Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (5)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The poles of the soul, 8. Mai 2000
Von 
Bob Dubery (Johannesburg, South Africa) - Alle meine Rezensionen ansehen
Rezension bezieht sich auf: Railway Man (Taschenbuch)
This book explores the depths and the hights of human nature.
In relating his incarceration and torture during WW2, Lomax shows just how bad people can be to each other.
But when the book moves to the meeting and then reconciliation between torturer and prisoner, and Lomax reveals how the pent-up hatred was hurting both of them, we are taken to the other extreme of the human spirit, to a compassionate and healing place.
Have a hankerchief handy for the book's climax - I promise you you'll need one.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Interessantes Buch eines Kriegsgefangenen in Südostasien, 15. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zeitweise unglaublich, was Menschen anderen antun können, auch wenn zu Kriegszeiten natürlich andere Gesetze herrschen.
Vieles, was geschehen ist in diesen Zeiten wird wohl nie erzählt werden, umso wichtiger sind solche Berichte wie dieser hier, damit die Welt wenigstens weiß, was vor sich gegangen ist. Eindrucksvoll auch die Schilderung, wie die Entwicklung hin zur Annäherung zwischen Opfer und Peiniger erfolgt, obwohl der Peiniger wohl ebenso ein Opfer gewesen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Honest straight language makes this book painfully real., 5. Oktober 1996
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Railway Man (Taschenbuch)
AS always WWII for one who dadn't directly experience it, looms myth-like in clearness of intent. Perhaps without extraordinary language the story shines brighter in it's testinment to our humanity. The authors objects are aways clear that he didn't undertake this voyage for a noble reason but for a precious gift of understanding oneself. I stayed up all night, granted I don't sleep well, this book make me glad of the insomnia
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Highly recommended, 19. Januar 2014
Rezension bezieht sich auf: The Railway Man (Kindle Edition)
This beautifully written and succinctly told story of Eric Lomax's war years and especially captivity by the Japanese during the Second World War in Asia is an account about life as a POW told like never before. Man's ability to fight for survival under the most horrendous of situations is portrayed so well that it comes out as a book on survival and a lot more. Eric Lomax's Railway Man is a highly recommended read. Like in the story Flash of the Sun, we learn of the so many post-war difficulties that POWs suffer.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen A brutal story with a redeeming moral, 12. November 1996
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Railway Man (Taschenbuch)
A wonderful read. It read better than most "page turner" novels. With a clear consise style, Lomax illustrates deep truths- The horrible brutality of the Japanese prison camps, the agonizing will to survive, and the amazing capacity to forgive the most heinous of wrongs. Read this book
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Primary Source for History of treatment of POWs., 1. August 2000
Von 
John P. Rooney "John" (Massachusetts) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Railway Man (Taschenbuch)
"The Railway Man", by Eric Lomax, W.W. Norton, 1995. This is a well written and well edited book, telling the personal story of Eric Lomax, who was Prisoner of War held by the Japanese during World War II. The author's personal accounting of torture, beating and maltreatment of POWs by the Japanese is a cool condemnation in black type on white paper of the inhuman treatment common in the Pacific. Lomax's almost causal recounting of how he was tortured makes that section even more difficult to read.
The title, "The Railway Man", comes from the author's life long obsession with the railroads and locomotives. His observations of railroads and locomotives makes some of the more vivid writing in his autobiography. His personal journey from hatred of the Japanese translator, who participated in prisoners' torture, to forgiveness of that person, marks one of the highlights of the book. I would recommend this book to anyone who believes the Japanese acted in a civilized manner in the war they started in the Pacific.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Schnell, 1. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Railway Man (Taschenbuch)
Wir brauchten das Buch für den Schulunterricht für meinen Sohn. Es war eine schnelle Lieferung. Zu dem Inhalt kann ich noch nichts sagen, da das Buch noch nicht durchgelesen ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Railway Man
The Railway Man von Eric Lomax
EUR 6,27
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen