Fashion Pre-Sale Hier klicken Sport & Outdoor BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen109
4,2 von 5 Sternen
Format: Audio CD|Ändern
Preis:8,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 15. Mai 2010
...denn die Vier haben es meiner Meinung nach wieder einmal geschafft ein perfektes Breitbandalbum abzuspulen.

Die Scheibe ist vom Sound her, wie gewohnt, fein prodziert und kommt dermassen Facettenreich daher, dass es eine wahre Freude ist.

Die Jungs schaffen es einfach immer wieder sich auf Ihre eigene tiefgründige, doppeldeutige Art und Weise neu zu definieren.

Die Jungs sind mein troyer Begleiter seit beinahe 20 Jahren und haben es immer wieder geschafft mich zum Nachdenken anzuregen oder eben auch zum Lachen zu bringen.

Neuestes Beispiel gefällig:

1995 zu Zeiten von "Lauschgift" hatte ich damals die kritische Frage gestellt: Wie lange halten wohl die Fantas dieses hohe Niveau?
Meine damalige Freundin entgegnete mir: Keine Angst, die Jungs machen auch noch in 15 Jahren gute Musik und versuchte mich damit zu beruhigen. Ich wollte es nicht so recht glauben.
2010 halte ich dieses Album in der Hand und Smudo singt in "Danke" :

...Pech gehabt, hat die Alte echt mal Recht gehabt!

Ich konnte mir beim Anhören ein verschmitztes Grinsen nicht verkneifen.

"Es gibt nichts Gutes außer: man tut es." So formulierte einst Erich Kästner seine Lebensphilosophie.
Kästner war ein Vernunftsmensch voller Skepsis. Der Aufklärer ohne Hoffnung auf die Macht der Vernunft.
Diese unnachahmliche Mischung aus Poesie und Sachlichkeit spiegelt sich in den Liedern von "Für Dich Immern Noch Fanta Sie" wieder.

Dieses Album bekommt von mir auf jeden Fall das Prädikat ***Besonders wertvoll***

Danke an Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo für dieses Meisterwerk.

Und damit verbunden einen absoluten KAUFTIPP !!!
11 Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 24. Mai 2010
Das letzte Album war wirklich gut, aber irgendwie war die Halbwertzeit dann doch begrenzt. Als ich nun von dieser Veröffentlichung hörte, war mein Interesse noch sehr gering. Das änderte sich allerdings umgehend nach hören des Promosamplers von Musikexpress. Hier ist "Junge trifft Mädchen" vorhanden und dieser Titel hat sich sofort in mein Ohr gesetzt, also musste nun auch das komplette Album her.

Schon beim ersten Durchlauf hat es mich dann wirklich vollständig überzeugt. Nach langsam beginnend mit "Wir Gladiatoren" ist gleich der dritte Song und die erste Single, "Gebt uns ruhig die Schuld" eine klasse Titel mit einem sehr starken Text. Einer der ganz großen Titel der CD.

Danach kommt Tel 1 "Für dich immer noch Fanta Sie", das so gar nicht an mich geht, genauso wie Teil 2. Danach einer meiner Lieblingstracks "Junge trifft Mädchen". Lädt zum mitsingen ein und ist ein wirklich spaßiger Text mit einem gewissen Niveau.

Weiter geht es mit einem typischen Fanta4 Song "Garnichtsotoll", das doch ganz toll ist, aber anschließend von "Smudo in der Zukunft" in Grund und Boden gestampft zu werden. Soulchor mit Smudos Gesang, einfach genial.

Weiter geht es mit gelungen Titeln, die alle Ihre Besonderheiten haben z. B. "Danke" mit einem klasse Text oder "Kaputt" mit einer total kaputten Instrumentierung. "Mantra" erinnert an Krieger, aber das macht nichts, denn es sind viele neue Ideen umgesetzt. So klingt das Album frisch und doch unverkennbar.

Anspieltipps: Gebt uns ruhig die Schuld, Junge trifft Mädchen und Smudo in der Zukunft
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2010
...denn die Vier haben es meiner Meinung nach wieder einmal geschafft ein perfektes Breitbandalbum abzuspulen.

Die Scheibe ist vom Sound her, wie gewohnt, fein prodziert und kommt dermassen Facettenreich daher, dass es eine wahre Freude ist.

Die Jungs schaffen es einfach immer wieder sich auf Ihre eigene tiefgründige, doppeldeutige Art und Weise neu zu definieren.

Die Jungs sind mein troyer Begleiter seit beinahe 20 Jahren und haben es immer wieder geschafft mich zum Nachdenken anzuregen oder eben auch zum Lachen zu bringen.

Neuestes Beispiel gefällig:

1995 zu Zeiten von "Lauschgift" hatte ich damals die kritische Frage gestellt: Wie lange halten wohl die Fantas dieses hohe Niveau?
Meine damalige Freundin entgegnete mir: Keine Angst, die Jungs machen auch noch in 15 Jahren gute Musik und versuchte mich damit zu beruhigen. Ich wollte es nicht so recht glauben.
2010 halte ich dieses Album in der Hand und Smudo singt in "Danke" :

...Pech gehabt, hat die Alte echt mal Recht gehabt!

Ich konnte mir beim Anhören ein verschmitztes Grinsen nicht verkneifen.

"Es gibt nichts Gutes außer: man tut es." So formulierte einst Erich Kästner seine Lebensphilosophie.
Kästner war ein Vernunftsmensch voller Skepsis. Der Aufklärer ohne Hoffnung auf die Macht der Vernunft.
Diese unnachahmliche Mischung aus Poesie und Sachlichkeit spiegelt sich in den Liedern von "Für Dich Immern Noch Fanta Sie" wieder.

Dieses Album bekommt von mir auf jeden Fall das Prädikat ***Besonders wertvoll***

Danke an Michi Beck, Thomas D, And.Ypsilon und Smudo für dieses Meisterwerk.

Und damit verbunden einen absoluten KAUFTIPP !!!
0Kommentar|30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2010
Also ich werde mich hüten, hier von "bestem Album" oder "besser als" zu sprechen! Nicht, weil es mich nicht überzeugt hat, sondern weil ich kurz gesagt JEDES ALBUM absolut spitze finde! Ich habe jedes Album mindestens einmal im Monat in meinem CD Player! Ich bin allerdings erst "voll und ganz Fan" seitdem ich das Album "Lauschgift" besitze! Da war es schon ein Jahr auf dem Markt! Ich habe danach erstmal rückwirkend die "alten" LPs mir zugelegt!
Jedes Album steht völlig für sich selber und hat völlig verschiedene Stärken und Schwächen!

Tipp: Wer die alten Sachen der Fantas genau so schätzt und liebt wie ich, dem kann ich nur die im letzten Jahr, mit "Heimspiel" zusammen, erschienenen Jubiläums - Editionen der ersten 4 Alben ans Herz legen! Das "Remastering" hat den Alben echt gut getan!

So genug Larifari:
Das neue Album, was ich mittlerweile schon 4 Mal durch gehört habe, hat mich überrascht, überzeugt und unheimlich gefreut! Jeder Track hat das gewisse Etwas! Grundsätzlich habe ich mich sehr über die deutlich häufigere Präsenz von Smudo gefreut, darüber, dass sich der Popgehalt stark reduziert hat (wobei ich mit dem Pop von "Fornika" und/oder "Viel" absolut kein Problem hab/hatte) darüber, dass bei 60 % der Lieder alle drei zu hören sind und über !16! Tracks, was aus meiner Sicht eine anständige Anzahl ist!
Ich würde jetzt gerne jeden Track hier mal erwähnen, aber selber kaufen und hören und urteilen wäre hier mein Vorschlag:

"Wie Gladiatoren"
Cooler Beat, tolles Intro, geile Lyriks

"Dann mach doch mal"
Richtig gutes Thema, es wird Klartext gesprochen, Klasse,

"Gebt uns ruhig die Schuld (Den......)"
Am Anfang hat mich dieses Lied nicht sonderlich überzeugt, mittlerweile mag ich es richtig gerne!

"Für Dich immer noch Fanta Sie (Teil 1)"
Gibt es kaum etwas drüber zu sagen, ist eine Art Skit!

"Junge trifft Mädchen"
Ich weiß, dass dieser Track schon von vielen wegen des "nervigen" Refrains abgewertet wird, ich aber liebe dieses Lied! Hammer Strophen!

"Garnichsotoll"
Spitze! Mit einem Schlagsatz von Smudo, der so was von richtig ist! "Immer mehr Zeug und viel weniger Zeit!"

"S.M.U.D.O. in Zukunft"
Kann gar nicht beschreiben, wie ich auf diesem (leider nur mit einer Strophe ausgestatteten) Track abgefahren bin! Wer die alten Werke kennt, denkt an Liedern wie "S.M.U.D.O. schweift aus" oder "S.M.U.D.O. ich bin halt so"! Mit einer wahnsinnigen Geschwindigkeit, beweist Smudo uns allen NOCHMAL, dass er immer noch MC technisch auf dem höchsten Level ist, den ein deutscher MC jemals erreichen kann! Außerdem ist er der einzige, der ohne jegliche Arroganz seinen Namen in seinen eigenen Tracks schreien, singen, oder feiern lassen kann! WOW!

"Danke"
Definitiv eins meiner Lieblinge! Supergeiles Instrumental! Witzige Strophen mit einem netten Motto!

"Die Lösung"
Genial! Text und Auflösung mit offenem Ende! Es gab mal ein ähnliches Lied von Die Firma"! War allerdings nicht so gut, wie das hier!

"Schnauze"
Ein wütender, abgenervter Smudo! Das ist immer gut! Vor allem, wenn es so präsentiert wird!

"Für immer zusammen"
Cool! Komisch! Seltsam!

"Für Dich immer noch Fanta Sie (Teil 2)"
Wieder ein Skit! Diesmal von Smudo freaky gerappt! (Ich weiß, dass das bei Teil 1 auch Smudo war!) Immer noch seltsam!

"Das letzte Mal"
Ein düsteres Michi Beck Solo! Wenn man das ein paar Mal gehört hat, fühlt man sich selber verkatert!

"Kaputt"
Absolut Spitze! Vor allem die erste (Smudo) Strophe ist soooooooo geil! Wenn man schlechte Laune hat, isses perfekt!

"Mantra"
Ein typisches Thomas D Lied! Absolut genial!

"Was wollen wir noch mehr?"
So ein geiles Lied! Perfektes Live Lied! Die Vier loben sich gegenseitig mit wahren Worten!

Ich habe übrigens die hier beworbene "Deluxe Edition", die eine echt superschöne Hülle aufweist, wo allerdings das Heft mit den Texten falsch herum eingeklebt ist! Heißt, wenn ich die Texte lesen will, fallen mir CD und DVD (die ich bis dato noch nicht gesehen habe) heraus! Trotzdem, nach entfernen des FSK "Flatschens" (doch es blieben ein paar Rückstände) sieht das Album einfach nur KLASSE aus! Und das für nur 2 Euro mehr? Her damit!

Abschließend möchte ich sagen, dass ich froh bin, die Vier wieder mehr auf der Rap Seite begrüßen zu dürfen! Allerdings lässt sich das ganze dann doch nicht mit dem heutigen "Ich-bin-besser-als-Du" Rap oder dem "Ich-hau-oder-tret-oder-schieß-dir-die-Fresse-ein" Hip Hop vergleichen!
Die Fantas sind und bleiben die Fantas! Und das ist auch gut so!
Möchtegern Gangstaz" und Hustlaz" werden mühelos Ihre Vorbilder in dem aktuellen "Ghetto-Rap" Pool finden, nur lasst uns die Fantas in Ruhe! Ich kann nur jemanden zitieren, mit dem ich über Hip Hop sprach! Ich sagte ihm, dass ich im deutschen Rap Bereich eigentlich beinahe nur "Die fantastischen Vier" höre, plus minus ein paar Klassikern!
Da sagte dieser miese kleine Praktikant doch rotzefrech: "Aber, das ist doch kein Rap!"

Was soll man dazu noch sagen...
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juni 2013
Wie ich bereits oben geschrieben habe, habe ich mir mehr erwartet. Bei den Fanta4 liegen die Standards nun mal hoch, da ist es nicht einfach, die Erwartungen zu erfüllen. Aber damit ich nicht falsch verstanden werde: Immer noch weit über der Masse.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2014
Da ich alle Alben von den Fantastischen Vier kaufen, war es obligatorisch auch diese zu besitzen.

Und es beweisst sich, das man nach über 20 Jahren HipHop Geschäft immer noch gut in deutsch räppen kann, ohne Fäkalsprache aus der untersten Schublade auszugraben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Mai 2010
Nach der ersten Single war ich zunächst skeptisch, trotz toller Lyrics.
Das Album ist allerdings wieder einmal sehr stark geworden und mittlerweile macht sogar der Song "Gebt uns ruhig die Schuld (den Rest könnt ihr behalten)" richtig Spaß!

Besonders Tracks wie "Dann mach doch mal" oder "Danke" machen klar, weshalb die Fantas einfach die besten deutschsprachigen Hip-Hop-Pop-Rock-Whatever sind :)

Auch nach über 20 Jahren immer noch sehr selbstironisch, sehr gesellschaftskritisch und vor allem: sehr hörenswert!

Danke an Thomas & Co.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. November 2010
4 Sterne von mir, weil bekanntlich nichts perfekt ist. Auch ich habe das Album am Tag des Erscheinens schon bekommen und es sofort krass gut gefunden. Viele Reime sind nichts als die Wahrheit und im Fundament auch nichts anderes, als man es gewohnt ist von den Vier. Natürlich muss man sie dafür loben, nach anfänglichen Schwierigkeiten ein so inhaltsreiches wie intelligentes Album auf die Beine zu gestellt zu haben (man siehe sich die DVD auf der Special Edition an), deshalb finde ich es nicht gerechtfertigt, es nur mit 1 oder 2 Sternen zu bewerten, aber das ist eben Geschmackssache. Ich persönlich finde, dass das Album beim ersten Mal sehr überrascht, weil man sich beim durchlesen der Titel teilweise etwas ganz anderes vorstellt. Am Ende aber mag man es trotzdem - ehrlicher Geist auf der Höhe der Zeit und ein Song wie der folgende, die perfekt in viele Situationen des Alltags passen - z.B. "Schnauze".
Weiterhin haben sich die Vier wirklich noch mal selbst getoppt, dafür dass es Ihnen am Anfang wohl nicht leicht fiel, voran zu kommen und meinerseits ist dieses Album nicht das schlechteste wie viele behaupten, meinerseits ist auf jedenfall besser als "Fornika" und vor allem Songs wie "Was wollen wir noch mehr?" machen einen wirklich auch an tristen Tagen GUUT GELAUUUNT!

Unterm Strich bleibt zu sagen, dass die Vier Spezialisten, die sich langsam über Ihren Ruhestand und Rückzug aus dem Musikbiz Gedanken machen, nicht nur die Urväter des deutschen Hip Hop, sondern auch immer noch die Spitze davon sind, denn neben Fettes Brot und einigen anderen talentierten Sprechgesagsmusikern bleibt zu loben, dass sich über die Fantastischenn Vier niemals Skandale bewahrheitet haben und dass sie es nach 21 Jahren im Geschäft noch zu mehr bringen, als es Konsorten wie Bushido oder Massif (die nicht mal einen Parallelvergleich würdig sind) jemals geschafft haben.

Von daher ist "Gar nicht so toll" relativ und man muss die vier Buben einfach gern haben
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Oktober 2010
In das Gesamtwerk der Fantastischen Vier kann man diese Platte schlecht einordnen, doch das ist ja normal. Mit jeder Platte wird sich neu erfunden, besonders seit "Viel".

Zuerst: Wer Songs wie Populär, Locker bleiben, Was geht, Ernten was wir säen oder ähnliches dergleichen sucht, mögen seine Erwartungen zügeln. Dennoch ist das Album einen Kauf wert.

Die fantastischen Vier betreten inhaltliches Neuland, weil das Album gespickt ist mit Spitzen gegen gedankenlosen Konsum und Massenkultur, wenn man etwas genauer hinhört. Dieser Einschlag wurde mit der Vorabsingle "Gebt uns ruhig die Schuld (Den Rest könnt ihr behalten)" angekündigt. Das Album legt dann kräftig nach. Ramschkultur ist ein Thema. Antioriginelle Hollywoodschnulzen bekommen in "Junge trifft Mädchen" und "Für immer zusammen" ihr Fett weg. Dem Raubbau am Planeten begegnen sie im zunächst entspannten, doch subtil unheimlich wirkenden "Die Lösung" mit scharfen Worten. Aliens betreten die Erde, erklären die Menschheit ob ihrer ökologischen Misswirtschaft für blöd und werden präventiv bekriegt. Das Brett schlechthin ist "Kaputt", bei dem weniger subtil verbal allem die Fresse poliert wird, was den Vieren wohl zur Zeit auf den Sack geht.

Geskippt wird Thomas Ds Mantra. Ich mag "Krieger", "Millionen Legionen", "Mein Schwert" und kann auch Gefallen an Herrn Ds Werk als Solokünstler finden. Aber das Mantra will einfach zu viel und geht einem schnell auf den Senkel. Vielleicht bin ich nicht die Zielgruppe. Mein persönlicher Favorit ist jedoch das von Michi Beck vorgetragene "Letzte Mal". Das lyrische Ich, ein in die Jahre gekommener Partygänger bekommt Zweifel ob seines Lebensstils und möchte daraus ausbrechen.

Der Sound ist dabei sehr vielfältig. Starke Elektroeinschläge, die aber nicht bieder daherkommen, sondern sich mit der Lyrik sehr geschmeidig zusammenfügen. In der DVD erhält man Einblicke in die Produktion des Albums, weitgehend unkommentiert und oft schon in Herrn Ds Blogs verwendet. Aber dennoch entspannt anschaubar, daher mir keinen Sternabzug wert.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Mai 2010
Nach 3 Jahren Pause heißt es endlich wieder "Sollten wir scheitern- holt bitte kein' Arzt! Macht euch bereit denn hier kommt unser Einsatz!"

Und tatsächlich betreten die vier Gladiatoren mit ihrem jüngsten Verbalpinsel völlig aufs Neue die Arena!
Es gefällt dem geneigten Hörer vielleicht auch, dass der Sound der Radiocharts aus kaum einem der Songs direkt wiederhallt ("Danke" darf aber als fast sicherer Kandidat nicht unerwähnt bleiben.) Trotzdem macht dies auch eine Gefahr des Albums aus:
Mögliche Käufer, denen beim Brainstorming zum Thema "Fanta 4" als erstes "Die da"; "MfG" und vielleicht noch "Ernten Was Wir Säen" über die Lippen laufen, könnten enttäuscht werden.
Jedoch bin ich persönlich vom aktuellen Kunstkollektiv der fantastic four einfach nur fasziniert.
Gleich zu Beginn wird mit fettem Sound der Einmarsch des Einklangs eingeleitet, gefolgt von einer subjektiven Retrospektive mit Überleitung in die mit dem neuen Album erneut anbrechende Aufschwungszeit! ("Wie Gladiatoren")
Die Bässe pumpen noch stärker, wenn die Vier einem "Dann mach doch mal" in fabulösem Sound entgegenhämmern.
Der Sound erreicht ein enormes Niveau und spitzt sich in schönem Refrain zu, um dann zur ersten Single ("Gebt uns ruhig die Schuld") überzuleiten.
Darauf folgt der erste Teil des künstlerisch-surreal-fantasievollen "Für dich immer noch Fanta Sie"
Mit "Junge trifft Mädchen" wird es erneut düster- um dann in das starke, gehaltvolle, ebenfalls packende "Garnichsotoll" überzuleiten.
Anschließend wird es mit "Smudo in Zukunft" so schnell und abgedreht wie nirgends sonst auf der Platte- Ohrenepilepsie pur, aber doch gut!
Mit "Danke" gelingt ein eindringlicher Ohrwurm, der garantiert haften bleibt.
"Die Lösung" wartet anschließend mit selbigem Niveau und aktuell noch treffenderen Zeilen auf- ein weiteres Highlight.
Im nächsten Track werden unsere Ohren auch wieder mit Straight Rap gefüttert, denn "Schnauze" überträgt seinen Text mit diesem Stil am besten.
Laut loslachen ließ mich der nächste Titel, denn "Für immer zusammen" ist ein weiterer Höhepunkt, der es in sich hat! (Findet heraus, warum!)
Fisch.
Nun folgt ein inhaltlich frischer zweiter Teil des Titeltracks
Darauf bekommen wir "Das letzte Mal" zu hören und erleben erneut soundtechnische Hochphasen- gepaart mit Michi Becks authentischer Performance.
Ebenso echt, gleichzeitig auch zerstörerisch grob schlägt uns danach "Kaputt" entgegen, in dem Smudo den titelgebenden Begriff in Perfektion verkörpert.
"Mantra" bildet Thomas D's berührende, gefühlvolle Ansage gegen Ende des Albums, bevor und der Konzert- und Fansong "Was wollen wir nch mehr?" stilecht entlässt- und glücklich bleiben lässt.
Danke.

Zum Zubehör der Sonderedition:
- Artwork des Covers in Ausschnitten im Ecolbook
- Making-Of DVD

Es reicht aus, die normale Version zu kaufen. Das fabelhafte Artwork prangt ja auf jeder Auflage des Albums.

Ich wünsche allen viel Spaß mit diesem neuen Meisterwerk!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

5,99 €
7,99 €
7,99 €