Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Querschnitt durch die Möglichkeiten des Films
Das gute an Kurzfilmen ist, dass sie kurz sind, weshalb man sich auch bei einem weniger gelungenen Vertreter dieser Filmsorte nicht über die großartig verschwendete Zeit zu ärgern braucht. Das schonmal als Pluspunkt vorweg, doch sind jetzt damit die 9+2+1 Kurzfilmchen (9 reguläre, 2 Bonus, 1 Musikvideo) denn wirklich schlecht?
Keineswegs! Denn...
Veröffentlicht am 4. Juli 2010 von Mo

versus
1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langeweile pur
Das sollen die besten Kurzfilme des Fantasy Filmfestes sein?
Ich fand alle ziemlich langeweilig.
Schmunzeln musste ich nur über die Arbeitsbetreung, sonst fand ich die Filme ziemlich öde.
Habe mir den Film gekauft nachdem ich die Kritiken gelesen habe.
Aber leider kann man danach nicht gehen, was ich schon öfters gemerkt habe...
Veröffentlicht am 20. Dezember 2010 von Ger


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein Querschnitt durch die Möglichkeiten des Films, 4. Juli 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fantasy Filmfest Shorts (2 Disc Special Collector's Edition) [Special Edition] (DVD)
Das gute an Kurzfilmen ist, dass sie kurz sind, weshalb man sich auch bei einem weniger gelungenen Vertreter dieser Filmsorte nicht über die großartig verschwendete Zeit zu ärgern braucht. Das schonmal als Pluspunkt vorweg, doch sind jetzt damit die 9+2+1 Kurzfilmchen (9 reguläre, 2 Bonus, 1 Musikvideo) denn wirklich schlecht?
Keineswegs! Denn was einem bei dieser, ingesamt als gelungen zu bezeichnenden, Zusammenstellung geboten wird ist schon aus formaler Sicht einen Blick wert, der mit viel Abwechslung, aufgrund verschiedenster filmischer Herangehensweisen, belohnt wird. Neben eher typischer Hochglanz-TV-Werbespotoptik bei "Itsy Bitsy", gibt es auch den pseudodokumentarischen Vertreter ("Arbeit Für Alle"), eine wundervolle Hommage an den Stummfilm ("Der lauschende Tod"), welche mit niedlicher Stop-Motion-Tricktechnik gepaart wird, Stop-Motion-Technik im harmonischen Einklang mit Computeranimation (Musikvideo "Me") oder auch nur Computeranimation ("Tadeo Jones") oder den ganz schmutzig, realistischen Vertreter, mit grobkörnigem und handkameraverwackeltem Bild ("Killing Time"). Inhaltlich hat man es ebenfalls mit einer netten Bandbreite zu tun, wobei, dem Fantasy Filmfest entsprechend, jedes Filmchen immer mindestens einen gruseligen, absurd-skurillen, gewalt- oder fantasievollen Touch erhalten hat, wobei natürlich nicht immer die ganz große Auflösung der Geschehnisse am Ende steht, was aber bei einem Kurzfilm durchaus zu verschmerzen ist. Stattdessen waren die Macher mal melancholisch, mal splattrig oder einfach nur ein klein wenig albern und manchmal auch vieles zusammen. "Arbeit Für Alle" liefert bspw. einen augenzwinkernden Beitrag zum Thema Arbeitsmarkt in Deutschland und steht in seiner Machart in der Tradition des berühmten "Staplerfahrer Klaus' ", "Der Traurigste Junge Der Welt" ist einfach nur genau dies , während bei "Itsy Bitsy" einem Heiratsantrag eine fette Spinne im Wege steht. Andere Beiträge hätten dagegen noch mehr aus ihrer Idee machen können, "Meine Ninja-WG" ist, bei diesem Titel, eine leichte Enttäuschung und auch "Killing Time" weiß nicht so richtig pointiert zu funktionieren. Doch wenn beim meisterlich inszenierten "Monster" das Monster aus dem Schrank in seine Schranken zurück in den Schrank gewiesen wird und der Plot erst gruselnd, dann irgendwie belustigend daherkommt, dann darf man zu dem Urteil kommen, dass die versammelten Shorts mitnichten die Kinowelt aus den Fugen geraten lassen, jedoch so einiges über die Möglichkeiten des Filmmediums ausdrücken und dabei über weite Strecken einfach mal kurzweilig unterhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungener Genre-Mix in aller Kürze, 10. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Fantasy Filmfest Shorts (2 Disc Special Collector's Edition) [Special Edition] (DVD)
Hier ein paar Filme, die mir aus der Doppel DVD-Box besonders gut gefallen haben:

- Ein Arbeitsloser Pesnionist wird zum Zombiejäger ausgebildet und man kann ihn während eines Arbeitstages begleiten - im Dokustil á la "Staplerfahrer Klaus"

- Eine düstere gut gemachte s/w Horrorstory mit einem Monster im Schrank. Gute Schock Effekte, gute Optik.

- Eine Computeranimierte Riesenspinne krabbelt durchs Haus eines jungen Liebespaares.

- Eine Gruppe jugendlicher Camper wird Opfer eines Snipers. Ultra-Realer Shocker!

- In einem feinen italienischen Restaurant wird á la Quentin Tarantino das Schicksal mehrerer Besucher miteinander verknüpft, inklusive Mexican-Standoff.

- Gothische, düstere Geistergeschichte á la Tim Burton.

- Tadeo Jones ist eine computeranimierte Variante von Indiana Jones.

Einige Filme sind in der Originalsprache mit Untertitel.
Das Booklet ist gut und informativ gestaltet.
Die Bonus-Filmchen sind auch sehr gut, inkl. Musikvideo und Tadoe Jones Bonus-Story.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich! Endlich! "Arbeit für alle" zum Kaufen!, 11. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Fantasy Filmfest Shorts (2 Disc Special Collector's Edition) [Special Edition] (DVD)
Kenne nicht alle aufgelisteten Filme, aber "Il Giardino" aus Deutschland ist köstlich
und "Arbeit für alle" ein absolutes masterpiece. Auf den Film warte ich seit fast 2 Jahren..

Der spanische Beitrag hat mich schon auf dem Fantasyfilmfest und auf Exground zu Tode gelangweilt,
wie der auf ein Best-of-Programm aufspringen konnte, ist mir ein absolutes Rätsel.

"The sadest boy" ist auch sehr nett.
Wird auf jeden Fall eine schöne Sache! Allerdings wundert mich die FSK-Einstufung. Hoffentlich
haben die nix geschnitten?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langeweile pur, 20. Dezember 2010
Rezension bezieht sich auf: Fantasy Filmfest Shorts (2 Disc Special Collector's Edition) [Special Edition] (DVD)
Das sollen die besten Kurzfilme des Fantasy Filmfestes sein?
Ich fand alle ziemlich langeweilig.
Schmunzeln musste ich nur über die Arbeitsbetreung, sonst fand ich die Filme ziemlich öde.
Habe mir den Film gekauft nachdem ich die Kritiken gelesen habe.
Aber leider kann man danach nicht gehen, was ich schon öfters gemerkt habe.
Schade schon wieder Geld aus dem Fenster geworfen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich! ... und gekauft., 17. Februar 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Fantasy Filmfest Shorts (2 Disc Special Collector's Edition) [Special Edition] (DVD)
Heiß und lang ersehnt - ausgewählte Kursfilme des Fantasy Filmfests.
Die DVD ist schon mal gekauft. Gesehen haben müsste ich alle - aber erinnern?
Wir werden sehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fantasy Filmfest Shorts (2 Disc Special Collector's Edition) [Special Edition]
EUR 20,99
Gewöhnlich versandfertig in 7 bis 11 Tagen.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen