Kundenrezensionen


88 Rezensionen
5 Sterne:
 (68)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (3)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


23 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wer sich nicht verschliesst, sein Herz verriegelt mit einem großen Kitsch-Vorwurf, der wird Schiwago schätzen. ( Dr. Alberts)
Anfang der 70er Jahre sah ich diesen Film als so genannter Teenanger gemeinsam mit Freundinnen im Kino. Ich war damals sehr berührt von der Filmhandlung, von der Musik und von den Bildern . Sofort verliebte ich mich in Dr. Schiwago, nicht zuletzt wegen seiner vielen guten Eigenschaften. Jahre später erst las ich das hervorragende Buch des...
Veröffentlicht am 26. Januar 2008 von Helga König

versus
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Doktor Schiwago
Sehr geehrte Damen und Herren!

Der Film Doktor Schiwago selber ist Spitze nur die Bild Qualität ist sehr schlecht bei der Blue Ray hier hat sich die Firma die den Film heraus gebracht hat nicht angestrengt das sind man den Film an er rieselt das Bild wie bei einer Standard Pal Qualität die Sterne sind für den Film selbst und für die Idee...
Vor 23 Monaten von Tirol veröffentlicht


‹ Zurück | 17 8 9 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ich habe es nicht gefühlt, 26. August 2009
Von 
Klein Tonio - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago (DVD)
Natürlich ist "Doktor Schiwago" großes Kino auf einer DVD in exzellenter Qualität und mit reichhaltigem Bonusmaterial. Natürlich lässt sich so einiges daran heruminterpretieren und -analysieren. Natürlich gibt es einen sehr bewussten Einsatz von Farbe, Natur, Landschaft und (für das kalte Russland gelegentlich etwas zu üppigen) Pflanzen. Unbedingter Gestaltungswille, Liebe zum Detail, ausgefeilte musikalische Leitmotivik, alles ist da ... aber oweh, "ich habe es nicht gefühlt". Und nun sei nach langem Zögern doch einmal eine Rezension gewagt. Zögern, weil ich immer noch nicht ganz sicher bin, warum ich diesen Film eher intellektuell als über den Bauch goutiert habe. Vier Sterne sind da angemessen, objektiv gesehen hat der Film sicherlich eine sehr hohe Qualität, und wer dann auch noch mitschmachten kann, möge sich den fünften Stern hinzudenken.

In diesem Film ist die Liebesgeschichte von eminenter Wichtigkeit, mit ihr steht und fällt er. Obwohl es natürlich noch jede Menge interessanter Nebenfiguren und Polit-Bezüge am Rande gibt, schiebt sich die Beziehung zwischen Schiwago und Lara immer wieder in den Vordergrund. Auch wenn die beiden sich erst nach ca. der Hälfte des Filmes begegnen werden, ist klar, dass Regisseur David Lean dies immer schon als Ziel bzw. Dreh- und Angelpunkt im Blick hatte. Wir erfahren bereits zu Beginn, dass Schiwago einen Gedichtband für Lara verfasst hat, wir werden immer wieder (auch in der Anfangsphase) darauf hingewiesen, wie viel ihm das Verfassen von Gedichten bedeutet, die Begegnung wird durch das notorische Lara-Thema von Komponist Maurice Jarre vorbereitet etc.

Und dann ist es schädlich, wenn diese Liebesbeziehung nicht überzeugt. Julie Christie als Lara ist zwar wunderschön ausgeleuchtet, immer wieder fixiert das Führungslicht ihre schönen blauen Augen, aber es ist eine Statue, die da ausgeleuchtet wird. Die Filmtechnik soll ihr Leben einhauchen, aber das klappt nur als verstärkendes Element, d.h. wenn bereits in der zu Filmenden das Leben steckt. Dies habe ich leider nicht zu sehen vermocht. Lara soll erst 17, am Ende ca. 27 Jahre alt sein, aber sie sieht immer wie Mitte 20 aus. Und das ist nicht mal ein Problem von Hautfalten und anderen Banalitäten, sondern eines der immergleichen Gestik und Mimik (meist schmachtend-leidend). Wie viel besser hat die oft zu Unrecht als Kleiderständer gescholtene Audrey Hepburn die etwa gleiche Zeitspanne in Krieg und Frieden hinbekommen, in dem nicht nur Kostüme und Ausleuchtung variantenreicher sind, sondern auch das Spiel der Hauptdarstellerin. Darüber hinaus ist Lara schon zu Beginn eine aus meiner Sicht sehr negativ konnotierte Frau, die ihrem selbstgefälligen Liebhaber und Vergewaltiger Komarowsky in Hörigkeit verfallen ist. Nichts gegen eine gute Darstellung von Hörigkeit, aber viel habe ich gegen eine Hörige, die sich einbildet, etwas Besseres zu sein. Warum lässt die sich mit diesem ekelhaften (von Rod Steiger aber exzellent gespielten) Machtmenschen ein, der "hauptamtlich" der Liebhaber ihrer Mutter ist? Die erste Vergewaltigung ist filmisch wunderbar angedeutet (parallel dazu wird ein Aufstand niedergeschlagen, man spart die ganze Gewalt aus, zeigt aber am Ende einen riesigen Blutfleck auf dem Schnee, der in meiner sehr persönlichen Interpretation die gewaltsame Entjungferung der Lara symbolisiert), aber Lara begibt sich freiwillig zu Komarowsky, immer wieder, auch Jahre später noch. Und statt mit ihr Mitleid zu haben, kam bei mir bald Verachtung auf. Dass sie es nicht mal geregelt bekommt, ihren Peiniger zu erschießen, sondern ihm in die Hand schießt, obwohl sie ihn nun wirklich nicht verfehlen konnte, zeigt Laras ganzes Dilemma - und ihre Selbsttäuschung. Wenn sie wenigstens das Abdrücken nicht gewagt hätte. Aber so kann sie sich immer noch sagen, "ich hab es ja versucht". Hat sie aber nicht.

Und in diese Frau verliebt sich Schiwago, warum bloß? Gewiss, ein Film oder allgemein ein Kunstwerk muss nicht immer alles ausbuchstabieren, aber ein paar mehr Andeutungen hätte ich schon gern gehabt, zumal Omar Sharif den Schiwago betont nüchtern spielt, aber bei weitem nicht so ein vielsagendes, kultiviertes Understatement drauf hat wie z.B. Gary Cooper oder Robert Mitchum. Die zweite Hälfte des Filmes wäre im Grunde beliebig austauschbar, die Liebe ist hergesucht, die Gründe dafür werden nicht nur nicht ausgesprochen, sondern sie sind nach meinem Dafürhalten nicht einmal ahn- oder fühlbar. Und so groß, wie diese Liebe sein soll, muss es doch mehr sein als einfach nur mal Laune auf Abwechslung. Klar, es kann Empathie geben, Zuneigung, Feuer, einen saftigen Ehebruch, Begierde, all das kann es geben, wenn man eine Frau zwei Mal in Not gesehen und dann eine Weile mit ihr zusammengearbeitet hat. Aber die einmalige Liebe des Lebens, mal eben so? Zumal, wenn Schiwago eine Ehefrau (Geraldine Chaplin) hat, an der nicht nur nichts auszusetzen ist, sondern bei der auch nicht einmal ein Hauch von liebestötender Eheroutine erfahrbar wird?

Vielleicht sollte ich einmal die Romanvorlage lesen, aber ein guter Film müsste es eigentlich auch so transparent machen. Laut dem DVD-Bonusmaterial scheint Pasternak in dem Roman ein Stück weit seine eigenen Beziehungen abgearbeitet zu haben. Über diese kann ich mir kein Urteil erlauben, vielleicht war diejenige zu seiner Lara wirklich derart einzigartig, dass Pasternak/Schiwago in einem Schwung aus dem Ehebett aus- und in das Geliebtenbett einsteigen konnte. Bei der entsprechenden Filmszene jedenfalls hat man den Eindruck größter Naivität. Beides existiert harmonisch nebeneinander, und daran kann ich einfach nicht glauben. Zumindest dann nicht, wenn man die Liebe Lara/Schiwago so hoch hängt, wie Lean sie halt hängt. Angesichts des Riesenberges, den er da von Anfang an aufbaut, wirkt es absurd, wie leicht Schiwago den plötzlich und unvermittelt erklimmt.

Dass das alles immer noch exzellent gefilmt und vor allem in den Nebenrollen brillant gespielt ist, rettet den Film auf vier Sterne, der allemal gute Unterhaltung ist. Indes: Leans Nachfolgefilm, der ebenfalls sehr lange und opulente Ryans Tochter (Special Edition, 2 DVDs) ist in jeder Hinsicht (das sehen viele anders) eine Verbesserung. Mit stärkeren Darstellern (unter anderem dann tatsächlich Robert Mitchum) gelang ihm eine viel ausgewogenere Geschichte. Die Verknüpfung von großer Politik und großen Gefühlen reüssierte, als Lean Ort und Zeit im Zaume und beisammen hielt (eine irische Kleinstadt in den 1910er Jahren) und sechs etwa gleich wichtige Hauptpersonen zusammenprallen und interagieren ließ. Bei "Dr. Schiwago" hingegen stellt die machtvoll beschworene Zweierliebe, die aus welchen Gründen auch immer Meilen und Jahre überwinden kann, alles in den Schatten. Und so legt sich für mich ein Schatten über den Glanz dieses Filmes, leider.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Achtung Wende-Dvd !!, 3. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago (DVD)
Leider wird der Film mittendrin unterbrochen,
und man muss die Dvd wechseln, es gibt leider
mehrere Filme, wo das so ist - meistens bei
Überlänge, das ist schade, lieber die Filme
auf einer Dvd-Scheibe und gut ist es, dann
lieber den Bonus weglassen, als zu wenden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker, 7. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago [Blu-ray] (Blu-ray)
Jeder, dem dieses Genre gefällt sollte diesen Film sehen, er ist ein wahrer Klassiker mit großen Schauspielern der damaligen Zeit. Ein wahrhaft zeitloser Film!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Unerwartet guter,, 10. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago [Blu-ray] (Blu-ray)
toller historischer Film, sehr empfehlenswert. Man sieht die Probleme des Lebens, der Menschen und der Liebe - im Krieg zur damaligen Zeit sehr gut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Alter Klassiker, 26. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago [Blu-ray] (Blu-ray)
Dr. Schiwago ist einfach der Klassiker. In Blu-ray natürlich gute Qualität. Mit der damaligen Technik sehr gut umgesetzt. Schöner Film.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Film-DVDs, 29. Januar 2012
Von 
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago (DVD)
DVDs wurden schnell geliefert. Wie immer gab es an der Art und Schnelligkeit der Lieferung nichts auszusetzen. Filme waren eingeschweißt. Alles perfekt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dr. Schiwago, 24. November 2010
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago (DVD)
Dieser Film ist schon älter, aber er ist
immer wieder sehendswert.
Allein die Aufmachung mancher Szenen,
ist einfach unnachahmlich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klassiker!, 2. Januar 2011
Ein Klassiker der Filmgeschichte der noch weitere Generationen begeistern wird!
Auch wenn dieser Epos über 3 Stunden dauert, es kommt niemals Langweile auf, so sehr fesselt einen die Handlung.
Natürlich hängt dies auch mit der schauspielerischen Leistung zusammen, aber auch die Hintergrundgeschichte ist einfach packend!
Dieser Klassiker darf als VHS, DVD oder BluRay einfach nicht fehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Doktor Schiwago, 21. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago (DVD)
Filme beurteilen ist Ansichtsache, finde diese Art beurteilung ueberfluessig jede Person hat einen anderen Grund warum diesen
oder jenen Film kauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig, 19. Januar 2012
Rezension bezieht sich auf: Doktor Schiwago (DVD)
Bin voll zufrieden mit der Lieferung, die schnell und zuverlässig kam. Gerne wieder!
Die Ware war neu und in einem erstklassigen Zustand.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 17 8 9 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Doktor Schiwago [Blu-ray]
Doktor Schiwago [Blu-ray] von Boris (Buch) Pasternak (Blu-ray - 2010)
EUR 7,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen