Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Sony Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,8 von 5 Sternen16
3,8 von 5 Sternen
Format: Kindle Edition|Ändern
Preis:4,52 €
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 7. Juli 2013
Es ist eine "leichtfüßige" Geschichte zweier Jungs, die einen Teil der USA per Bikes erleben. Die Berichte sind herzerfrischend, mitreissend und persönlich zugleich. Ich habe das Lesen sehr genossen und hatte durchgehend das Gefühl: Ich muss auch gleich los! Vielen Dank für die tollen Geschichten und das Mieterleben dürfen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. März 2013
die Geschichten sind ganz nett, jedoch werden Erlebnisse und Erfahrungen sehr oft wiederholt. Die ständigen in Klammern gehaltenen Nachgedanken/Kommentare sind überflüssig.
Nicht schlecht ! aber mehr nicht
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. April 2008
Wer auf der Suche nach einem legalen Dopingmittel für seine nächste Radtour ist, sollte unbedingt "Biker's Barbecue" zu sich nehmen - nur Vorsicht es besteht Suchtgefahr!
Wie der Titel des Buches schon ansatzweise verrät geht es unter anderem auch um die Verpflegung - bei längeren Radtouren reduziert sich das Leben auf die menschlichen Grundbedürfnisse wie Essen, Schlafen und Radeln und das bringen Stefan und Tobias Micke mit ihrer abwechselnden und abwechungsreichen Erzählweise sehr gut rüber.
Man fühlt und leidet regelrecht mit wenn die beiden im Yellowstone von den Autofahrern regelrecht von der Straße gefegt werden oder wenn ihnen nach einem heftigen Regenschauer das Wasser aus den Schuhen läuft oder wenn sie die teilweise recht großzügige Gastfreundschaft der Amerikaner geniesen.
Und es ist tatsächlich so wie sie es schreiben: das Radfahren ist die einzige Konstante auf der Reise, alles andere ist eine willkürliche Abfolge von Ereignissen und Erlebnissen und an denen lassen Stefan und Tobias die Leser gerne teilhaben.
"Biker's Barbecue": für Radfreaks unbedingt lesenswert und für diejenigen, die schon länger nicht mehr geradelt sind, vielleicht Anreiz, sich mal selbst wieder auf den Drahtesel zu schwingen.
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Dezember 2012
Ich habe mir dieses Buch gekauft, da ich selber "irgendwann" gerne mal mit dem Rad durch die USA fahren will... Es ist sehr unterhaltsam und lustig geschrieben. Vor allem gefällt mir die Beschreibung der Menschen, auf die die Beiden getroffen sind, die mit all ihrer Offenherzigkeit genau das treffen, was ich mir in einer solchen Situation wünschen würde. Für alle, die mal wieder Lust auf ein "kleines Abenteuer" haben, genau das richtige Buch!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. April 2012
Voll aus dem Leben erzählt und originell geschrieben. Allerdings wirkt die Ausdrucksweise manchmal etwas laienhaft. Der Unterhaltungswert ist gut und für den Kindle durchaus geeignet. Fotos von der Reise wären gut gewesen.
11 Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. Juni 2000
Dieses Buch wird lieben, wer eine der folgenden Dinge mag: Reisen, Amerika, Humor. Man hetzt durch dieses Buch - begierig auf jeden neuen Schicksalsschlag, den die beiden Brüder meistern werden, ob Gegenwind, nasse Socken oder kein Bier - und wünscht sich doch so wie sie, nie am Ende anzukommen. Mit diesem Buch ist den Mickes ein Werk geglückt, das die Begriffe "Reisebericht" und "Tagebuch" gar nicht in seiner ganzen Bandbreite erfassen können. Man freut sich über jedes Erlebnis auf ihrem Weg und hofft, dass die beiden bald wieder eine so herrlich verrückte Idee haben werden, über die sie ein weiteres wunderbares Buch schreiben können.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. März 2000
Bücher über Amerika-Reisen gibt es viele - aber nur wenige, in denen man so mitfiebert wie in "Biker's Barbecue". Wer kommt schon auf die wahnsinnige Idee, mit dem Rad die USA zu durchqueren? Und wer setzt diesen wahnsinnig Plan in die Wirklichkeit um. Das Brüderpärchen Micke lässt uns an einem einzigartigen Abenteuer teilnehmen, von dem so mancher heimlich träumt. Man muss kein Rad-Fan sein, um das Buch zu lieben. Denn "Biker's Barbecue" ist mehr als eine trockene Tourbeschreibung. Die beiden Autoren erzählen auf witzige und offene Art und Weise von den Etappen ihrer Reise - man leidet mit ihnnen auf den Rocky Mountains, freut sich über jede geglückte Herbergssuche, verflucht unerwartete Regengüsse, bekommt auch bei winterlichen Temperaturen Lust auf Peanut-Butter-Icecream und fiebert dem fernen Ziel San Francisco entgegen. Am Ende des Buchs hat man plötzlich das Gefühl, zwei gute Freunde verlassen zu müssen. Ein Gefühl, das nur wenige Autoren vermitteln können!
"Biker's Barbecue" ist die ideale Anleitung für all jene mit verrückten Träumen, die sie nur im Kopf mit sich tragen. Nach der Lektüre hat man auf jeden Fall den Wunsch, sie doch in die Tat umzusetzen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Mai 2000
Hut ab vor der sportlichen Leistung der beiden Radfahrer. Aber noch mehr Ehrfurcht vor der Leistung, mit derart kleinem finanziellen Einsatz eine solche Reise durchzuziehen. Das Buch schildert sehr deutlich die seltsamsten Wege der Nahrungsbeschaffung und der Bettstattsuche, jedoch gewährt die Beschreibung trotzdem sehr wenig Einblick über Land und Leute. Als Leser hofft man zwar ständig, über das eine oder andere Erlebnis mehr zu erfahren, jedoch so detailliert, wie sich die beiden der Beschreibung der Nahrungssuche widmeten, so wenig erfährt man z. B. über die Auswahl der Streckenführung, Lebensumstände der Herbergsbieter bzw. es kommt das Lebensgefühl zu wenig stark herüber. Die Erzählung wirkt relativ oberflächlich und es kommen die Eigenheiten dieses Landes zu wenig durch. Aber alles in allem lesenswert!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2015
Inhalt: Zwei Brüder reisen mit dem Fahrrad durch die USA von der Ost- zur Westküste. Dabei interessieren sie sich weniger für die üblichen Sehenswürdigkeiten als für das ganz normale Land und die ganz normalen Leute. Leider erfährt man darüber relativ wenig, hauptsächlich wird geschildert, wie sich Stefan und Tobias durchs Land schnorren. Dazu passend sind die Fotos: Stefan und Tobias mit Sonnenbrille, Stefan und Tobias in Unterwäsche etc. Sowas wäre OK als Reisebericht von Freunden, als veröffentliches Buch empfinde ich es als zu wenig.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Dezember 2000
Die unkonventionelle Art der Micke-Brüder, über das Geschehene zu berichten, hat mich regelrecht gefesselt. Man leidet, flucht und lacht mit beiden; fährt - zumindest gedanklich - mit... Dieses Buch ist zwar nicht nicht nur etwas für Radfans - lädt jedoch speziell sie zum Nachmachen ein!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,99 €

Gesponserte Links

  (Was ist das?)