Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen235
3,9 von 5 Sternen
Format: Blu-ray|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. April 2015
Armageddon gehört definitiv zu meinen Lieblingsfilmen. Gefühlte 100 mal wurde der Film gesehen. Jedes mal bekomme ich aufs neue eine Gänsehaut wenn der Präsident seine Ansprache hält. Bei diesem Film stimmt einfach alles. Besonders hervorzuheben ist der hervorragende Score zum Film. Selten habe ich ein Score erlebt der so perfekt zum Film passt wie bei Armageddon. Dieser Film hätte 6 Sterne verdient.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2014
“So kiss me and smile for me
Tell me that you'll wait for me
Hold me like you'll never let me go”
Leaving On A Jet Plane Lyrics - John Denver

Once again the world is threatened by Armageddon. A dangerous asteroid, it is heading straight for Earth. Our only hope will be to send a team of roughneck drillers to dig a hole big enough to place a bomb and shatter the meteor.

This movie is lots of fun on many levels. It is a parody of disaster movies; however the characters don’t know that they are parody and play it straight. This allows us to have fun without having to listen to a bunch of campy over-the-top one-liners that don’t match the movie. It’s a father daughter story; and of all things the father would have to be Bruce Willis who brings his killer formula to the story and fits his part perfectly. The daughter played by Liv Tyler (before her The Lord of the Rings fame) adds a great catalyst to the story. The rest of the team is rounded off by contemporary actors of which you will recognize immediately.

The graphics and action both explosive and human will hold you to the end.

This movie is worth watching over again so you can see the nuances that were missed the first time through.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2006
Die Menschheit ist dem Untergang geweiht. Und das nicht, weil die nächste Eiszeit droht, Terroristen eine Nuklear-Waffe zünden wollen oder die Teletubbies einmarschieren - nein, ein riesiger Meteorit droht auf die Erde zu prallen und alles Leben auszulöschen. Wer kann uns davor bewahren? Ganz einfach: Der aus „Stirb Langsam" bekannte Bruce Willis (der man nicht im blut- und schweißbedecktem T-Shirt rumrennt) und seine Ölbohr-Crew, darunter Ben Affleck („Good Will Hunting") und Steve Buscemi („The Rock", „Die Insel"). Unterstützung bekommen sie von der NASA, die ihnen die nötige Technik und das Engagement von Billy Bob Thornton („Bad Santa", „Ein einfacher Plan") zur Seite stellt. Zusammengetrommelt und fit für den Einsatz kennen sie nur noch das Ziel, auf dem großen Felsbrocken zu landen und ihn mit einer geschickten Sprengladung vom Kurs abzulenken. Na dann mal los! ;-)
Wer Logik sucht ist hier Fehl am Platze. Hier gibt Action, Humor und gute Spezialeffekte. Der Film strotzt nur so vor coolen Szenen, wenn die Mannschaft etwa auf dem Aufbruch ist und dabei zum Abschied „Leaving on a Jetplane" singt oder man zum ersten Mal den Meteoriten in seiner vollen Pracht sieht, der einen farbigen Schweif hinter sich herzieht. Dazu bietet der Film mit „I don't want to miss a thing" von Aerosmith wohl einen der besten Filmsongs aller Zeiten. Hier bekommt mal also die volle Ladung Blockbuster für seine PSP. Nur schade, dass es wieder mal keine Extras auf die UMD geschafft haben. Zumindest das Musikvideo von Aerosmith hätte doch noch locker draufgepasst, oder?
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Januar 2009
Um gleich mal auf die Nörgler hier einzugehen die den Film teilweise als ekelhaft einstufen.... Ich glaube Ihr habt nicht verstanden um was für eine Art Film es sich hier handelt, um einen Popcorn Film reinster Art, realistische Handlung, tiefgreifende Storys usw. braucht es in diesem Genre nicht! Hier braucht es eine einfach gestrickte Handlung, viel Action, etwas Humor mit markigen Sprüchen, dramatik sowie hin und wieder auch ne schmalzige Love Story. Im Grunde genommen sollte jeder der 1+1 zusammenzählen kann wissen was Ihm bei folgender Konstellation erwartet: Jerry Bruckheimer, Michael Bay, Bruce Willis + Weltuntergang.....
Der Film gehört seit Jahren zu den Aushängeschildern des reinen Popcorn FIlms, und wurde einzig und allein dafür ausgelegt, besser geht es eigentlich nicht. Bruce Willis spielt die Rolle einfach wie gewohnt super cool und die Sprüche "fetzen" fast alle :D Auch die Nebenrollen sind top besetzt mit Steve Buscemi, M. C. Duncan usw. Ok der Patriotissmus ist etwas zu viel, aber man sollte auch hier drüber hinwegsehen können, gehört eben auch dazu. Armageddon ist ein FIlm den man sich immer wieder ansehen kann wie Independence Day, Con Air, Jurassic Park usw. Also liebe "Kritiker", lockert eure Krawatten etwas wenn Ihr solche FIlme anseht, oder lasst es bleiben denn wer Armageddon nicht mag oder sagt es wäre ein schlechter Film wird mit dem ganzen genre und seinen besten Vertretern vermutlich ebenfalls nichts anfangen können :-) So in etwa wie wenn jemand daherkommt dem Filmklassiker nicht zu sagen und schreibt "Casablanca" oder "Dr. Schiwago" wären schlecht... Ich schaue auch überwiegend Filme die hohen Ansprüchen gerecht werden, aber ab und zu brauch Ich so etwas einfach!
0Kommentar|68 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. Juli 2013
Bruce Willis in einem super film wo man nichts sagen kann!!
der film ist einfach genial,die bildqualität einfach super!!
der preis ist es aufjedenfall wert!!
ich sag nur ein must have!!! für fans
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2006
Man kann Armageddon auf zwei Arten erleben: Die erste, und zweifelslos die falsche, ist die mit dem Hirn immernoch im Kopf. Da fallen einem dann Sachen ein, wie: Warum explodiert das hintere Shuttle nicht, wenn es im vollen Abgasstrahl des vorderen Shuttels fliegt? Warum explodiert es dann ebenfalls nicht, wenn es voller Raketentreibstoff und mit voller Geschwindigkeit auf dem Asteroiden aufschlägt? Wie konnten die Drehbuchautoren so Szenen durchgehen lassen, wie der phänomenale Sprung mit dem Bohrjeep über den Asteroiden-Canyon? Und wer bitte ist auf die Idee gekommen, eine Atombombe mit Handzünder zu bauen, die dann selbstverständlich auch nur innerhalb einer Minimalentfernung gezündet werden kann?!

Alle diese Fragen muss man natürlich vernachlässigen. Dann, und mit dem Hirn vorher rausgenommen, erlebt man einen Actionbrecher voller Explosionen, großer (riesengroßer, astronomisch großer, pathetischer) Gefühle, einer ganzen Batterie von US-Flaggen, großer Schauspieler und großartiger Filmmusik. Selbstverständlich muss man sich vorher darauf einstellen, dass man hier keinen Wim-Wenders-Anspruch-bis-zum-Abwinken-Film bekommt, sondern einen Bruckheimer-Bay-Bolzen, der nur so strotzt vor Pathos (ja, er übertrifft sogar Pearl Harbour und Jagd auf roter Oktober zusammen). Wenn man sich dann auf dieses Augenzwinkern einstellt, erlebt man große Szenen, wie z.B. der berhmte Golfabschlag (Ölbohrplattform -> Greenpeace-Schiff). Man findet ein großes Schauspielerlineup, dass keinen anderen als Bruce Willis als Ober-Rudelführer verdient hätte.

Also lautet der abschließende Satz: Zurücklehnen, Fernseher an Stereoanlage anschließen und bis zum Anschlag aufdrehen, Popcorn und Bier auf den Tisch, zur Solidarität das Stars-Spangled-Banner über den Fernseher hängen und natürlich bei jedem Vorkommen im Film aufstehen (also den Film am besten im Stehen gucken) und einen, ja DEN Film schauen, der großspuriger nicht hätte gedreht werden können.

"America, the beautiful!!"
33 Kommentare|29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Februar 2012
Armageddon,ein gelunger Katastrophenfilm mit Liebe,Spaß und Emotionen.Jetzt habe ich die Blu-Ray und bin überaus begeistert.Top Ton,gelungenes Bild auch wenn es nicht extrem viel Unterschied zur DVD macht,aber trotzdem wirklich super.Mehr gibt's eigentlich nicht zu sagen.Den Kauf der Blu-Ray hab ich nicht bereut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2013
Man muss das Genre mögen. Gefühl und Action kommen auf jeden Fall nicht zu kurz - und - auch nicht der Humor. Gehört für mich zu den Spitzen der Bruckheimer-Produktionen. Die Serien, die ich mir bisweilen (der Frau zuliebe) anschaue. Na Ja - Der Film wird (von der Thematik her) nur noch vom Rock übertroffen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2013
Ein Sehr gute Film Sehr gute Effekte, Sehr gute Action, Das Bild ist leider nur in der Normalen Niveau
manchmal ist der Grain (Filmkorn) zu sehr in vordergrund ,Der Kontrast ist auf ein guten Niveau,
Die Farben haben den Richtigen Nuance ,in meiner augen wäre aber mehr drinn gewesen .
Der Ton ist niocht schlecht .... doch leider kommt gegen den Englischen OT nicht mal ansatzweise heran.
Die Extras sind echt mau .....
Daher nur Bedingt weiter zu empfehlen....
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Dezember 2012
Trotz Logikmacken und höchstens befriedigendem Bild für eine Blu Ray ein grandioser Film der einfach in jede Sammlung gehört.
Eine bewegende Geschichte, auch wenn sie simpel gestrickt ist, grandioser Sound, tolle Schaupieler und ein gigantischer Soundtrack (Aerosmith - I don't wanna miss a thing)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden