Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug b2s Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

2,8 von 5 Sternen
40
2,8 von 5 Sternen
Preis:0,89 €+ 3,00 € Versandkosten
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Mai 2010
Meine Vorredner sagten es auch schon: RoM ist einfach ein gutes Spiel und das kostenlos also ohne monatliche Gebühren. Ich hatte früher viel WoW gespielt und andere Abo MMOs, aber leider habe ich die Zeit und auch die Lust nicht mehr jeden Tag einzuloggen. Es kam auch vor das ich in 1 Monat nur 4x eingeloggt habe. Aus diesem und anderem Grund habe ich mit Abo MMOs aufgehört. Nun gibt es leider nicht sehr viele gute F2P MMOs die auf langzeit fesseln.

Runes of Magic kenne ich seit der Closed Beta aber richtig aktiv spielen tu ich es erst seit gut 1 Monat. Zu viele andere Sachen kamen dazwischen. So und jetzt bin ich nur noch gefesselt von diesem Spiel. Viele sagen zwar Bugs hier Bugs da - Support fehlt oder ist schlecht... Finde ich bisher persönlich nicht. Klar ist es ärgerlich wenn mal eine Quest nicht geht oder man durch einen frühzeitigen Tot auf hohem Level bedingt auf den Itemshop angewiesen ist, jedoch muss man ihn nicht nutzen, wenn man nicht will.... Es gibt sehr viele F2P MMOs da draussen die kaum Quests bieten und nur auf grinding aus sind... Da hat man hier wirklich was ganz anderes. Wenn man seine Dailys durch hat kann man immer noch grinden, es ist ja nicht so das dies nicht mehr gehen würde. Erfahrungstränke kann man sich auch so verdienen mit den Dailys.

Und ansonsten sucht man sich evt. eine nette Gilde unterhält sich, tauscht sich aus betreibt handel oder macht sonst was... Abwechslung finde ich ist immer geboten. Und wenn man seine Dailys durch hat dann ist es halt so. Man muss ja nicht den ganzen Tag vorm PC hängen ;).

Um nochmal zum anfang zurück zukommen: Hier bei RoM bzw, allgemein bei F2P Games habe ich selber die Wahl wann ich spielen will ohne das ich zahlen muss. Ich kann mich jederzeit einloggen ohne vorher ein Abo abschließen zu müssen. Und für jedem den RoM gefällt aber sagt "ach ohne Itemshop geht nichts da spiel ich lieber WoW" muss ich sagen: Wer bereit ist für WoW oder konsorten Abogebühren zu zahlen, der kann ja dann auch hier bereit sein monatlich maximal 13€ auszugeben für Diamanten. Es gibt immer wieder Aktionen wie Doppelt so viele Diamanten etc. Und wenn man sich da die Grenze setzt "ich lade mir 1x im Monat für 13€ Diamanten auf und nicht mehr" ist RoM auch nicht teurer als Abospiele.
11 Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. September 2010
also ich zocke nun seit einem jahr rom. das erste jahr habe ich mich ohne geld durchgespiele, aber man hat ja dann auch lust zu investieren wenn ein spiel gefällt - das spiel ist auch wirklich super genial. allerdings was unterste schublade ist, ist der support. mein account wurde gesperrt und nach nun 72 stunden kann ich immer noch nicht spielen. es war auch nicht mein verschulden und ich hab nichts verbrochen - gehen davon aus, dass ein fremdeingriff im spiel war. ist auch egal - finde ich grundsätzlich sehr gut das frogster dahinter ist, aber ich habe geld für diese dienstleistung erbracht und bekomme leider keine gegenleistung - echter flopp!!!!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 2010
Runes of Magic ist ein klassisches Fantasy MMORPG, es zeichnet sich durch gute Grafik und eine fast einzigartige charakterentwicklung aus. Man findet hier schnell Zugang und die Steuerung als auch die Skills sind schnell erlernt.
Für Causalspieler bietet RoM zudem eine grosse Anzahl an Quests, doch auch Schattenseiten gibt es leider viel zu oft. So ist die Serverperformance oft eher unterdurchscnittlich. Auch wird man ca. 1/3 des Spielinhaltes ohne die Investition von € nicht sehen können. Aber dies gilt wohl für viele F2P Spiele. Schlimmer gravieren abr seit dem Erscehinen von Chapter III die unzähligen Hackingattacken auf Spieleraccounts und die, gerade auf älteren Servern vorhandenen, Chinafarmer. Der Betreiber Frogstar quittiert Reklamationen im Spiel und Forum mit ignoranz bis hin zu Forensperrungen vermeindlicher "Flamer", deren Accounts aber gehackt und dann leergeräumt wurden. (zum Vergleich: von 120 aktiven Spielern meiner Gilde hat es im ersten Monat schon 8 erwischt)
Als geschädigter bekommt man dann zu hören:"Für die Sicherheit Ihres Accounts und ihrer Passwörter sind die Nutzer selbst verantwortlich". Kundenservice ist hier nicht gefragt.

Für Spieler die ohne zu investieren abends mal 1-2 Stunden in eine schön gemachte MMO Welt möchten ist RoM gut geeignet. Wer im High end content Spass haben möchte sollte sich auf 20-30€ monatliche Kosten und einen mehr als mangelhaften Support einstellen.

-zu den Hackinattacken bitte das RoM Forum besuchen, mögliche Abhilfe die nach diesem Bericht erschienen ist kann ich aktuell noch nichts schreiben ;)

A. Christof
(spiele aktiv RoM, trotz der Bugs)
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2010
Da überall nur positiv über RoM berichtet wird, möchte ich hier alle Käufer vorwarnen! Runes of Magic ist derzeit wirklich eins der besten "kostenlosen" MMORPGs, aber ...

Frogstar wirtschaftet derzeit EXTREM in die eigene Tasche! Derzeit ist es nicht mehr möglich dieses Spiel wirklich "kostenlos" zu spielen, da man innerhalb weniger Tage den End-content erreicht hat und dann nur durch den Kauf von DIAMANTEN im Spiel weitere Zonen sehen kann. Diese Diamanten konnte man Anfangs auch durch den Handel mit Waren im Auktionshaus erhalten (wurde kurzzeitig gestrichen und nie wieder aktiviert). Vor einigen Wochen wurde nun auch der Tausch von Gold in Diamanten (wegen China-Goldsellern) komplett gestrichen (angeblich auch nur für wenige Tage) und diverse Accounts gebannt, die zu viel Gold auf ihren Accounts liegen hatten. Support gibt es in diesem Spiel mittlerweile kaum noch und man erhält nur noch Antworten, die einen vom Forum zum Support-Ticket und wieder zurück schicken. Auch die Fehler im Spiel und Serverprobleme werden seid Monaten nicht behoben, so daß es kaum noch möglich ist zwischen 14.oo und 00.oo Uhr dieses Spiel zu spielen, da man mit kritischen Fehlern oder völlig RANDOM aus dem Spiel geworfen wird oder minutenlange Standbilder wegen Lags hat!

Wer eine gute Alternative zu WoW sucht ist hier IM PRINZIP an der richtigen Adresse, allerdings sollte man zuvor ein wenig im offiziellen Forum surfen um sich von der aktuellen Lage zu informieren. RoM wird schnell WESENTLICH TEURER als Spiele wie WoW & Co, da man mit 10-20 Euro pro Monat in diesem Spiel keine großen Fortschritte mehr machen kann und es dann sehr schnell langweilig wird.
77 Kommentare| 18 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Runes of Magic ist meiner Meinung nach eine gute Alternative zu WOW! Allerdings muss man um weiter zu kommen echtes Geld investieren!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2013
Einfach Gut . Auch wenn der Service des betreibers Besser sein könnte . Warte schon auf Chapter 6 . Macht immer noch Spass .
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2010
Update:
Finger weg von diesem Spiel!

Man startet zwar kostenlos, aber wenn man einige Zeit dabei war und weiterkommen möchte stehen Investitionen ins Haus! Man wird 'angefixt' - es wird sehr schwer, wieder auszusteigen. Es geht hier nicht um kleine Geldbeträge. Es sind schnell mehrere hundert Euro in virtuelle Gegenstände investiert.

Übelst ist, dass es keine Account-Sicherheit gibt. Es werden tag-täglich mehrere Accounts 'gehackt'. Die zuvor mit echtem Geld (über den Kauf von 'Diamanten') aufgerüsteten Gegenstände werden dann entwendet! Was bleibt ist ein Hick-Hack mit dem Support von RoM, bis man sehr gefrustet aufgibt.

Fehlerhafte Spiel-Inhalte, sog. 'Bugs' existieren Monatelang, ohne dass sie behoben werden. Der Vertreiber des Spiels kümmert sich ausschließlich um 'Premium-Kunden' und erfüllt deren Wünsche.

Die Server sind überfüllt mit 'Gold-Farmern', sodass manche Bereiche schlicht überlastet sind. Die Chars von 'Gold-Sellern' stehen im Spiel herum und verkünden stunden- und tagelang (als Bot) ihre Angebote. Niemand fühlt sich zuständig, diese Spammer zu entfernen.

Und selbst wenn mehrere hundert Euro investiert wurden bleibt der Char klein und schwach gegen diejenigen Premium-Kunden, die größere Summen investieren.

Meine anfängliche Begeisterung für dieses Spiel ist maximaler Frustration gewichen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2010
Runes of Magic besteht nun gerade etwas über 1 Jahr und startet bereits mit dem dritten Kapitel und somit einer dritten Box.
Als F2P ist es alles andere als selbstverständlich eine Box mit wirklich guten Inhalten zu erstellen.
Die Produktion selbst dürfte gleich oder gar über dem Preis liegen, wodurch sich Frogster erneut nicht nur als genial, sondern Kundenfreundlich erweist!
Für Sammler, die sich mehr auf das Design der Box als auf den Inhalt stützen, lohnt es sich ebenfalls allemal:

die Box kommt mit einem wunderschönen, dunklen blau-grau daher, sowie einer exzellent in Szene gesetzten Runes of Magic Schurken-Magiern, die durch ihre dynamische Zeichnung Bewegung ins "Cover" bringt.

Betrachtet man die Vielfalt an Features in Runes of Magic und die Liebe zum Detail, so ist es kaum verwunderlich, dass mit Chapter III weitere von der Community gewünschten und geliebten Features zusammen mit einem neuen Kontinent hinzugefügt werden.

Neuen Instanzen mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden, über ein Hochzeitssystem, neue offene Gefechte, PvP Gebiete, sowie dem Monsterkarten-System sind nur einige wenige Beispiele die es mich kaum noch bis zum 18. Mai 2010 abwarten lassen!

Und wer sich heute noch kein Bild über die wohl beste Alternative zu einem Pay-2-Play Spiel gemacht hat, einfach runterladen und probieren!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juli 2010
Hallo.
Ich spiele seit ca. 1 Jahr RoM.
-Klar hat das Spiel Bugs (hat WoW auch)
-Klar will die Firma Geld mit dem Spiel machen (Welche Firma will das nicht??? Auch Blizzard will Gewinn machen)
-Klar werden beleidigende Aussagen im Forum gelöscht (auch in anderen Foren)
-Klar ist RoM süchtig machend ... ist jedes andere spiel auch!!

Soviel zur klarstellung. Nun die Kritik:
RoM macht Spass für wenig Geld. Warum für wenig und nicht kostenlos? Weil ich JEDEM empfehlen würde sich ein Reittier zu leisten, da man sonst viel Zeit damit verbringt in diesem Spiel von Ort zu Ort zu laufen. Aber ein Reittier kann man sich für wenige Euro leisten.
Für RoM braucht man Zeit! Das ist eine Tatsache. Wer viel Zeit mitbringt, braucht eigentlich kein echtes Geld, da man auch SEHR gute Ausrüstung für ingame-gold kaufen kann.
Wer allerdings als aller ersten in die High-End-Lvl-Inis rein will, wird an echtem Geld nicht vorbeikommen. Und da besteht die Gefahr, sich nicht kontrollieren zu können.

Das interessante an RoM ist vorallen das 2 Klassen-System, bei dem jeder char 2 Klassen gleichzeitig haben kann. Somit ist es möglich einen Krieger/Magier zu spielen. Oder einen Magier/Prister oder einen Schurken/Ritter usw.

Ich persönlich kann RoM für jeden empfehlen, der eine wesentlich günstigere Alternative zu WoW sucht. Oder der einfach mal in die Welt der Online-Rollenspiele schnuppern will. Aber auch allen anderen möchte ich RoM ans Herz legen.
0Kommentar| 5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Mai 2010
Halte die Box in meinen Händen (nein, nicht während ich schreibe) und bin mal wieder zufrieden. Sehr schöne Aufmachung, tolles Poster, nettes Handbuch. Runes of Magic ist und bleibt für mich (und 3 Millionen andere Spieler) das beste Free to Play MMORPG.

Was will man mehr: keine monatlichen Gebühren, sehr viele und abwechslungreiche Quests, riesige Spielwelt, unendlich viele Ausrüstungsgegenstände, Spieler-Häuser, epische Raids, Gilden-Häuser und Gildenschlachten mit Belagerungswaffen!
0Kommentar| 11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)