlich positive und negative Meinungen, aber ich habe es gewagt und mir den Stichheiler bestellt.
Ich bin total begeistert.
Da wo ich früher stunden- und tagelang gekratzt habe, einmal die lange Phase und Ruhe ist. Manchmal kommt es vor, das man am nächsten Tag noch einmal drauf halten muß. Aber der Juckreiz ist tatsächlich sofort weg.
Mit diversen Cremes und Gels, die auch sehr teuer sind, erreicht man nie und nimmer solche Ergebnisse.
Und dann habe ich noch eine positive Anwendung entdeckt:
Jeder kennt es sicher, man hat einen Pickel oder Mitesser der ewig braucht um zu reifen.
Ich selbst hatte oberhalb der Oberlippe einen verkapselten Mitesser, der einfach nicht wegging. Habe einfach den Stichheiler angesetzt, aber nur relativ kurz, denn es tat sehr weh. Und es hat keine 20 Stunden gedauert, da kam der Mitesser so weit raus, das ich ihn regelrecht herausziehen konnte. Super ...
Mein Mann hat öfter mit kleinen Pickeln zu kämpfen, die Tage brauchen ehe sich da der gelbe Kern zeigt.
Jetzt wird beim ersten Anzeichen eines Pickels sofort der Stift angemacht und nach wenigen Stunden ist der Pickel reif und kann geöffnet werden.
Aber dieser Stift ist nichts für Weicheier.
Je nachdem wo die zu behandelnde Stelle sich befindet kann es u.U. sehr schmerzhaft werden. Da heißt es Zähne zusammen zu beißen.
Ich würde den Stichheiler 100% jedem empfehlen und auch immer wieder kaufen.
Der ist sein Geld wert!
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. August 2009
Ich war skeptisch, als ich mir dieses Gerät zugelegt habe.
Das Gerät kommt in einer üblichen Plastikverpackung mit der Bedienungsanleitung auf Pappe hinten drauf.
Die Verarbeitung erscheint solide, wobei der Verschluß des Batteriefach etwas Nachholbedarf hat, denn das ist relativ labil und könnten dazu neigen, irgendwann kaputt zu gehen.
Nun zur Anwendung. Es gibt 2 Knöpfe: 3s Hitze, und 6s Hitze. Die Hitze ist erträglich, gerade wenn man anfängt diese zu spüren und als heiß und leicht schmerzhaft zu empfinden, hört es auch wieder auf.
Gestern hatte das Gerät die Taufe: 3 verschiedene Personen, jeder mindestens 3 Mückenstiche. Ich habe gnadenlos jeden 2x hintereinander mit je 6 Sekunden Hitze bestrahlt. Und das Ergebnis?

Sensationell! Keinerlei Jucken mehr, schon nach Sekunden! Auch ein Tag später mußte die Anwendung nicht mehr wiederholt werden. Ab sofort ist dieses Gerät grundsätzlich Pflichtbestandteil der Handtasche meiner Frau.
Ich kann es uneingeschränkt weiterempfehlen.
11 Kommentar|275 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2015
Ich hatte bis vor kurzem nie von dem Gerät gehört, bis wir durch Freunde darauf gestoßen sind.

Das Wirkprinzip ist so einfach wie effektiv. Durch Aufdrücken der kleinen Keramikplatte auf den Stich wird eine dosierte Hitze von ca. 50°C direkt auf die Stelle konzentriert. Dies zersetzt die Giftstoffe und hilft sehr gut gegen Juckreiz und Schwellung.

Die Fakten
----------------

Pro:
- Wirkung sehr gut, hält was es verspricht
- Bedienung mit 2 Tasten (3 und 6 Sekunden) kinderleicht

Neutral:
- Manchmal ist eine zweite Anwendung nach einigen Stunden nötig, was allerdings kein Fehler des Gerätes ist

Contra:
- Um wirklich gut zu helfen, müssen es schon die 6 Sekunden sein, was je nach betroffener Stelle schon sehr schmerzhaft ist. Je dünner die Haut um so schlimmer.
- Für kleine Kinder deshalb selbst mit 3 Sekunden nur bedingt geeignet.
- Das Gerät neigt dazu "abzustürzen". Wie auch immer das mit einer Elektronik für 2 Tasten passieren kann, aber hin und wieder drückt man eine Taste, der Ton ertönt, aber die Keramikplatte heizt sich nicht auf. Dann hilft nur kurz Batterien entfernen, was etwas fummelig ist. Danach funktioniert es wieder. (Das erste Gerät habe ich deshalb wieder zurückgeschickt, beim zweiten tritt der Fehler nur noch sporadisch auf)

Tipp:
- Die Schmerzen lassen sich etwas reduzieren, indem man das Gerät vorheizt. Erst die 3 Sekunden ohne Hautkontakt, dann erst Aufdrücken und Zeit wählen. So spart man sich die Zeit, in der das Gerät aufheizt aber die 50°C noch nicht erreicht hat.

Fazit:
Tolles Gerät, das leider einige Mängel in der Elektronik hat. Ich würde es trotzdem wieder kaufen.
33 Kommentare|83 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 27. Juni 2016
Wir haben einen Bach im Garten und so idyllisch das ist, entlässt er in den warmen Monaten ganze Stechmückenschwärem, wenn es dämmert. Nachdem meine Tochter kürzlich 12 Stiche an den Beinen hatte und sie sich die, trotz Antijucksalbe, aufgekratzt hatte, musste etwas anderes her.

Von Geräten dieser Art hatte ich schon Gutes gehört. Also habe ich es bestellt und nach einigen Tagen war es da.

Funktion:
Das Gerät hat 2 Knöpfe. Einen für Kinder, mit einer kürzeren Wirkdauer und einen für Erwachsene. Man setzt die kleine Keramikplatte an der Spitze auf den Stich, drückt den Knopf und das Gerät heizt für einen bestimmten Zeitraum auf. So weit die Theorie.

Wenn es funktioniert, ist es klasse und wirkt hervorragend. Leider tut es das nicht allzu oft. Erst einmal springt der Deckel des Batteriefachs ständig ab und der Stick hat keinen Saft. Ein Druck auf den Knopf führt allzu oft zu keiner Reaktion oder zu einem zweifachen Piepsen. Es ist zwar eine Kontrollleuchte verbaut, die aber erst angeht, wenn der Vorgang fast abgeschlossen ist. Man weiß also nie, was gerade passiert...ob etwas passiert.

Verwunderlich sind die vielen, positiven Rezensionen. Offenbar sind einige Geräte auch richtig verarbeitet. Meines ist es jedenfalls nicht.

Wie gesagt, wenn es mal klappt, ist es klasse, aber die Verarbeitung des Geräts ist unter aller Kanone und ich würde es mir keinesfalls noch einmal kaufen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juni 2016
Aufgrund Allergien, die anscheinend jedes Jahr noch schlimmer werden, habe ich mich für dieses Produkt entschieden.
Zwar arbeite ich vorbeugend viel, (wir schmieren uns mit Kokosöl ein und es hilft sehr sehr gut, es sei denn man vergisst eine Stelle. Wie ich den ganzen rechten Fuß), aber es kommt halt doch manchmal zum Stich. Ich habe seit drei Tagen vier Stiche die extrem jucken und geschwollen sind. So. Zurück zum Thema.
Ich habe die Bewertungen überflogen und bestellt. Heute kam er. Ich bin etwas irritiert weil ich nie wirklich weiß wie ich das Gerät halten soll um die rechte Taste zu drücken. Da hätte man vielleicht deutlicher die Tasten beschreiben können. Egal. Drauf auf den drei Tage alten Stich und auf gut Glück gedrückt.
Also ich weiß ja nicht, wer hier tatsächlich eine Wärme empfindet, Ich finde es verdammt heiß. Womit sich die Behandlung an meinen Kindern schon erledigt hat. Es ist nicht sehr warm, es ist richtig heiß. Und ja, es tat mir echt weh.
Im Moment bin ich im Zwiespalt ob mein Stich am Fuß durch den Schock oder die "Wärme" behandelt wurde. (kleiner Scherz)
Tatsache ist dass es sofort aufhört zu jucken, die Schwellung deutlich zurück geht.
Ich gebe diesem Stift volle Punktzahl da er genau das tut was ich mir erhofft habe. Schmerz ist individuell und ich bin wohl da ein Mädchen. (Mein Mann warnte mich eh sofort, dass ich kein Maßstab für das empfinden dieser Wärme bin)
Ich kann es also wirklich empfehlen und werde den Stift brav bei mir führen. Ich ertrage diese drei Sekunden, die wirklich vollkommen ausreichend sind. Die sechs Sekunden werde ich erst gar nicht ausprobieren. Als Allergikerin ist es Top. Juckreiz weg, Schwellung weg innerhalb von drei quälend langen heißen Sekunden. Top Gerät.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Februar 2016
Das Gerät erlaubt eine definierte Erhitzung des Gewebes an der Einstichstelle, ohne Verbrennungen zu erzeugen. Vorausgesetzt, man wendet es richtig an und wiederholt es nicht zu schnell. Am besten ist die Eigenanwendung, dann kann man bei zu starkem Hitzeschmerz (jeder Mensch reagiert anders empfindlich, auch abhängig von der Lokalisation) die Applikation beenden.
Was die Wirkung betrifft: Meine Frau berichtet über akzeptable Wirkung. Bei mir tritt auch bei Anwendung unmittelbar nach einem Stich nach einem Mückenstich weiter Juckreiz und eine Papelbildung auf. Vielleicht ist es auch der Glaube, der die Wirkung induziert. Der versetzt ja auch Berge.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2016
Hilft angeblich am besten, wenn man es direkt nach dem Stich anwendet. Ich werde allerdings in der Regel nachts gestochen und bemerke die dann am Morgen.
Die Behandlung kann je nach Hautestelle schon ziemlich weh tun, aber es lässt sich aushalten.
In fast jedem Fall verschwindet der Juckreiz (bei mir allerdings nur für einige Stunden). Ob die Schwellung auch schneller zurück geht, kann ich nicht sagen, ich hab ja keinen identischen Vergleichsstich. Gefühlt würde ich sagen: Ein bisschen.
Die Behandlung funktioniert (nachvollziehbar) nicht bei dicker Hornhaut wie an manchen Stellen der Handfläche und Fußsohle. Ärgerlich, da gerade diese Stiche besonders nerven.
Manchmal funktioniert das Aufheizen nicht richtig und es wird nur ein bisschen warm, blinkt, und piepst drei Mal. Dann einfach noch mal versuche, oder kurz den Batteriedeckel öffnen (und das Gerät damit "neu starten").
Das Gerät wirkt rech stabil und übersteht bestimmt auch den Transport in Rucksack oder Handtasche. Der Batteriedeckel sitzt nicht besonders fest und wird eventuell abgehen.

Fazit: Das Teil wurde mir schon vor Jahren empfohlen, und ich hätte damals gleich zuschlagen sollen. Es wirkt nicht perfekt, aber gut, und nimmt Schnakenstichen den Schrecken. Ich gehe da inzwischen so entspannt ran, dass ich zu Hause das Fliegengitter zwecks besserer Belüftung entfernt habe und die 2-5 Stiche pro Nacht einfach mit dem Bite Away behandle :)

Den Stern Abzug gibt es für den lockeren Batteriedeckel, die gelegentlichen Fehlfunktionen und die doch nicht perfekte Wirkung (die Schwellung geht nicht deutlich schneller zurück und der Juckreiz kommt nach einigen Stunden meist wieder).
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Juni 2016
Ich bin jetzt überzeugter Benutzer dieses Geräts. Ich muss gestehen, dass ich so skeptisch war, dass ich mir dieses Teil nach einjähriger Wartezeit in meiner Wunschliste bestellt habe, und das im Grunde nur auf anraten von einem Kollegen.

Der Stift ist in seiner Form etwas groß, um ihn bequem in der Hosentasche mitzunehmen. Aber im Rucksack kein Problem. Die beiden (mitgelieferten) AA Batterien sorgen u.a. für die dementsprechende Größe.

Der Stift hat 2 Stufen. Die eine ist zeitliche kürzer als die andere. Ich bin immer geneigt, direkt die lange Hitzezeit zu nehmen, aber an manchen Körperstellen geht es nicht. Dafür ist der Stift zu heiß. Daher ist gesagt, dass der Stift für Kinder unter Umständen nicht geeignet ist.

Die Hitze tötet die Eiweiße des Stichs ab, die zum Juckreiz führen. Ein kurzer Schmerzimpuls muss daher einfach aufgehalten werden. Der lohnt sich aber, wenn man bedenkt, dass man nicht mehr krazen muss.

Weiterempfehlenung daher an alle, die besonders nachts unendlich lange an einem Stich jucken müssen. So dauert die Behandlung 10sec und gut ist....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 56 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)