Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More Bauknecht Kühl-Gefrier-Kombination A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen10
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
9
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 15. Februar 2010
Graham Burgess, seines Zeichens Fide Meister und Autor von über zwanzig Schachbüchern ,
hat im wahrsten Sinne des Wortes ein Mammut Buch veröffentlicht! Auf knapp 600 Seiten im sehr handlichen Format behandelt Burgess wirklich beinahe Alles, was es zu einem Schach-Ratgeber zu sagen gibt. Naturgemäß kann er bei den meisten Themen nicht in die Tiefe gehen, aber was er aufzeigt, bietet er in sehr angenehmer, verständlicher und lehrreicher Form.

Die große Themenvielfalt verbunden mit der leicht lesbaren Form, sowie unzähligen wertvollen Tipps und Informationen haben das Buch im englischsprachigen Raum bereits zu einem Kultbuch" werden lassen. Bereits kurz nach Erscheinen wurde es mit dem Preis des britischen Schachverbandes als Buch des Jahres 1997 ausgezeichnet.

Kürzlich ist nun die dritte, stark überarbeitete und ergänzte Auflage erschienen.
Ganz neu sind 60 Schachpuzzles" - sprich Aufgaben, inklusive gut besprochener Lösungen.
Besonders erwähnenswert ist auch das ausführliche Kapitel über Computerschach und Internet. Vor allem wie der Autor den sinnvollen Einsatz von Analyse - Engines aufzeigt ist sehr lehrreich und bietet viele Anregungen zum eigenen Experimentieren.

Dieses Buch ist wirklich eine Fundgrube für jeden Schachinteressierten und in gewissem Sinne auch ein brauchbares Lehrbuch - allerdings zumindest nach Meinung des Rezensenten- doch abhängig von den jeweiligen Vorkenntnissen. Für völlige Anfänger scheinen die Sprünge vom Einfachen zum Schwierigeren einfach zu groß zu sein, auch wenn der Autor das Buch ausnahmslos jedem Schachinteressierten - einschließlich des absoluten Neulings - empfiehlt.

Eine Aufzählung aller besprochenen Themen würde den Rahmen jeder Rezension sprengen,
daher seien nur die Wichtigsten genannt.

Neben den bereits erwähnten sehr ausführlichen Abschnitt über Computerschach und den Schachaufgaben fällt besonders Bereich der Schachtaktik ins Auge. Kein Wunder, denn Burgess sieht als wichtigstes Glied um im Schach vorwärts zu kommen eben das taktische Sehvermögen an. Beginnend mit einfachsten Mattbildern bietet der Autor knapp 50 einfachere Taktikaufgaben, sowie weiteren zwei Dutzend schwierigere, teilweise anspruchsvolle Taktikpositionen zum Selbstlösen an. Sehr sympathisch - weil häufig mit vollständigen Partien - werden die grundlegenden Eröffnungssysteme vorgestellt.
Besonders erwähnenswert ist noch das lehrreiche Kapitel Angriff und Verteidigung". Die knapp, aber verständlich kommentierten Partien beinhalten ein ganzes Füllhorn an Ideen und Anregungen.

Abgerundet wird das sehr empfehlenswerte Werk unter anderem durch einen Spieler- bzw. Partieindex und ein Eröffnungsverzeichnis. Selbst ein gut vierzigseitiges Schachlexikon fehlt nicht.

Als einzige Schwachstelle kann nur die schlechte Papierqualität genannt werden, mag aber möglicherweise die Ursache des ungewöhnlich guten Preis-Leistungsverhältnisses sein.

Etwas störend, aber wohl nicht vom Autor zu verantworten, wirken die inzwischen leider so häufig anzutreffenden reißerischen Texte" im Klappentext oder auf dem Buchdeckel.
Die angegebenen Intentionen den Leser alleine mit diesem Buch zu einem Leistungsniveau eines guten Clubspielers oder besser zu bringen bzw. dass es sich um einen kompletten Kurs für Gambiteröffnungen handelt, kann das Werk selbstverständlich nicht einlösen. Auch hunderte von Testpositionen" sind - vorsichtig formuliert - etwas übertrieben.
Wohl stimmt aber die Aussage, dass jeder Schachfreund garantiert etwas Neues über Schach in diesem Buch erfahren wird.

Nicht nur für den interessierten Autodidakten, sondern insbesondere auch für den Schachtrainer- bzw. Übungsleiter bietet Burgess eine wahre Fundgrube an Tipps, Tricks und Ideen zur Trainingsgestaltung.

Insgesamt ist das mammoth book of chess" jedem Schachfreund wärmstens zu empfehlen. Der geneigte Leser wird das Buch als Lehrwerk, ebenso wie zu Trainingszwecken, als auch einfach als Schach-Lesebuch immer wieder gerne zur Hand nehmen.

Für das Textverständnis des Buches ist gängiges Schulenglisch völlig ausreichend.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. September 2000
Wow! A really cool book. (Bad books do NOT become BCF's "Book of the Year.") !!!!!!!!!!!!!!! Let's see. What do you get? A section on: beginning chess, Openings, Middlegames, Endgames, Tactics, Attack and Defence. You get a section on the chess clock, on-line chess (somewhat dated), Correspondance chess, etc. Call it potpourri unlimited. (A little of something for everybody!) In fact, there is a something of almost everything about chess in here. (500+ pages!) [Maybe a little slanted towards the British side of everything.]
Two minor criticisms: Organization could have been a little bit better. And the paper is somewhat yellowish and see-through. The book has NOT fallen apart, but the cover and binding of my book is showing wear and tear. (But its been through a lot. I used to take it to school EVERY DAY when I taught at a local school last year!! The kids just loved thumbing through it.) Many pluses, one being some of the most comphrehensive indexes I've ever seen in a chess book!
However, all this is nit-picking. Everyone I know who has bought this book has LOVED it. And the bonus? It costs about 1/3 [or less], of what the average chess book sells for!! Buy it. If you don't like it, a friend will surely take it off your hands!!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. August 1999
_One_ great book about chess. There are two parts in this book: the first about playing and the second about other aspects of chess.
There are a lot of tactical and strategic examples throughout the first part of the book. The combination section is fun. The opening section, though not exhaustive, conveys the ideas of many openings. The attack and defense section exemplifies many common themes such as the Nd5 sacrifice and the h-pawn hack. The endgame section, like the opening section, shows many examples rather than being exhaustive.
The second part of the book talks about how famous players started to learn chess, tournaments, clock, computer chess, Internet and chess, and chess & media. Those are very interesting reading mostly because they are written in a tone that engages the reader. The appendixes have basic chess rules, explanations of chess notation (the book talks about the history of it!), basic mates, and glossary.
Overall, this book talks about many different faces of chess yet manages to be of very good quality in them.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. September 1997
"The Mammoth Book of Chess" contains all aspects of modern chess playing. Chess Openings sections explain the main chess openings that, in my opinion, are superior to the legendary "The Ideas Behind the Chess Openings" by Reuben Fine. Solid sections on endgames provide the key endgame principles definitely enought to understand (not memorize) and play well on at least class A level endgames. For the midle games, the book explains about mating, tactics, combinations, and attack & defence. Chess strategies are demostrated throughout the book. Tactics and Combinations sections are as good as "Winning Chess Tactics" by Seirawan and Silman. Attack and Defence section blows away some of the books written on that subject.

If you are new to chess, sections such as Beginning Chess, How to Play Chess, The Chess Clock, The Basic Mates and Chess Notation will be great help. Excellent explaination on computer chess and on-line chess playing can also be found in the book. A Brief History of the World Chess Championship and Chess Demographics are absolutely fascinating.

Graham Burgess, FIDE Master and experienced chess writer, has written the book exceptionally well. From the begining to the end, the book is of pure interest and excitment. Even the glossary section teaches you many things about chess such as 'Saavedra Position' and 'Time'. I own more than 50 chess books and have read about 50 more. But if I were to own only one chess book, this one would be it.

So, such a great book must cost a fortune?

It's only $8.76!!! (Amazon price)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Februar 2013
Eine Fundgrube für Schachspieler die noch keinen Meistertitel haben. Kompaktes, übersichtliches Lehr- Lern- und Übungsbuch zu einem tollen Preis. Nur zu empfehlen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juli 2014
This was a good buy. It improved my game tremendously. Helps examine situations, prepare for every aspect of the game, opening, middle, end. This book is more for people who know the basics, but would like to expand a bit more. Its also good for people who are either serious chess players or those training to be..Add it to your library, even if it only serves as a reference book and not the foundation of your game.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. April 1999
If you've never done much chess reading before and you don't want to spend tons of $$$ on chess books or you only have time to read one chess book this is the one. No other low cost paperback I've seen is as comprehensive. Openings, tatics, mates, endgame, clocks, online play, biographies, computer chess, great games, chess terminology, et cetera. If there was a class, Chess 101, this would be the text.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. April 2014
It is rather a very good reference book, but it is not made to study systematically.

Stilll can be recommended to any chess enthusiast.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2000
As a Chess instructor and coach, every now and then I must read the new editions of the 'for Beginners' books. The Mammoth is by far the best.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 27. November 2011
nicht nur viele Seiten, sondern auch viele Ideen in interessanter Aufbereitung. Bis 1400 ELO ist das Buch auf jeden Fall empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Gesponserte Links

  (Was ist das?)