Fashion Sale Hier klicken studentsignup Sport & Outdoor Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. Juni 2010
Hallo,

ich habe RigNRoll jetzt eine ganze Woche lang gespielt und ausprobiert, und mir gefällt das Spiel ausgezeichnet! Alleine die große Spielwelt und wie lange man da unterwegs ist! Auch toll, das man es endlich mal geschafft hat, Polizei und Schadensmodell mit reinzupacken, das wurde langsam mal Zeit!

Der Story-Modus, wo man extra-Aufgaben übernehmen muss und z. B. gefährliche Ware transportiert oder von Gangstern gejagt wird, bringt eine gute Abwechslung zu den normalen Transport-Aufgaben oder Rennen fahren. Es gibt auch viel mehr Trucks als z. B. in German Truck oder Euro Truck Simulator, leider nur amerikanische, aber das ganze spielt ja auch in Amerika, ich finde das nicht ganz so schlimm.

Eine nette Idee ist, das man Anhalter mitnehmen kann, die an der Straße stehen und z. B. eine Autopanne haben und auch, dass man in Bars reingehen und da Zusatzmissionen machne kann. Die Grafik ist nicht ganz so gut wie bei German Truck, dafür ist aber auch die Spielwelt riesig groß, da kann man das eigentlich verschmerzen. Ich bin mal zu Anfang so aus Spaß von ganz unten (San Diego) bis ganz nach oben (Altuas) gefahren, um mal zu schauen, wie lang man da unterwegs ist, da habe ich fast 2 Stunden gebraucht!

Bin jetzt nach einer Woche Spielen immer noch nicht durch, da man ja neben der normalen Karriere auch noch die Story durchspielen muss, man kriegt also eine Menge Spielzeit für das Geld und kann das Spiel nur jedem Truckerfan ans Herz legen!
0Kommentar|17 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Mai 2010
Rign Roll hat lange auf sich warten lassen, nun ist es soweit! Ich habe diesen Titel nun einige Tage angespielt und mein Fazit ist, Rign Roll bietet seit langen das was ein Truckerherz sich wünscht. Andere Titel wie die Serie 18 Wheels of Steel oder German Truck Simulator können absolut nicht mithalten. An Rign Roll wurde nunmehr über 4 Jahre gearbeitet und das mit Erfolg! Ich möchte nun kurz und knapp auf das positive und negative zu Rign Roll eingehen!

Positiv:
- Unterstützung Logitech Lenkrad g25/g27 mit 5 Gang Schaltung und Kupplung treten, ein Traum!
- Realistischer Straßenverkehr
- gute Story im Karieremodus
- Gute Verkehrsstruktur und 20.000 km zum fahren
- Städte bieten viel Abwechslung
- Eigener Radiosender mit dem eigene Musik einspielen kann, aber auch die Musik im Spiel ist gut
- Gute Regen- und Sonnenspiegelung
- insgesamt sehr langer Spielspass
- Missionen wo man Rennen gegen andere macht sind unterhaltsam da sie einen nicht, wie bei anderen Spielen, versuchen von der Straße zu drängen sondern auch einfach nur ihre Fracht versuchen, unter Verkehrsregeln von A nach B zu befördern

Negativ:
- wenn man nach links oder rechts schauen will, kann man nicht in die Ausgangsposition von der Kamera wieder gehen also nach vorne schauen, dafür muss man extra eine Taste oder einen Knopf betätigen
- plötzliche Unfalle auf der Autobahn
- Autos machen sehr schnellen Spurwechsel

Im Großen und Ganzen ein sehr guter Titel den jeder haben sollte, der schon immer mal Truck fahren wollte! :)
11 Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. Juni 2010
da ich alle Versionen von der 18 Wheels of Steel-reihe besitze und gespielt habe und auch die beiden Euroversionen von Eurotruck und Germantruck mein eigen nennen darf, war ich sehr gespannt auf dieses Spiel.

Die Grafik ist ein Schmacker'l im Spiel, ganz besonders die Nasswetter-Effekte. Da können die anderen schon genannten Versionen nicht mithalten.
Die Fahrphysik finde ich nicht so schön sauber übertragen wie in germantruck, da fehlt die korrekte Umsetzung des Fahrzeugverhaltens, ganz besonders beim Wenden auf engen Raum, da wird der Auflieger einfach rumgeschoben in einen vorgefertigten Winkel zur Zugmaschine.
Was richtig toll ist, sind die vielen Kameraperspektiven, die man um das Fahrzeug und in der Fahrzeugkabine auswählen kann. Wer da nicht seine Kameraeinstellung findet, dem ist nicht zu helfen.
Was nervt, ist die Routenführung, wenn man sich für den Einbau eines Navis entschieden hat. Da kommt man meist mit Fahren nach Karte besser klar, da die Reaktionszeit und Routenführung des Navis meist zu spät oder zu ungenau agiert.
Ansonsten ein sehr liebevoll gestaltetest Spiel mit vielen hübschen und ansprechenden Zwischensequenzen.
Die Storie, welche mit ins Spiel eingebaut ist, ist am Anfang sehr verwirrend, aber je länger man spielt, desto interresanter wird diese.

Also wer sich mit den am Anfang genannten Spielen angefreundet hat, wird um dieses spiel nicht rumkommen.
Von meiner Seite aus sehr zu empfehlen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Einer der besten Trucker Simulation.

Man kann es auf zwei Arten spielen, man fährt von A nach B und von B wieder nach A oder C und Baud so seine Firma Auf.

Oder man lässt sich auf das Spiel ein und spielt die Aufgaben die da vorgegeben sind man kann Anhalter mitnehmen oder man wird über Funk angesprochen und bekommt so Aufgaben zugeteilt, wo man hinfahren muss oder man kann auch in den Restaurants Aufgaben bekommen.

Was ich auch gut fand, ich hatte Treibstoff gefahren und bin denn zufällig an eine Kante hängengeblieben, weil ich zu langsam reagiert hatte und der Laster ist dadurch explodiert, das Spiel war natürlich denn zu Ende mit einem Zeitungsartikel, wurde das dem angezeigt, der Tod des Fahrers.

Ein gut gemachtes Spiel, man merkt dass das sieben Jahre Entwicklungszeit hatte.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2012
Zwar habe ich nicht viel gutes über dieses Spiel gelesen, aber trotz allem einfach mal bestellt und nicht bereut!

Mit 13-14 Jahren zockte ich schon die Truck-Simulation "King of the Road" und die hat mir schon gefallen.
Das hier ist anscheinend ein Nachfolger von dem Spiel, jedenfalls ähnelt es sehr.

Die Grafik ist nicht die beste, ABER sie ist echt schön anzusehen ohne dabei irgendwelche komische Magengefühle zu bekommen.
Die Personen sind leider etwas schlecht gestaltet, davon sehen wir mal ab... ist ja schließlich eine Truck-Simulation.

Die LKWs sind echt schön gestaltet, sehr ins Detail. Leider nur U.S. Trucks, aber darüber kommt man hinweg..
Das Schadensmodel gefällt mir auch ziemlich sehr, habe es schon bei German Truck Simulator vermisst.
Die Sounds der Trucks hören sich auch gut an, doch ist mir aufgefallen das man die betätigung bzw. das Lösen der Handbremse nicht hört, also
das sogenannte "zischen" beim belüften/entlüften der Federspeicher.
Bei Verkehrsdelikte wird nicht sofort Geld abgebucht, sondern man wird erst von der Polizei verfolgt und erst wenn der LKW steht,
muss man auch bezahlen. Also kann man sich sogar eine kleine Verfolgungsjagd leisten :)
Aber aufpassen.. kann sehr teuer werden!
Sehr schön ist auch, das man seine LKWs Warten muss sowie "tunen" kann. Nicht sehr umfangreich, aber es verändert den Truck schön in der Ansicht.
Doch vermisse ich es die Anhänger selbst in Parklücken oder an Warenhäuser zu rangieren.. das hätte man echt besser machen können statt jedesmal
eine Video-Sequenz einzuleiten.

Leider fühlt man sich bei dem Spiel am Anfang einfach ins kalte Wasser geschmissen, man weiß nicht wohin, hat kein Plan von der Planung
bzw. was man jetzt überhaupt machen muss.
Ziel ist es einfach eine führende Spedition zu werden! .. und dazu benötigt man Geld für Autos und Fahrer.
Dazu muss man sich auch erstmal etwas durch das "Firmen-Menü" am Stützpunkt durcharbeiten. Nach einer kurzen Zeit hat man das aber raus.
Nebenbei läuft noch eine kleine Geschichte, die einen beim zocken doch etwas bei Laune hält. Weil, nur fahren wird ja nach einiger Zeit langweilig..

Ganz anders wie im German Truck Simulator ist man immer in einem Wettbewerb wenn man einen Auftrag annimmt.
Wenn man zuerst mit seinem Truck im Ziel-Warenhaus ankommt, bekommt man noch zusätzlich eine Prämie.
Neben Ware ausfahren kann man sich noch Straßenrennen liefern mit anderen Trucks, diese Aufträge findet man aber komischer weiße auch im Warenhaus.

Nunja..
ich hatte den German Truck Simulator und Rig'n'Roll untereinander getestet und hab mich dann für Rig'n'Roll entschieden.
German Truck Simulator ging dann zurück zum Absender, war für meinen Geschmack leider etwas zu trocken obwohl er schön zu spielen war.

Ein wenig Action sollte schon in einem Spiel vorhanden sein, auch wenn's nur eine Simulation ist!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Februar 2011
Installation:
Die Installation ist simpel und benutzerfreundlich, nur ungewöhnlich langsam. Das Spiel verfügt über zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten, die ein wenig Zeit erfordern.
+ Simple und benutzerfreundliche Installation.
o Viele Konfigurationsmöglichkeiten, für die man ein wenig Zeit benötigt.
- Ungewöhnlich langsame Installation.

Updates:
Das Spiel sucht nicht selbstständig nach Aktualisierungen, diese müssen manuell heruntergeladen und installiert werden.
o Keine automatische Aktualisierung.

Bedienung & Design:
Die Menüs sind übersichtlich und optisch ansprechend gestaltet. Das HUD beschränkt sich auf eine dauerhaft oben angezeigte Leiste und eine bei Bedarf eingeblendete transparente Karte.
Die Steuerung mit Lenkrad oder GamePad bietet sich am meisten an, mit einer Tastatur ist die Steuerung sehr schwierig. Eine Kupplung lässt sich bei Bedarf einrichten. Das Fahrverhalten der Trucks tendiert zu Simulation, es gibt jedoch diverse Hilfestellungen, wie beispielsweise bei dem Aufliegerverhalten zum besseren Durchfahren engerer Kurven, aber auch nahezu unmöglichem Rückwärtsfahren.
Das Spiel stürzt immer wieder ab, regelmäßiges Speichern ist also Pflicht, um Fortschritte nicht zu verlieren.
+ Bei Bedarf einblendbare Navigationskarte.
+ Fahrverhalten orientiert sich in Richtung Simulation.
+ Kupplungseinrichtung möglich.
+ Nahezu unmögliches Rückwärtsfahren durch erzwungenes Hilfesystem.
+ Optisch ansprechende und übersichtliche Menüführungen.
o Dauerhaft angezeigtes, übersichtliches HUD.
o Nicht abschaltbare Hilfestellungen.
- Instabil.

Audio:
Die Musik ist super, es gibt Radiosender verschiedener Kategorien, man kann auch eigene Titel im Spiel einflechten, die als neuer Radiosender angeboten werden. Der Soundtrack wird jedoch generell nur in normaler Reihenfolge abgespielt, es gibt keine Zufallswiedergabe.
Der Motorsound klingt an und für sich gut, wirkt aber stellenweise abgehackt. Sämtliche Umgebungsgeräusche sind nicht vorhanden, obwohl im Spielordner entsprechende Sounds vorhanden sind. Auch Türen oder Regen sind nicht hörbar, nur Werkstattgeräusche.
Die Sprachausgabe ist englisch mit deutschen Untertiteln. Da die Originalsprache Russisch ist und die Länge der Dialoge für die englische Sprache nicht verlängert wurden, sind manche Sprachpassagen extrem schnell, sodass man kaum den Untertitel, geschweige denn die englische Sprachausgabe verstehen kann.
+ Gute Qualität.
+ Sehr gute Musikauswahl.
- Die meisten Umgebungsgeräusche sind nicht hörbar.
- Keine Zufallswiedergabe im Radio.
- Stellenweise abgehackter Motorsound.
- Teils extrem schnell gesprochene Passagen.

Grafik:
Grafisch gehört das Spiel definitiv zu den besten LKW-Simulationen, leider sind die Details teilweise zu hoch, sodass Computer mit Prozessoren unter 3 GHz kein ruckelfreies Spielen mit eingeschaltetem Verkehr ermöglichen. Immer wieder gibt es heftige Performanceeinbrüche, die das Fahren sehr erschweren.
Fahrzeug- und Umgebungsdetails sind sehr schön gelungen, auch die Verkehrsfahrzeuge wurden detailliert gestaltet. Vor allem die Licht- und Schatteneffekte überzeugen. Sehr schön gelungen sind außerdem die Regen- und Nachteffekte. Die Animationen an Fahrzeug und Fahrer wurden ebenfalls gut umgesetzt, leider sind die Landschaften sehr ereignis-, bzw. leblos, es gibt keine Tiere oder Flugzeuge. Im Innenraum wirken viele Texturstellen verwaschen, auch wenn die sonstige Darstellung der Truck-Kabinen sehr detailliert ist.
Grafikfehler sind so gut wie nicht vorhanden.
+ Detaillierte Fahrzeuge und Umgebung.
+ Detaillierte Truck-Kabinen.
+ Gelungene Animationen.
+ Sehr gelungene Licht- und Schatteneffekte.
+ So gut wie keine Grafikfehler.
+ Wunderbare Regen- und Nachteffekte.
- Ereignis- und leblose Landschaften.
- Sehr hohe Systemanforderungen.
- Schlechte Performance und ständige FPS-Einbrüche erschweren Fahrten erheblich.
- Viele verwaschene Innenraum-Texturen.

Künstliche Intelligenz:
Die Konkurrenten sind sehr schnell und erfordern eine heillose Raserei des Spielers, um als Erster ans Ziel zu kommen. Glücklicherweise ist der erste Platz keine Pflicht, es gibt außerdem zahlreiche Lieferungen ohne Konkurrenz.
Der Verkehr wechselt manchmal Spuren, ohne auf den Spieler zu achten. Die Polizei geht sehr rabiat vor und verlangt vom Spieler trotz Unschuld öfters hohe Strafsummen. Andererseits beweist die KI wiederum oftmals ein intelligentes Fahrverhalten ohne Komplikationen und wartet dabei auch auf den Spieler, bevor die Spur gewechselt wird.
Durch das Auflieger-Lenkhilfesystem nimmt man öfters in engen 2-spurigen Kurven oder in Städten einen neben sich fahrenden Wagen mit und provoziert damit ein Bußgeld. Höchste Vorsicht ist also geboten.
Merkwürdigerweise sind in den Truckstopps kein Verkehr und kein einziger parkender Truck zu sehen. Nur einzelne Polizeifahrzeuge fahren hier hin und wieder durch und durchqueren dabei manchmal auch Gebäude.
+ Manchmal intelligentes KI-Verhalten mit voller Rücksichtnahme auf den Spieler.
- Auflieger-Lenkhilfesystem provoziert manchmal Unfälle.
- Bestrafung des Spielers auch bei Unschuld.
- Insgesamt ist unnatürlich hohe Vorsicht während der Fahrten geboten.
- Kein Verkehr in Truckstopps.
- Keine Verwarnungen bei Geschwindigkeitsüberschreitung.
- Lieferungen mit Konkurrenz erfordern rücksichtslose Raserei für den ersten Platz.
- Polizeifahrzeuge durchfahren manchmal Gebäude in Truckstopps.

Geschichte & Spielgeschehen:
Die Geschichte scheint simpel zu sein. So soll man sein eigenes Unternehmen aufbauen und sich gegen die Konkurrenz-Speditionen durchsetzen. Doch es kommen im Laufe der Zeit unangenehme Wahrheiten ans Licht, welche die Spielerfigur in Schwierigkeiten bringen. Die Geschichte selbst ist gut, die Inszenierung ist jedoch stellenweise schwach und wirft Fragen auf. Dass man danach in den Endlos-Modus übergeht, um weiterhin sein Unternehmen aufbauen zu können, ist eine gute Sache.
Man kann aus Lieferungen in Warenhäusern auswählen. Hier ist zu unterscheiden zwischen Rennen ohne Auflieger, Lieferungen mit Auflieger gegen andere Fahrer (hier bringt der erste Platz einen Geldbonus) und Lieferungen mit Auflieger ohne Fahrer, aber mit Zeitlimit. Das Zeitlimit ist meistens sehr eng gesetzt. Waren lassen sich nur mit durchweg hohem Tempo erfolgreich ans Ziel bringen, Stopps in Truckstopps sind zeitlich nicht möglich. Erst recht können manche Frachten, die über einspurige Straßen in abgelegene Gebiete gebracht werden sollen, nicht rechtzeitig abgeliefert werden, da der Verkehr hier zu dicht und Überholungsvorgänge nicht möglich sind. Auf der anderen Seite gibt es manchmal Aufträge mit ungewöhnlich großem Zeitfenster. Die Verteilung ist also nicht durchschaubar und sehr unregelmäßig. Des Weiteren kann man in Bars oder durch das Mitnehmen von Anhaltern weitere Extra-Aufträge annehmen, die kleine Geschichten zur Folge haben oder Geldboni einbringen.
Die Trucks lassen sich mit diversen Teilen wie einer rückwärtigen Kamera oder einem Navigationssystem aufrüsten. Die Teile müssen an verschiedenen Werkstätten aufgesucht, gekauft und eingebaut werden.
Später kann man auch weitere Fahrer für sein Unternehmen einstellen und ihnen Aufträge erteilen.
Fragwürdig ist zudem, warum der Verschleiß der Reifen derartig extrem ist, während beispielsweise Federung, Motor und Getriebe dauerhaft unversehrt bleiben. Immerhin werden alle Teile bei einem Unfall entsprechend beschädigt.

Spielspaß:
Das Spiel hat eine große Menge an Potenzial und hätte die beste Lkw-Simulation werden können. Doch leider gibt es zu viele Fehler und Schwachstellen, vor allem bei der Stabilität, den Sounds, der Performance und den Zeitlimits, die den Spielspaß erheblich einschränken. Die zahlreichen Funktionen und Möglichkeiten werden überschattet von der leblosen Umgebung, die ständigen FPS-Einbrüche mildern die Freude an der schönen Grafik. So gestaltet sich das Fahren oft als unmöglich.

Fazit:
Viel Potenzial, aber wenig wurde von diesem tatsächlich ausgeschöpft. Ursprünglich angepriesen als beste Lkw-Simulation überhaupt, sollte es die Spieler begeistern. Die russischen Entwickler reisten extra in die USA und ließen sich dort inspirieren. Doch letztendlich kam doch nur ein schlampig verarbeitetes Spiel heraus, welches herzlich wenig auf Simulation setzt, sondern eher auf Rasereien. Obwohl dringend mindestens ein Patch benötigt wird, hört man bereits seit Monaten, fast einem Jahr, nichts mehr von den Entwicklern. Es ist einfach nur enttäuschend.
Wer das Spiel spielt, wird schnell feststellen, dass es sich nicht gelohnt hat. "Rig'n'Roll" ist einfach noch nicht reif. Erst nach dem Erscheinen des lang ersehnten Patches könnte es durchaus mehr aus seinem Potenzial herausholen.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. März 2013
Ich dachte, daß eine Trucksimulation von über 8 GB viel mehr bieten müßte als die anderen Simulationen. Als ich bei der Lieferung sah, daß es sich zudem noch um eine Renn- und Wirtschaftsimulation mit einer spannenden Story handelt, war natürlich die Freude nochmal so groß. So etwa nach 3 Stunden rangierte ich diesen Simulator eher unter Trucker-Renn-Spiel und war nichtmehr guter Laune.

Als Wirtschaftsimulation das Spiel zu sehen wäre zu hoch gegriffen, wenn überhaupt.
Bei einer Lieferung werden noch weitere Trucker beordert bei dem selben Kunden die selbe Fracht abzuliefern. Wer zuerst ankommt malt zuerst. Wo ist hier der Realismus.

Positiv:

Bei einen Lkw-Schaden wird das auch sichtbar dargestellt und der Sound ist super.
Hut ab, da könnten sich andere Truck-Simulationen eine Scheibe abschneiden.

Negativ:

Lieblose Gestaltung der Innenansicht im Truck.
Videosequenzen die nach einiger Zeit nerven.
Die Grafik-Einstellung ist nicht gerade berauschend

Fazit:

Etwas mehr Geld ausgeben ist hier Sinnvoll.
Nicht die Größe machts.
Vom Kauf würde ich abraten.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2012
Das Spiel ist gut, aber die Grafik ist nicht mehr die neuste. Ganz gut finde ich ist das Schadensmodell. Das gibt es in keinem anderen LKW-Spiel, das ich kenne. Man kann auch den Verkehr ein und ausschalten. In jedem andern LKW-Spiel ist immer nur eine Verkehrsdichte. In diesem kann man sie selbst bestimmen. Die Characktere reden Englisch doch es gibt Deutsche Untertitel. Doch leider kann man manchmal nicht alles lesen, weil es schon einen anderen Untertitel eingeblendet hat. Das mit den Rennen ist eine gute Idee, doch die Gegnerischen Fahrzeuge halten nie an um zu Tanken. Deswegen kann ich beim tanken überholt werden. Man holt die Gegnerischen Fahrzeuge schnell ein, aber man kann sie nicht abhängen. Das bedeutet, wer ganz zum Schluss noch tanken muss wird von den anderen Fahrern überholt, und man kann nichts dagegen tun. Es ist auch gut , dass man Anhalter mitnehmen kann.
Ich empfehle es jedem Tuckfan, der nicht so stark Wert auf die Grafik setzt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Januar 2016
Dieses Spiel hat mich süchtig gemacht! Man kann sich quasi seine eigene "Spedition" aufbauen indem man Lieferungen von A nach B transportiert. Zwischendurch begegnet man auf den Fahrten Anhalter, nimmt man sie mit gibts nette Geschichten und etwas Geld verdient man dabei auch :) Die Routen sind toll, die Grafik für das Alter des Spiels großartig! Die Karte ist (von Alturas bis San Diego) verhältnismäßig breit gestreut, von einem Ende bis zum anderen fährt man bestimmt ne halbe Stunde. Die Steuerung der Trucks ist beliebig im Menü einstellbar wie auch die Wetterverhältnisse, Spiegelungsrate, etc. Eine große Auswahl von Trucks sowie Veränderungen an deren Interieur, Farbe und Aussehen wird geboten.

einziges Manko: es gibt keine Deutsche Version des Spiels

Ich liebe es trotzdem und verbrachte Stunden damit es zu spielen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
Wett-fahren mit Computer gesteuerten Trucks? Wer bringt Lieferungen Schnelle ans Ziel? Wer gewinnt das Rennen? Mal davon abgesehen hat mich am meisten die Tastenbelegung angekotzt. Auch das Navi war teils nicht zu gebrauchen und und und. EINFACH nicht mein Ding
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)