Kundenrezensionen

549
4,3 von 5 Sternen
Canon RC-6 Infrarot-Fernauslöser
Preis:19,93 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

1.573 von 1.600 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 30. Mai 2012
Ich habe den Canon RC-6 Infrarot-Fernauslöser derzeit für 17,73€ gekauft.
Meiner Meinung nach ein wenig überteuert, aber diese Tatsache sollte einem bei Markenprodukten nicht neu sein.
Wie schon in den bisherigen Rezensionen gesagt, ist die Reichweite sehr begrenzt.
Ich benutze diesen Fernauslöser bei meiner 550D und wenige Meter sind eigentlich aus allen Richtungen möglich.
Deswegen ist die Benutzung für Langzeitbelichtungen recht hilfreich, da man nicht für jede Auslösung an die Kamera muss und diese so zum Wackeln bringt.
Auf der Rückseite befindet sich ein Schalter, mit dem man zwischen zwei Modis wechseln kann. Der eine Modus sorgt dafür, dass nach dem Betätigen des Fernauslöser die Kamera sofort auslöst (im AF-Modus: sobald sie die Schärfe gezogen hat). Und der zweite Modus löst die Kamera erst nach zwei Sekunden aus.
Zugegebenermaßen ist das Öffnen des Batteriefaches ein wenig schwierig, jedoch wird jeder, der sich mindestens zwei Rezensionen hier durchgelesen hat, darauf vorbereitet sein. So wird jeder, der sich eine Minute Zeit gibt, dieses Batteriefach öffnen können.
Sowohl der Fernauslöser als auch die mitgelieferte Tasche sind qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und bieten deshalb ein nett ansehbares Equipment.
Zudem ist dieses Produkt schön klein, sodass es in jede noch so kleine Hosentasche passt.

Fazit: Wer sich ein wenige Kundenrezensionen durchliest und sich für den Kauf entscheidet, wird sich mit dem Batteriefach abfinden und diese winzig kleine Herausforderung meistern. Der Fernauslöser tut was er soll und besitzt meiner Meinung nach keine Mängel.

5 Sterne.

PS: Wer diese Rezension für hilfreich empfindet, dem wäre ich dankbar für ein angeklicktes "Ja" unter dieser Rezension. Damit zeigt man mir, dass ich diese Rezension nicht grundlos geschrieben habe und motiviert mich zu weiteren ausführlichen. Vielen Dank.
77 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
273 von 280 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. Januar 2011
Ich nutze die RC-6 mit einer EOS 550D. Die Reichweite beträgt 6-7 Meter. Die Fernbedienung löst auch von der rechten seite sehr gut aus (wenn man hinter der cam steht und ein Stativ benutzt um bei langen Belichtungszeiten nicht zu verwackeln ). Die Fernbedienung löst auf Normal sofort aus. Auf 2 löst sie nach 2 Sekunden aus. Die Cam in den Moviemodus stellen und sie startet und beendet die Aufnahme. Im M Modus die Belichtungszeit auf Bulb stellen und der erste Knopfdruck startet die Belichtung der zweite stoppt sie. Ich habe vorher eine Fernbedienung (noname) für 9,- bestellt diese hatte eine Reichweite von nur 2 Meter und hat nur jedes dritte Mal ausgelöst. Ich bin mit der kleinen RC-6 sehr zufrieden.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
170 von 177 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 12. Februar 2011
Da ich sehr oft Selbstportraits schieße, und es langsam leid bin, immer zwischen Kamera und Position hin- und herzulaufen sowie ewig brauche, bis der Fokus sitzt, weil ich mich ja nicht anfokussieren kann, habe ich entschlossen, mir einen Funkauslöser zuzulegen. Der RC-6 von Canon ist günstig und erledigt seine Aufgabe anstandslos. Allerdings war es das auch, mehr als sofort oder mit zwei Sekunden Verzögerung auslösen kann er auch nicht.

Die diversen Kritiken, dass man den Auslöser direkt gerade vor die Kamera halten muss, weil er sonst nicht auslöst, kann ich nicht bestätigen. Der Winkel ist überraschend groß. Wenn man natürlich ein 500mm-Tele benutzt, welches den halben Body bedeckt, könnte man mit der direkten Verbindung zum Empfänger Probleme bekommen. Mit meinem Tamron SP AF 17-50mm 2,8 Di II VC (Bildstabilisator) digitales Objektiv für Canon, welches ja schon etwas größer als das Kitobjektiv ist, funktioniert der Auslöser jedenfalls wunderbar aus sämtlichen Richtungen.

Ich ziehe einen Stern ab, weil das Batteriefachsystem mit winzigem Hebel rüber- und gleichzeitig anderen Hebel vorschieben reiner Selbstmord ist.
55 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
111 von 118 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. Februar 2014
Hallo,
leider werden noch immer über STRATA24 plagiatsverdächtige Canon RC-6 Infrarot-Fernauslöser versendet! Ich habe dann einen weiteren RC-6 direkt über Amazon bestellt. Es fällt sofort auf, dass der Canon RC-6 von Amazon viel besser verarbeitet ist und auch etwas seitlich zur Kamera stehend funktioniert. Dies ist beim STRATA24 nicht der Fall!
Folgende Unterschiede konnte ich außerdem feststellen:

Amazon Canon RC-6:
- Verpackung: hier wurde die Bezeichnung des Inhalts aufgedruckt (wirkt sehr hochwertig)
- Ledertäschchen: sehr ausgeprägte Canon-Prägung, sehr gut verarbeitet, keine abstehenden Fäden, dickeres Material, Innenfutter schwarz, die Schlitze zum Anbringen am Kameragurt sind sehr ausgeprägt
- Fernauslöser: Bohrung links unten ist größer, die 10 Anti-Rutsch Knubbel sind kleiner, die Farbe des Auslösers ist dunkler, etwas matter und der kleine Knopf selbst glänzt

STRATA24 Canon RC-6:
- Verpackung: hier ist lediglich ein Aufkleber mit der Bezeichnung des Inhalts auf dem Karton aufgebracht
- Ledertäschchen: Canon-Prägung wirkt minderwertig, schlecht verarbeitet, dünnerer roter Faden, dünnes Material, Innenfutter weiß, die Schlitze für den Gurt sind zu schmal und nicht gut verarbeitet
- Fernauslöser: Bohrung links unten ist kleiner, die 10 Anti-Rutsch Knubbel sind größer, die Farbe des Auslösers wirkt etwas grau-bläulich, der silberfarbene Knopf hebt sich farblich nicht von der silberfarbenen Umrandung ab

Ich werde den von STRATA24 jedenfalls wieder zurücksenden und rate jedem zum Vergleich!
Schöne Grüße
review image
44 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
21 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Januar 2014
Ich habe den Fernauslöser erst durch STRATA24 gekauft (mit dem Versand durch Amazon) und war überrascht dass das Produkt sehr schlecht funktioniert - maximaler Abstand war ca. 1 Meter. Dann habe ich noch einen durch Amazon gekauft (der 16 € kostet anstatt 13,49 € durch STRATA24). Und, welche Überraschung, dieser Fernauslöser hat besser funktioniert - vom Abstand von ca. 4 Meter!!!

Beim genaueren Anschauen ist es sogar zu sehen, dass diese zwei Produkte, die ganz identisch aussehen sollten, sehen unterschiedlich aus! Schauen Sie das Bild in der Kundenbildgalerie. Das Produkt von STRATA24 sieht wie Fälschung aus.... Also aufpassen! Es gibt Fälschungen auf dem Markt!
review image
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
74 von 82 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 21. Juni 2011
Ich habe mir die Fernbedienung für das Filmen mit der Canon 550D gekauft. Bei starkem Tele (1000 mm BW auf einem Stativ) ist die Videoaufnahme in den ersten paar Sekunden durch das Betätigen des Video-Knopfes verwackelt, das Objektiv vibriert und muß erst zur Ruhe kommen. Das gleiche Problem habe ich, wenn ich die Aufnahme beende. So muß ich die ersten und letzten Sekunden des Clips schon in der Kamera wegschneiden oder es sammeln sich überflüssige Film-Sekunden an- bei z.B. 20 Clips sind das schon ca. 80 Sekunden Zeit oder mehrere MB verschenkte Speicherkapazität auf der SD-Karte.... Mit der Fernbedienung kann ich nun die Filmaufnahmen starten oder beenden, ohne mit der Hand an die Kamera zu kommen, die Filmaufnahmen sind von Anfang bis Ende unverwackelt.

Meine Bewertung für die Fernbedienung:

+ Sehr schnelle Lieferung- Samstags bestellt, Montags geliefert!
+ Größere Reichweite als gedacht, in einem Raum funktioniert sie bis ca. 10m Abstand zur Kamera.
+ Funktioniert auch, wenn man die Fernbedienung seitlich (90 Grad) in ca. 10 cm Abstand von der Kamera hält, hier reflektiert das Objektiv die Infrarotstrahlen zum Sensor. (Auch draußen bei heller Bewölkung).

Sie ist relativ klein, kann also schnell verloren gehen! Dafür gibt es aber eine Öse an der Fernbedienung,
so daß man ein Band daran befestigen kann.

- Das Batteriefach läßt sich mit den Fingern (Fingernägeln) absolut nicht öffnen, ich habe einen kleinen Schraubendreher (Nagelfeile, Nagelschere geht auch) zwischen Clip 1 und dem Gehäuse geschoben und dann langsam das Fach aufgehebelt... Dabei kann man allerdings eine leichte Macke in die Gehäuseecke drücken, wenn man nicht aufpasst!

Beschreibung der Funktion:

Der Fernbedienungsmodus kann für die Kamera (Canon 550D) für das Fotografieren und Filmen getrennt eingestellt werden! Bei der Fernbedienung (FB) befindet sich auf der Rückseite ein kleiner Schiebeschalter.

Fotomodus: Wenn man die FB betätigt und der Autofokus findet keine Schärfe, dann macht die Kamera auch kein Bild.

Es gibt verschiedene Einstellungen im Fotomodus:

Einstellen auf Selbstausauslöser/Fernsteuerung im Menü der Kamera beim Fotomodus. Schiebeschalter an der FB auf o und Taster drücken: Kamera fokussiert und löst aus. Da die Kamera auf Selbstauslöser gestellt ist, löst die 550D bei Drücken auf den Auslöser an der Kamera erst nach 10 Sek. aus! Gleichzeitig also mit FB und Auslöser am Body arbeiten, geht nur eingeschränkt.

Schiebeschalter FB auf 2 ergibt: Kamera fokussiert und löst nach 2 Sek. aus. Auch hier löst die Kamera beim Drücken auf den Auflöser am Body erst nach 10 Sek. aus.

Spiegelverriegelung, Reihenbelichtung (Farbe, Helligkeit), alles ist möglich. Bulb ist kein Problem, mit 2 Sek. Vorlauf oder direkt. Einmal Taster drücken, Dauerbelichtung wird gestartet. Nochmal drücken- Dauerbelichtung wird beendet.

Die Videofunktion der Kamera wird von diesen Einstellungen nicht beeinflusst und wird getrennt im Video-Menü aktiviert:

Video-Modus einstellen (Drehschalter), im Menü "Fernsteuerung aktivieren" einstellen. Beim FB Schiebeschalter auf o, Taster betätigen: Kamera fokussiert (langsam!) und macht ein Foto. Videofunktion oder Fotofunktion kann auch an der Kamera (Videoknopf oder Auslöser) ausgelöst werden.

FB Schiebeschalter auf 2, Taster betätigen: Die Filmaufnahme startet sofort (ohne Fokussierung durch Auto-Fokus!). Erneut Taster drücken, Video wird gestoppt. Videofunktion kann gleichzeitig an der Kamera oder mit FB gestartet oder gestoppt werden.

Möchte man also vor dem Filmen fokussieren dann gibt es diese, etwas umständliche Lösung: Erst den Schieber der FB auf o stellen, den Taster drücken (es wird fokussiert und ein Bild wird gemacht), dann den Schieber auf 2 stellen, Taster drücken und die frisch fokussierte Filmaufnahme beginnt....! Oder man fokussiert manuell.

Oder anders herum: Schaltet man bei, vor oder nach dem Filmen den Schiebeschalter auf o und drückt den Taster der FB, dann macht die Kamera ein Foto, das die gleichen Werte (Helligkeit, Farbe, etc.) wie der Videoclip hat. Damit hat man dann quasi noch ein Standbild zum Videoclip.

Noch ein Bastel-Tip: Um die Kamera, wenn ich dahinter stehe, mit der FB auszulösen, habe ich mir einen Korken zurechtgeschnitzt, der zwischen Griff und Objektivanschluss passend klemmt. Daran habe ich ein Alu-Blech (weißer Pappstreifen geht auch) befestigt, der die Infrarotstrahlen, die von der FB kommen, zum Sensor vorn am Handgriff hin reflektiert. Funktioniert bis ca. 2 m Abstand hinter der Kamera.

Beim Auslösen (Stoppen) der Foto- oder Videofunktion blitzt vorn ein gelbes Licht auf. Auch bei der Bulb-Funktion. Das kann störend wirken, wenn man zum Beispiel unbemerkt Tiere filmen will. Ich habe einfach Klebeband darübergeklebt.

Jedenfalls möchte ich die Fernbedienung nicht mehr missen, der Kauf hat sich auf jeden Fall gelohnt!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Januar 2013
Ich habe den Canon RC-6 Infrarot-Fernauslöser für 20,40€ (inkl. Porto) am 29. Oktober 2012 gekauft.
Meiner Meinung ist der Preis seiner Leistung gerecht, wenn man bedenkt, dass es sich um ein Original Canon Markenprodukten handelt.
Die Reichweite des Auslösers, ist auf jedenfall begrenzt, aber gut ausreichend für Selbstportraits, usw.

Ich verwende den Fernauslöser mit einer Canon EOS 550D und bin durchweg zufrieden und würde mir ihn sofort wieder kaufen.
Verwendung findet er bei mir ständig zum einem bei Selbstportraitaufnahmen, Langzeitbelichtungen und Makroaufnahmen mit Spiegelvorauslösung (Hierbei ist das berührungslose Auslösen das allerwichtigste)

Auf der Rückseite befindet sich ein kleiner Schalter, mit dem man zwischen zwei Modis wechseln kann. Bei dem erstem Modus fokussiert die Kamera und löst sofort aus. Im Modus 2 löst die Kamera erst zwei Sekunden nach der Fokussierung aus. Nach Einstellung im Menü an der Kamera kann auch die Filmaufnahme gestartet und gestoppt werden.

Nicht wirklich nachvollziehbar ist für mich, welche großen Probleme die Leute beim Wechseln der Batterie haben. Wenn der Hebel zur Seite gedrückt wird und gleichzeitig von unten gezogen, ist das wirklich nicht das Problem.
Verarbeitet ist das Produkt sehr hochwertig, auch das mitgelieferte Täschlein (was ich bei diesem preis auch erwartete habe). Die kleine Tasche hat auf der Rückseite eine 'Schlarfe' womit sich diese am Band der Kamera befestigen lässt und somit immer mit dabei ist.

Was Ich schade finde (gerade weile ich gern und viele Selbstportraitaufnahmen mache), dass es nicht möglich ist eine Bilderserie zu schießen wie beim normalem Selbstauslöser.

Absolut empfehlenswert für Fernauslösungen, die keine zu extremen Anforderungen stellen!

Fanden sie Rezension hilfreich? Sagen Sie das bitte auch (=
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
88 von 98 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 4. August 2010
Die Fernbedienung ist schön klein und paßt in jede Hosentasche.
Ich nutze sie an der Canon 7D. Für mich völlig ausreichend. Es besteht auch die Möglichkeit den Video-Modus damit zu starten.... hier kursieren ja Gerüchte im Netz, dass dies nicht möglich sei.

Bin zufrieden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 6. August 2011
An meiner 60D funktioniert der Auslöser aus allen Richtungen wunderbar.
Ich verstehe allerdings das Problem mit dem Batteriefach nicht, das der eine oder andere hier zu haben scheint. Meine Fingernägel sind weder eingerissen noch abgebrochen. Mit dem linken Daumen Nr. 1 nach rechts gedrückt und mit dem rechten Daumen Nr. 2 nach unten gezogen - fertig. Jederzeit und immer wieder.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Je kleiner die Artikel umso weniger will man schreiben...

Pro:
+ sehr klein und leicht
+ Batterie bereits inklusive
++ sehr schöne kleine Tasche die man am Kameragurt befestigen kann.
+ Reichweite wie angegebenen (dürfte aber mit geringerer Batterieleistung schwächer werden)
+ 2s Schaltstellung gibt einen noch 2 Sekunden für die Positionierung bei Selbstportraits.

Kontra:
- mir fehlt eine Möglichkeit "nur" zu Fokussieren ohne Auszulösen

Tipps.
- Videomodus läßt sich mit Schalterstellung "2s" (2 Sekundenverzögerung) ein und ausschalten. Auf normaler Stellung wird im Videomodus nur ein Schnappschuß gemacht.
- der IR-Empfänger sitzt am Kontrolllicht der Kamera (habe eine EOS 550D). Man kann auch fast in einer Linie zur Kamera noch Auslösen indem man auf das Objektiv zielt. Man muß also nicht "davor" halten
- Auslöser nicht nur kurz Antippen sondern kurz halten dann löst er immer aus.
review image review image review image
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 74 beantworteten Fragen anzeigen