wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen83
4,6 von 5 Sternen
Preis:14,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 3. Juli 2011
Der Wassermelder ist von der Verarbeitung in Ordnung und mit dem 1,5m langen Draht
auch flexibel einsetzbar .Die Sensoren reagieren schon wenn man sie mit den Fingern
berührt .Die Lautstärke ist für den Hausgebrauch ausreichend und für den Preis ist
das Gerät eine gute Anschaffung .
0Kommentar20 von 20 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2013
Habe den Wassermelder vor ca. einem Jahr unter die Badewanne gelegt und gestern höre ich Musik und denke mir "welcher I...t nimmt so einen hässlichen Ton in sein Musikstück"... Als es dann nicht leiser wurde es mir klar: Wassermelder hat angesprochen. Als ich die Servicekachel an der Badewanne abgemacht habe, dachte ich noch, lass es nur ein Fehlalarm sein.... Leider falsch, das Wasser stand ca. 2cm hoch, der Fühler des Wasserstandsmelders habe ich damals etwas höher gelegt. Hauptabsperrung abgedreht und nun sitze ich am Wochenende hier ohne Kaltwasser - immer noch aber besser wie ohne Wasser und in einer komplett feuchten Wohnung.
Fazit: ohne Worte, die ein paar Euro haben wesentlich höheren Schaden verhindert. Der Wassermelder macht genau das, was er machen soll und das in meinem Falle auch sehr zuverlässig. TOP!
Im Moment ist eine Giesskanne das wichtigste in unserem Haushalt :-)
0Kommentar16 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2013
Wegen des Fehlens der Warnfunktion nur 4 Sterne. Die Vorteile: relativ geringer Preis, angeblich sehr lange Laufzeit mit der Batterie (3 Jahre). Der Feuchtesensor ist (alternativ) an einem Kabel herausnehmbar und kann dann z.B. auf den Boden gelegt werden. Der Kontakt ist dann allerdings so miserabel (der Sensor liegt nicht plan auf !), dass erst ein "Hochwasser" den Alarm auslösen würde. Damit ist der verlängerbare Sensor bestenfalls zum Einlassen in z.B. einen Pumpensumpf geeignet um dort bei "Hochwasser" Alarm zu geben.
Am besten eignet sich das Gerät zum direkten Aufstellen in kritischen Bereichen. Das Gerät ist allerdings selbst nicht wasserdicht, d.h. darf bei einem Wasseraustritt nicht direkt getroffen werden, sondern nur über seine "Füsschen" mit Wasser in Kontakt kommen.

Nach der Batterie darf man beim Auspacken suchen: sie steckt schon im Gerät, ist allerdings eingeschweißt. Also: Batterie erst aus dem Gerät holen, Folie weg und wieder rein mit der Batterie.
0Kommentar14 von 14 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Dezember 2014
Wir haben uns den Wassermelder für unseren Waschkeller besorgt, der Grundwasserspiegel-bedingt über keinen Abfluss verfügt. Im selben Raum ist auch der Hauptwasseranschluss und es kann sicherlich nicht schaden vorab gewarnt zu werden, wenn dort irgendwo Wasser austritt.

Der Test mit einem nassen Handtuch oder einer kleinen Pfütze Wasser war direkt erfolgreich und konnte dann mitgelieferter Batterie auch sofort durchgeführt werden. Man kann sich also auch darauf verlassen, dass das Gerät bei Kontakt mit Wasser auslöst. Die Lautstärke des Alarms ist m.E. mehr als ausreichend - ich mache mir zumindest keine Sorgen, dass wir auch zwei Etagen über dem Keller den Alarm noch hören.

Zwei Kritikpunkte hätte ich dann aber noch, weshalb es nicht für 5 Sterne reicht. Zum einen finde ich den abnehmbaren Sensor dann doch ein wenig billig gelöst (siehe Foto). Der Sensor ist so leicht, dass ein einfaches Ablegen auf dem Fußboden ein eher unsicheres Gefühl hinterlässt. Dieses Problem besteht natürlich nur dann, wenn man den Sensor vom Melder an sich ablösen muss (ist bei uns eigentlich nicht notwendig). Zum anderen finde ich weder im Internet noch in der beiliegenden Anleitung eine Info darüber was bei einer leeren Batterie passiert. Von Rauchmeldern kennt man es, dass diese dann durch ein entsprechendes Warnsignal auf eine fast leere Batterie hinweisen. Beim ABUS-Wassermelder kann ich nach aktuellem Wissenstand die Batterie wohl nur auf Verdacht wechseln... Wenn er im Test keinen Laut mehr von sich gibt, dann ist es ja offensichtlich schon zu spät.

+ sehr preiswert
+ schlichte Optik
+ löst bei Tests zuverlässig aus
+ Batterie und Befestigungsmaterial im Lieferumfang
+ lauter Alarm
+ solide Verarbeitung (bis auf den abnehmbaren Sensor)

- abnehmbarer Sensor eher eine Notlösung
- kein Hinweis auf leere Batterie

FAZIT: Wenn man den Sensor am Gerät lassen kann und in Kauf nimmt die Batterie einmal im Jahr auf Verdacht zu wechseln, dann ist das Gerät sehr gut zu gebrauchen. 4 Sterne.
review image
0Kommentar15 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Juli 2013
Der Abus HSWM10000 spricht bereits bei Berührung mit den Fingern an und gibt sogleich ein schrilles und sehr lautes Piepsen von sich.
Die Meldekontakte haben wir mit einer (NYM-J) Leitung bis in den Lichtschacht unseres Kellers verlängert. Bei nächsten 2-wöchigen Dauerregen und den dann evtl. wieder in unserem Lichtschacht hochsteigenden Wasser's, werden wir somit genug Zeit haben, um eine Tauchpumpe in Betrieb zu nehmen. Das letzte Mal hat ein glücklicher Zufall und die Feuerwehr die Überschwemmung unseres Kellers verhindert. Das nächste mal wird es der Abus Wassermelder sein!
0Kommentar7 von 7 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2011
Habe den Wassermelder für unseren Pumpensumpf gekauft. Dieser ist zwar in einem geschlossenen System aktiv (Hebefix und Jung Pumpe), allerdings könnte immer mal eine Undichtigkeit oder Pumpenversagen eintreten.
Dank der 1,5 Meter langen Leitung, habe ich den Sensor im Pumpenschacht verlastet und den Melder selbst außerhalb an die Wand montiert.
Der Wassermelder macht was er machen soll, schon beim Kontakt mit den Finger legt er sich ordentlich ins Zeug und piept so laut, daß auch das letzte Tränentier hellhörig werden muß !
Batterie ist auch enthalten ( 9 Volt Blockbatterie) - also kaufen !
MFG Killerlausi
0Kommentar19 von 21 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Januar 2013
Wie zuvor schon erwähnt, ein Gerät dass seinen Preis wert ist. Kabel ist lang genug, Batterie ist mit dabei und es regiert sehr empfindlich auf Feuchtigkeit. Einziger kleiner Kritikpunkt ist die Sensorplatte, die etwas leicht ist, wodurch das Kabel die Platte schräg stellen kann, wenn die Platte nicht direkt unter dem Alarm liegt. Dadurch liegen die Sensorkontakte nicht ganz auf dem Boden auf. So könnte zumindest theoretisch das Wasser im Keller etwas höher stehen als unbedingt nötig... na ja, man kann die Platte natürlich etwas beschweren, Problem einfach gelöst.
0Kommentar5 von 5 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 7. Februar 2015
Schon in der Anleitung vom Abus Wassermelder steht
"Die durchschnittliche Lebensdauer der 9V- Batterie
beträgt ca. drei Jahre. Ersetzen Sie die Batterie nach
jedem detektierten Alarm oder zyklisch alle drei Jahre."

Dies ist nicht der Standard, den ich von Abus-Rauchmeldern, Hitzemeldern und von unseren Wassermeldern MX 80 kenne.

Unser Hitzemelder in der Küche piepste trotz Ultralife 9V Lithium schon nach zwei Jahren, weil der Kontakt der Batterie fehlerhaft wurde.
Unsere ABUS-Rauchmelder melden sich wegen Ultralife 9V Lithium hoffentlich erst nach 10 Jahren und ich teste leider nicht regelmäßig die Funktion in allen Zimmern.
Einer unserer Wassermelder MX80 meldete sich vor kurzem mit einem Piepser pro Minute und zeigte mit rotem Licht, dass ein Batteriewechsel ansteht. Dann tausche ich an gleich an beiden Wassermeldern die Batterien.

Wenn ich mich auf einen Melder verlassen will, dann muss er den Batteriewechsel anzeigen bevor er für immer verstummt.
11 Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Reagiert in den Tests super, ist auch sehr laut (Keller - 1. Stock kein Problem). Läuft.
Eine Kleinigkeit ist zu bemängeln, wenn das Kabel ausgezogen ist muss man das Plastik mit den Kontakten mit Klebeband oder ähnlichen auf Bodenhöhe fixieren, sonst hängt's in der weltgschicht umher.
0Kommentar4 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. September 2013
Meiner Meinung nach eine wirklich gute Verarbeitung. Die Reaktion auf Feuchte (die Hand genügt) ist sehr gut, und die Lautstärke ist brachial.

Er liegt jetzt bei uns im Heizungskeller auf einem Putzlappen damit er auch sicher die aller erste Feuchte mit bekommt.

Hatten jetzt in 2 Jahre einmal Nachts einen "Fehlalarm". Weil ich tagsüber beim basteln nicht aufgepasst hab. Nachts war dann der Lappen feucht und der Melder hat angeschlagen. Überragend. Gibt einfach a Sicherheit.

Für uns nach einem Wasserschaden ein Stück Sicherheit das einem das ständige nach schauen erspart.

Gruß
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 3 beantworteten Fragen anzeigen