Kundenrezensionen


 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Blu-Ray-Player! - Lohnenswerter als der D6900
Kaufgrund:

Ich habe mir die Suche nach meinem ersten Blu-Ray Player nicht ganz so leicht gemacht und habe mir auch über 6 Monate damit Zeit gelassen. Als Besitzer eines Samsung-TV-Gerätes war für mich klar, dass der Blu-Ray-Player auch von Samsung sein sollte, um die Vorteile von Anynet, also die Bedienung beider Geräte mit nur einer...
Veröffentlicht am 11. Mai 2011 von StepStep

versus
35 von 41 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen nicht perfekt, aber gelungener Player
Ich habe mir den BD-C6900er aufgrund der positiven Rezensionen bei amazon zugelegt. Die 1 Sterne Bewertungen habe ich ignoriert, da es sich vermutlich in den meisten dieser Fälle um Montagsgeräte handeln dürfte.

Beim auspacken bin ich auch erstmal erschrocken, denn ich dachte das gerät sei zerkratzt, bis ich feststellte es handelt sich...
Veröffentlicht am 16. Januar 2011 von M. Becker


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Blu-Ray-Player! - Lohnenswerter als der D6900, 11. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Kaufgrund:

Ich habe mir die Suche nach meinem ersten Blu-Ray Player nicht ganz so leicht gemacht und habe mir auch über 6 Monate damit Zeit gelassen. Als Besitzer eines Samsung-TV-Gerätes war für mich klar, dass der Blu-Ray-Player auch von Samsung sein sollte, um die Vorteile von Anynet, also die Bedienung beider Geräte mit nur einer Fernbedienung, nutzen zu können. Nach ersten Recherchen stelle sich schnell heraus, dass viele Player zwar ganz ordentliche Leistung bringen, aber doch recht laut sind. Nach weiteren Recherchen bin ich dann auf den C6900 gestoßen, welcher hier überwiegend positiv bewertet wurde, jedoch war zu der Zeit der Preis doch recht heftig.

Als ich dann kurz vor der Bestellung war, wurde der D6900 von Samsung angekündigt. Ein ähnlicher Player mit ein paar meer 3D Optionen, einem TV Tuner und die Möglichkeit TV Programmme auf ein angeschlossenes USB-Gerät aufzunehmen.
Also habe ich nochmal einige Wochen gewartet und erste Feedbacks zum D6900 abgewartet. Fazit: Er soll sehr sehr laut sein und die TV Aufnahmen können am PC nicht weiter gelesen werden. Somit war die Wahl getroffen, der C6900!

Optischer Eindruck / Lieferumfang:

Das Paket, welches sehr zügig geliefert wurde, ist enorm leicht. Der Player ist mit dem wenigen Zubehör gut verpackt und die kratzanfälligen Stellen sind mit Schutzfolien geschützt. Das Design wirkt, besonders durch die Lichteffekte auf der Front (welche übrigens abgestellt werden können) sehr schick. Die Verarbeitung kann ich nciht groß beurteilen, weil ich keine Vergleichsmodelle habe. Aber da dieser Player ey nicht groß bewegt wird, finde ich es vollkommen ausreichend. der USB-Anschluss an der Front ist durch eine kleine Klappe geschützt, welche man vielleicht von Samsung-Handys kennt.
Neben dem Player sind im Lieferumfang natürlich die Fernbedienung samt Batterien, ein offenbar ausführliches Handbuch (Ich habs nicht geöffnet) und ein Chinch Kabel bei. Das notwenige HDMI Kabel sucht man, wie bereits mehrfach gesagt, vergeblich.

Aufbau und Einrichtung

Der Aufbau ist schnell erledigt. Das Gerät an den gewünschten Ort stellen, Player und TV über ein HDMI Kabel miteinander verbinden und dann kann der Strom schon ran. Ich habe zusätzlich noch ein LAN-Kabel für die Internetnutzung angeschlossen (alternativ geht auch WLAN). Ein Soundsystem habe ich nicht angeschlossen, sondern die Lautsprecher des TV-Gerätes verwendet.
Anynet, also die Nutzung von einer Fernbedienung für TV und Player (nur bei Samsung!) wurde automatisch erkannt und eingerichtet.
In einem übersichtlichen Menü werden wesentliche Einstellungsmöglichkeiten vorgenommen. Hier ist niemand überfordert. Auch die Netzwerkeinrichtung erfolgt komplett automatisch und geht schnell.
Anschließend ist es möglich ein Update (neuste Firmware) zu installieren, dieser Vorgang hat bei mir ca. 15 Minuten gedauert und geht ebenfalls total automatisch.
Nach kurzer Zeit ist der Player also einsatzbereit und man kann sich austoben. Als erstes lohnt sich ein gang in das Einstellungsmenü um noch zusätzliche anpassungen vorzunehmen. Im Menü selbst wird jeder Punkt immer gut erklärt. Die deutsche Übersetzung ging jedoch an einer Stelle daneben. So wurde aus "Skin", also das Hintergrundbild, die "Haut".

Blu-Rays abspielen

Als Blu-Ray Player soll das Gerät in erster Linie Blu-Rays abspielen. Das macht der C6900 hervorragend. Ich habe bisher zwei Filme getestet. The Dark Knight und Batman Begins boten ein hervorragendes Bild. Wobei mir hier auch wieder der Vergleich zu anderen Geräten fehlt. Das starten einer Blu-Ray geht extrem schnell, vielleicht 5-10 Sekunden und schon kanns losgehen.

DVDs abspielen

Habe ich nur kurz getestet, wir war ich angenehm überrascht. Ein sehr schönes Bild, wirkte leicht besser als auf meinem vorherigen DVD-Player, aber kommt natürlich nicht an eine Blu-Ray ran.

Lautstärke bzw. Betriebsgeräusch

Nach einlegen der Disk kann man das Lesen wahr nehmen. Anschließend ist das Gerät flüsterleise. Nur gelegentlich hört man bei wirklich ruhigen Szenen ein sehr leises und sanftes lesen.
Ansonsten gibt das Gerät offenbar kein Mux von sich.

Media-Player Funktion

Das Gerät kann eine vielzahl von Multimedia Dateien, welche sich auf angeschlossene USB-Speicher befinden abspielen. Hierbei werden sowohl USB-Sticks wie auch externe USB Laufwerke problemlos erkannt. Ich habe eine Menge unterschiedlicher Quellen ausprobiert. MPEG, MPEG2, DIVX, XVID, WMV ... überall keine Probleme! Lediglich das FLV Format wollte der Player in meinem Test nicht erkennen. Finde ich nun aber nicht so störend. Beim Abspielen eines Videos von einem USB-Gerät hat man auch die Möglichkeit die Größe zu verändern.
In Sachen Musik habe ich nur MP3s zur Verfügung gehabt, ob er auch WMA oder ähnliches liest, weiß ich nicht. Die Abspieloberfläche ist schön gestaltet. Sofern die MP3 Datei über ein Cover verfügt, wird dieses auch mit angezeigt.
Die Möglichkeit Fotos zu betrachten habe ich nicht getestet.

Fernbedienung

Bereits angesprochen habe ich Anynet verwendet, die Möglichkeit für 2 Samsunggeräte eine Fernbedienung zu verwenden. Das klappt auch wunderbar und wird automatisch erkannt. Auch wenn eine Fernbedienung nicht alles kann, so sind die wesentlichen Funktionen aber alle vorhanden. Weiterhin ein Vorteil bei der Sache: Die Signale der Fernbedienung müssen nicht auf den Player gerichtet werden, sondern sie werden zum TV-Gerät gesendet. Also kann der Player ruhig etwas getarnt verstaut werden und wird trotzdem durch die Fernbedienung gut erreicht.

Internet@TV

Irgendwie wird immer fleissig damit geworben, aber eigentlich sit es eine sehr unnötige Spielerei. Es stehen Apps wie TV Movie, YouTube oder Google Maps zur Verfügung, aber die Navigation ist eine einzige Katastrophe. Dieses Feature ist absolut sinnlos. Wer ins Internet mag, der sollte an den PC gehen. Wer das Internet am TV haben mag, sollte sein PC an den TV anschließen. Aber das Feature Internet@TV bringt meiner Meinung nach gar nichts

AllShare

So nennt sich die Möglichkeit, Daten über das Netzwerk von anderen PCs zu betrachten und diese dann abzuspielen. Klang für mich eigentlich vielversprechend, aber ich habe das Feature für mich schnell begraben. Um das Feature nutzen zu können reicht nicht etwa die normale Dateifreigabe am PC aus. Nein, man muss ein Share Manager von Samsung auf seinen PC herunterladen, installieren und jeweilige Dateien freigeben. Anschließend soll der Player dann diese Dateien vom Netzwerk aus finden. Das war mir zu viel, besonders weil ich von Samsung Software (KIES!) eh nicht sonderlich angetan bin. Mir reicht es, Speichermedien über USB anzuschließen.

Fazit

Ich bin rundum zufrieden mit meinem ersten Blu-Ray-Player. Das was mir wichtig war, erfüllt er hervorragend: er kann Blu-Rays und DVDs leise und in meiner Meinung nach toller Qualität abspielen. Desweiteren ist der Mediaplayer für USB-Speicher sehr schön gestaltet. Anynet klappt auch wunder. Zwei unnötige Features (Internet@TV und AllShare) sind zwar vorhanden, aber diese stören mich nicht. Vielleicht haben andere damit ja mehr Freude.
Insgesamt auf jeden Fall eine klare Kaufempfehlung. Mir fällt nichts ein, was mich dazu bewegen könnte, dem Player einen Stern abzuziehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


55 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Vergleich mit "günstigeren Playern" und der PS3, 22. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Ich habe lange per PlayStation3 BluRay geschaut - und mich schon immer über den recht lauten Lüfter geärgert. Nun musste also ein leiser BluRay-Player her.
Auf persönliche Empfehlung bestellte ich zunächst den Panasonic DMP-BD65 EG-K. Dieser machte ein hervorragendes Bild und sehr guten Ton (Audio wesentlich besser als bei der PS3, Center-Kanal ausgewogener, Surround-Boxen irgendwie "besser" eingebunden... ich muss dazu sagen, dass ich grundsätzlich Signale per Bitstream an den Receiver schicke). ABER: Bei manchen Filmen war das Laufwerk des Panasonic sehr leise, bei vielen anderen leider in den ersten 30 Minuten SEHR laut - lauter als der Lüfter der PS3! Erst im späteren Filmverlauf wurde es leiser. Das war der Grund, warum ich ihn zurückgegeben habe.

Weitere Recherchen im Netz führten mich u.a. zum Sony BDP-S470, dessen Laufwerk aber einen hohen Pfeifton von sich geben soll. Irgendwie hat anscheinend jeder Player in der Preisklasse 130-200 Euro irgendeine Macke! Echt schwierig, hier einen guten Player zu finden.

Also packte ich noch etwas Geld drauf und bestellte den Samsung BD-C6900. Auf 3D lege ich im Moment noch keinen Wert, aber egal. Laut Tests hat er das leiseste Laufwerk auf dem Markt.
Und es stimmt! Zwar ist es bei manchen BluRays am Anfang und Ende des Films (also an den Grenzen der Scheibe) noch ganz leicht zu hören, generell ist bei so gut wie allen getesteten Filmen (Avatar, Pitch Black, Star Trek, Terminator 4...) aber wirklich Ruhe. Wesentlich angenehmer als PS3 und der Panasonic.

Bild und Ton sind nochmals eine Klasse besser als beim Panasonic, eine wahnsinns Klangkulisse. Der Player ist 4 Sekunden nach dem Einschalten betriebsbereit (Der Panasonic hat 20 Sekunden gebootet). BluRays starten SEHR SCHNELL. Abgesehen von Avatar, der beim ersten Einlegen recht lange braucht - hier hört man dann doch mal das Laufwerk hin und hersuchen und springen. Beim zweiten Start ging es aber plötzlich viel schneller bis zum Hauptmenü.

Der Samsung BD-C6900 hatte bei Markteinführung anscheinend noch ein paar "Kinderkrankheiten". Ich habe zuerst die ganz aktuelle Firmware vom 21.01.2011 aufgespielt und dann die ersten Settings vorgenommen. WLAN läuft optimal, auch sonst kann ich nichts Negatives feststellen. Einzig, dass der Player unten doch recht warm, teilweise sogar heiß wird und lieber frei aufgestellt, evtl. sogar mit Absorbern etwas "aufgebockt" werden könnte (schade, dass diese nicht von Samsung bereits angebracht wurden). Vom Einbau in ein enges Rack würde ich also eher absehen.

Alles in allem sehr gut investiertes Geld. Ich weiß, der Vergleich mit dem Panasonic DMP-BD65 EG-K ist nicht so optimal, da beide in einer unterschiedlichen Preis- und Ausstattungsklasse spielen. Eher wäre ein Vergleich mit dem Panasonic DMP-BDT100EG sinnvoll, den man aber bei Amazon zur Zeit gar nicht neu bestellen kann. Daher kann ich mich nur auf den BD65 beziehen.

Ich hoffe, ich konnte beim Player-Kauf etwas weiterhelfen :-)

=>>>> Update zum Thema "Längere Ladezeiten" bei z.B. Avatar:

In der aktuellen Ausgaben von Audiovision gibt es einen Leserbrief dazu, dass alle aktuellen 20th Century Fox-BluRays (Avatar, Alien Anthologie, A-Team...) den Kopierschutz BD+ verwenden. Dieser führt auf fast allen Playern zu sehr langen Ladezeiten, ohne Firmwareupdate startet manchmal der Film sogar gar nicht.
Diese FOX-BluRays laufen auf dem C6900 mit der aktuellen Firmware ohne Probleme, bloß laden sie eben wesentlich länger als andere BluRays. Zudem kommt es manchmal zu Ruckeln beim Logo des Studios am Anfang, weil der Player im Hintergund scheinbar noch irgendetwas "macht" und ausgelastet ist. Der Film selbst läuft dann flüssig.

Wen das stört, hier eine ABHILFE (habe ich selbst mit der Alien-Anthologie getestet):
Die FOX-BluRays laden anscheinend unaufgefordert BD LIVE-Content beim Starten der Disc herunter - ziemlich dreist von FOX. Wenn man in den Einstellungen des Players BD-Live (vorrübergehend) deaktiviert ("alle Verbindungen ablehnen"), dann laden die Filme subjektiv schneller und es kommt auch zu keinem Ruckeln am Anfang des Logos.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Update über WLAN problematisch, 12. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Habe den Blu-Ray Player vor einigen Tagen bekommen. Anschließen und Inbetriebnahme waren soweit kein Problem. Die mitgelieferte Gebrauchsanleitung ist klar und läßt keine Fragen aufkommen.

Probleme gab es, als ich versuchte, einen Update über WLAN (über Fritz Box FON WLAN 7170) durchzuführen.
Die Fehlermeldung 'Modellinformationen in Aktualisierungsdatei stimmen nicht mit Ihrem Player überein' wurde angezeigt. Nach jedem Einschalten versuchte er wieder, das Update über WLAN herunterzuladen.

Nach längerer Recherche im Internet entschloß ich mich, das Update über USB-Stick durchzuführen. Auf den Web-Seiten von Samsung war die entsprechende Datei auch schnell gefunden und heruntergeladen. Der Versuch, die dazugehörigen Installationshinweise (Datei im PDF-Format) zu lesen scheiterte kläglich. Sowohl under Mac OSX als auch unter Windows beklagte sich Adobe Reader über eine nicht vorhandene Koreanische Schriftdatei ?!?
Hallo Samsung: Bitte etwas mehr Sorgfalt bei dieser Datei walten lassen. Letztlich habe ich das Update dann wie in der gedruckten Gebrauchsanleitung beschrieben über USB-Stick durchgeführt - diesmal klappte alles ohne Probleme - warum nicht auch über WLAN?

Im Tagesbetrieb fällt positiv auf, dass der Player sehr flott zu Werke geht - kein Vergleich zum Pioneer den ich vorher hatte. Durch den fehlenden Lüfter und das leise Laufwerk ist kaum was vom Player zu vernehmen. Das Laden von Blu-Rays und DVDs ist ebenfalls recht flott. Die Fernbedienung ist klar gegliedert und hat ordentliche Tasten.

Die (2D)-Bildqualität bei der Wiedergabe von Blu-Rays und DVDs ist hervorragend (an Sony KDL-52Z5800).

Negativ sind mir folgende Punkte aufgefallen:

Bei den DVDs zu 'The King Of Queens - Season 1' (Deutsche Edition) wird die verstrichene Zeit eines Kapitels teilweise falsch angezeigt (z.B.: 28 von 21 Minuten vergangen) - weiß nicht, ob das am Player oder den DVDs liegt; habe sowas aber noch nie vorher bei anderen Playern gesehen.

Nach dem Ausschalten des Players hat er die Einstellungen zu Sprache und Untertiteln beim Wiedereinschalten für die eingelegte DVD / Blu-Ray vergessen - Pioneer und PS3 merken sich sowas.

Das Gehäusematerial ist für diese Preisklasse ein Witz - das Beste was man dazu sagen kann: Ein Einbrecher wird das Ding wahrscheinlich stehen lassen, weil er denkt, er habe einen 30 Euro DVD Player vom Lebensmitteldiscounter vor sich. Noch so vorsichtiger Umgang mit dem Player kann nicht vermeiden, daß schon nach kurzer Zeit Kratzer auf der spiegelnden, billig wirkenden Oberfläche zu sehen sind.

Durch das geringe Gewicht und die minderwertigen Standfüße muss man beim Einstecken eines USB-Sticks von hinten gegenhalten, damit der Player nicht davonrutscht.

Mein Fazit:
Mein idealer Blu-Ray-Player wäre ein Gerät mit dem Innenleben und der Geschwindigkeit des BD-C6900 und der Gehäusequalität und Haptik von Pioneer oder Denon.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


52 von 55 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekter Bluray Player, 2. August 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Hallo. Ich habe den Samsung jetzt ein paar Tage und bin nachwievor begeistert. Das Bild und der Ton sind fantastisch. HD Ton (Dolby True HD, DTS Master Audio, etc.) werden perfekt als Bitstream wiedergegeben. Er hat sogar noch 7.1 Audio Ausgänge (für AV-Receiver, die kein HDMI haben), damit man zumindestens in den Genuss von PCM HD Ton kommt. Er lädt die Medien sehr schnell. Für mich war der wichtigste Kaufgrund allerdings, dass das Gerät keinen Lüfter besitzt und während der Wiedergabe keine nennenswerten Geräusche von sich gibt. Er ist wirklich flüsterleise und nicht zu hören. Wirklich toll. Über WLAN bin ich im Netzwerk, die Samsung Apps sind auch ganz nett. Er hat über DLNA-Streaming Zugriff auf meine Fritzbox. In erster Linie sehe ich ihn aber als Bluray/DVD/CD Player. Und da ist er sicherlich einer der besten auf dem Markt.
Die 3D Funkton kann ich natürlich noch nicht beurteilen. Die Fernbedienung legt gut in er Hand und hat alle wesentlichen in sich Funktionen vereint.

Außerdem hat er ein tolle Design und abschaltbare Lichteffekte.
Ich kann dieses Gerät und jedem empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein extrem leiser Player :-), 22. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Also ich schließe mich den Bewertungen z.B von @T.Koch an.
Ich habe es mit der PS3 Slim versucht,aber diese ist viel zu laut und an ein Blu Ray Filmgenuss war nicht zu denken. Nach langem hin und her kam vor 2 Tagen der Samsung BD-C 6900 :-).
Also die Bildqualität ( Panasonic TH PZ 80E Plasma),Tonqualität (ONKYO TX 607)sind hervorragend. Die Anbindung ans Internet und das Streamen von Audio,Film und Bildmaterial klappte schnell und ohne Probleme. Ich habe mal einige MKV's von der DIVX Plus Seite zum testen heruntergeladen und siehe da, alle dort angebotenen Testfiles wurden in einer TOP Qualität abgespielt,ohne ruckeln und Tonaussetzer!!! Die Testfiles haben verschiedene Auflösungen,Codierungen und Tonformate. Laden und testen,der Hammer. Ich habe habe sie auf einem USB Stick in FAT 32 und NTFS getestet und der Stick wurde ohne Probleme erkannt.Bei der Festplatte muss ich passen, da meine 2,5 Zoll zu wenig Strom bekam,da nur ein USB Port an der Front vorhanden ist, ist mir persönlich egal weil ich fast nur Blu Ray Filme schaue und die sind auf einer Disc. Fotos werden auch in einer guten Qualität angezeigt. Die Fernbedienung ist gut angeordnet und die Hauptfunktionstasten leuchten im dunklen.Ich persönlich benutze eine Logitech Harmony One. BD und DVD Top Bild und Ton. Das OSD Menü ist gut gegliedert und leicht verständlich, das gleiche gilt auch für die Anleitung. Die Internet Gadgets sind auch sehr gut. Man hat z.B: auch eine TV Digital Fernsehzeitung wo auch aktuelle Kinotrailer abgerufen werden können, oder unter Spiele, spielt man zwischendurch mal eine Partie Poker. Das Gerät selber ist leicht und eigentlich gut verarbeitet. Plastikteile kommen auch in einem teuren Mercedes vor ;-) Also hier hat jeder seine eigene Meinung. Das Frontdisplay ist gut ablesbar und zeigt z.B auch an ob man gerade online ist usw. Design technisch ist der Schriftzug 3D und ein transparentes Fenster zum Laufwerk blau beleuchtet. Die Folie auf dem Gerät (oben) habe ich erst einmal drauf gelassen, weil diese auch in Hochglanz schwarz sein soll. Die seitlichen und Frontfolien habe ich natürlich abgezogen. Der Player ist absolut nicht zu hören im Betrieb (kein Lüfter), nur wen die Disc (BD,DVD oder Audio CD) eingelesen wird,aber auch dies ist noch sehr angenehm leise. Ich sitze 4 Meter weg und bin sehr empfindlich was Störgeräusche angeht. Die 3D Funktion konnte ich leider nicht testen da mir ein TV und AVR dazu fehlen,aber mal schauen was der Weihnachtsmann so im Säckle hat.

Mein Fazit: Klare Kaufempfehlung von mir,da leise, schnelles einlesen der Discs,gute Streamingfunktion,Internetanbindung...und...und......KAUFEN!!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Top Player mit knackscharfem Bild - Highend würdig!, 21. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Eigentlich als Übergang gedacht habe ich mir den Player im Mai 2010 nach kurzer Recherche zugelegt. Es sollte der Denon BDP 4010 UD meinen AVR 4810 ergänzen, jedoch war das Preisniveau im Mai für mich noch nicht akzeptabel. Vor einer Woche konnte ich den 4010 dann für einen guten Kurs ergattern und habe diesen natürlich ein komplettes Wochenende gegen den Samsung C-6900 antreten lassen. Das Ergebnis war erstaunlich und ernüchternd.
Testequipement: Denon AVR 4810; Samsung C-6900; Denon 4010-UD; Epson TW-700 mit 100" Leinwanddiagonale; 5.1 LS B&W 600er Serie
Bild Blu-ray:
hier (erstaunlich für mich) ein Patt der Samsung liefert ein absolut knackscharfes Bild und steht dem Denon in nichts nach - einzig die Laufruhe in hektischen Szenen meistert der Denon einen winzigen Hauch besser, dafür kommt mir der Samsung eine Idee plastischer vor.
Bild DVD:
auch hier ein erscheint mir das Bild vom Samsung einen gefühlten Hauch besser - zumindest aber nicht schlechter als der Denon. Getestet wurde hier jeweils die Standarteinstellung und nicht die Bildverbesserung bis zum letzten ausgereizt.
Einlesezeiten:
Was ist das denn??? Das erscheint mir ja wie ein Rennen Hase gegen Igel. Der Samsung ist nach ca. 2 sec. betriebsbereit und nach 20-30sec. erscheint bei BR - Betrieb das erste Bild. Der Denon benötigt knapp 30sec. bis er bereit ist die Lade zu öffnen und dann fast das 3-fache!! bis das Bild einer Blu-ray erscheint.
Zugegeben es gibt derzeit wohl keinen schnelleren Player was Ladezeiten angeht wie den Samsung.
Betriebsgeräusch:
Beim Samsung hört man nur das Einlesen, danach Funkstille egal ob DVD oder BR - ich konnt erst ab ca. 1m Entfernung (5 Sterne Plus!)das Laufwerk leise hören. Beim Denon beim BR identisch aber man hört den Lüfter bereits ab 2m. Im DVD Modus aus 3,5m deutlich hörbarer Laser und das trotz Lüfter des Beamers direkt über mir an der Decke!!!
Ton:
entscheidend für mich ist hier nur der Surround Ton, da ich den Player nur für Filme nutze. Hier musste der Samsung den Denon (verbunden mit Denon link 4th)an sich vorbeiziehen lassen - aber der Unterschied ist eben nur im direkten Vergleich feststellbar, alleine gibt der Samsung einen satten dynamischen Sound wieder, der einen 5x höheren Listenpreis für mich auf gar keinen Fall rechtfertigt. Es reicht beim C-6900 auch locker um einen Dino sehr plastisch durch das Wohnzimmer stapfen zu lassen und es sich mit seinen Nachbarn zu verscherzen.... ;-))
Internet / Update Software:
Klappt beim Samsung prima - einzig wenn der Server ausgelastet ist muss man halt warten.
BD-Live:
ganz ehrlich, ist für mich die Seuche und habe ich beim C-6900 deaktiviert. Wenn es dieses ganze Java-Geraffel nicht gäbe, würde man nicht ständig updaten müssen und die Blu-rays würden auch problemlos laufen.
Die bis dato einzige Blu-ray mit der ich Schwierigkeiten hatte, war Prince Of Persia, da kam es zu Tonaussetzern, sonst alles mit der entsprechenden Firmware prima.
3-D:
Kann ich nichts zu sagen, da nicht genutzt. Von der derzeitigen 3-D Technologie mit Brille halte ich noch überhaupt nichts, da für mich noch nicht ausgereift und es gibt bereits die Technik für eine brillenlose 3-D Darstellung, muss aber jeder für sich entscheiden.
Händling / Einstellmöglichkeite:
Beim Denon logischerweise umfangreicher, beim Samsung absolut ausreichend und kinderleicht und verständlich durchführbar.
Fazit:
Das Ende meines Vergleiches ergab: Der Denon wurde gestern zurück geschickt, da er bis auf den Ton in allen anderen bereichen meine Erwartungen nicht erfüllen und den C-6900 übertreffen konnte.
Wer einen sehr guten DVD/BR-Blayer mit exzelletem Bild, ultrakurzen Ladezeiten und sensationell leisen Betriebsgeräuschen sucht, für den ist dieses Gerät genau richtig. Dies unterstreicht auch ein Blick in die Bestelliste der Stereoplay wo der Samsung C-6900 unter den ersten 4 Plätzen mit 108 Punkten vertreten ist, in einer Lige mit Geräten die zwischen 1500€ - 2500€ liegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


72 von 78 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Samsung C6900 - ganz großes Kino!!!, 18. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Ich habe lange, nach einem für mich geeigneten, Blu Ray Player gesucht.
In die engere Auswahl sind dann: Panasonic BD85, Panasonic BDT 300 und der Samsung C6900 gekommen.

Auch aufgrund der guten Kritiken und der guten Erfahrungen mit Panasonic Produkten habe ich mich für den Panasonic BD85 entschieden. Die Bildqualität ist, wie zu erwarten war, sehr gut.
Doch die Trägheit und das sehr laute Laufwerk (in den ersten 30 min. eines Filmes für mich fast unerträglich!) bewogen mich zu der Rücksendung des BD85. Schade!

Aufgrund der sehr schlechten Verfügbarkeit des Panasonic BDT 300 habe ich dann auf Samsungs C6900 zurückgegriffen.

Kurz gesagt: Ich bin bis jetzt begeistert!!!

+ sehr schnelles booten und einlesen einer BD
+ ansprechende Optik (wenn auch sehr empfindliche Klavierlackbeschichtung)
+ sehr leises Laufwerk!!!
+ super 2D Bildqualität mit vielen Einstellmöglichkeiten (3D konnte ich noch nicht testen).
+ Player reagiert sofort auf die Befehle der Fernbedinung
+ strukturiertes Menü und was mir besonders gefällt,- beim Kapitalsprung erscheint eine Anzeige mit aktueller Lauf,- Restzeit und Kapitel.
+ Firmwareupdate per USB möglich (beim Panasonic leider nur per LAN,- oder CD --> umständlich!!)

+/- sicherlich sind die Panasonic Player (im direkten Vergleich) einen Tick besser verarbeitet, bzw. die Klavierlackoberfläche des Samsung C6900 so
empfindlich, dass man den Player am besten nur mit "Samthandschuhe" anfasst.

Unter Strich ist der Samsung C6900 ein absoluter TOP Player den man uneingeschränkt weiter empfehlen kann!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Alles Perfekt, 29. September 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Eigentlich schreibe ich gerne etwas längere Rezessionen, aber hier gibt es nicht viel zu sagen.
Der Player spielt alle Audio-, Video- und Bildformate ab die ich ihm gegeben habe (Alle übliche Formate). Sogar die mkv Formate spielt er alle ab, egal welches Tonformat dahinter liegt.
Sehr kurz Einlesezeiten von BluRay, DVD oder USB-Sticks. Bild- und Tonqualität ist hervorragend. Es wurden bisher alle Festplatten erkannt (NTFS-Format bis 1TB getestet).
Das einzigste was ein bisschen stört ist die Streamingoption es funktioniert mit den Windows 7 eigenen Heimnetzwerken sehr gut nur die Geschwindigkeit bis die einzelnen Dateien in den Ordnern auf dem Player angezeigt werden ist ein bisschen langsam. Sobald aber alles angezeigt wird kann man eine Datei auswählen und diese wir dann perfekt und schnell abgespielt. Daher liegt meine Vermutung das nicht der Player sondern das Netzwerk schuld ist und daher kann man dem Player keinen Vorwurf machen. Die Samsung Software zum Streamen funktioniert bei mir unter Windows 7 nicht. Der Samsung Support sagte mir das es noch etwas dauern wird bis diese Software auf Windows 7 funktioniert.

Abgesehen davon bin ich Top zufrieden und vergebe 5 Sterne da mich das Streaming nicht stört und mit einer anderen Software funktioniert es sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erster Eindruck! Super!, 23. September 2010
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Heute ist mein BD-C6900 geliefert worden. Ich habe das Gerät bestellt, obwohl ich ein paar negative Rezensionen über die WLAN-Verbindung gelesen habe. Die Vorteile haben einfach den Ausschlag gegeben.

Angeschlossen, WLAN-Verbindung konfiguriert - funktioniert! Bei den Einstellungen wird man darüber informiert, dass die WPA-TKIP-Verschlüsselung nicht unterstützt wird (laut irgendwelcher Richtlinien). Da ich WPA2 verwende, hat es wahrscheinlich daher ohne Probleme geklappt. Sofort wurde die neue Version der Firmware gefunden, die ich dann auch installiert habe. Zugriff auf Internet@TV, auf meinen Mediaserver auf der Fritzbox und auf meine Freigaben auf dem Rechner funktionierten auch ohne Probleme.

Das Internet ist aber bei einem Bluray-Player eher zweitrangig.

Nach dem ersten Test läuft das Gerät sehr leise, lädt die Blurays sehr schnell und liefert sehr gute Bild und Audioqualität. Das Menü finde ich auch schön und gut gemacht.
Wie gesagt, das sind meine ersten Eindrücke. Sollte sich im Laufe der Zeit an meinem Eindruck etwas ändern, werde ich meine Rezension updaten...

Gruß
Adam
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Tolles Gerät, 12. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Samsung BD-C6900 3D-Blu-Ray Player (3D, HDMI, Upscaler 1080p, DivX ) perlschwarz (Elektronik)
Habe den Blu-Ray Player jetzt schon einige Tage und ich bin begeistert und rundum zufrieden!
Da ich einen Sony TV besitzte, standen eigentlich Blu-Ray Player von Sony auf meinem Plan. Aber nach genauen Recherchen und den guten Bewertungen (auch hier bei Amazon) sowie die positven Kritiken die ich in Fachzeitschriften gelesen habe, habe ich mich dann doch für diesen Samsung BD-C6900 entschieden.

Zwar kann und will ich noch nicht das vorhandene 3D Format verwenden, da ich es noch nicht als ausgereift ansehe, aber das war auch nicht mein Hauptkriterium.

Optisch wirkt das Gerät sehr schön und eher unauffällig, solange er nicht eingeschalten ist. Denn dann leuchtet die Lade in der die Blu-Ray liegt blau, sowie der Schriftzug 3D. Dies ständige leuchten kann man allerdings im Menu abändern.
Von der Klavierlackoberfläche sind nicht alle begeistert, aber ich habe einfach die Folie drauf gelassen und kann damit ohne das Gerät zu verkratzen den Staub entfernen.

Die Betriebsgeräusche sind kaum oder eigentlich gar nicht zu hören.
Das Bild ist gestochen Scharf und es werden tatsächlich die "normalen" DVDs aufgewertet, so daß auch das Bild einer DVD auf diesem Blu-Ray Player besser ist, als von einem DVD Player.
Die Bedienung ist sehr einfach und verständlich.
Sehr gut fand ich die Option, einen USB Stick oder eine Festplatte über den Front USB Eingang zu verwenden. So kann man auch Home Filme ohne umständliches Anschließen mit Kabelgewirr einer Kamera über USB abspielen und auch da ist auch die Menüführung sehr einfach und unkompliziert gestaltet.
Die Verbindung zum Internet-TV ist ebenfalls super leicht und problemlos herzustellen.

Über die Fernbedienung des Samsung Blu-Ray Players lässt sich sogar, nach Eingabe eines vorgegebenen Codes der in der Bedienungsanleitung steht, bei meinem Sony Fernseher die Lautstärke und die Programmwahl bedienen. Und anders herum funktioniert das auch.

Das war mal grob das was mir Postiv aufgefallen ist, denn negatives ist mir beim bisherigen Betrieb nicht aufgefallen. Daher kann ich zum Kauf dieses Blu-Ray Players nur raten, denn in dieser mittleren Preisklasse ist er sicherlich einer der Besten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 210 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen