holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge Unterwegs_mit_Kindern Cloud Drive Photos TomTom-Flyout Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen269
4,5 von 5 Sternen
Größe: 47-49|Farbe: Black|Ändern
Preis:17,61 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 24. Dezember 2011
Ich bin seit mehreren Jahren fast täglich mit dem Radl unterwegs und fahre unter der Woche eigentlich das ganze Jahr die 20 km nach München rein (und natürlich wieder zurück). Das hat dazu geführt, dass ich mich entsprechend einkleiden musste, wenn es mal nicht 21 Grad Celsius hat und ein angenehmer Rückenwind herrscht. Ich habe die Überschuhe zusammen mit dem Rest meiner Regensachen immer in der Radeltasche dabei. In den kälteren Monaten (< 10 Grad), oder wenn es regnet bzw. die Strasse/der Weg nass ist, ziehe ich sie immer an. Das hat zweierlei Gründe, die ich unten erläutern werde.
Entgegen den Rat eines Freundes, der schon länger radelt, entschied ich mich für die Vaude Überschuhe und habe sie zu Beginn dieses Jahres gekauft und intensiv etwa 2-3 Monate genutzt. Die Rezensionen waren/sind in Ordnung und ich wollte nicht unendlich viel Geld ausgeben. Schließlich sind es "nur" Überschuhe.

Nun, das Positive zuerst:
Aussehen: Das ist kaum objektiv zu bewerten. Ich mag sie vom Aussehen.
Passform: Die Überschuhe passen optimal über zwei der Schuhpaare, die ich zum radeln benutze. Es ist nicht zu eng, das bedeutet, ich bekomme den Verschluss hinten zu, und es ist nicht zu weit, das heißt es kommt tendenziell eher kein Regen von unten herein. Der Überschuh ist auch für meine Bedürfnisse ausreichend hoch. Das bedeutet, dass der Dreck (Matsch, feiner Sand, Schneematsch) von der Straße auf dem Überschuh bleibt und nicht die Regenhose dreckig macht.
Funktion: Das ist mit der Passform meiner Meinung der wichtigste Punkt. Die ersten Wochen, wenn nicht der erste Monat, waren vom Wetter her interessant. Es war abwechselnd kühl und feucht, gerne mal beides kombiniert. Wie ich schon oben erwähnt habe, ziehe ich die Überschuhe auch an, wenn es nicht regnet dafür aber frischer ist. Ich möchte keine Winterradelhose (mit Softshell-Einlagen), weil ich so schnell schwitze. Andererseits kühlen meine Füße recht schnell ab. Also ziehe ich die Überschuhe an, wenn es etwas weniger, als zehn Grad Celsius hat. Und siehe da: die Füße kühlen nicht mehr so stark ab, da zwischen dem Überschuh und dem Schuh sich eine Luftschicht befindet, die die Wärme eher beibehält. In dieser Hinsicht erfüllt der Überschuh bis etwa -2 Grad C. (kälter hat es bis jetzt mein Tacho nicht angezeigt) meine Erwartungen und übertrifft sie sogar.
Die ersten 4-5 Regenschauer, durch die ich fahren musste, dringen nicht durch den Überschuh durch. Ich war erstaunt, da ich demgegenüber eher nüchtern stand. Feuchtigkeit hat sich in dem Raum zwischen Hosenbeinende (lange Radelhose) und Schuhbeginn, also da, wo der Socken herausschaut, von innen auf den Überschuh abgesetzt. Aber das war mein Dampf, der da kondensierte.
Der Überschuh hält auch heute noch ausreichend dicht. Die letzten Wochen, wenn nicht sogar der ganze letzte Monat ist in München verregnet gewesen. Schauer, Nieselregen und sonstige Formen von Wasser von oben sind mittlerweile gefallen. Die Tropfen perlen allerdings nicht mehr so schön ab. Ich merke, dass der Stoff ein wenig Feuchtigkeit annimmt. Die Nähte sind glücklicher Weise verschweißt, also geht da auch kaum durch.
Aber es ist halt "nur" ausreichend - zumindest für mein Verständnis.

Und da kommen wir eigentlich zum Negativen:
Der Überschuh hält nach, ich bin mal vorsichtig, 3 Monaten intensiver Benutzung, davon etwa 2 Monate Fahrt in Regen, nicht mehr so schön dicht, wie zu Beginn. Das mag an verschiedenen Dingen liegen. Vermutlich ist die Hauptursache die Imprägnierung, die im Laufe der Zeit durch den Regen ausgewaschen worden ist. Das Material an sich hält den groben Regen vom Schuh weiterhin ab, aber nach einer 3/4 Stunde bis 1 Stunde Fahrt durch Regen ist der Überschuh auch von Innen nass. Ich glaube das ist momentan meine Schmerzgrenze. Es ist gerade noch so, dass der Schuh an sich nicht feucht wird, aber trocken ist was anderes.
Vor etwa zwei Wochen bin ich gestürzt. Leichtsinn meinerseits, nichts spektakuläres, ich bin gar nicht mal so schnell unterwegs gewesen (etwas schneller als Schrittgeschwindigkeit). Ich bin mit einem Bein unterm Radl stecken geblieben, also hat der rechte Überschuh den Boden des Bürgersteigs berührt. Bei einer größeren Geschwindigkeit hätte es mich nicht gewundert, dass der Überschuh einen solchen Schaden nimmt. Entlang der Kontaktfläche des Überschuhs zum Boden sind kleine bis etwa 3 mm (Durchmesser) große Löcher. Damit ist der rechte Überschuh nahezu unbrauchbar. Das ärgert mich deswegen, weil der oben genannte Kollege ähnlich wie ich gestürzt ist mit dem Unterschied, dass seine Geschwindigkeit weitaus höher war als meine. Allerdings waren seine Überschuhe nicht übersehen mit kleinen Löchern.

Mein Fazit:
Meine Frau hat das gleiche Modell, natürlich ein paar Nummern kleiner. Im zeitlichen Vergleich fährt sie jedoch kürzer als ich zur Arbeit. Für sie reichen die Überschuhe vollkommen aus, sie werden ihr auch vermutlich noch bis ins nächste Jahr reichen, wenn nicht mehr (wir haben sie zum gleichen Zeitpunkt gekauft). Für meine (speziellen) Bedürfnisse reichen sie leider nicht aus. Das Material ist aus meiner Sich problematisch. Es ist meines Erachtens nach kaum strapazierfähig und ohne Imprägnierung wenig wasserdicht. Nach drei intensiven Monaten der Nutzung (jeden Tag an, 20 km hin, 20 km zurück, im Schnitt etwa 40 Minuten Fahrt jeweils, mal mehr, mal weniger) schaut auch mein linker Überschuh (quasi der "gute") mitgenommen aus, im Vergleich dazu sieht der Überschuh meines Kollegen hingegen noch aus wie neu.

Ich habe mir keine Gedanken darüber gemacht, ob es förderlich ist, wenn ich die Marke des Überschuhs meines Kollegen nenne, aber im Augenblick erscheint es mir sinnvoll, falls sich unter den Lesern einige befinden, die einen Überschuh suchen, den sie so wie ich, oder noch intensiver nutzen möchten. Mein Kollege fährt schon das zweite paar Überschuhe von AGU ab und ist damit hochzufrieden (das erste Paar hat etwa 5 Jahre gehalten). Das Material scheint wirklich robuster und glatter zu sein und ist ohne Nachimprägnierung auch noch wasserdicht. An der Schuhspitze ist beispielsweise nicht ein dünnes Material (Vaude), sondern ein ordentliches Cordura-Gewebe (AGU) vernäht. Der AGU-Überschuh macht auf mich im Vergleich einen solideren Eindruck und ist genauso teuer/billig.

Meine Vaude Regenhose allerdings (die heißt Fluid Pants oder so ähnlich), die ich zeitgleich mit den Überschuhen hier bei amazon gekauft habe, schlägt sich perfekt. Ich bin wirklich hochzifrieden mit ihr! Sowohl die Wasserdichtigkeit, als auch die Atmungsaktivität (meine Beine schwitzen nicht ganz so viel im Vergleich zum Oberkörper) versetzt mich immer wieder ins Staunen.
88 Kommentare|253 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Mai 2012
Ich habe Schuhgröße 41 und habe mir die Überschuhe in Größe 44-46 bestellt. Sie sind genau richtig von der Größe und passen so auch über dickere Winterstiefel oder Turnschuhe. Also am besten eine Nummer Größer bestellen!
Die Überzüge sind einfach anzulegen, sitzen sicher am Fuß dank Klettverschluss hinten und Gummiband an der unteren Seite. An der Fußspitze ist eine kleine Tasche in der man den Fuß reinsteckt. Oben kann man sogar noch die größe ändern, in dem man mit hilfe eines Klettverschluss den Stoff etwas enger zieht. Sie sind super Wasserdicht und bestens zu empfehlen!
0Kommentar|22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 22. Januar 2016
Habe mir den Überschuh für meine Shimano SH-MT91 - MTB Touring Schuhe in Größe 44 gekauft.
Der Überschuh ist für 44 bis 46 und passt gut über den Dicken Wander-/MTB-Radschuh.
Mit den Klettverschlüssen kann man den Überschuh sauber an den Schuh anpassen, das sieht auch ganz gut aus.
Der Überschuh geht im Zehenbereich auch unter den Schuh, damit er gut am Schuh hält. Hier ist das Material etwas dicker, damit er sich nicht so schnell durchläuft. Allerdings ist er nicht dafür geeignet weiter zu laufen, es ist eben nur Stoff.
Wer damit ab und Zu ein paar mehr Meter gehen möchte, dem empfehle ich 3-4 € in eine schwarze Silikon Kartusche zu investieren und auf die Lauffläche des Überschuhs etwas Silicon aufzutragen, das erhöht die Standzeit erheblich. (Silikon braucht dann aber auch 3 Tage zum durchtrocknen ' bitte beachten)

Auf dem Bild sieht man die Überschuhe nach einer MTB-Tour Matsch verspritzt.

Bei dem Preis spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus.

Vielen Dank für das Lesen dieser Rezension.
War die Rezension hilfreich, freue ich mich sehr auf einen "War diese Rezension für Sie hilfreich?" Ja-Klick.

Bei Fragen, Fehlern oder sonstigem freue ich mich über jeden konstruktiven Kommentar und werde zeitnah darauf antworten.
review image
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Da die Gamaschen hier soviel gelobt werden, habe ich mir diese nun gekauft um mal einen Vergleich zu preisgleichen anderen Regengamaschen, wie z.B. die von HOCK zu haben und musste leider feststellen, dass die Vaude Gamaschen in Qualität, Verarbeitung nicht überzeugen können. Hier die Gründe dafür: Material auf Dauer nicht sehr robust und Wasserdichtigkeit lässt nach wie bereits ein anderer Kommentator vor mir treffend feststellte. Die Verarbeitung ist "einfach", da an den entscheidenden Stellen z.B.unten an der Sohle herum nicht einmal die Naht eingesäumt b.z.w. verstärkt wurde.
Ebenso wird vorne unten an der Sohle ein Stoff verwendet, der bei mehrmaligen Laufen durchscheuert. Leider muss man öfters damit einige Meter gehen (z.B. vom Fahrrad zum Haus oder Büro und im Regen will man die Gamaschen ja nicht ausziehen).
Da bleibe ich lieber bei den robusteren HOCK-Gamaschen, die alle diese Kriterien erfüllen, ausser dass diese klein ausfallen, aber wenn man das weiß, dann bekommt man zum gleichen Preis die durchdachteren und langlebigeren Gamaschen.
0Kommentar|16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Oktober 2015
► Vorbemerkung:
Nachdem ich ohne jegliche Regenklamotten in einen Regenschauer geraten bin und klitsch-nass zu Hause ankam, entschied ich mich Regenmontur fürs Fahrrad fahren zu kaufen. Lange informierte ich mich über Poncho vs. Regenhose Lösungen und entschied mich letztendlich für die Variante Regenjacke+Regenhose+Gamaschen. Ausschlaggebend war vor allem, dass ich vorhabe auch längere Touren zu unternehmen und da ist ein Poncho sicherlich nicht ideal.
Zusätzlich zu einer Regenhose (Helly Hansen) bestellte ich mir aufgrund der guten Bewertungen diese Gamaschen, um voll ausgerüstet zu sein, auch für stärkeren Regen.

► Anlegen und Größe:
Nach nur einem Tag kamen die Gamaschen an und waren sehr gut verpackt, top!
Leider habe ich nicht auf die vielen Tipps gehört und eine Nummer größer bestellt sondern genau in meiner Größe (Schuhgröße 42-43, Gamaschen 40-43). So wird es bei dicken Winterschuhen schon sehr eng und ich muss sehr ziehen und zerren um die Gamaschen fest anzulegen. Daher unbedingt eine Nummer größer nehmen!
Das Anziehen selbst ist einfach, die Gamaschen werden über die Schuhe gezogen und hinten per Klettverschluß verschlossen, so ist der komplette Schuh (bis auf die Sohle) geschützt.

► Praxis-Tauglichkeit:
Habe nun schon einige längere Fahrten (45-60 Minuten) bei teils strömenden Regen mit Regenhose und den Gamaschen hinter mir und bin begeistert. Die Schuhe sind immer trocken geblieben, auch das Durchfahren von Pfützen oder Spritzwasser von Autos stellen kein Problem mehr dar.
Nach der Fahrt kann man die Gamaschen schnell wieder ausziehen und kurz in der Wanne von Schmutz reinigen.

► Fazit:
Schnell angelegt und halten absolut trocken. Was will man mehr von Gamaschen erwarten? Absolute Kaufempfehlung!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Dezember 2015
benutze die Überschuhe hauptsächlich zusätzlich zu normalen Sommer-Schuhen bei kaltem Wetter als Windschutz (und Regenschutz natürlich wenn es naß ist). Die lassen sich bequem überziehen, Klettverschlüsse funktionieren gut, trocknen hinterher schnell. Nur die Größenangabe ist irreführend. Meine Fußgröße ist eigentlich 44 - 44,5. Bei Shimano 45. Und diese Überschuhe in 47-49 passen dann genau. Also ich würde sagen: größe 47-49 ist passend für (Sommer-)Schuhgröße 44-46.
11 Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2014
Die Überschuhe sind i.o. Die Teile sind unten offen. Man tritt also noch mit der normalen Sohle in die Pedale bzw. Klickpedale funktionieren noch. Wenn man allerdings mit einer nicht wasserfesten Sohle fährt werden die Güsse von unten nass. Angelegt sind die Teile schnell und unkompliziert durch den Klettverschluß hinten und die Gummibänder.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. November 2015
habe Schuhgröße 45 und die Gamaschen passen perfekt. Also die Angaben der Größe stimmen würde ich sagen. Ich habe Sie jetzt schon öfter auf dem Weg zur Arbeit oder nach Hause gebraucht. Das Wasser perlt direkt ab und die Füße bleiben absolut trocken.
Die Verarbeitung ist wirklich top.
Kann ich nur empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Habe lange überlegt ob ich lieber die nächste Größe (44-...) nehmen soll, hatte aber Bedenken, dass der Überschuh dann einfach flattert und bei Schuhgröße 43 nicht mehr richtig sitzt. Muss sagen, dass meine Sneaker in 43 exakt reinpassen, da darf dann kein Haar dazwischen... reicht aber aus um den Schuh auch bei Regen trocken am Fuß zu haben.
Zum Handling - und da war ich etwas enttäuscht: der Überschuh ist eine Plane mit 2 Klettverschlüssen die um den Schuh gewickelt wird und unten von einem Gummizug zusammengehalten werden; wollte eigentlich was zum "reinschlüpfen" haben. Aber geht auch so, ist halt ein bisschen Gefummel notwendig bis alles am Fuß sitzt. Beim Laufen stört er etwas, aber das ist bei offener Sohle ja auch nicht zu ändern.
Insgesamt aber sehr gut, innen trocken außen nass.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2014
An sich ein toller Überschuh, aber: ich habe mein zweites Paar in kurzer Zeit ruiniert nach wenigen Malen Benutzung. Die Naht der Kappe unten an der Fussspitze geht extrem schnell auf und dadurch hält der Überschuh nicht mehr richtig. Bald nach dieser Naht folgt immer die Naht, mit der der Gummi unten angenäht ist. Schade; etwa robustere Nähte und robusteres Material dort, wo man beim Laufen aufkommt, und die Überschuhe wären um ein Vielfaches besser. Also: nie mehr als drei Schritte damit laufen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 9 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)