Kundenrezensionen


12 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht überragend, aber gut.
John Rollins, ein einfacher Farmer, steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Die Krähen vernichten seine Ernte, eine Zwangsversteigerung steht bevor und die Schulden häufen sich. Als er jedoch in der Scheune eine mysteriöse Vogelscheuche findet und sie gegen den Willen seines Sohnes aufstellt, scheint sich das Blatt zu wenden. Die Krähen sterben über...
Veröffentlicht am 27. April 2010 von Marc Jozefiak

versus
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vogelscheuchenhorror von der Stange
Farmer Rollins droht die Zwangsversteigerung seiner Farm und der Verlust seiner Maisernte durch eine Schar von Krähen. Als er in der Scheune durch Zufall eine alte Vogelscheuche findet und aufstellt, scheinen sich seine Probleme wie von selbst zu lösen. Das größte Problem von "Messengers 2" ist das letztlich inkonsequente Drehbuch von Todd Farmer...
Veröffentlicht am 17. September 2011 von Tron


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht überragend, aber gut., 27. April 2010
Von 
Marc Jozefiak "horror 1966" (Hildesheim) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
John Rollins, ein einfacher Farmer, steht kurz vor dem finanziellen Ruin. Die Krähen vernichten seine Ernte, eine Zwangsversteigerung steht bevor und die Schulden häufen sich. Als er jedoch in der Scheune eine mysteriöse Vogelscheuche findet und sie gegen den Willen seines Sohnes aufstellt, scheint sich das Blatt zu wenden. Die Krähen sterben über Nacht, der Mais sprießt wieder, eine erfolgreiche Ernte steht bevor. Doch als rund um die Farm immer mehr Menschen auf unerklärliche Weise sterben, beginnt John zu verstehen, dass hier übernatürliche Mächte am Werk sind ...

Regisseur Martin Marnewitz hat mit "Messengers 2 - The Scarecrow" einen Nachfolger geschaffen, der bis auf den Schauplatz des Geschehens (eine Farm) rein gar nichts mit dem 2007 erschienenen "The Messengers" zu tun hat. Es ist also vollkommen unerheblich, in welcher Reihenfolge man sich die Filme anschaut, da beide als vollkommen eigenständige Werke ohne jegliche Zusammenhänge daherkommen. Nun bietet vorliegende Geschichte sicherlich nicht unbedingt ein Feuerwerk an Innovation oder Neuerungen, die das Horror-Genre auf den Kopf stellen würden, denn hat man das hier stattfindende Geschehen doch schon öfter so oder so ähnlich in anderen Genre-Vertretern gesehen. Dennoch wird man mit einer recht interessanten Story konfrontiert, in der sich im Laufe der Zeit eine herrlich dichte und bedrohliche Stimmung breitmacht, von der auch phasenweise eine faszinierende Wirkung ausgeht.

Nach einer kurzen Anlaufzeit entwickelt sich ein immer höher ansteigender Spannungsbogen, der sich nahtlos wie ein roter Faden durch den gesamten Film zieht und auch keine größeren Einbrüche zu verzeichnen hat. Und auch, wenn das Geschehen und die damit verbundenen Ereignisse nicht unbedingt überraschend daherkommt, sondern vielmehr ziemlich vorhersehbar erscheint, tut dies der Spannung keinerlei Abbruch, da der Zuschauer trotzdem bestens und sehr kurzweilig unterhalten wird. Lediglich Kenner der Szene dürften sich eventuell etwas über die Vorhersehbarkeit ärgern, die für mich persönlich jedenfalls offensichtlich war, es kann aber auch gut möglich sein, das es genügend Leute gibt, die bis kurz vor dem Ende im Unklaren darüber sind, wie sich die teils mysteriösen Geschehnisse zueinander verhalten.

Wie dem auch sei, auf jeden Fall wird hier ein Szenario geboten, das sehr flüssig erzählt wird und insbesondere von seiner phasenweise bedrohlichen und unheimlichen Atmosphäre lebt, die durch einige geschickt eingefügte Schockmomente noch zusätzlich unterstützt und hervorgehoben wird. Nun ist "Messengers 2" zwar nicht gerade mit besonderen Highlights gespickt, bietet aber jederzeit ein grundsolides Grusel-Feeling, wie es sich für einen Film dieser Art gehört. Man sollte auch nicht immer mit den höchsten Erwartungen an eine Direct to DVD Produktion herangehen und in jedem Film ein Meisterwerk erwarten. Wenn man so wie in vorliegendem Film altbewährte Zutaten zusammenfügt und einmal kräftig umrührt, erhält man im Endeffekt einen guten Mix aus Mystery-und Horrorfilm, der zwar nicht unbedingt die hochwertigste, aber immerhin sehr gut unterhaltende Film-Kost bietet, die man sich ohne Bedenken anschauen kann.

So kommt man letztendlich zu einem guten Gesamteindruck, zu dem auch die agierenden Darsteller beitragen, zwar bietet sich keiner als Oscar-Anwärter an, aber das dargebotene Schauspiel ist vollkommen in Ordnung und gibt keinerlei Grund zur Beanstandung. Vor allem Norman Reedus (Der blutige Pfad Gottes 1 & 2) in der Rolle des Farmers John Rollins fand ich äusserst überzeugend und glaubhaft, doch auch die anderen Darsteller geben keinerlei Anlass zur Kritik, auch wenn hier keiner durch irgendwelche Höchstleistungen besonders ins Auge stechen würde.

Fazit:

"Messengers 2 - The Scarecrow" ist kein Film, der das Genre umkrempelt, der aber durchaus gute und interessante Horror-Unterhaltung bietet, die man sich jederzeit gut ansehen kann. Höhere Ansprüche werden sicherlich nicht unbedingt befriedigt, doch sollte man diese bei einem Film dieser Art auch nicht unbedingt haben. Ich kann diesen Film jedenfalls bedenkenlos weiterempfehlen, denn gepflegstes Grusel-Feeling und eine interessante Geschichte sind hier vorprogrammiert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Vogelscheuchenhorror von der Stange, 17. September 2011
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Farmer Rollins droht die Zwangsversteigerung seiner Farm und der Verlust seiner Maisernte durch eine Schar von Krähen. Als er in der Scheune durch Zufall eine alte Vogelscheuche findet und aufstellt, scheinen sich seine Probleme wie von selbst zu lösen. Das größte Problem von "Messengers 2" ist das letztlich inkonsequente Drehbuch von Todd Farmer. Fast 45 Minuten benötigt der Film um langsam Fahrt aufzunehmen und die von der Vogelscheuche ausgehende Macht zu demonstrieren. Nur selten gelingt es dem Streifen dabei eine unheimliche Atmosphäre aufzubauen. Die Aufnahmen im Maisfeld bilden hierbei eine der wenigen Ausnahmen. Hier hätte man wesentlich zügiger zur Sache kommen können. Weitere 25 Minuten werden dann weitgehend verschwendet um die Eheprobleme von Rollins ausführlich zu schildern, den Aspekt der Hexenmagie im Film zu verankern und zwei überflüssige Nacktszenen zu präsentieren. Die Bessenheit des Farmers wird zwar zunächst recht gut dargestellt, erweist sich jedoch letztlich als sinnlos, da die Endphase des Film durch einen herkömmlichen Budenzauber á la Hollywood ersetzt wird. Die mentale Übernahme des Farmers durch das Böse wird plötzlich zugunsten eines herkömmlichen Showdowns mit einer zum Leben erwachten Kreatur geopfert . Der zu weiten Teilen vorgesetzte Psycho-Horror wandelt sich zum Schluß zu einem konventionellen Monstermovie der Marke "Vernichte das Monster und rette die eigene Familie!". In die letztlich entscheidende Übergangsphase, in der Rollins sich mental befreien kann und das Monster erwacht, wurde zu wenig Zeit investiert und wirkt daher auch recht holprig. Die darstellerischen Leistungen sind passabel, können aber gegen die Schwächen des Drehbuchs nicht allzuviel ausrichten. Die vorliegende Blu-Ray besitzt eine recht gute Bild- und Tonqualität. Das vorhandene Bonusmaterial besteht aus einem Audiokommentar und einigen Trailern. Fazit: Vogelscheuchenhorror der letztlich nur mit einem spannenden, aber höchst konventionellen Showdown aufwarten kann. Hier wäre eindeutig mehr drin gewesen! Die 3 Bewertungssterne konnten deshalb nur knapp erreicht werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend ..., 7. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
Ich habe mehr erwartet. Der erste Teil war viel besser. Ich wollte eine Vorgeschichte sehen. Es wurde jedoch nichts gezeigt, außer einer bösen Vogelscheuche. Ich gebe dem Film 2 Sterne, weil er mich irgendwie dazu gezwungen hat, ihn zu Ende zu schauen. Einige Filme schaffen das nicht. Ich habe keine einzige Sekunde lang gedacht, dass ich den Film gerne abbrechen würde. Wow! Applaus! Das liegt jedoch daran, dass ich die ganze Zeit auf etwas gewartet hatte, was die geschehen ist. "Jetzt wird John ausrasten. Jetzt wird er die Familie umbringen! Jetzt werden gruselige Geister erscheinen, ..." Nichts davon ist geschehen. Die Geister waren leider nicht gruselig. Teil 1 war viel besser! Ich könnte dem zweiten Teil höchstens 2,5 Sterne geben, da er mich wirklich enttäuscht hat. Ich könnte es aber nicht als Zeit,-oder Geldverschwendung bezeichnen, sich den Film anzusehen. Man sollte nur nicht zu viel erwarten. Eine Vorgeschichte im eigentlichen Sinne wird hier nicht geliefert! Der Film hat so gut wie gar nichts mit dem ersten Teil zu tun. Das sollte man wissen. Antworten auf Fragen liefert der zweite Teil auch nicht. Von einer Vorgeschichte erwartet man etwas Anderes. Jeder sollte sich selber eine Meinung bilden ...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gruselig, 14. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
Ein genialer Film mit Norman Reedus. Steht dem ersten Teil in nichts nach. Beklemmend und nervenaufreibend. Zum Teufel mit den Vogelscheuchen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gruselige Unterhaltung par excellence!, 22. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
Ich kann die schlechten Rezensionen überhaupt nicht verstehen - ich finde Teil 2 mindestens genauso unterhaltsam und spannend wie den ersten (übrigens mit einer damals schon tollen Kristen Stewart!). Ich kanns nur weiterempfehlen. Klar, er ist nicht zu vergleichen mit dem SAW Franchise oder HOSTEL oder etwas ähnlichem, aber nicht jeder Horror-Film muss vor Ekelszenen und BLut nur so strotzen, sondern nehmen ihre Qualität -wie eben Messenger 2- von dem Schreckfaktor, den sie haben. Und mal ganz ehrlich - Vogelscheuchen sind auch einfach mal so derbe angsteinflössend ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Scarecrow!, 20. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir den Film gekauft, wegen Norman Reedus und wurde nicht enttäuscht. Gut die Story ist einfach gestrickt aber Mr. Reedus spielt es sehr nah und authentisch.
Er gefällt mir sehr gut in der Rolle.
Der Film erzählt eine schaurige Geschichte und hatte für mich auch einige Gruselmomente. So würde ich ihn nicht grundsätzlich als B-Movie bezeichnen, der Film wirkt nicht langweilig, sondern ist sehr spannand.
Gute Unterhaltung und kaum Ekeleffekte!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2.0 von 5 Sternen Wenig Spannung und erbärmliches "Monster", 11. August 2011
Von 
F. Gauger "Allrounder" (Bad Fallingbostel, Niedersachsen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
Der Film hat mich leider nicht überzeugt, weil der er es nicht schafft irgendwann
Spannung aufzubauen.
Und leider schafft er es nicht einmal zu erschrecken,
was bei Horrorfilmen eigentlich
für mich dazu gehört.
Die böse Vogelscheuche sieht erbärmlich aus
und nur weil ich schon deutlich schlechtere Filme
gesehen habe, vergebe ich 2 Sterne.
Außerdem machen die Schauspieler einen
nicht all zu schlechten Job!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Sehr sehenswert!, 26. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
"Messengers 2" ist mindestens genau so gut wie der Erste wenn nicht sogar noch besser!!! Mir und meinen Freunden hat der Film super gefallen, und ich finde eigentlich nichts daran zu kritisieren! Es ist ein toller Gruselfilm, bei dem dir besonders das Gesicht der Vogelscheuche,das wirklich gut gemacht ist, im Kopf bleibt! Ein kleiner Einwand ist nur, dass die "Messengers", die im Ersten Film ein sehr große Rolle spielen, im Zweiten Film etwas zu Kurz kommen, ansonsten ist es ein sehr sehenswerter Film, der auch beim Zweiten mal ansehen seine Spannung nicht verliert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Die Fortsetzung, 10. April 2011
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
ich bin Enttäuscht von diesem Film denn bis auf die Rollennamen und den Titel ist der Film keine Vorgeschichte für mich. Weder sieht man da wie John seine Familie (man siehe den Anfang im ersten Teil) also jagt noch andere Dinge und das mit dem Spuk der Vogelscheuche ist ja hirnrissig gerade weil die nie auftauchte im ersten Teil.. SCHADE hatte mich auf eine gute Fortsetzung gefreut doch dies ist nicht der fall...der film lohnt sich nicht zukaufen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ich bin ein Horrorfreak ^^, 18. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Messengers 2 - The Scarecrow (DVD)
Ich mag Horrorfilme, je gruseliger desto besser. Natürlich ist es Geschmacksache. Das muss jeder für sich selbst entscheiden. Norman Reedus ist ein Top Schauspieler, auch bekannt als Daryl aus The Walking Dead.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Messengers 2 - The Scarecrow
Messengers 2 - The Scarecrow von Martin Barnewitz (DVD - 2010)
EUR 11,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen