Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen906
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Juli 2010
Ich habe lange nach einem guten Orhörer fürs Joggen gesucht. Nun hab ich ihn gefunden. Nachdem mir In-Ears nach einiger Zeit schweiß-bedingt aus dem Ohr gefallen sind, habe ich es mit diesen Ohr-Bügel-Hörern von Philips versucht. Und was soll ich sagen? HEUREKA!
Die halten bombenfest ohne zu drücken.
Beim Laufen denke ich mir immer wieder...woher kommt eigentlich die geile Musik?
Man spürt die Hörer einfach kaum. Und sie fallen nicht aus dem Ohr! Wirklich genial.
Soundqualität? Nun gut, ich bin kein wirklicher Hi-Fi-Freak. Sicher ist es so, dass In-Ears besseren Bass bringen. Aber ich würde das Klangbild aus ausgewogen und qualitativ gut (für den Sport allemal mehr als ausreichend) beschreiben. Und: Man hört noch etwas von der Umgebung. Beim Joggen ein nicht zu unterschätzender Aspekt. OK, wers richtig laut macht, wird sich wohl sicher auch mit diesen Hörern von seiner Umwelt abkapseln ;)
Und schaut mal bitte auf den Preis ... wer preisWERTERE Ohrhörer kennt (nicht billigere!), der möge vortreten! :)
Ich würde die Teile jederzeit wieder kaufen.
33 Kommentare|208 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2010
Normalerweise höre ich mit dem Sony MDR-E 829 Musik.
Aber bei sportlichen Aktivitäten halten diese Knöpfe nicht so gut im Ohr.
Also habe ich nach einer Alternative gesucht.
Die In-Ear-Geräte mag ich nicht da da der Gehörgang so "zugestopft" ist.
Kam also nur noch so ein Modell mit Bügel in Frage.
Nach dem überwiegend positiven Feedback zu Philips habe ich diesen geordert.

In dieser Preisklasse lohnt es aber kaum lange Rezensionen über Klangqualität zu schreiben da der Eindruck doch eher subjetiv ist.
Für mich klingen diese Kopfhörer eher etwas "dünn".
Es fehlt auch eindeutig an BASS - das machen die Sonys besser.
Ansonsten ist der Klang aber ganz ordentlich.

Auf der Packungrückseite ist eine Skala angegeben wie gut der Sound ist, BASS: 3,5 von 5 Punkten, HÖHEN: 3,5 von 5 und Comfort: 3 von 5 Punkten.
Da Frage ich mich doch ob Philips auch einen Hörer anbietet der überall 5 Punkte hat? - den würde ich gerne mal probieren.

Die Haltebügel sind elastisch und angenehm zu tragen.
Leider sind sie viel zu groß für meine Ohren. Der obere Bogen steht bei mir locker 1 cm über der Ohrmuschel über.
Abhilfe: Ich habe die Bügel mit einem Heißluftfön leicht angewärmt (seeeehr vorsichtig machen!) dann konnte ich die Bügel genau an meine Ohrform anpassen. Nach dem kurzen erkalten behalten sie die vorher gebogene Form, bleiben aber elastisch.
Ohne die gefundene Verformmöglichkeit hätte ich die Ohrhörer wieder zurückgeschickt weil sie nicht gut gepasst hätten.
Jetzt passen die Knöpfe perfekt!

Preis Leistung ist auch OK - kann man kaufen.
0Kommentar|31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. August 2010
Bei der Amazon Suche nach Sportkopfhörern für meinen I-Shuffle, bin ich bei den Philips SHS3200/10 gelandet. Als erstes hat der Preis meine Aufmerksamkeit erregt. Zusammen mit den gar nicht so schlechten Rezensionen und dem Vergleich von Preis/Rezensionen anderer Kopfhörer habe ich mich für den Erwerb und Versuch mit diesen Kopfhörern entschieden, nachdem mir meine alten In-Ear (In-Gehörgang) Stöpsel beim Joggen ständig aus den Ohren gerutscht sind.
Schon auf den Bildern kann man erkennen das diese In-Ear Variante die ist, die nur in der Ohrmuschel vor dem Gehörgang liegen, also keine Überraschung beim auspacken. Beim ersten einsetzen vor dem Spiegel umso mehr Überraschung das die Bügel zum Großteil nicht hinter den Ohren herführen, sondern nach oben über das Ohr laufen und erst der hintere Teil knapp hinter der Ohrmuschel liegt. Das mag bei großen Ohren anders sein, bei kleinen Ohren sieht es ganz schön blöd aus, als habe man zwei altmodische Riesenhörgeräte im Ohr. Naja, Kopf geschüttelt, trotz der großen Bügel rührt sich nichts. Die angepriesenen "flexiblen" Ohrbügel sind übrigens nur weich, aber nicht formbar. Sie passen sich dementsprechend nicht individuell an, sondern liegen einfach nur dort wo sie formbedingt hinwollen. Bei meinen Ohren führt das nach einer Weile zu einer, allerdings erträglichen, Druckstelle im Endbereich des Bügels.
Dann das erste einschalten. Hui, die sind so laut das ich meinen Shuffle erstmal um einiges leiser stellen musste. Der Sound ist zum Sport treiben okay, aber die verstärkten Basstöne sind nirgendwo zu hören, um ein "einzigartiges Hörerlebnis" handelt es sich definitiv nicht.
Nun zum ersten "richtigen" Einsatz beim Joggen. Das Kabel ist so lang das man den Player gemütlich in der Kniebeuge tragen kann, jedenfalls wenn man nur 1,70 m misst. Also wohin damit im knappen Sommer-Laufoutfit? Da keine Kabelverkürzungsmöglichkeit dazu gehört und die von meinen alten Hörern nicht passte, musste ich mir das Kabel einmal um den Hals schlingen, damit es aus dem Weg ist. Das ist nicht so toll, aber besser als es herumschlabbern zu haben. Im Winter, mit Taschen am Outfit, ist die Kabellänge sicher besser zu ertragen.
Und dann, laufen... und... die Hörer sitzen bombenfest. Das war es was ich wollte und das ohne für die durch Wind-, Wetter- und Bewegung belasteten Kopfhörer soviel auszugeben wie für den Player selbst. Klar das man bei dieser Art von Hörern Windgeräusche hört, aber dafür nimmt man auch den Straßenverkehr noch wahr, das weiß man aber bei dieser In-Ear (In-Ohrmuschel) Variante.
Fürs Sporteln tun die Teile ihren Dienst, beim nächsten mal würde ich dennoch andere Hörer ausprobieren um, vielleicht, noch etwas besseres zu finden.
44 Kommentare|120 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. April 2016
Lange haben mich diese Kopfhörer beim Sport (hauptsächlich beim Laufen) begleitet, nach zweieinhalb Jahren "Dauernutzung" hat ein Kabelbruch für die Ausmusterung gesorgt.

Da in meinen Ohren normale "Stöpsel" oder In-Ears einfach nicht halten, war klar, dass für's Laufen etwas mit Ohrbügel her musste. Meine Wahl fiel auf die Philips-Kopfhörer, einfach aufgrund des attraktiven Preises. Klanglich mag ich die Kopfhörer nicht bewerten, dass war und ist beim Laufen nicht mein Hauptaugenmerk; sie geben Musik wieder, ausreichend laut. Das muss reichen. ;-)

Wichtiger war mir, dass die Kopfhörer auch da bleiben, wo sie hingehören: Im/Am Ohr. Dafür sorgen die Bügel, und zwar ohne Wenn und Aber. Leider sorgen die Bügel aber auch für "rote Ohren"; bei längerem Tragen werden die Teile echt unangenehm. In Kombination mit Baseball-Cap und/oder Sonnenbrille sogar schon nach recht kurzer Zeit.

Das Anschlusskabel ist für meinen Geschmack schon zu lang, ich musste immer einen Teil des Kabels irgendwie zusammenfalten und irgendwo verstauen. Oder es eben "baumeln" lassen, was beim Laufen zwangsläufig dazu führt, dass man sich mit den Armen im Kabel verheddert und sich die Hörer aus dem Ohr reisst.

Dennoch kann ich den Kopfhörern ein gutes Zeugnis ausstellen:
Sie haben mich beim Laufen immer brav mit Musik versorgt, haben Regen und Schweiß problemlos weggesteckt. Mit den o.g. Kleinigkeiten konnte ich mich arrangieren zumal bei dem niedrigen Preis.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
Ich habe den Kopfhörer in erster Linie zum Laufen (Joggen) gekauft, deshalb stelle ich die Anforderungen von dieser Seite etwas in den Vordergrund.
Neben diesem Kopfhörer besitze ich folgende Modelle, die ich hier zum Vergleich heranziehen möchte:

- "Sennheiser PMX 80 Sport II"
- "Sennheiser CX 200 Street II"
- Originalkopfhörer eines "Sony Walkman NWZ-S765B"

Betrieben werden die Kopfhörer an folgenden Geräten:

- "Sony Walkman NWZ-S765B"
- "Sandisk Sansa Clip+"
- Samsung Galaxy Note

Damit Sie meinen subjektiven Klangeindruck besser einordnen können, habe ich die Kopfhörer nachfolgend der Reihe nach geordnet (bester Klang an Platz 1). Das Abspielgerät spielt hierbei keine Rolle:

Platz 1. Originalkopfhörer eines "Sony Walkman NWZ-S765B"
Platz 2. "Sennheiser CX 200 Street II"
Platz 3. "Philips SHS3200/10 Sport" + "Sennheiser PMX 80 Sport II"

Vorteile des "SHS3200/10 Sport":

- Perfekter Tragekomfort beim Laufen: Wie von Vorrednern bereits erwähnt vergisst man nach kurzer Zeit dass man überhaupt einen Kopfhörer trägt. Leicht, drückt nicht, einfach perfekt. Auch wenn man eine Mütze darüber trägt! Das ist z.b. beim "PMX80" ein Problem
- Umgebungsgeräusche weiterhin gut wahrnehmbar: Bei mittlerer Lautstärke höre ich sowohl meine Schritte als auch meine Atmung. Folglich hört man auch nahende Autos und Fahrradfahrer. Das hat mich bei allen anderer Kopfhörer immer extrem gestört
- Ordentlicher Klang: Der Klang reicht nicht ganz an die drei o.g. Modelle heran, ist aber dennoch gut. Am ehesten vergleichbar mit dem "PMX 80"

Nachteile:

- Bass: Auf der Verpackung wird groß mit "Extra Bass" geworben. Das ist absoluter Quatsch. Der Bass ich sehr schwach (im Vergleich zu o.g. Modellen)
- Lautstärke: Ein Vorredner hat die Lautstärke gelobt - auch das kann ich nicht nachvollziehen. Im Vergleich zu den o.g. Modellen ist er mit Abstand der Leiseste - aber es reicht (mir)!
- Nicht für kleine Ohren geeignet: Ein Vorredner hat es bereits erwähnt: Ich habe "normal" große Ohren und bei mir sitzt er gut. Für große Ohren funktioniert er auch - bei kleinen Ohren wird es aber definitiv Probleme mit den Bügeln geben

Fazit:
Ich gebe 4 Sterne. da der Kopfhörer meine Erwartungen zwar in vollem Umfang erfüllt. Einen Stern ziehe ich aber wegen der "Bass-Schwäche" ab.
Trotzdem kann ich das Produkt (vor allem für den Sport) uneingeschränkt empfehlen.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis würde ich als sehr gut bezeichnen.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. August 2015
Seit nun mehr 2005 ! habe ich mir diese Kopfhörerart (2 mal) von Phillips geholt, weil es die EINZIGSTEN waren die in meinen kleinen Ohren hielten. Und weder drückten noch scheuerten. Nun mußte ich mir leider wieder neue kaufen und freute mich, dass der hiesige Mediamarkt die auch da hatte. Zuhause stellte ich schon beim auspacken fest, dass die Verarbeitung zu wünschen übrig ließ. Überall waren unsaubere Kanten und das Plastik fühlte sich billig und hart an. Die Ernüchterung kam entgültig als ich mir, schon skeptisch geworden, die Dinger in die Ohren stopfte. Nach nur 5 Minuten taten mir diese weh, weil die neuen Hörer viel zu groß sind und das billige Plastik scheuerte. Und natürlich mußte ich sie ständig neu reinfummeln. Zu allem Übel scheppern die Dinger dermaßen, dass ich mir nun über Amazon versuche das Vorgängermodel zu besorgen. Ich kann nur jedem empfehlen das selbe zu tun solang es das ältere Modell noch gibt.
Anbei ein Foto mit den gröbsten Bruchkanten am Plastik. Beide am Bügelende wo die eigentlichen Hörer dranhängen.
review image
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. April 2016
Ich war auf der Suche nach recht günstigen Kopfhörern, da ich mit diesen ausschließlich joggen gehen wollte und diese somit eine voraussichtlich nicht so lange Lebensdauer vor sich haben würden. Gesagt, gefunden. Für gerade mal knapp über 7 Euro machen die Kopfhörer von Philips einen eben passenden Eindruck. Klar, durch den niedrigen Preis kann man nicht sonderlich viel erwarten - alleine schon das Kabel macht beim Hinsehen und Anfassen einen recht billigen Eindruck. Aber solange die Hörer beim Joggen ihren beabsichtigten Nutzen bringen, war mir das recht.

Der Klang ist vollkommen ok und man kann die Lautstärke seines Players auch gut aufdrehen, um auch in lauteren Umgebungen beim Laufen noch gut was von der Musik zu haben.
Beim den ersten Malen joggen war auch noch alles vollkommen zufriedenstellend - durch ihren "Ring" um das Ohr fällt hier auch nichts alle paar Meter raus - Pluspunkt.

Letztens habe ich allerdings schon zu Beginn meiner Joggingtour von diesen Kopfhörern mehrmals Stromschläge am rechten Ohr bekommen. Zuerst war ich mir unsicher, ob das nun tatsächlich Strom war oder irgendwas anderes, aber nachdem dies ungelogen alle paar Meter wieder kam, war ich mir recht sicher. War auch kurz am überlegen, das Joggen schon direkt zu Anfang wieder abzubrechen, weil ich einfach ungern immer wieder eine gewischt bekommen wollte. Nach kurzer Zeit haben diese Schläge dann allerdings aufgehört und ich konnte normal fortfahren.
Wenn dieser Effekt beim nächsten Mal wieder auftreten sollte, werde ich mich aber definitiv beim Hersteller beschweren und einen Ersatz einfordern. Mal abwarten, was da noch so kommt ...

Falls diese Rezension weitergeholfen haben sollte, würde ich mich über eine "hilfreich"-Bewertung freuen - gerne auch Kommentare, Anmerkungen oder Fragen hinterlassen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Habe mir die Hörer als Ersatz für meine mittlerweile über 10 Jahre alten Philips Hörer gleicher Bauart gekauft. Bei diesen fängt leider der linke Kopfhörer an auszufallen. Was mich massiv stört, ist das sehr dünne Kabel. Das schreit bereits vor dem ersten Benutzen nach Kabelbruch. Bin gespannt wie lange das hält. Sound ist OK (für den Einsatzbereich Sport). Tragekomfort auch nicht so gut wie beim Vorgängermodell aber noch OK.

Zwei Sterne Abzug für Kabel und Komfort, weil ich sehr gerne einen einfachen Ersatz für meine alten Hörer vom selben Hersteller wollte und leider feststellen musste, dass die Qualität nicht mehr so gut ist, wie vor 10 Jahren.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 13. Juni 2016
Ich brauchte Kopfhörer für den Sport / fürs Laufen. Ich hatte vorher Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer mit denen ich sehr zufrieden war. Top-Klang und guter Tragekomfort. Was mich jedoch störte und zum Wechsel brachte: Die Akkus waren immer alle, wenn man sie mal brauchte. Daher wollte ich wieder einmal kabelgebundene Kopfhörer haben.
Auch entschied ich mich probehalber gegen In-Ear, um ein Auto besser hören zu können bzw. Umgebungsgeräusche besser wahrnehmen zu können.
Test: Ich verwende Runtastic Pro und einen Bluetooth-Herzfrequenzgurt. Erster Lauf war eine Katastrophe :-) Musik war sehr leise und extrem hallig. Den "Trainer" bei Runtastic hört man ganz und gar nicht. Egal was ich machte. Immer wenn etwas gesagt wurde, wurde die Musik nur noch leiser. Von einer Stimme nichts zu hören. Ich habe dann noch einmal in Ruhe zu Hause getestet und festgestellt, dass wohl die Hörer defekt sind, denn auch an anderen Audioquellen war die Musik sehr leise und hallig.
Daraufhin habe ich die Hörer zurückgeschickt und neue bestellt (die weißen, die aber baugleich sind). Diese funktionieren nun einwandfrei. Der Sound ist in Ordnung - aber nicht mit In-Ear zu vergleichen, da hier der Klang direkter auf das Trommelfell übertragen wird. Auch bei windigen Konditionen pfeift der Wind ganz ordentlich, was störend sein kann. Der Bass ist gut und -was mir wichtig war- werden Umgebungsgeräusche gut wahrgenommen.
Die Hörer sind nicht für kleinere Ohren zu empfehlen! Meiner Frau passten die Hörer nicht, da sowohl die Knöpfe zu groß sind, um an den Gehörgang zu passen, noch halten die Bügel hinter dem Ohr. Bei mir ist der Abstand von Gehörgang bis hinteres Ende des Ohrs ca. 2cm groß und nach schräg oben ca. 3,2cm.
Die Hörer sitzen sehr gut und man merkt kaum, dass man sie trägt. Es kann jedoch sein, dass man während des Sports doch mal dagegn kommt und sie dann wieder gerade rücken muss. Dann merke ich, dass die Knöpfe am Gehörgang ein wenig drücken. Das ist kurz etwas unangenehm, dann gewöhnt man sich aber wieder daran.
Bzgl. Feuchtigkeit konnte ich noch keine Probleme feststellen. Beim Schweiß sowieso nicht (man steht ja nicht im Wasser), da ich aber immer noch im Anschluss schwimmen gehe, kommen die Hörer mit mehr Wasser in Kontakt, wenn ich direkt nachdem ich aus dem Wasser gestiegen bin, die Hörer wieder aufsetze, ohne mich vorher abzutrocknen. Das haben die Hörer bislang gut überstanden, so dass normaler Schweiß ganz sicher kein Problem sein sollte.

Was ich besser fände: Die Kabelführung könnte für mich asymmetrisch sein, da ich fie Kabel nicht nach vorne hängen lasse, sondern hinter dem Hals entlangführe.

Alles in allem bin ich für den Preis (7 Euro) sehr zufrieden und kann die Hörer empfehlen. Nur bei kleine(re)n Ohren würde ich andere Hörer empfehlen.

Ich hoffe, dass Ihnen diese Rezension bei der Kaufentscheidung geholfen hat.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Oktober 2015
Ich habe diesen Kopfhörer seit Jahren immer wieder gekauft.
Einmal weil ich gerne einen zweiten gehabt hätte (zwei Rucksäcke) und nocheinmal weil mir der erste einfach nach 5 JAhren zu unhygienisch geworden war.
Ich muß dazu sagen, trotzdem dieser Kopfhörer Schweiß und sogar ab und zu ungewollt Nässe ausgesetzt war funktioniert er immer noch ohne klangliche einbußen! (gehe ca. 2 mal die Woche Laufen!)

Dieser Kopfhörer hat das Kabel am Knopf der im Ohr steckt, was bei Zug den hörer immer ins Ohr zieht und nicht wie bei den Meißten die das Kabel am Bügel haben, den Knopf herauszieht!

Für mich ist das DER Sportkopfhörer.
Bei dem Preis ... unschlagbar!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 16 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)