Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen2
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:9,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. März 2011
Ein weiteres Album von Bert Kaempfert aus dem Jahr 1965 jetzt endlich wieder auf CD, digital remastered und mit dem Original Cover der Schallplatte.
Dieses Album enthält die erste Instrumentalfassung der Komposition "Moon over Naples", die später Al Martino als "Spanish Eyes" weltberühmt machte und als einer der meistgespielten Radiotitel in die Musikgeschichte einging.

Love Letters ist eines der früheren von insgesamt 40 Bert Kaempfert Alben, die in Deutschland erschienen sind. Kaempfert at its Best, würde ich sagen. Sehr gerade, ja man kann fast sagen "deutsch" produziert, gibt es genau den Sound wieder den man von Bert Kaempfert erwartet. Angenehm, gelassen und doch musikalisch sehr anspruchsvoll, es ist eben "Musik, die nicht stört!" (O-Ton Kampfert)- Musik die nach meiner Meinung heute nicht mehr produziert wird.

Ich empfehle dieses Album jedem, der einen angenehm unaufgeregten
"Slow bis Midtempo-Instrumental-BigBand-Swing-Easy Listening-Sound" mag.

Ich bin Jahre nach den großen Erfolgen des "Mr. Hitmaker" geboren, aber gerade für mich ist diese in vielen Augen "alte Musik" ein Ruhepol zum Entspannen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Mai 2014
Dier spezifische Bassgitarrenklang mit Streichern im Hintergrund prägte den typischen Kaempfert-Sound. Die Aufnahme re-leased und original aus dem Jahr 1965 mit "Spanish Eyes" (instrumental) als bekanntestes Stueck gefällt. Phrasierungen der Blechbläser excellent mit "offbeats" und "vorgezogenen" Einwürfen.

Manfred Moloch bläst die Trompetensoli einfühlsam und "ungezwungen". Alle Musiker des Albums sind aufgelistet. Es sind keine zusätzlichen Stücke, die nicht aus der Originalaufnahme stammen mit dabei. Etwas schade, die Audio-CD dauert ca. 36 Minuten.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen