Kundenrezensionen


41 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (11)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (8)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super umfangreiche Truck-Simulation mit langer Spielzeit
Hallo,

ich habe RigNRoll jetzt eine ganze Woche lang gespielt und ausprobiert, und mir gefällt das Spiel ausgezeichnet! Alleine die große Spielwelt und wie lange man da unterwegs ist! Auch toll, das man es endlich mal geschafft hat, Polizei und Schadensmodell mit reinzupacken, das wurde langsam mal Zeit!

Der Story-Modus, wo man...
Veröffentlicht am 11. Juni 2010 von Mirage147

versus
15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Als beste Lkw-Simulation angepriesen, wenig vom Potenzial ausgeschöpft, letztlich einfach nur enttäuschend
Installation:
Die Installation ist simpel und benutzerfreundlich, nur ungewöhnlich langsam. Das Spiel verfügt über zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten, die ein wenig Zeit erfordern.
+ Simple und benutzerfreundliche Installation.
o Viele Konfigurationsmöglichkeiten, für die man ein wenig Zeit benötigt.
-...
Veröffentlicht am 2. Februar 2011 von Christian René Kirpal


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

17 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super umfangreiche Truck-Simulation mit langer Spielzeit, 11. Juni 2010
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Hallo,

ich habe RigNRoll jetzt eine ganze Woche lang gespielt und ausprobiert, und mir gefällt das Spiel ausgezeichnet! Alleine die große Spielwelt und wie lange man da unterwegs ist! Auch toll, das man es endlich mal geschafft hat, Polizei und Schadensmodell mit reinzupacken, das wurde langsam mal Zeit!

Der Story-Modus, wo man extra-Aufgaben übernehmen muss und z. B. gefährliche Ware transportiert oder von Gangstern gejagt wird, bringt eine gute Abwechslung zu den normalen Transport-Aufgaben oder Rennen fahren. Es gibt auch viel mehr Trucks als z. B. in German Truck oder Euro Truck Simulator, leider nur amerikanische, aber das ganze spielt ja auch in Amerika, ich finde das nicht ganz so schlimm.

Eine nette Idee ist, das man Anhalter mitnehmen kann, die an der Straße stehen und z. B. eine Autopanne haben und auch, dass man in Bars reingehen und da Zusatzmissionen machne kann. Die Grafik ist nicht ganz so gut wie bei German Truck, dafür ist aber auch die Spielwelt riesig groß, da kann man das eigentlich verschmerzen. Ich bin mal zu Anfang so aus Spaß von ganz unten (San Diego) bis ganz nach oben (Altuas) gefahren, um mal zu schauen, wie lang man da unterwegs ist, da habe ich fast 2 Stunden gebraucht!

Bin jetzt nach einer Woche Spielen immer noch nicht durch, da man ja neben der normalen Karriere auch noch die Story durchspielen muss, man kriegt also eine Menge Spielzeit für das Geld und kann das Spiel nur jedem Truckerfan ans Herz legen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen fast perfekt, 27. Juni 2010
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
da ich alle Versionen von der 18 Wheels of Steel-reihe besitze und gespielt habe und auch die beiden Euroversionen von Eurotruck und Germantruck mein eigen nennen darf, war ich sehr gespannt auf dieses Spiel.

Die Grafik ist ein Schmacker'l im Spiel, ganz besonders die Nasswetter-Effekte. Da können die anderen schon genannten Versionen nicht mithalten.
Die Fahrphysik finde ich nicht so schön sauber übertragen wie in germantruck, da fehlt die korrekte Umsetzung des Fahrzeugverhaltens, ganz besonders beim Wenden auf engen Raum, da wird der Auflieger einfach rumgeschoben in einen vorgefertigten Winkel zur Zugmaschine.
Was richtig toll ist, sind die vielen Kameraperspektiven, die man um das Fahrzeug und in der Fahrzeugkabine auswählen kann. Wer da nicht seine Kameraeinstellung findet, dem ist nicht zu helfen.
Was nervt, ist die Routenführung, wenn man sich für den Einbau eines Navis entschieden hat. Da kommt man meist mit Fahren nach Karte besser klar, da die Reaktionszeit und Routenführung des Navis meist zu spät oder zu ungenau agiert.
Ansonsten ein sehr liebevoll gestaltetest Spiel mit vielen hübschen und ansprechenden Zwischensequenzen.
Die Storie, welche mit ins Spiel eingebaut ist, ist am Anfang sehr verwirrend, aber je länger man spielt, desto interresanter wird diese.

Also wer sich mit den am Anfang genannten Spielen angefreundet hat, wird um dieses spiel nicht rumkommen.
Von meiner Seite aus sehr zu empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


31 von 34 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nach langer Zeit mal wieder eine richtige Trucksimulation!!!, 25. Mai 2010
Von 
S. Renè "Odan" (Sachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Rign Roll hat lange auf sich warten lassen, nun ist es soweit! Ich habe diesen Titel nun einige Tage angespielt und mein Fazit ist, Rign Roll bietet seit langen das was ein Truckerherz sich wünscht. Andere Titel wie die Serie 18 Wheels of Steel oder German Truck Simulator können absolut nicht mithalten. An Rign Roll wurde nunmehr über 4 Jahre gearbeitet und das mit Erfolg! Ich möchte nun kurz und knapp auf das positive und negative zu Rign Roll eingehen!

Positiv:
- Unterstützung Logitech Lenkrad g25/g27 mit 5 Gang Schaltung und Kupplung treten, ein Traum!
- Realistischer Straßenverkehr
- gute Story im Karieremodus
- Gute Verkehrsstruktur und 20.000 km zum fahren
- Städte bieten viel Abwechslung
- Eigener Radiosender mit dem eigene Musik einspielen kann, aber auch die Musik im Spiel ist gut
- Gute Regen- und Sonnenspiegelung
- insgesamt sehr langer Spielspass
- Missionen wo man Rennen gegen andere macht sind unterhaltsam da sie einen nicht, wie bei anderen Spielen, versuchen von der Straße zu drängen sondern auch einfach nur ihre Fracht versuchen, unter Verkehrsregeln von A nach B zu befördern

Negativ:
- wenn man nach links oder rechts schauen will, kann man nicht in die Ausgangsposition von der Kamera wieder gehen also nach vorne schauen, dafür muss man extra eine Taste oder einen Knopf betätigen
- plötzliche Unfalle auf der Autobahn
- Autos machen sehr schnellen Spurwechsel

Im Großen und Ganzen ein sehr guter Titel den jeder haben sollte, der schon immer mal Truck fahren wollte! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Als beste Lkw-Simulation angepriesen, wenig vom Potenzial ausgeschöpft, letztlich einfach nur enttäuschend, 2. Februar 2011
= Spaßfaktor:2.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Installation:
Die Installation ist simpel und benutzerfreundlich, nur ungewöhnlich langsam. Das Spiel verfügt über zahlreiche Konfigurationsmöglichkeiten, die ein wenig Zeit erfordern.
+ Simple und benutzerfreundliche Installation.
o Viele Konfigurationsmöglichkeiten, für die man ein wenig Zeit benötigt.
- Ungewöhnlich langsame Installation.

Updates:
Das Spiel sucht nicht selbstständig nach Aktualisierungen, diese müssen manuell heruntergeladen und installiert werden.
o Keine automatische Aktualisierung.

Bedienung & Design:
Die Menüs sind übersichtlich und optisch ansprechend gestaltet. Das HUD beschränkt sich auf eine dauerhaft oben angezeigte Leiste und eine bei Bedarf eingeblendete transparente Karte.
Die Steuerung mit Lenkrad oder GamePad bietet sich am meisten an, mit einer Tastatur ist die Steuerung sehr schwierig. Eine Kupplung lässt sich bei Bedarf einrichten. Das Fahrverhalten der Trucks tendiert zu Simulation, es gibt jedoch diverse Hilfestellungen, wie beispielsweise bei dem Aufliegerverhalten zum besseren Durchfahren engerer Kurven, aber auch nahezu unmöglichem Rückwärtsfahren.
Das Spiel stürzt immer wieder ab, regelmäßiges Speichern ist also Pflicht, um Fortschritte nicht zu verlieren.
+ Bei Bedarf einblendbare Navigationskarte.
+ Fahrverhalten orientiert sich in Richtung Simulation.
+ Kupplungseinrichtung möglich.
+ Nahezu unmögliches Rückwärtsfahren durch erzwungenes Hilfesystem.
+ Optisch ansprechende und übersichtliche Menüführungen.
o Dauerhaft angezeigtes, übersichtliches HUD.
o Nicht abschaltbare Hilfestellungen.
- Instabil.

Audio:
Die Musik ist super, es gibt Radiosender verschiedener Kategorien, man kann auch eigene Titel im Spiel einflechten, die als neuer Radiosender angeboten werden. Der Soundtrack wird jedoch generell nur in normaler Reihenfolge abgespielt, es gibt keine Zufallswiedergabe.
Der Motorsound klingt an und für sich gut, wirkt aber stellenweise abgehackt. Sämtliche Umgebungsgeräusche sind nicht vorhanden, obwohl im Spielordner entsprechende Sounds vorhanden sind. Auch Türen oder Regen sind nicht hörbar, nur Werkstattgeräusche.
Die Sprachausgabe ist englisch mit deutschen Untertiteln. Da die Originalsprache Russisch ist und die Länge der Dialoge für die englische Sprache nicht verlängert wurden, sind manche Sprachpassagen extrem schnell, sodass man kaum den Untertitel, geschweige denn die englische Sprachausgabe verstehen kann.
+ Gute Qualität.
+ Sehr gute Musikauswahl.
- Die meisten Umgebungsgeräusche sind nicht hörbar.
- Keine Zufallswiedergabe im Radio.
- Stellenweise abgehackter Motorsound.
- Teils extrem schnell gesprochene Passagen.

Grafik:
Grafisch gehört das Spiel definitiv zu den besten LKW-Simulationen, leider sind die Details teilweise zu hoch, sodass Computer mit Prozessoren unter 3 GHz kein ruckelfreies Spielen mit eingeschaltetem Verkehr ermöglichen. Immer wieder gibt es heftige Performanceeinbrüche, die das Fahren sehr erschweren.
Fahrzeug- und Umgebungsdetails sind sehr schön gelungen, auch die Verkehrsfahrzeuge wurden detailliert gestaltet. Vor allem die Licht- und Schatteneffekte überzeugen. Sehr schön gelungen sind außerdem die Regen- und Nachteffekte. Die Animationen an Fahrzeug und Fahrer wurden ebenfalls gut umgesetzt, leider sind die Landschaften sehr ereignis-, bzw. leblos, es gibt keine Tiere oder Flugzeuge. Im Innenraum wirken viele Texturstellen verwaschen, auch wenn die sonstige Darstellung der Truck-Kabinen sehr detailliert ist.
Grafikfehler sind so gut wie nicht vorhanden.
+ Detaillierte Fahrzeuge und Umgebung.
+ Detaillierte Truck-Kabinen.
+ Gelungene Animationen.
+ Sehr gelungene Licht- und Schatteneffekte.
+ So gut wie keine Grafikfehler.
+ Wunderbare Regen- und Nachteffekte.
- Ereignis- und leblose Landschaften.
- Sehr hohe Systemanforderungen.
- Schlechte Performance und ständige FPS-Einbrüche erschweren Fahrten erheblich.
- Viele verwaschene Innenraum-Texturen.

Künstliche Intelligenz:
Die Konkurrenten sind sehr schnell und erfordern eine heillose Raserei des Spielers, um als Erster ans Ziel zu kommen. Glücklicherweise ist der erste Platz keine Pflicht, es gibt außerdem zahlreiche Lieferungen ohne Konkurrenz.
Der Verkehr wechselt manchmal Spuren, ohne auf den Spieler zu achten. Die Polizei geht sehr rabiat vor und verlangt vom Spieler trotz Unschuld öfters hohe Strafsummen. Andererseits beweist die KI wiederum oftmals ein intelligentes Fahrverhalten ohne Komplikationen und wartet dabei auch auf den Spieler, bevor die Spur gewechselt wird.
Durch das Auflieger-Lenkhilfesystem nimmt man öfters in engen 2-spurigen Kurven oder in Städten einen neben sich fahrenden Wagen mit und provoziert damit ein Bußgeld. Höchste Vorsicht ist also geboten.
Merkwürdigerweise sind in den Truckstopps kein Verkehr und kein einziger parkender Truck zu sehen. Nur einzelne Polizeifahrzeuge fahren hier hin und wieder durch und durchqueren dabei manchmal auch Gebäude.
+ Manchmal intelligentes KI-Verhalten mit voller Rücksichtnahme auf den Spieler.
- Auflieger-Lenkhilfesystem provoziert manchmal Unfälle.
- Bestrafung des Spielers auch bei Unschuld.
- Insgesamt ist unnatürlich hohe Vorsicht während der Fahrten geboten.
- Kein Verkehr in Truckstopps.
- Keine Verwarnungen bei Geschwindigkeitsüberschreitung.
- Lieferungen mit Konkurrenz erfordern rücksichtslose Raserei für den ersten Platz.
- Polizeifahrzeuge durchfahren manchmal Gebäude in Truckstopps.

Geschichte & Spielgeschehen:
Die Geschichte scheint simpel zu sein. So soll man sein eigenes Unternehmen aufbauen und sich gegen die Konkurrenz-Speditionen durchsetzen. Doch es kommen im Laufe der Zeit unangenehme Wahrheiten ans Licht, welche die Spielerfigur in Schwierigkeiten bringen. Die Geschichte selbst ist gut, die Inszenierung ist jedoch stellenweise schwach und wirft Fragen auf. Dass man danach in den Endlos-Modus übergeht, um weiterhin sein Unternehmen aufbauen zu können, ist eine gute Sache.
Man kann aus Lieferungen in Warenhäusern auswählen. Hier ist zu unterscheiden zwischen Rennen ohne Auflieger, Lieferungen mit Auflieger gegen andere Fahrer (hier bringt der erste Platz einen Geldbonus) und Lieferungen mit Auflieger ohne Fahrer, aber mit Zeitlimit. Das Zeitlimit ist meistens sehr eng gesetzt. Waren lassen sich nur mit durchweg hohem Tempo erfolgreich ans Ziel bringen, Stopps in Truckstopps sind zeitlich nicht möglich. Erst recht können manche Frachten, die über einspurige Straßen in abgelegene Gebiete gebracht werden sollen, nicht rechtzeitig abgeliefert werden, da der Verkehr hier zu dicht und Überholungsvorgänge nicht möglich sind. Auf der anderen Seite gibt es manchmal Aufträge mit ungewöhnlich großem Zeitfenster. Die Verteilung ist also nicht durchschaubar und sehr unregelmäßig. Des Weiteren kann man in Bars oder durch das Mitnehmen von Anhaltern weitere Extra-Aufträge annehmen, die kleine Geschichten zur Folge haben oder Geldboni einbringen.
Die Trucks lassen sich mit diversen Teilen wie einer rückwärtigen Kamera oder einem Navigationssystem aufrüsten. Die Teile müssen an verschiedenen Werkstätten aufgesucht, gekauft und eingebaut werden.
Später kann man auch weitere Fahrer für sein Unternehmen einstellen und ihnen Aufträge erteilen.
Fragwürdig ist zudem, warum der Verschleiß der Reifen derartig extrem ist, während beispielsweise Federung, Motor und Getriebe dauerhaft unversehrt bleiben. Immerhin werden alle Teile bei einem Unfall entsprechend beschädigt.

Spielspaß:
Das Spiel hat eine große Menge an Potenzial und hätte die beste Lkw-Simulation werden können. Doch leider gibt es zu viele Fehler und Schwachstellen, vor allem bei der Stabilität, den Sounds, der Performance und den Zeitlimits, die den Spielspaß erheblich einschränken. Die zahlreichen Funktionen und Möglichkeiten werden überschattet von der leblosen Umgebung, die ständigen FPS-Einbrüche mildern die Freude an der schönen Grafik. So gestaltet sich das Fahren oft als unmöglich.

Fazit:
Viel Potenzial, aber wenig wurde von diesem tatsächlich ausgeschöpft. Ursprünglich angepriesen als beste Lkw-Simulation überhaupt, sollte es die Spieler begeistern. Die russischen Entwickler reisten extra in die USA und ließen sich dort inspirieren. Doch letztendlich kam doch nur ein schlampig verarbeitetes Spiel heraus, welches herzlich wenig auf Simulation setzt, sondern eher auf Rasereien. Obwohl dringend mindestens ein Patch benötigt wird, hört man bereits seit Monaten, fast einem Jahr, nichts mehr von den Entwicklern. Es ist einfach nur enttäuschend.
Wer das Spiel spielt, wird schnell feststellen, dass es sich nicht gelohnt hat. "Rig'n'Roll" ist einfach noch nicht reif. Erst nach dem Erscheinen des lang ersehnten Patches könnte es durchaus mehr aus seinem Potenzial herausholen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einer der besten Trucker Simulation., 30. September 2013
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Einer der besten Trucker Simulation.

Man kann es auf zwei Arten spielen, man fährt von A nach B und von B wieder nach A oder C und Baud so seine Firma Auf.

Oder man lässt sich auf das Spiel ein und spielt die Aufgaben die da vorgegeben sind man kann Anhalter mitnehmen oder man wird über Funk angesprochen und bekommt so Aufgaben zugeteilt, wo man hinfahren muss oder man kann auch in den Restaurants Aufgaben bekommen.

Was ich auch gut fand, ich hatte Treibstoff gefahren und bin denn zufällig an eine Kante hängengeblieben, weil ich zu langsam reagiert hatte und der Laster ist dadurch explodiert, das Spiel war natürlich denn zu Ende mit einem Zeitungsartikel, wurde das dem angezeigt, der Tod des Fahrers.

Ein gut gemachtes Spiel, man merkt dass das sieben Jahre Entwicklungszeit hatte.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein echt klasse Game!, 27. März 2012
Von 
Sebbo1989 (Ludwigshafen am Rhein, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Zwar habe ich nicht viel gutes über dieses Spiel gelesen, aber trotz allem einfach mal bestellt und nicht bereut!

Mit 13-14 Jahren zockte ich schon die Truck-Simulation "King of the Road" und die hat mir schon gefallen.
Das hier ist anscheinend ein Nachfolger von dem Spiel, jedenfalls ähnelt es sehr.

Die Grafik ist nicht die beste, ABER sie ist echt schön anzusehen ohne dabei irgendwelche komische Magengefühle zu bekommen.
Die Personen sind leider etwas schlecht gestaltet, davon sehen wir mal ab... ist ja schließlich eine Truck-Simulation.

Die LKWs sind echt schön gestaltet, sehr ins Detail. Leider nur U.S. Trucks, aber darüber kommt man hinweg..
Das Schadensmodel gefällt mir auch ziemlich sehr, habe es schon bei German Truck Simulator vermisst.
Die Sounds der Trucks hören sich auch gut an, doch ist mir aufgefallen das man die betätigung bzw. das Lösen der Handbremse nicht hört, also
das sogenannte "zischen" beim belüften/entlüften der Federspeicher.
Bei Verkehrsdelikte wird nicht sofort Geld abgebucht, sondern man wird erst von der Polizei verfolgt und erst wenn der LKW steht,
muss man auch bezahlen. Also kann man sich sogar eine kleine Verfolgungsjagd leisten :)
Aber aufpassen.. kann sehr teuer werden!
Sehr schön ist auch, das man seine LKWs Warten muss sowie "tunen" kann. Nicht sehr umfangreich, aber es verändert den Truck schön in der Ansicht.
Doch vermisse ich es die Anhänger selbst in Parklücken oder an Warenhäuser zu rangieren.. das hätte man echt besser machen können statt jedesmal
eine Video-Sequenz einzuleiten.

Leider fühlt man sich bei dem Spiel am Anfang einfach ins kalte Wasser geschmissen, man weiß nicht wohin, hat kein Plan von der Planung
bzw. was man jetzt überhaupt machen muss.
Ziel ist es einfach eine führende Spedition zu werden! .. und dazu benötigt man Geld für Autos und Fahrer.
Dazu muss man sich auch erstmal etwas durch das "Firmen-Menü" am Stützpunkt durcharbeiten. Nach einer kurzen Zeit hat man das aber raus.
Nebenbei läuft noch eine kleine Geschichte, die einen beim zocken doch etwas bei Laune hält. Weil, nur fahren wird ja nach einiger Zeit langweilig..

Ganz anders wie im German Truck Simulator ist man immer in einem Wettbewerb wenn man einen Auftrag annimmt.
Wenn man zuerst mit seinem Truck im Ziel-Warenhaus ankommt, bekommt man noch zusätzlich eine Prämie.
Neben Ware ausfahren kann man sich noch Straßenrennen liefern mit anderen Trucks, diese Aufträge findet man aber komischer weiße auch im Warenhaus.

Nunja..
ich hatte den German Truck Simulator und Rig'n'Roll untereinander getestet und hab mich dann für Rig'n'Roll entschieden.
German Truck Simulator ging dann zurück zum Absender, war für meinen Geschmack leider etwas zu trocken obwohl er schön zu spielen war.

Ein wenig Action sollte schon in einem Spiel vorhanden sein, auch wenn's nur eine Simulation ist!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die neue Features machen Lust auf mehr, 7. Juni 2010
Von 
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Obwohl die Teaser und Trailer im Vorfeld schon so richtig gut aussahen, muss ich doch ehrlich sagen, dass mich Rig N Roll dann doch noch einmal überrascht hat - im positiven Sinne. Ich hätte nicht gedacht, dass neben dem bekanten Transport- und Logistikpart, den auch andere Truck-Spiele bieten, allein schon eine spannend erzählte Storyline, ein Schadensmodell und rasante Verfolgungsjagden mit der Polizei soviel ausmachen.

Rig N Roll gefällt mir so richtig gut. Statt dem üblichen, trockenen Karrieremodus gibt es eine richtige Geschichte, deren Verlauf ich als Spieler beeinflusse, wenn ich z.B. Aufträge wie die Rettung eines netten Mädels vor ein paar Rowdies annehme (und dabei mein virtuelles Leben = ein GameOver riskiere). Später wird die Geschichte dann richtig spannend und verzwickt und wer weiter kommen will muss sich wahrlich überlegen, welche Entscheidungen er trifft.

Abwechslungsreich sind auch die Aufträge, denn hier gilt es nicht immer nur von A nach B zu fahren, sondern häufig liefert man sich ein Rennen mit mehreren Trucks oder es gibt unerwartete Ereignisse während der Fahrt. Abgesehen davon gibt es viele unterschiedliche Trucks und Hänger und selbst für erfahrene Trucker sind manche durchaus eine Herausforderung. Wer sich nicht an die Regeln hält hat im Übrigen ganz schnell die Polizei an der Stoßstange (wie bei einigen Need for Speed oder Test Drive-Titeln) und die wird man so einfach nicht los. Kracht man dabei in andere Fahrzeuge oder das Gelände hinterlässt dies eindeutige Spuren am Fahrzeug, die man in Werkstätten reparieren muss. Natürlich sind auch Tank-Stopps und Ruhepausen obligatorisch.

Gefreut habe ich mich über einige Lizenzen, die im Spiel sind, nicht nur von den amerikanischen Truck-Herstellern wie Frightliner, sondern beispielsweise auch von einigen Tankstellen-Marken an den großen Rastplätzen. Beeindruckt hat mich auch der Umfang des Straßennetzes, bis man dieses auch nur annähernd erkundet hat, vergeht einige Zeit!

Die Grafik ist durchweg gut gelungen, wer einen flotten Rechner besitzt kann sich über viele Details und schöne Effekte freuen. Der Sound ist peppig, man kann sogar seine eigene Musik mit einbinden. Was ich ein wenig schade finde ist die gewöhnungsbedürftige Orientierung auf dem Navi, man hat nicht immer den genauen Überblick, wo man den nun abzubiegen hat und für enge Kurven ist die Steuerung per Tastatur manchmal ein wenig zu ungenau - hier sollte ein Lenkrad her. Davon abgesehen macht dieses Spiel aber einfach so richtig Laune und Lust auf mehr. Wer sich fürs Genre und andere Titel wie den Euro Truck Simulator oder 18 Wheels of Steel begeistern kann, hat sicher auch hier Spaß.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Sehr guter Amerikanischer Truck simulator, 17. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Ein sehr guter Truck Simulator der wo man eine spedition leiten muss und man selber frachten liefern muss man kann die trucks mit gps, rückfahrkamera, Regensensor, scheinwerfersnsor, man kann auch den motor austauschen einen stärkeren oder auch nen schwächeren einbauen lassen muss man selbst mal ausprobiert haben es ist auf jeden fall sein geld wert eine gute alternative zu anderen truck simlatoren
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen sehr gutes Spiel nur etwas alt, 2. September 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Das Spiel ist gut, aber die Grafik ist nicht mehr die neuste. Ganz gut finde ich ist das Schadensmodell. Das gibt es in keinem anderen LKW-Spiel, das ich kenne. Man kann auch den Verkehr ein und ausschalten. In jedem andern LKW-Spiel ist immer nur eine Verkehrsdichte. In diesem kann man sie selbst bestimmen. Die Characktere reden Englisch doch es gibt Deutsche Untertitel. Doch leider kann man manchmal nicht alles lesen, weil es schon einen anderen Untertitel eingeblendet hat. Das mit den Rennen ist eine gute Idee, doch die Gegnerischen Fahrzeuge halten nie an um zu Tanken. Deswegen kann ich beim tanken überholt werden. Man holt die Gegnerischen Fahrzeuge schnell ein, aber man kann sie nicht abhängen. Das bedeutet, wer ganz zum Schluss noch tanken muss wird von den anderen Fahrern überholt, und man kann nichts dagegen tun. Es ist auch gut , dass man Anhalter mitnehmen kann.
Ich empfehle es jedem Tuckfan, der nicht so stark Wert auf die Grafik setzt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr gutes und umfangreiches Spiel!!, 4. November 2011
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation (Computerspiel)
Also, eins gleich vorweg:

ich bin zwar kein so großer Fan von Simulationen, da die meisten Spiele dieses Typs nur entäuschend sind, aber Rig'N'Roll hat mich schon sehr gefesselt. Allein die riesige Spielwelt für die man wenn einmal ganz durch fährt( Heißt von oben nach unten) alleine schon mal 1 ganze Stunde braucht. Okay, die Story über Nick ist natürlich nicht mit einem "Mass effect"-Spiel zu vergleichen (Interaktion besteht aus annehmen oder ablehnnen), aber im Vergleich zu anderen Spielen dieses Genres ist das schon etwas, was man nicht alle Tage sieht.
Für mich persönlich war allein schon die Grafik beinah ein Kulturschock; extrem viele Einstellungen (auch für Dinge, bei denen ich nicht mal wusste, das es sie gab), meistens intellegenter KI(wenn auch mit kleinen Aussetzern) und mit Möglichkeit seinen LKW neue Farbe zu geben, eine ganze Liste von Verbesserungen (auch wenn das Navi nicht so nützlich, da es bei hoher Geschwindikeit zu spät reagiert), anderer Inneraum und wenn man zu lang nicht bei einem Rastplatz war geht einem Sprit aus und man muss die Pannenhilfe rufen.
Wenns dann doch mal kracht sieht man sogar ein realistisches Schadensmodell und wenn der Unfall zu stark war, dann kann der eigene LKW zu Bruch gehen , womit man dann in eine Werkstatt muss oder die Pannenhilfe rufen muss. Es gibt sogar eine wirkliche Polizei, die Gesetzverstöße ahndet. Allerdings sollte man in so einem Fall, wenn die Polizei einen verfolgt lieber keine Flucht versuchen, denn die Polizei fährt extrem gut.(Ich habe es noch nie geschafft die Polizei abzuhängen und hat mir nur noch mehr Geldstrafen eingebracht!)
Ein interessantes Zusatzfeature, dass man wirklich nicht in jedem Trucksimulator findet ist, dass man sogar selber Fahrer einstellen kann(sofern man ein LKW gekauft und ein Fahrer angestellt hat, der dann allerdings monatlich Geld kostet), mit denen mann nach ein paar Wochen schon das dreifache an Gewinnen einfahren kann, als wenn man den Job allein gemacht hätte. Es ist sogar möglich die Lohn zu ändern, die Länge der Strecke, die Empfindlichkeit der Fracht. Was hier an Logistik und Mangaement möglich ist, findet man nur selten bei anderen Simulationen. Das Spiel bringt also durchaus Suchtpotenzial. Und wird nur selten langweilig.
Sollte man genug davon haben ständig nur in bestimmten Städten(oder ehr Dörfchen, denn das sind einige der wenigen Kritikpunkte von Rig'N'Roll, weil die Städte eigentlich nur aus einer Hauptstraße, ein paar Häusern und einem Warenhaus bestehen)dann kann man neue Filialen eröffnen, um sein Auftragspallete zu erweitern.

Leider ist die Steuerung nicht so genau, weil es mitunter passsiert, dass man sich mehr dreht als es das Ziel war(allerdigs finde ich dass man im späteren Verlauf und mit entsprechend teueren Fahrzeugen mit diesem Problem aufräumen kann und mit ein wenig Übung sowieso). Schade ist allerdings, dass es machmal etwas schwer ist die Lenkung mithilfe von Lenkrad und Pedalen dem Spiel beizubringen (bei mir wollte der Rückwärtsgang nicht funktionieren, allerdings kann diese Fehler mithilfe der Tastaturbelegegung ausmerzen).
So gesehen finde ich, dass man sich eigentlich nur am Anfang des Spiels darüber aufregen kann. Inzwischen komme ich mit meinen LKW auch so klar. Ein kleiner Tipp am Rande: Wenn man die Hauptgeschichte hinter sich gebracht hat kriegt man einen schönen Bonus auf sein Konto!

Sehr unglücklich gelunegn ist der Sound: Er ist einfach viel zu leise und klingt teilsweise einfach nicht wirklich nach einem PS-Monster. Ganz ehrlich. Das dumme ist aber eigentlich, dass man zwar die Soundtreiber wechseln kann (zum Beispiel von voreingestellten Sound zum Soundrenderer Realtek), aber dann unvermittelt beim Bremsen der Motorsound verschwinden kann und nur durch Drücken des Gaspedals wieder zu hören ist. Das nervt. Sofern man aber alle Lautstärkeregler auf volle Lautstärke dreht find ich das aber erträglich.

Fazit: Für dieses Spiel reichen eigentlich ein Wort: gut. Sehr gutes und auch interessantes Logistiksystem, gute Grafik, große Spielwelt und allerlei Dinge zu entdecken/freizuspielen. Der Sound find ich ist allerdings doch eine Frechheit, dass können andere Simulatoren besser. Der einzige größere Haken ist vielleicht die Technik, da das Spiel leistungshungrig ist und auch instabil. Es nicht emphelenswert andere Pogramme nebenbei laufen zu lassen, das das Game dabei sehr schnell abstürzen kann. Denn: Obwohl mein Pc über genug Lesitung verfügt(Intel Core i3,Nvidia GTX 560 1 GB Grafikarte, knapp 4 GB Ram) kommt es gelegentlich zu kleinen Ruckeleinlagen. Sehr ärgerlich ist das bei Kurven und wenn gerade viel Verkehr ist.
Allerdings, für Fans von TRucksimualtoren ist das Spiel ziemlich gut und so oder so Pflicht, für Leute, die Simulatoren ausprobieren wollen ein guter Kauf. Selbst Spieler, die diesen Genre generell verschmähen könnten daran durchaus ihren Spaß haben. Absolute Kaufplflicht.

Für den Sound und istabile Technik ziehe ich allerdings doch ein Stern ab, weil diese Fehler den Spielspaß häufig doch spürbar drücken. Hoffentlivh werden diese Problem bald per Patch behoben. Oder Modder bauen dafür ein paar Mods.

PS: Wer bei der Polizei einen anderen Sirenenton haben will, der sollte mal Rig'N'Roll Sirenenmod oder ähnliches eingeben. Ein Mod, der der Polizei eine neue Sirene gibt gibt es schon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation
Rig 'n Roll: Die Truck-Simulation von Rondomedia (Windows 7 / Vista / XP)
EUR 14,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen