Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 19. Februar 2004
Die zahlreichen Astrid Lindgren-Verfilmungen zeichnen sich durch eine hohe Werktreue zur Buchvorlage, eine fabelhafte Besetzung und viel Charme aus. So auch „Ronja Räubertochter": Den Schauspielern scheint ihre Rolle auf den Leib geschneidert (...nicht zuletzt die der resoluten Powerfrau Lovis!) und das Drehbuch stammt von der Autorin selbst.
„Ronja Räubertochter" ist ein ruhiger, phantasievoller Film (manche „Special Effects", wie z.B. die Animation der Wilddruden mag der heutige Kino-Fan belächeln), der durch die vielen schönen Naturaufnahmen auch ein sinnlich-ästhetisches Vergnügen ist.
Von dem Film existieren zwei Schnittfassungen - auf dieser DVD sind jedoch (leider) nicht beide Fassungen miteinander vereint, so dass z.B. die Szene, in der Ronja und Birk ihre Wildpferde fangen und einreiten, fehlt, auf andere Momente jedoch mehr Gewicht - etwa den nächtlichen, verzweifelten Ritt Mattis' - gelegt wird.
Zentrale Themen wie Freundschaft, Treue und Vergebung machen ihn zu einem sehr wertvollen Film für Kinder ... und Erwachsene!
Neben der deutschen Synchronfassung liegt auf der DVD auch noch die schwedische Originaltonspur vor. Die Kapitel können einzeln angewählt werden. Die DVD ist sonst jedoch recht mau ausgestattet - das Menü wirkt etwas lieblos gestaltet und die Disc bietet sonst keinerlei Extras, wie z.B. den Kinotrailer oder ein Making-Of - in dieser Hinsicht also kaum eine Steigerung gegenüber der VHS.
Der Film an sich verdient 5 Sterne - für die dünne DVD-Ausstattung gibt es jedoch leider einen Punktabzug.
22 Kommentare|72 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. März 2003
Ein einfach fantastischer Film, den ich seit meiner Kindheit kenne und liebe. Wunderschöne Landschaften aus dem hohen Norden und hervorragende Schauspieler - dem Film mangelt es an nichts.
Nun ja, an fast nichts müsste man sagen, wenn man sich auf diese DVD bezieht, denn leider fehlen einige Szenen an die ich mich noch gut von früher erinnere.
Wo ist die Szene, als die Borka-Räuber von Mattis vor den Landsknechten beschützt werden?
Wo ist die Szene, in der Ronja und Birk die Wildpferde mit ihren selbstgemachten Bolas einfangen?
Wo ist die Szene, in der Ronja an der Felswand zum ersten Mal den Wilddruden begegnet?
Leider ist es damit nicht vorbei, es fehlen noch mehr, kleinere Elemente.
Schade, ich dachte schon, das Warten auf den Film hätte ein Ende gehabt.
Vier Sterne nur wegen der fehlenden Stücke - der Film an sich hätte mindestens zehn verdient.
44 Kommentare|107 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2009
vorab war ich schon verwundert, daß es die DVD in zwo unterschiedlichen spiel-längen gibt und war alleine deshalb mehr an dieser version interessiert; gerade da ich bei den rezessionen entnehmen konnte, dass wirklich geschnitten wurde - warum auch immer...
glücklicherweise kommt diese DVD wirklich in einer recht schicken bücher-optik daher: eine "gepolsterte" buch-box mit eingeschobener DVD. sowas dürfte sammler sicherlich freuen.
und die qualität der dvd hat mich ehrlich gesagt überrascht, denn der film ist nun mal nicht gerade der neuste - da hatte ich ein so gutes bild nicht wirklich erwartet. genauso wenig wie üppiges bonusmaterial, denn es geht nun mal um den film.
daher bin ich sehr zufrieden: kindheitserinnerungen in schöner verpackung und dann noch bessere bildqualität als ich sie aus dem fernsehen her kannte - was will ich mehr?
55 Kommentare|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2010
Seit vielen Jahren warte ich vergeblich auf eine ungeschnittene Veröffentlichung der Serienfassung von Ronja Räubertochter. Ich hatte sehr gehofft, dass es sich hier um die komplett ungeschnittene Serienfassung handelt. Leider ist dem aber nicht so, es ist zwar die Serienfassung, jedoch wurden hier wieder kleine Szenen herausgeschnitten. Zum Beispiel als Ronja zum ersten Mal von den Wildruden angeriffen wird, fehlt die Szene wie Sie von einer der Wildruden ins Wasser getrieben wird. Man sieht Sie nach dem Schnitt nur direkt im Wasser, aber nicht wie Sie hineinspringt etc. Man merkt dies auch am Ton. Zudem habe ich die Serie vor vielen Jahren selbst aufgenommen und konnte es daher direkt vergleichen. Die Szene die fehlt ist in keinster Weise schrecklich etc. Man sieht nur die Wildrude, wie Sie über Ronja fliegt und Ronja dann ins Wasser springt. Ich kann es nicht verstehen, warum um alles in der Welt man so eine Szene herausschneidet... Es gibt sicher keinen einzigen 6-jährigen der davon ein Trauma davontrage würde... Da erlebt man jeden Tag in den Nachrichten weit schlimmeres. Und z.B. Tom & Jerry dürfte dann wirklich kein Kind anschauen... aber da könnte man so viel aufzählen. Und wir sind alle großgeworden und haben kein Trauma mit den ganzen ach so brutalen Serien wie z.B. Dick & Doof usw. erlitten...
Wenn ich mir überlege welche 'Verdummungsserien' für Kinder heute den ganzen Tag auf allen möglichen Kanälen laufen, dann kann ich absolut nicht verstehen, warum bei solch alten und wunderschönen Serien der Rotstift angesetzt wird.

Die Bildqualität ist aber ganz ordentlich.

Wäre Sie ungeschnitten hätte die Fassung eher 6 Sterne verdient, aber so... trotzdem jeder der eine bessere und längere Fassung sucht als alle die bisher veröffentlicht wurden kann hier zuschlagen, wenn auch hier geschnitten wurde.
0Kommentar|23 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2009
Zum Film selber ist wohl schon alles gesagt worden. Darum möchte ich nur diese spezielle DVD Fassung bewerten.
Die Hülle selber ist als Buchform geprägt und ist optisch wohl die Schönste DVD Version.

Im Innern befindet sich ein Booklet mit einer Auflistung der Kapitel und einer Filmografie in einer Kurzübersicht.
Außerdem dabei in dem Booklet: Biografien zu Astrid Lindgren, Tage Danielsson (Regie, Hanna Rebecca Zetterberg Struwe (Ronja), Björe Ahlstedt (Mattis), Lena Nyman (Lovis), Dan Hâfström (Birk)
Unter "Wusstest Du, dass..." werden kurz wissenswerte Kleinigkeiten zu Drehort, Astrid Lindgren, Darsteller Glatzen Per, Mattis Räuber "Labbas" (Olympiamedaillengewinner)und dem Regisseuer genannt.

Die DVD wird nicht durch einen Arretierungsring gehalten, sondern wird beim auf und zuklappen aus einer Karton Tasche raus und rein geschoben, was auf Dauer zu kleinen Kratzern führen kann, da die Abspielseite direkt auf dem Karton geführt wird.

Entgegen der Angaben hier ist der Film mit knapp 121 Min. genauso so lang wie die anderen Fassungen auch.
Sogar auf der Papprückseite steht 121 min. - die 126 min. hier, ist also eine Falschangabe!!!!!!!!!!!!
Kürzungen gegenüber der TV Fassung (Fernsehaustrahlung) sind mir nicht aufgefallen.
Die Szene in der Glatzenper stirbt, ist soweit ich es beurteilen kann nicht gekürzt.

Jedoch fehlt dieser DVD Version hier komplett die Original Tonspur (Schweden), auch Untertitel gibt es keine.
Bonusmaterial auf der DVD Fehlanzeige!!
Einzig eine Kapitelwahl ist auswählbar.
Das Bild an sich geht für das Alter in Ordnung - warum aber die Original Tonspur nicht wie bei den anderen Fassungen dabei ist - ist mir Schleierhaft.
Mit 5,93 GB belegter Speicher hätte die Original Tonspur sowie diverse Untertitel locker drauf gepasst.
Fazit:
Diese DVD Version macht ohne Zweifel optisch was her, wer darauf verzichten kann, hat bei den anderen Versionen noch zusätzlich die Original Tonspur und bekommt diese sogar meist günstiger.
Diese Fassung in Buchform ist einfach zu spärlich ausgestattet und die Tatsache , dass diese Aufmachung optisch ein Anreiz bietet, rechtfertigt meiner Meinung nach den Preis nicht.
88 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2001
Auch ich finde, das dieser Film einfach grandios ist. Er ist eine schöne Mischung aus Phantasie und Realität. Die schöne Landschaft Schwedens (Dalsland) schafft eine einzigartige Stimmung. Obwohl ich bereits 18 Jahre alt bin bin ich von diesem Film beeindruckt und begeistert. P.S.: Den Original Felsen, auf dem die Mattis-Burg errichtet wurde kann man im schwed. Dalsland ersteigen und besichtigen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Oktober 2007
Für den Film würde ich immer und mit Vergnügen 5 Sterne geben. Von allen Astrid Lindgreen Büchern war mir Ronja Räubertochter schon immer am liebsten und die Verfilmung ist hervorragend gelungen.

Die DVD läßt aber doch sehr zu wünschen übrig.

Entgegen dem, was hier einige glauben: Der KINOFILM ist tatsächlich vollständig drauf. Allerdings gibt es von dem Film eine um einiges längere, mehrteilige FERNSEHFASSUNG. Und die fehlt leider. So werden dem Zuschauer viele Szenen vorenthalten.
Auch sonst sind die Extras mehr als mager. Wenn man also ein Ronja-Räubertochter-Komplettpaket will, sollte man besser die Finger von der DVD lassen.
55 Kommentare|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. September 2006
Der Mattiswald. Graugnome. Wilddruden und Rumpelwichte. 11 wilde Raeuber und die Unterirdischen im Moor, die nach dir rufen. Nackt im See schwimmen, neben einem nichts als das tosende Brausen des Blubberfalls und danach trockenreiten auf zwei Wildpferden.

Das und noch einiges mehr wuerde ich einem jedem sagen, der mich fragt: Was ist das Wunderbare an 'Ronja Raeubertochter'?

Es ist die atemraubende Kulisse: Die Mattisburg, die Borkafeste, der Wald, das unberuehrte, wilde Schweden...

Es sind die absolut glaubhaften Schauspieler, die Kostueme und Masken, die keine Sekunde lang unecht scheinen:

Lowis, ROnjas warmherzige, aufbrausende Mutter, die ihrem Kind das freie Leben im Mattiswald schenkt, Mattis selbst, der Raeuberhauptmann, der laengst nicht so furchteinfloessend ist, wie er gerne waere, und der nichts auf der Welt mehr liebt, als seine Tochter, die Raeuber: der alte Glatzenpeer, Klein- Klipp, mit dem lahmen Bein, Fjosok, Sturkas, Tjegge, Tjorm, Knotas und wie sie alle heissen, die gleichzeitig die grausamsten Raeuber aller Zeiten sein wollen und so lieb und einfuehlsam werden, wenn es um ihre Ronja geht.

Und natuerlich Ronja selbst. Das kleine Raeubermaedchen, ein bisschen zickig, vorallem dem dreissten Neuankoemmling Birk gegenueber, der einfach 'ihren' Wald besetzen will. Aber nach einigen ueberstandenen ABenteuern werden die beiden gute Freunde und noch viel mehr.

"Birk? Ich wuenschte du waerst mein Bruder."

"Das kann ich doch sein, wenn du willst."

"Ja. Das will ich."

"Ronja. Kleine Schwester."

Und mit diesen Worten beende ich meine Rezesion. Ich denke die Geschichte kennt jeder, der sich die Dvd zu eigen machen moechte zur genuege.

ABsolut geeignet fuer Kinder ab 7, 8 Jahren (zumindest fand ich frueher die Szenen mit den Rumpelwichten und Wilddruden echt gruselig, aber die Kinder heute sind da wohl anderes gewoehnt) und fuer alle die, die immer Kindergeblieben sind.

Ein wunderschoenes Maerchen, das natuerlich absolut wahr ist!
0Kommentar|46 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Oktober 2002
In den letzten vierzehn Jahren habe ich den Film immer wieder gesehen und ich bin noch immer begeistert. Jedesmal lasse ich mich wieder entführen in die Welt von Ronja und Birk und bin meinem inneren Kind so ganz nah. Film und Buch haben mir so gefallen, daß ich bereits vor dreizehn Jahren meine erste Tochter Ronja nannte. Na, wenn das keine Werbung für den Film und seine Botschaft ist....
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2003
Ronja Räubertochter - egal, ob als Buch oder Film - war von klein auf schon immer meine Lieblingsgeschichte! Die Idylle, aber auch Gefahr im Mattiswald, die Herzlichkeit und der Zusammenhalt in der Räuberbande, die starken Gefühle zwischen Ronja und ihrem Vater, die trotz Konflikten doch immer bestehen bleiben, die tiefe und unzerstörbare Freundschaft zwischen der mutigen und selbstbewussten Ronja und dem treuen Birk - einfach eine schöne Geschichte, untermalt von mittelalterlich-mitreißenden Räubergesängen und -tänzen!
Witz, Gefühl, Spannung, Romantik - von allem ist etwas dabei und nicht nur Kinder werden diesen Film lieben!
0Kommentar|13 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

14,90 €
7,99 €