Kundenrezensionen


28 Rezensionen
5 Sterne:
 (9)
4 Sterne:
 (7)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (7)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein guter deutscher Kinofilm
Es wurde ja auch langsam mal Zeit. Die letzten, an die ich mich erinnere, sind Neues vom Wixxer und Mord ist mein Geschäft Liebling. Nun also Jerry Cotton. Zugegeben, der Trailer haut einen nicht wirklich um, aber dafür der Film! Besonders Christian Tramitz brilliert in seine Rolle. Und natürlich Heino Ferch! Ohne ihn wäre der Film wirklich nur halb so...
Vor 16 Monaten von filmkr veröffentlicht

versus
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut - aber auch nicht mehr
Die Optik von Jerry Cotton kann sich durchaus sehen lassen und muß sich hinter Hollywood-Größen sicher nicht verstecken.
Schöne Kamerafahrten, ein abwechslunsgreiches und trotzdem stimmiges Szenenbild, einprägsame Charaktere und moderne Special-Effects. Jerry Cotton ist stylish und modern - das würden wir in deutschen Produktionen...
Vor 22 Monaten von Groffin veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut - aber auch nicht mehr, 5. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
Die Optik von Jerry Cotton kann sich durchaus sehen lassen und muß sich hinter Hollywood-Größen sicher nicht verstecken.
Schöne Kamerafahrten, ein abwechslunsgreiches und trotzdem stimmiges Szenenbild, einprägsame Charaktere und moderne Special-Effects. Jerry Cotton ist stylish und modern - das würden wir in deutschen Produktionen gerne häufiger sehen.
Hinzu kommen noch eine ganze Reihe guter Schauspieler: ein Heino Ferch als schwäbelnder Bösewicht, eine Monica Cruz (die Schwester der weitaus bekannteren Penelope) als gerissene und dekorative Ganovin und eine Christiane Paul als Femme fatale.
Die schauspielerischen Leistungen der beiden Hauptdarsteller Christian Ulmen und Christian Tramitz sind hingegen keine lobenswerte Erwähnung wert, wobei es Tramitz immerhin schafft, seine Rolle mit einem gewissen Charme zu füllen.

Meines Erachtens fehlt Jerry Cotton eine gehörige Portion Biss. Der Humor ist oftmals zu slapstickhaft und zu plump, um wirklich witzig zu sein. Christian Ulmen muß sich mit der undankbaren Rolle des trotteligen Newcomers zufrieden geben und hat sichtlich Mühe damit, sich die Sympathie des Publikums zu erspielen. Aber nicht nur die Rollen und die Dialoge machen viel Potential zunichte, sondern auch der Schnitt des Films. Dieser ist in erster Linie auf Optik ausgelegt, aber nicht, um eine Story zu erzählen, oder gar die Dialoge zu unterstützen - das Timing passt leider allzu oft nicht.

Entsprechend dümpelt Jerry Cotton trotz grandioser Optik dahin und vermag es nicht, wirklich vom Sessel zu reissen. Zum Einschlafen ist Jerry Cotton allerdings auch nicht. Der Film ist gut - aber eben auch nicht mehr. Dabei waren die Voraussetzungen durchaus gegeben: ein grandioser Cast, eine tolle Ausstattung, eine bekannte Action-Figur, viele interessante Einfälle...
Geblieben ist eine gut gemeinte Action-Buddy-Komödie, deren Spannungskurve leider auf dem Niveau eines ausgeleierten Gummibands hängen bleibt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder ein guter deutscher Kinofilm, 21. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
Es wurde ja auch langsam mal Zeit. Die letzten, an die ich mich erinnere, sind Neues vom Wixxer und Mord ist mein Geschäft Liebling. Nun also Jerry Cotton. Zugegeben, der Trailer haut einen nicht wirklich um, aber dafür der Film! Besonders Christian Tramitz brilliert in seine Rolle. Und natürlich Heino Ferch! Ohne ihn wäre der Film wirklich nur halb so gut, wenn überhaupt. Aber so passt in dieser Actionkomödie einfach alles zusammen, sodass daraus ein wirklich unterhaltsamer Fernsehabend werden kann.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr bemühte, unterdurchschnittliche Komödie, 1. September 2011
Von 
Stefan Lehmler (Rheinland-Pfalz) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton [Blu-ray] (Blu-ray)
Jerry Cotton wirkte zumindest im Trailer noch recht lustig, weswegen ich mich für einen Gang in die Videothek - oder besser gesagt einen Klick auf meiner Lovefilm-Leihliste - entschied. Leider enttäuscht der Film auf fast ganzer Linie. Die Action(?!)-Komödie wirkt durch und durch bemüht, bedient sich viel zu vieler abgedroschener Gags und wird auch nicht durch die Leistung der hier vertretenden Comedians und Schauspieler getragenen. Wenn sich hier allerlei bekannte Gesichter die Klinke in die Hand geben, wirkt es nur selten witzig, sondern gewollt aber nicht gekonnt. Die meisten Gags zünden nicht, sind zu nett/seicht oder viel zu vorhersehbar. Lediglich Christian Ulmen kommt als schusseliger Partner von Jerry Cotton gewohnt witzig rüber. Was bleibt ist der solide eingefangene Hochglanz-Look, der amerikanische Großproduktionen auf die Schippe nehmen will auf einer technisch einwandfreien Blu-ray mit ein paar gelungenen Gags. Alles in allem aber nicht empfehlenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jerry Cotton.., 4. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
Die Geschichte über die der Film handelt lässt sich schnell erklären,

der Agent Cotton wird beschuldigt sein Partner ermodert zu haben, er wird vom Jäger zum Gejagten...

Meine Eindrücke zur Story:
_________________________

Für einen deutschen Film, Hut ab.

Sehr schön inszeniert, spannend erzählt und ein Top-Bild.

Eine deutschen Krimi-Komödie die endlich mal spaß macht anzusehen.

Gefüllt mir Humor und klassischen Krimi mit dem American-Tatsch einfach genial.

Fazit:
______

Super Krimikomödie mit vielen spannenden und lustigen Szenen, einem super Bild und einem tollen Ton.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


25 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein echtes Sahnestück des deutschen Actionfilms!, 16. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
Der Charme der alten Jerry Cotton Filme bestand in erster Linie darin, dass die Filme (obwohl sie in New York spielten) in Deutschland gedreht wurden und Hamburg als New York herhalten musste.
Nicht die Realität, sondern eher der naive Blick der Deutschen auf die USA, eine Märchenwelt eben.
Desweiteren war die Präsenz von George Nader ein wesentlicher Bestandteil, der die alten Filme erfolgreich werden ließ und die Streifen mittlerweile zum Kult gemacht hat.
Egal wie viel Spaß die alten Cotton Filme machen aber sie sind trotzdem nie wirklich über ein gewisses Mittelmaß hinausgekommen.

Diese Voraussetzungen werden mit dem neuen Film schon mehr als erfüllt, was die alten Fans in jedem Fall glücklich machen dürfte.

2010:
Die beiden jungen Regisseure Cyryll Boss und Phillip Stennert haben nun den Kult reanimiert und da bleibt einem streckenweise fast die Spucke weg!

Die Wahl des Hauptdarstellers Christian Tramitz ist außerordentlich gut gewählt, er gibt einen Jerry Cotton wie er im Buche, bzw. Groschenheft steht und muss sich hinter George Nader bestimmt nicht verstecken.
In den sehr harten Kampfszenen kann er vollends überzeugen und an Charme mangelt es Tramitz auch nicht.
Ihm zur Seite steht sein neuer Kollege Phil Decker (Christian Ulmen), ein Schreibtisch Held, der lediglich über Beziehungen zum FBI kam und nebenbei noch ein ziemlicher Trottel ist.
Die Ulmen Rolle ist übrigens wesentlich intelligenter angelegt als ich erwartet hatte. Der Humor kommt weniger durch Schenkelklopfer Witze zustande, sondern eher durch intelligente Dialoge.
Es gibt zwar eine Ausnahme, in der Ulmen sich als singerner Japaner verkleidet und dementsprechend übertreibt aber handlungstechnisch macht es Sinn und stellt letztendlich eine Parodie auf die übertriebenen Auftritte der Talkshow Moderatoren im japanischen TV dar. Da erinnert man sich sofort an LOST IN TRANSLATION.
Interessanterweise hat Jerry Cottons Charakter streckenweise eine ziemliche Ähnlichkeit mit Bill Murrays Charakter in LOST IN TRANSLATION und zwar immer dann, wenn er auf Phil Decker trifft, bzw. dieser ihm auf die Nerven geht.
Heino Ferch gibt den bösen Deutschen im Film, was sich durch einen schwäbischen Dialekt von den anderen (Amerikaner spielenden) deutschen Schauspielern abheben soll.
Das wurde wirklich sehr gut gelöst.
Heino Ferch wirkt sehr bedrohlich, ernstzunehmend und brutal, auch wenn er im Film stark schwäbelt.
Der Oberhammer ist aber Christiane Paul, sie geht einfach ab wie eine Rakete!
Sie gibt die böse Daryll Zanuck von der Dienstaufsichtsbehörde, die Jerry Cotton das Leben zur Hölle macht.
Desweiteren spielt Monica Cruz, das sexy aber auch ziemlich abgebrühte Luder. Super besetzt!

Der neue Jerry Cotton Film ist ungeheuer rasant inzeniert und kommt in einer Perfektion daher, als wäre es eine Hollywood Produktion. Man sieht dem Film sein Millionen Budget wirklich an.
Die Actionszenen sind wirklich vom Allerfeinsten und die Tricktechnick im Bezug auf das gefakte New York geradzu sensationell!
Hier sieht man, im im Vergleich mit den alten Filmen, was heutzutage alles möglich ist.
Die Illusion von New York ist perfekt und speziell die alten Jerry Cotton Fans werden sich freuen, wie gut hier getrickst wurde.

Mit jedem erneuten Sehen wächst und wächst der Film, man kann ständig Neues darin entdecken.
Man merkt überdeutlich mit welchen Filmen die beiden Regisseure aufgewachsen sein müssen.
Man spürt diverse Einflüsse von Taxi Driver, American Werewolf, Femmes Fatales, Spiel mir das Lied vom Tod, Lost in Translation, Lola rennt oder den frühen Danny Boyle Filmen.

Nicht zu vergessen, der leider viel zu früh verstorbene Schauspieler Frank Giering hat einen ziemlich abgefahrenen Auftritt!

JERRY COTTON 2010 ist ein Fest für richtige Filmfans und für alle anderen Zuschauer extrem unterhaltsam und kurzweilig.
Auf jeden Fall ganz weit weg vom Schenkelklopfer Niveau der Bully Herbig Filme, wie manche Leute ursprünglich angenommen hatten.
Die beiden Regisseure Boss und Stennert haben vom Start weg schon so viel mehr zu bieten, als zum Beispiel Roland Emmerich.
JERRY COTTON 2010 ist perfekt gemacht und der beste deutsche Actionfilm seit vielen Jahren, wer dies nicht erkennt ist entweder blind oder einfach nur ignorant.

Mit Sicherheit gab es seit LOLA RENNT keinen so rasanten und durchgedrehten Actionfilm aus deutschen Landen!

Ganz objektiv muss man hier die Bestnote vergeben.

Ein seltenes deutsches Sahnestück!

Fazit:
10 von 10 Punkten

Sowohl DVD als auch Blu-ray sind im Bezug auf Bonusmaterial hervorragend ausgestattet.
Die Bildqualität ist super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Lustiger Film, 3. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton [Blu-ray] (Blu-ray)
Ich kenne Jerry Cotten von klein auf. Hier wird die Serie lustig auf die Schippe genommen. Ich habe selten so gelacht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Ganz kurz., 2. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
-schwachsinniger Film
-dämliche Dialoge
-hohle Charaktere
-total klieschehaft
-absolut nicht komisch
-Müll
-ein Film den die Welt garantiert nicht braucht
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Jerry Cotton mit Christian Tramitz, 4. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
Die DVD Jerry Cotton mit der super Besetzung der Schauspieler ist einfach genial.Der Film gefällt mir gut. Er ist zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Jerry Cotton, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
Erinnerungen werden durch diese Jerry Cotton DVD wieder wach. Hat mich in die Jugend zurück versetzt. Es war verboten, solche Schmöker zu lesen. Im Elternhaus und in der Lehre war es bei Strafe verboten. Kaufabwicklung und Lieferung waren gut.
Gruß
BE MUE
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nicht billig, aber dennoch von der Stange, 12. Dezember 2011
Von 
Tomate "TMW" - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 1000 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Jerry Cotton (DVD)
Die seit 1954 geschriebenen Geschichten über Jerry Cotton fanden ihren Erscheinungsursprung in Roman-Heftchen, die man früher vor allem an Bahnhofs-Kiosken kaufen konnte.

HANDLUNG

FBI-Agent Jerry Cotton (Christian Tramitz) eilt mal wieder von Fall zu Fall. Weil sich sein eigentlicher Partner von diversen Verletzungen kurieren muss, stellt man ihm den FBI-Frischling Phil Decker (Christian Ulmen) zur Seite. Das behindert ihn zunächst mehr als es ihm nützt, zumal es im neuen Fall um sein persönliches Trauma geht. Sein ewiger Widersacher und Gangster Sammy Serrano (Moritz Bleibtreu) wurde ermordet, aber dennoch laufen weiterhin Verbrechen im "Serrano-Stil".

MEINUNG

Diese Komödie wartet mit einem exklusiven Darstelleraufgebot auf. Neben Tramitz und UImen spielen Christiane Paul in einer weiteren Hauptrolle sowie Bleibtreu, Heino Ferch, Jürgen Tarrach und Herbert Knaup in Nebenrollen. Alle mache ihre Sache irgendwie gut, aber das Drehbuch gibt letztlich nicht mehr her. Wenn man dabei bedenkt, dass es im Grunde auf den eher seichten und einfachen Romanvorlagen basiert, letztlich auch nicht verwunderlich.

Der Humor liegt zwischen albernem Schnick-Schnack und durchschnittlichem Slapstick, bei dem Tramitz und Ulmen so gut agieren wie man sie kennt. Aber eben auch nicht anders, und das kann schon für eine gewisse Langeweile sorgen. Die Regisseure Boss und Stennert zeichnen auch für "Neues vom Wixxer" verantwortlich. So oder so ähnlich - wenn auch nicht gewollt - kommt auch "Jerry Cotton" daher, als andauernde Persiflage. Dabei aber höchstens halb so gut wie die Wallace-Filme-Parodie.

FAZIT

Eine eigenständige, innovative, gute Komödie ist nicht gelungen. Vielmehr hat es den Anschein, dass man alle Vorlage-Heftchen mal durchgegangen ist, geschaut hat, aus welchen Sequenzen man was halbwegs Lustiges machen kann und dann hat man voll auf die Karte Tramitz/Ulmen gesetzt. Zu wenig für wirklich gute Unterhaltung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Jerry Cotton [Blu-ray]
Jerry Cotton [Blu-ray] von Philipp Stennert (Blu-ray - 2010)
EUR 10,25
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen