Kundenrezensionen


74 Rezensionen
5 Sterne:
 (53)
4 Sterne:
 (17)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1a Kameratasche für die City
Hatte vorher von Lowepro den SlingShot AW 100 Rucksack und war nach 2 Jahren nicht mehr ganz zufrieden damit (Gründe siehe dort). Ich war auf der Suche nach einer Tasche die bequem den ganzen Tag zu tragen war und genügend Platz bot für: DSLR Sony Alpha mit Kitobjektiv, zusätzlich ein Zoom oder WW-Objektiv, Cityguide, Kleinkram (Speicherkarte, Akku,...
Veröffentlicht am 6. Juni 2011 von Ronald Ungerboeck

versus
21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Tasche mit leichten Kontstruktionsschwächen...
Ich habe die Tasche seit gut einem halben Jahr in Gebrauch und bin eigentlich recht zufrieden damit. Der größte Vorteil ist, dass die Tasche auf den ersten Blick nicht als Kameratasche erkennbar ist. Es passen auch neben der Kamera eine Menge anderer Sachen rein, da das Volumen mit einem Reißverschluss vergrößert werden kann...
Veröffentlicht am 19. November 2011 von Leuchtturm


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

21 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gute Tasche mit leichten Kontstruktionsschwächen..., 19. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Ich habe die Tasche seit gut einem halben Jahr in Gebrauch und bin eigentlich recht zufrieden damit. Der größte Vorteil ist, dass die Tasche auf den ersten Blick nicht als Kameratasche erkennbar ist. Es passen auch neben der Kamera eine Menge anderer Sachen rein, da das Volumen mit einem Reißverschluss vergrößert werden kann (Reißverschluss sitzt am längeren Ende). Der Gurt ist stabil und mit dem Polster sitzt die Tasche auch fest und bequem.

Damit die Kamera auch fest und gut geschützt in der Tasche sitzt, ist ein Einsatz eingearbeitet, der mit Klettverschlüssen verankert wird. Es gibt noch ein paar kleinere Fächer für einen Ersatzakku, Speicherkarten und einen LensPen. Diese Taschen sind aber sehr labbrig und das Material kann während des Transports herausfallen und in der Tasche verschwinden.

Der gravierendste Nachteil an der Tasche ist, dass der Einsatz recht knapp bemessen ist. Für meine Nikon D7000 mit Objektiv (Sigma 17-70) und ein Ersatzobjektiv oder Blitz reicht es gerade so. Beim herausziehen habe ich schon mehrmals den Bildstabilisator oder des Autofocus am Objektiv ausgeschaltet und mich über das Bildergebnis gewundert.
Passt das Zubehör nicht in den stabilen Einsatz muss es in der Tasche "rumfliegen" und ist beim Abstellen nicht richtig geschützt, da die Tasche aus ungepolstertem Nylon besteht.

Aufgrund des Reißverschlusses und dem eher labbrigen Gesamteindruck, dauert es ein paar Sekunden mehr, bis man die Kamera griffbereit hat.

Die Passport Sling ist also eher für den Fotografen, der mit wenig Zubehör loszieht und auch gerne seine Trinkflasche, Brotzeit und Reiseführer verstauen möchte. Für Städteurlaub ist die Tasche meiner Meinung nach optimal.

Sehr positiv finde ich, dass die Tasche auf den ersten Blick nicht als Fototasche zu erkennen ist. Es sind keine LowePro-Buttons direkt angebracht. Nur auf der Polsterung des Gurts findet sich ein kleines Logo.

Für meine Zwecke reicht die Tasche als Zweitlösung gut aus. Ansonsten nutze ich noch eine ander LowePro Tasche, in der bei Fototouren mein ganzes Zubehör verstauen kann.

Fast noch vergessen: Regenschutz ist nicht vorhanden.

Ich gebe aufgrund der aufgezählten Nachteile drei Sterne. Am besten einfach mal anschauen und sich überlegen, ob man damit glücklich wird.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1a Kameratasche für die City, 6. Juni 2011
Von 
Ronald Ungerboeck (Linz, Austria) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Hatte vorher von Lowepro den SlingShot AW 100 Rucksack und war nach 2 Jahren nicht mehr ganz zufrieden damit (Gründe siehe dort). Ich war auf der Suche nach einer Tasche die bequem den ganzen Tag zu tragen war und genügend Platz bot für: DSLR Sony Alpha mit Kitobjektiv, zusätzlich ein Zoom oder WW-Objektiv, Cityguide, Kleinkram (Speicherkarte, Akku, Filter, Kuli, Taschentücher, ErsteHilfeSachen) und ganz wichtig Verpflegung!
An der Tasche gefällt mir besonders, dass man eine 1,5l Wasserflasche (mit geöffnetem Reißverschluss an der Seite - gibt eine tolle Volumenvergrößerung - sogar 2 Flaschen) mitnehmen kann. Diese Erweiterung erweist sich auch ideal wenn man unterwegs etwas einkauft, man seinen Pulli gerade nicht braucht bzw. einen Regenschutz oder ein GorillaPod(Stativ) mitnimmt.
Der Zugriff auf die Kamera erfolgt in schneller Weise mit einem Griff von oben in die Tasche. Meiner Meinung nach geht der Zip bei der Kamera etwas streng zum schließen, denn der Kamerariemen liegt auch noch oben drüber - vielleicht ist das auch beabsichtigt, denn dadurch sitzt die Cam fest. Was mir abgeht ist ein Schutztuch für den Monitor (wie beim SlingShot) und die Plastikteile vom Kamerariemen werden da sicher ein paar Kratzer reinmachen :-( . Innen gibt es 2 kleinere Taschen mit Klettverschluss an der Seite, in die 2. Akku, Objektivdeckel und Tachentücher passen. Direkt an der Polsterung (für die Cam) ist auch noch ein kleines Klettfach für die Speicherkarte (glaub aber, daß die CF da nicht reinpassen wird - mal sehen)
Am den Aussenseiten kann man wunderbar nichtwertvolle Utensilien unterbringen und hat schnellen Zugriff darauf (Stadtplan, Schreibzeug, Taschetücher/Serviette, Flyers etc.). Am "niedrigen" Ende der Tasche hat aussen auch eine kleine Wasserflasche (0,33l) platz oder Sonnenbrillen/Creme.
Der Vorteil der Tasche beim Tragen ist die Abwechslungsmöglichkeit (beim SlingShot nicht so gegeben). Dadurch wird vermieden, dass man am Abend nach der Stadttour "schief geht", Striemen, Schmerzen oder Schweißflecken hat. Sie ist jederzeit schnell mal abgestellt und entlatstet somit den Träger (beim Warten z.B. an der Museumskassa oder sonstwo, in Öffis etc.) Wenn man die Tasche abstellt bleibt sie stehen! und man kann auch gut darin was suchen (=10x besser als beim Rucksack). Der Schulterpolster ist angenehm und bleibt durch ein Antirutschpad dort wo er ist - toll (mein Messengerbag könnte sowas auch brauchen ;-))
Ausserdem sieht sie nett aus und ist nicht als Kameratasche zu erkennen (ausser dem Lowepro Etikett). Und wenn man gerade keine Kamera mitschleppt geht sie auch als normale Tasche durch. Dazu kann man auch das Kamera/Objektivpolsterfach komplett herausnehmen (ist an der Seite mit Klett fixiert). Auch zum Lagern/Transportieren macht sich so die Tasche kleiner.

Vom mir volle 5 Sterne und ein dickes Plus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Perfekt aber nur Fast, 19. Dezember 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Ich hatte die Fototasche bereits seit Wochen auf meiner Amazon Wunschliste, konnte mich aber irgendwie nicht entscheiden. Obwohl die Rezessionen auf Amazon durchweg positiv sind. Entscheidend war meine letzte Tour mit meiner Lowepro Nova 180 AW, die ich schon eine ganze Weile besitze und auf kurzen Fototouren genutzt hatte. Die Tasche ist wirklich Klasse verarbeitet. Neben meiner Canon 7D mit aufgesteckten Objektiv, sowie zwei weiteren Objektiven, Kleinkram und dem integrierten Regencape passte eine Menge rein. Aber die Kameratasche ist wie ein kleiner Koffer, den man an der Seite zu tragen hat. Oftmals mehr im Weg beim Fotografieren als Hilfreich.

Und genau da setzt die Lowepro Passport Sling an. Die Fototasche schmiegt sich wunderbar an und stört nicht beim tragen oder fotografieren. Also nichts wie bestellt und ein Tag später lag die Lowepro bereits in der Packstation.

Der erste Gedanke den ich beim Auspacken hatte war "die ist verdammt klein, sehr klein". Weit gefehlt, denn die Tasche kann man um ca. 20% vergrößern. Dazu später noch mehr. Die Lowepro Passport ist in gewohnter Top Qualität verarbeitet. Da wurde ich bisher noch nie von Lowepro enttäuscht. Die Tasche besteht aus zwei Teilen. Einem Innenteil, das besonders gepolstert ist, mit Klettverschlüssen befestigt wird und in dem man seine DSLR Kamera verstauen kann und der eigentlichen Tasche. Laut Produktbeschreibung-und Bild würden in dem Innenteil für die Kamera, dass in zwei Bereiche eingeteilt werden kann, eine Kamera und ein Objektiv reinpassen. Naja, dass muss dann wohl eine sehr kleine Kamera sein. Weder mit meiner Canon 400D, geschweige mit der Canon 7D habe ich das hinbekommen. Ich habe den 'Raumteiler' einfach entfernt und meine Canon 7D passt nun mit dem Canon 24-105 L Objektiv perfekt rein. Wenn ich ein zusätzliches Objektiv benötige, dann stecke ich das in einen Objektivköcher und verstaue das in den nicht gepolsterten Teil der Tasche. Das kann ganz schön eng werden und nun kommt der große seitliche Reisverschluss ins Spiel. Denn wenn man den öffnet kann man ca. 20% mehr Platz in der Tasche gewinnen. Rein theoretisch würde noch ein zweiter kleiner Objektivköcher darin Platz finden. Oder anderer Kleinkram. Sogar ein iPad 1 habe ich in der Tasche verstauen können.

Für die Speicherkarte gibt es leider nur eine kleine Tasche. Da hätte ich mir noch eine zweite gewünscht. Desweiteren gibt es noch 2 Innentaschen, in denen man sein Handy, Handy Ladekabel, In-Ear Kopfhörer o.ä. verstauen kann.

An der Außenseite befinden sich drei weitere Taschen und das sind schon die einzigen Kritikpunkte, bis auf das fehlende Regencape, bei der Kameratasche. Denn diese sind bei Regen nicht geschützt. Weder durch einen Reisverschluss oder durch Überlappungen. Der Regen hat also im schlimmsten Fall freien Zugang. Blöd wenn man dann Equipment dort verstaut hat, was nicht nass werden sollte! Die Tasche sollte man also nur bei Regenfreien Wetter nutzen. Aber sind wir mal ehrlich, ich war schon viel unterwegs und habe bisher selten einen Regencape für die Kameratasche oder den Rucksack benötigt. Außer vielleicht in den Bergen, da dort das Wetter schnell mal umschlagen kann.

Was passt in den Außentaschen rein? Getränkeflasche und anderer Kleinkram wie Ladekabel, Buch, Routenplaner usw. Ihr seht, es passt wirklich jede Menge rein und das obwohl die Tasche nur eine Maße von 14,5 x 43,9 x 40,9 cm und ein Eigengewicht von 499 Gramm hat.

Was habe ich in meiner Tasche? Canon 7D mit Canon 24-105mm L Objektiv, eine 50mm Festbrennweite oder das Sigma Weitwinkel Objektiv im Köcher, Smartphone, Kopfhörer, kleine Wasserflasche, Filter und Pinsel. Und wenn mein Sohn noch dabei ist diverses Spielzeug von ihm. Die Tasche wirkt dennoch sehr schmal und selbst vollgepackt verliert sie ihren Tragekomfort nicht.

Fazit

Ich habe meine Kaufentscheidung bisher nicht bereut, ganz im Gegenteil. Meine Lowepro AW 180 werde ich wohl verkaufen. Neben meinem Lowepro Vertex 200 AW Fotorucksack für große Touren habe ich nun einen perfekten Begleiter für kleinere Touren gefunden. Denn mehr als die Kamera, vielleicht noch ein Wechselobjektiv und mein Smartphone um Musik zu hören brauche ich nicht. Der Tragekomfort ist perfekt. Die DSLR Kamera ist schnell aus der Tasche herausgenommen und wieder eingesteckt. Das beste daran, man erkennt die Lowepro Passport Sling nicht sofort als Kameratasche. Das schützt ein wenig mehr vor Langfingern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich habe eine Tasche gesucht ..., 13. Dezember 2011
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
UND GEFUNDEN!!!

Wirklich tolle Tasche für unterwegs. Habe eine Tasche gesucht die ...

1. nicht aussieht wie eine Fototasche
2. auch bei einer Frau gut aussieht
3. schnellen & sicheren Zugriff auf die Kamera hat
4. nicht nur die Kamera reinpasst ... sondern auch noch Kleinkram (wenn man mit Kindern unterwegs ist kommt ganz schön was zusammen!)
6. leicht!
5. Preis/Leistung

Und ich bin fündig geworden.
Eine wirklich gelungene Tasche ... sonst habe ich zur Weihnachtsmarkt Zeit NIE meine DSLR mit genommen, da mir die Taschen immer zu schwer waren. DAs hat sich nun geändert. Hatte beim letzten mal meine Canon 7D mit dem Sigma 50-150 und ein weiteres Canon Objektiv in die Polsterrung (Kopfüber) gepackt und konnte daneben noch einiges wie Handschuhe, Mützen ... bzw. gakauftes unterbekommmen. War super sortiert und konnte immer sofort an die Kamera ohne viel gekrame! Diese Kombi hat perfekt gepasst.

Von mir 5*****
Fam. Steu
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was nicht in der Anleitung steht, 21. November 2011
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Seit einigen Monaten sehe ich, dass die Passport Sling in US und UK Foto-Foren haushoch gelobt und teilweise verrissen wird. Nach meinen Recherchen ist das Produkt im deutschen Einzelhandel nie erhältlich gewesen. Schien mir aber interessant, aus folgendem Grund: ich habe eine Canon EOS 60D und das übliche Zubehör, d.h. 3 Objektive, Blitz und Kleinkram. Alles zusmmen passt in eine Lowepro Nova 180 AW, und die Tasche wiegt dann 4,5 kg. Mitnahme auf Wanderungen und in Urlaub - nein danke! Ich habe auch eine kleine Lowepro EX 140, und in die passt mein 60D Gehäuse mit meinem "meistens-drauf" EF-S 15-85 mm IS, Blitz, Ladegerät und Kleinkram. Aber sonst nichts. Will ich die kleine Tasche auf große Tour nehmen, muss ich sie in eine größere Tasche als Handgepäck und Ausflugstasche verstauen (man braucht ja noch Wasser, Reiseführer, Pullover, Schirm usw.). Das Ergebnis ist bereits wieder eine große Tasche für das "kleine Fotogepäck" und mindestens 3 kg nur für Fotozeug und Taschen.

Als Ergebnis habe ich für die letzten weiten Reisen ohne Auto meine 60D zuhause gelassen und nur eine Reisetasche mit meiner kleinen Powershot S95 mitgenommen.Eine tolle kleine Kamera. Doch ist es eine Schande, eine EOS 60D nicht mitzunehmen.

Die Passport Sling wurde so gelobt, weil sie wohl als eine bisher neue form der Kombination von Fototasche mit "Krambeutel" gesehen wird. Jetzt habe ich sie seit einigen Tagen und ich kann die Begeisterung verstehen. Sie wiegt mit gepolstertem Foto-Einstz kaum 500 g und bietet ausserhalb des Einsatzes viel nutzbaren Platz.Es gibt nur einige leichte Bedenken, die schon öfter erwähnt wurden, aber einige kann man umgehen.

- Größter Streitpunkt in den über 140 Amazon U.S.Rezensionen ist, ob die Tasche so weiblich aussieht, dass ein Mann sich mit ihr schämen müßte. Scheint aber ein inner-amerikanisches Problem, meine Frau und Bekannten sagen: kein Problem in Europa.

- Es wird z.T. behauptet, man könne seine DSLR mit 2 Objektiven, Blitz, Akku und Ladegerät in dem gepolsterten Einsatz unterbringen. Nur durch Zauberei! Meine EOS 60D mit EF-S 15-85 mm und Zusatzakku füllt den Einsatz komplett aus. Es gibt gerade noch bequem Platz für den Trageriemen und die Gegenlichtblende. Aber mehr will ich aus Gewichtsgründen sowieso nicht schleppen - und immer noch vielseitiger als mit einer kompakten S95. Wer noch weitere Objektive, Blitz usw. mitnehmen will kann das gut im ungepolstertem "Krambeutel", wenn diese Teile geschützt sind. Die gesamte Tasche zu polstern hätte das Gewicht erhöht.

- Die offenen Seitentaschen werden kritisiert. Stimmt, sie sind nicht sicher. Allerdings hat man innen noch 2 Fächer (nicht die Mini-Taschen für Telefon usw.), die ich nirgendwo erwähnt gesehen habe. Sie sind seitlich des Fotoeinsatzes, und zwar unterhalb der Klettbänder, die den Fotoeisatz halten. Nicht als Fächer gedacht, funktionieren aber hervorragend als solche. In den offenen Seitentaschen auf einer Seite habe ich zusammengelegte Polyäthylen-Müllbeutel. Warum? - siehe nächsten Absatz.

- Das große Rätsel: was denkt sich ein anerkannter und respektierter Marktführer auch für Profi-Fototaschen dabei, eine Tasche zu entwerfen, die durch einen völlig freiliegenden und unverdeckten Reißverschluss genau über dem Kamerafach verschlossen wird? Da waren wohl nicht die Leute am Werk, die uns die fabelhaften Lowepro AW (Allwetter) Taschen mit verdeckten Reißverschlüssen UND integrierter Regenhaube entworfen haben. Während die offenen Seitentaschen noch entschuldbar sind, ist es dieser Reißverschluss als Bewässerungsanlage für den Tascheninhalt m.E. nach nicht. Deshalb, bitte reichlich Müllbeutel in die Seitentaschen (um die Tasche bei Regen abzudecken) - wie unwürdig! Ein Stern Abzug ist noch gnädig für diesen Murks.

Sonst aber wirklich eine Tolle Tasche für die kleine Urlaubs-Ausrüstung plus Reiseutensilien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Achtung Regen !!, 30. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Der obenliegende Reißverschluss dieser Tasche ist weder verdeckt noch sonst abgedichtet, so dass bei einem kleinen Regenschauer Wasser in die Tasche und auf die Kamera kommen kann.
Auch wenn man nur bei schönem Wetter draussen ist kann es bei einem Ausflug trotzdem mal vorkommen, dass man in einen Regenschauer kommt und keine Möglichkeit hat sich irgendwo unterzustellen.
Daher immer einen großen Müllbeutel in eine Seitentasche packen um , wenn auch unelegant und unpraktisch sein Kameraequipment zu schützen.

Das Material der Tasche ist wasserabweisen.. der Knackpunkt ist wirklich nur der obenliegende Reißverschluss.. ( OHNE DIESES MANKO WÜRDE DIE PASSPORT SLING GLATTE 5 STERNE BEKOMMEN ! )

Ebenfalls negativ aber nicht wirklich gravierend ist das schlechte Schulterpolster, viel zu dick und unflexibel, verrutscht dieses leider auch zu oft und ist unbequem.. ist für mich aber verkraftbar.

Positiv:

Design ist natürlich geschmackssache, aber diese Kameratasche ist auf jedenfall nicht als solche erkennbar.
Die Tasche bietet genügend Stauraum für eine bspw. Canon 600d (+ Stativmount ohne ) mit aufgesetztem Kit+ Gegenlichtblende und 50mm Prime-Linse, durch einen optional bei verschiedenen Herstellern erhältlichen Objektivköcher ( gibts natürlich auch von Lowepro ) lässt sich der "geschützte" Bereich der Tasche so auch erweitern da man in den zusätzlichen Stauraum auch ein längeres Tele im Köcher packen kann.
Die Aussenfächer ohne Reißverschluss sind praktisch für "Objektivdeckel einhändig wegpacken" Plastikbeutel für den Regenschutz der Kamera..
In die Tasche passt auch ein größeres Gorillapod.

Praxis:
Das gepolsterte Innenteil ist mit Klett fixiert und lässt sich herausnehmen, bzw. anders herum einbauen ( nicht kopfüber^^ ).
Bitte probieren Sie die verschiedenen Positionen aus. Die kleine gepolsterte Trennwand im inneren lässt sich ebenfalls anpassen. Ich bevorzuge den Einbau so, dass die Kamera mit Display nach oben steht und mit dem Kameragriff auf der mittleren Trennwand aufliegt. So kann ich die Kamera bei offenem Reißverschluss direkt mit einer Hand greifen und habe Sie sicher in der Hand. Erwähne dass nur, da einige Videorezessionen auf youtube dies nicht in Betracht ziehen und den Mittelteil ganz weglassen.. Da ich die Tasche rechts trage habe ich dazu den Innenteil "verkehrt" herum eingebaut um so die Kamera direkt richtig herum greifen zu können.

Fazit:

Die Tasche ist einfach klasse, wenn auch der Regenschutz nicht aussreichend ist ( Abhilfe gibts nur durch eigene Lösung, da es laut Lowepro Pro Support Deutschland zwar schade ist dass ich mit der Tasche nicht zufrieden bin, es aber keinen passendes Regencover gibt. )
Die Qualität stimmt ansonsten und alles ist sauber verarbeitet 5 Sterne - 2 Sterne für den undichten Reißverschluss = 3 Sterne.

Eine Alternative wäre die deutlich teurere Lowepro 36406PEU Pro Messenger 160 AW Tasche für DSLR-Kamera anthrazit die designbedingt wohl mehr Schutz bietet und trotzdem sehr neutral aussieht.

Amazon war wie immer schnell und super!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich liebe sie!!!, 30. August 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Also ich bin Einsteiger und hab mir ne Canon DSLR gekauft.
Dazu ein Standardobjektiv und ein Zoom (75-300 mm). Und es passt alles super in die Tasche.
Z.B. für den Urlaub ist die Tasche super... man hat seinen Fotokram dabei und als Frau halt noch genug Platz
für den ganzen Kleinkram den man so mit schleppt.
Auch die Erweiterung durch den Reißverschluss ist super. Dadurch kann man die Tasche für die entsprechende Situation anpassen.
Und wenn man wie ich ständig Trinkwasser mit sich schleppen muss, kann ich die Tasche auch wärmstens empfehlen, da vorne ein
extra Fach ist, wo ganz bequem eine 0,3er Flasche reinpasst ohne einen zu behindern.
Außerdem sieht man auf den ersten Blick nicht, dass es sich um eine Kameratasche handelt, was mir persönlich wichtig war.
Die Tasche ist bequem und schneidet nicht ein (bin damit den ganzen Tag durch Las Palmas gelaufen).
Ich bin rundum begeistert und kann sie wirklich jedem (der nicht so viel Aurüstung mit sich rum schleppt) empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praktische Tasche, die nicht zu sehr nach Fototasche aussieht, 14. Mai 2011
Von 
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Ich habe eine unauffällige Tasche für meine Ricoh GXR mit zusätzlichem Lensmodul oder einen kompletten GXR-Zweitbody gesucht. Auf einer Städtetour hat sie mir sehr gute Dienste getan. Neben dem eigentlichen gepolsterten Raum für Kamera und Objektiv gibt es innen noch viel Stauraum für die Sachen, die man als Touri so mitnimmt. Dieser ist sogar noch vergrößerbar. Auch eine weitere Kompaktkamera oder andere Fotoausrüstung kann man dort natürlich unterbringen. In die (ungesicherten) Außentaschen kommen natürlich keine Wertsachen, sondern Stadtplan, Brillenetui, ein bisschen Proviant, Getränk etc.

Bisher für einen solchen Zweck meine beste Tasche, alle anderen waren entweder zu groß oder zu klein.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Kameratasche die nicht nach Kamera aussieht, endlich!, 30. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Ich habe lange gesucht bis ich endlich eine Tasche gefunden habe die klein und unaufällig ist aber trotzdem ausreichend Schutz für die Kamera bietet und nicht bunt ist.

Die Anforderungen die ich an die Tasche gestellt habe waren:
- Umhängetasche
- Kompakt (ausreichend für Body mit Standardzoom + evtl. ein weiteres kleines Objektiv oder einen Blitz)
- gute Polsterung der Kamera
- nicht auf den ersten Blick als Kameratasche zu erkennen

All diese Punkte erfüllt die Tasche, der Platz für die Kamera ist wirklich knapp bemessen, aber so wollte ich das ja auch. Das Maximum was in das Kamerafach passt ist eine EOS 7D mit angesetztem EF-S 17-55 f/2.8 und umgedrehter GeLi. Da das mein Immerdrauf ist reicht die Tasche genau aus. Bei kleineren Kameras oder Objektiven ist dann noch genug Luft. Ich bin mittlerweile soweit, dass wenn ich unbedingt etwas mehr mitnehmen will, ich einfach einen Objektivköcher in den ungepolsterten Teil der Tasche stecke und so mehr Platz für Equipment habe, kommt aber fast nie vor, da ich für solche Fälle größere Taschen verwende.

Diese Tasche könnte nicht als Dauerlösung in Frage kommen, zumindest nicht wenn man umfangreicheres Equipment hat, aber als kleine Umhängetasche für die Tour durch die Stadt, den Spaziergang im Urlaub oder wenn man Abends unterwegs ist, ist sie perfekt und fällt nicht auf.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ideal für eine kleine Tour / Trip, 20. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lowepro Passport Sling SLR-Kameratasche (für SLR mit angesetztem Objektiv und 1 zusätzliches Objektiv) schwarz (Camera)
Ich nutze die Tasche für:
- DSLR Nikon D3100 mit dem 18-105 Kit-Objektiv
- Aufsteckblitz von Metz (MB 44 AF-1) mit Tasche T 58
- 3 Objektivfilter (1 Pol- & 2 Graufilter)
- Reinigungsutensilien für's Objektiv

Vorteile:
+ guter Tragekomfort
+ gute Erreichbarkeit des Tascheninhalts und der Kamera durch beidseitig zu öffnenden Reiseverschluss
+ Kamerafach gut gepolstert und für die Reise im Koffer herausnehmbar und faltbar
+ einen kurzen Regenschauer hat das Tascheninnere auch trocken überstanden. (Dauerregen vermutlich nicht!)

Nachteile:
- Die Tasche könnte auf der Innenseite mehr Fächer (leider nur 2 + Speicherkartenfach) besitzen. Z. B. zum Unterbringen der Filter. Diese liegen nun in der 2. Hälfte des Kamerafachs neben der Kamerea. Der Blitz liegt lose in einer Schutztasche daneben.

Fazit:
All diese Teile kann man gut in der Passport Sling unterbringen ohne mit dem Dehnungsreissverschluss die Tasche zu erweitern und man hat noch Platz für Weiteres. Für ein weiteres Objektiv müssten dann die Filter ihren Platz aufgeben. Zuvor hatte ich mir den Kata 3N1-20 Sling-Rucksack bestellt, der mir aber für meine Zwecke zu groß und sperrig war (auch der Zugang zur Kamera war nicht so einfach) wie bei der Passport Sling.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 28 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen