holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen49
4,4 von 5 Sternen
Format: DVD|Ändern
Preis:5,00 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 29. Juli 2010
Diese Rezension kann sich, da die DVD erst im September erscheint, nur auf den Film an sich beziehen. Auch wenn ich der Meinung bin, dass eine Rezension eigentlich sich auf diese DVD und nicht auf den Film an sich beziehen sollte, so möchte ich doch das Bild meines Vorrezensenten ein wenig relativieren.

Ich bin mit meinen ältesten Sohn (10) in diesen Film gegangen. Den Jüngeren (7) haben wir aufgrund der "Warnung" einer Bekannten nicht mitgenommen. Diese Warnung bezog sich darauf, dass einer der Aufhänger des Films ist, dass einer der Hauptcharaktäre praktisch seinen kleinen Bruder "auf dem Gewissen" hat, da dieser bei einem Wohnungsbrand umgekommen ist, währen er heimlich Fussball spielen war, statt auf ihn aufzupassen. Da unser Kleinster generell etwas ängstlich ist, wenn es darum geht, es könnte irgendjemanden aus der Familie etwa zustossen, habe ich darauf verzichtet, ihn mitzunehmen. Meines Erachtens hatte diese Geshichte dann aber nur eine relativ kurze Sequenz im Film, die nicht ganz so "schlimm" war, wie gedacht. Wenn ich aber pädagogisch etwas an Taufelskicker zu kritisieren hätte, dann ist es eben das.

Pädagogische Bedenken an den anderen Szenen kann ich zwar nahvollziehen, teile diese Meinung aber nicht. Meinem Sohn zumindest ist sehr wohl klar, dass man nicht nachts in ein Einaufszentrum einbrechen sollte um dort Fussball zu spielen - aber genauso wenig hätten Tommy und Annika damals mit Pippi Langstrumpf einfach von zu Hause weglaufen, oder Kasperl und Seppel den Räuber Hotzenplotz hinterherlaufen dürfen!

Um ein nicht zu langes Fazit zu ziehen:
Ich bin mit sehr geringen Erwartungen in diesen Film gegangen - genaugenommen eigentlich nur als Begleitung und Popcornkäufer für meinen Sohn - wurde dann aber von einem Feuerwerk an Gags, Stunts und einem einfach gut gemachten Film mit überragenden Jungsschauspielern überrascht. Dieser Film macht einfach gute Laune und man wünscht sich selbst als Erwachsener mal kurz, zu den "Teufelskickern" dazu zu gehören.
Alleine der überragend gespielte "Enes" mit seinen trockenen Bemerkungen trieb mir mehrfach die Tränen in die Augen. Und auch die Bemerkungen der anderen ("Schnauze Enes!") wurden durch mehrfache Erwähnung nicht schlechter sondern entwickelten sich mehr oder weniger zum Running-Gag.

Die Story an sich ist natürlich relativ schlicht gehalten und vorhersehbar. Sehr gut ist aber, was das ganze Filmteam daraus gemacht hat.

Ich jedenfalls fühlte mich durch den Film bestens unterhalten und kann mich nicht erinnern, jemals einen derart guten Kinder-/Jugendfilm gesehen zu haben (außer natürlich die Filme aus meiner eigenen Kindeheit, mit denen man ganz persönliche Erinnerungen verknüpt). Und auch für meinen Sohn ist es sein bislang absoluter Lieblingsfilm, da können alle Disney-Pixar Filme, die ersten HarryPotter-Teile oder die harmloseren StarWars-Episoden nicht mithalten, die allesamt bisweilen auch schon sehr gut und sehr lustig sind. Auf jeden Fall sind die Teufelskicker um Längen besser und unterhaltsamer als die artverwandten "Wilden Kerle" in ihren ersten Teilen. Und noch einmal sei herausgestellt, wie toll ich die schauspielerischen Leistungen der Kinder fand!

Mein Sohn kann jedenfalls das Erscheinen der DVD kaum erwarten und da er am 19.09. Geburtstag hat und die DVD glücklicherweise am 16.9. erscheint, haben wir auch gleich noch ein tolles Geburtstagsgeschenk!

Klare 5 Sterne!
11 Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Januar 2015
Die Teufelskicker sind die Jugendkicker vom Verein "Sportfreunde Blau-Gelb" und lieben Fußball. In verschiedenen Folgen werden diverse Themen aufgefriffen, die nicht nur Fussball betreffen sondern allgemein auch Interessen und Probleme heranwachsender Kinder darstellt. Absolut alltagstauglich, weil es an die Realität anknüpft und den Kindern nicht weiß macht das ein Elefant sprechen kann!! Ich selber finde die Geschichten auch gut. Also kaufen... und dem fussballbegeistertem Kind eine Freude machen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2014
Das ist ein ganz toller Film - nicht nur für Fußballfans. Es ist eine schöne "Geschichte", die sich zwar überwiegend, aber auch für Nichtfußballer sehr interessant, um Fußball und um das tägliche Allerlei dreht. Ganz toll gemacht. Wir haben ihn schon einige Male geschaut.
Ein toller Film für die ganze Familie.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2016
Meine Kids (7,9,10) lieben die Hörspiele - diesen Film hingegen fanden sie zwar ganz nett, aber nicht berauschend - Ich denke, es ist wie so oft so, dass hier Bilder die eigenen Phantasien und Bilder zerstört haben.....also warum nicht bei Büchern und Hörspielen bleiben:)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Mai 2016
Klasse Film für jung und alt. Lustig und spannend für Jung und alt ich hab ihn gerne mit meinen Kindern geguckt. Nicht nur was für jungs meine Tochter auch begeistert. Es geht um Fussball freundschft und vieles mehr.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. März 2010
Die Verfilmung der Teufelskicker-Bücher ist stellenweise keine leichte Kost und versucht mehr oder weniger erfolgreich, Elemente anderer deutscher Genrefilme zu vereinen. Man nehme die Fußballthematik der Wilden Kerle-Reihe, das sozialkritische, realitätsnahe Setting und die soziale Herkuft der Vorstadtkrokodile und streue eine Priese derben Keinohrhasenhumor darauf und fertig sind die Teufelskicker.

An sich hat der Film durchaus eine brauchbare und nachvollziehbare Handlung. Kinder und Jugendliche wachsen trotz ihrer ärmlichen Herkunft und privater Probleme zu einer unschlagbaren Fußballmannschaft zusammen. Korruption von Fußballfunktionären kommt ebenso zur Sprache wie der Kampf für Gleichberechtigung der Geschlechter, Integration von türkischen Kindern und das Schicksal von Kindern aus zerrütteten Verhältnissen.
Die Jungdarsteller machen ihre Sache gut, besonders die talentierten Jungs von Apollo 3 wirken wirklich authentisch und professionell. Henry Horn als Hauptdarsteller ist ebenso überzeugend wie sein Bandkollege Dario Barbanti als traurig-liebenswürdiger "Freak". Auch die Erwachsenen spielen zumindest nicht schlecht.

Dieses Plädoyer für Teamgeist, Freundschaft, Mut und die verbindende Kraft des Fußballspiels wird allerdings getrübt durch eine Reihe von haarsträubender Peinlichkeiten, die wohl witzig sein sollten, den Film aber eher unpassend durchlöchern wie einen Schweizer Käse.

Als Pädagoge muss ich mich doch sehr wundern, was z.B. die Karikatur eines homosexuellen Schiedsrichters in einem Kinderfilm zu suchen hat, auch wenn den Machern hier eine geradezu prophetische Gabe zugute gehalten werden muss.
Auch eine Bierdusche nach einem Sieg der Teufelskicker ist eher unpassend und vermittelt ein problematisches Bild, da Kinder und Alkohol einfach nicht vereinbar sind.

Ganz besonders kritisch sehe ich die Botschaft, dass die Teufelskicker einfach so damit davon kommen, wenn sie nachts in ein Einkaufszentrum einbrechen, dort mal kurz kickend die Einrichtung der Küchenabteilung zerstören und am nächsten Tag auch noch über Autodächer laufend und Passanten verletzend die Straßen unsicher machen. Sachbeschädigung und fahrlässiges Verhalten dieser Art gehen gar nicht und wenn man soetwas schon zeigt, müsste es wenigstens Konsequenzen haben.

Diese überflüssigen Szenen lösen beim verantwortungsbewussten Betrachter Kopfschütteln aus und trüben das Bild eines an sich gut gespielten und flott gefilmten Fußballabenteuers erheblich. Deshalb kann ich nicht mehr als vier Punkte vergeben. Eltern empfehle ich daher, diesen Film unbedingt erst einmal gemeinsam mit ihren Kindern zu gucken, trotz der Freigabe FSK 0.

Alles in allem ein spaßiges Fußballabenteuer, dass auch für ältere Kinder und Erwachsene durchaus unterhaltsam ist. Der Film hat Herz, dass muss man im lassen, auch wenn einige Details eher überflüssig erscheinen. Dennoch hoffe ich, dass wir die Teufelskicker in einem zweiten Teil wiedersehen werden.
1111 Kommentare|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Dezember 2015
Der Film ist super. Meine Kinder sind begeistert, obwohl der große überhaupt kein Fußball mag. Durch Zufall bin ich auf ein Hörspiel gestoßen und dieses wurde mit Begeisterung gehört, täglich. Nun haben wir schon mehrere Hörspiele und seit gestern den Film. Wirklich klasse gemacht. Tolle bekannte Schauspieler und die Kinder machen ihre Sache super gut. Es ist keine übertriebene Handlung, nein im Gegenteil, so könnte es jedem passieren, wirklich ganz super unterhaltsam. Schön wäre es , wenn es demnächst einen weiteren Film geben würde. Wir werden uns in Geduld üben (-:
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2015
Wir kannten nur die Teufelskicker-Geschichten auf CD und hatten uns deswegen einfach mal den Film gekauft und wurden nicht enttäuscht. Die Sprüche und die Coolness kommen bei Kindern zwischen 6 und 14 jedenfalls gut an. Wir können den Film auf jeden Fall empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. November 2015
Schade, schade wer das/die Hörspiele kennt wird stark enttäuscht. Dies hier ist ein Wilde-Kerle-Verschnitt. Die Qualität der Story ist völlig verloren gegagnen. Die Charaktere viel flacher... Wirklich SEHR schade.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2013
Dieser Film begeistert jeden Jungen zwischen 5-12 Jahre. Unser Enkelsohn (6Jahre) und meine Schüler (5. und 6. Klasse) waren begeistert. Spannend bis zur letzten Minute und fördert den Gemeinschaftssinn.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden