Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 80s Minimal Wave KULT !, 23. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
KULT CD Compilation, gleichwertig mit MINIMAL WAVE TAPES VOL.1 und den BANSHEE Compilations (Call,Return & Night Of The Banshee). Wieder eine Zusammenstellung mit Superraren 80er Electronic New Wave Klassiker'n !!! Unverständlich, das Amazon keine Tracklist und Hörproben dieser spitzen Zusammenstellung zur Verfügung stellt. Deshalb erst einmal das Tracklisting der CD.

1. Absolute Body Control - Figures
2. Nine Circles - Twinkling Stars
3. Linear Movement - Night In June
4. Opera Multi Steel - Ils S'eloigent
5. Bal Paré - Palais d'Amour
6. Eleven Pond - Watching Trees
7. The Vyllies - Babylon
8. End of Data - Dans Votre Monde
9. The Actor - Lights
10. Ausgang Verboten - Consumer
11. Jeunesse d'Ivoire - A Gift Of Tears
12. OTO - Anyway
13. Ruth - Polaroïd/Roman/Photo
14. Stereo - Somewhere In The Night
15. The Neon Judgement - The Fashion Party
16. Land of Giants - Cannibal Dolls
17. Days of Sorrow - Travel

Ein Hochgenuss an Musik und auch hier wieder eine klare Kaufempfehlung an Underground DJ's die in Ihren Sets 80er Sounds spielen. Herrausragend sind BAL PARÉ mit Palais d'Amour (meldischer minimal Electronic Pop), ELEVEN POND mit - Watching Trees (Electronic NEW WAVE Knaller mit tollen Gitarren), der Oberhit von OTO - ANYWAY (die RARITÄT schlechthin, fetter abgehender NEW WAVE Song mit Bass Synthie) und von DAYS OF SORROW - I TRAVEL (hypnotisches minimal Wave Stück (B-Seite von WILD WORLD) !!!-SUPERGEIL) Der Rest ist ebenfalls VOM FEINSTEN, doch diese Tracks möchte ich besonders hervorheben. Das ganze gibt's ebenfalls als schön schweres Doppel-Vinyl im Gatefold-Sleeve(Klappcover) plus MP3 Download Code, mit unreleased Tracks.
KAUFEMPFEHLUNG solange beide Tonträgerformate erhältlich sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fahrkarten in die Vergangenheit, 24. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Pieter Schoolwerth, der Gründer von Wierd Records aus Brooklyn, und Joe Daniel vom Angular-Label haben sich in die Archive begeben und eine retrospektive Sammlung von Stücken eines längst verschollenen Genres zusammengestellt. Unter Cold Wave subsumiert man Bands, die in der Nach-Ära des Punk etwa zwischen 1981 und 1985 in kleinen Städten überwiegend in Nord- und Mitteleuropa abseits urbaner Metropolen entstanden sind und mit analogen Synthesizern, Sequenzern, Drum Machines und E-Bass künstlich-kalte, zerbrechliche, minimalistische Klangflächen kreierten. Dabei entwickelt die bewusst einfach gehaltene Musik des Cold Wave eine sehr ambivalente Stimmung. Denn in diese scheinbar leblosen, subtil abschattierten, elektronischen Soundlandschaften fällt stets auch als klanglich aufhellender Gegenkontrast ein melancholisch-empathischer Gesang hinein. Es kristallisiert sich eine futuristische Welt heraus, in der das menschliche, emotionale Wesen offensichtlich isoliert ist und sich auf die verzweifelte Suche nach mitfühlenden Empfindungen in seiner sterilen Umgebung begibt.

So gesehen war Cold Wave eine zwangsläufig entstandene, introvertierte Jugendkultur mit einer musikalischen Antwort auf eine zunehmend abstraktere, seelenlose Medien- und Konsumgesellschaft, die das Individuum durch ihren oktroyierten Konformismus immer stärker vereinsamen lässt. Cold Wave-Bands haben die produktionstechnische Ästhetik großer Studios bewusst umgangen und ihre Musik stattdessen in liebevoller Heimarbeit aufs Band gebracht. Denn trotz dieser stimmungsmäßig gefühlskalten und synthetischen Klangtexturen von vorprogrammierten Drum Machines und Sequenzern schimmert immer wieder der zauberhafte Charme jugendlicher Kreativität von unbekümmerten Newcomern in der Musik durch. Dabei grenzten sich Cold Wave-Bands in ihrem Klangkolorit deutlich von anderen Stilen dieser Zeit ab. Sie vermieden die selbstzerstörerische Aggressivität des Post-Punk, die düstere apokalyptische Ohnmacht des Dark Wave und die zynische Ironie des New Wave und tränkten stattdessen ganz trocken und nüchtern traurige Romantik, grüblerische Melancholie und überdrehte Skurrilität in eine erkaltete und erstarrte Welt, in welcher der analoge Synthesizer in einfachen und verspielten Melodien zum Werkzeug des letzten Widerstands eines humanistischen Daseins wird. Der letzte Halbsatz ist dann auch die sehr treffende Überschrift zu einem wunderschönen englischsprachigen Essay im beiliegenden Booklet.

Da Cold Wave-Bands seinerzeit nie aus dem langen Schatten des Post-Punk und Dark Wave heraustreten konnten, wurde diese Sammlung als Hommage und Reminiszenz an diese Künstler zusammengetragen. Mal abgesehen davon, dass der gesellschaftliche Hintergrund dieser Musik aufgrund der fortschreitenden Digitalisierung des menschlichen Lebens aktueller denn je ist. In der Selektion der Stücke hat man sich daher auch weitgehend auf unbekannte Künstler konzentriert, die aber alle sehr schön den Charakter dieser Kultur treffen. "Twinkling Stars" von der niederländischen Band Nine Circles ist beispielsweise so ein stilistisch typischer Cold Wave-Song, in dem sich Lidia Fiala mit melancholischer Apathie im elektronischen Minimalismus verliert. "Land Of Giants" von den Cannibal Dolls, die ausnahmsweise nicht aus Europa, sondern aus Kanada kamen, baut auf einer ganz obskuren Rhythmik auf, die ähnlich klingt wie die seriellen Sounds eines Flipperautomaten in einer Spielhölle. Ausgang Verboten aus Schweden zeichnen in "Consumer" einen kurzekstatischen Shopping-Rausch (I'm Consuming For My Living, I'm Consuming For My Being) nach, bei dem das konsumsüchtige Individuum auf der verzweifelten Suche nach dem identitätstiftenden Glücksgefühl mit treibenden Electro-Beats durch die Regale gepeitscht wird. Insgesamt sind auf dieser Zusammenstellung 17 verschiedene Künstler aus der damaligen Zeit anzutreffen. Dieses musikalische Kaleidoskop ist somit nicht nur eine nostalgische Reise in die Vergangenheit mit wunderschönen Nacherinnerungen für Hörer, die sich damals schon mit dieser Musik beschäftigt haben, sondern umreißt auch sehr detailliert dieses Musik-Genre, dessen Künstler sowie deren kreatives Artwork und gesellschaftliche Einstellung. Die einzelnen Bands sind auch im Booklet auf kleinen stilprägenden Schwarz-Weiß-Fotografien aus dieser Zeit noch einmal abgebildet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 80s Minimal Wave KULT !, 23. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
KULT CD Compilation, gleichwertig mit MINIMAL WAVE TAPES VOL.1 und den BANSHEE Compilations (Call,Return & Night Of The Banshee). Wieder eine Zusammenstellung mit Superraren 80er Electronic New Wave Klassiker'n !!! Unverständlich, das Amazon keine Tracklist und Hörproben dieser spitzen Zusammenstellung zur Verfügung stellt. Deshalb erst einmal das Tracklisting der CD.

1. Absolute Body Control - Figures
2. Nine Circles - Twinkling Stars
3. Linear Movement - Night In June
4. Opera Multi Steel - Ils S'eloigent
5. Bal Paré - Palais d'Amour
6. Eleven Pond - Watching Trees
7. The Vyllies - Babylon
8. End of Data - Dans Votre Monde
9. The Actor - Lights
10. Ausgang Verboten - Consumer
11. Jeunesse d'Ivoire - A Gift Of Tears
12. OTO - Anyway
13. Ruth - Polaroïd/Roman/Photo
14. Stereo - Somewhere In The Night
15. The Neon Judgement - The Fashion Party
16. Land of Giants - Cannibal Dolls
17. Days of Sorrow - Travel

Ein Hochgenuss an Musik und auch hier wieder eine klare Kaufempfehlung an Underground DJ's die in Ihren Sets 80er Sounds spielen. Herrausragend sind BAL PARÉ mit Palais d'Amour (meldischer minimal Electronic Pop), ELEVEN POND mit - Watching Trees (Electronic NEW WAVE Knaller mit tollen Gitarren), der Oberhit von OTO - ANYWAY (die RARITÄT schlechthin, fetter abgehender NEW WAVE Song mit Bass Synthie) und von DAYS OF SORROW - I TRAVEL (hypnotisches minimal Wave Stück (B-Seite von WILD WORLD) !!!-SUPERGEIL) Der Rest ist ebenfalls VOM FEINSTEN, doch diese Tracks möchte ich besonders hervorheben. Das ganze gibt's ebenfalls als schön schweres Doppel-Vinyl im Gatefold-Sleeve(Klappcover) plus MP3 Download Code, mit unreleased Tracks.
KAUFEMPFEHLUNG solange beide Tonträgerformate erhältlich sind.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Einfach nur schön!!!, 17. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer auf Cold- und Minimal Wave steht, der wird hier feuchte Augen bekommen!!! Auch der MP3 Gutschein hat mich als Vinyl-Sammler erfreut, denn dieMP3 kann sehr gut im Auto hören.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD, 17. Februar 2011
Hm, irgendwie bin ich bei dem rezensieren darauf aufmerksam geworden das ich von dem Verkäufer echt schon so einiges erworben habe... und es war immer alles bestens !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen