Kundenrezensionen


47 Rezensionen
5 Sterne:
 (27)
4 Sterne:
 (12)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (5)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekt fuer htpc
perfekter allrounder! angenehm klein, unhoerbar und mit an htpc-anspruechen gemessene leistung: wiedergabe von bluerays kein problem, sehr empfehlenswerte karte. wichtig nur: aktuelle treiber direkt bei ati runterladen.
Veröffentlicht am 23. Juni 2010 von marco

versus
9 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen HDMI-Soundstottern
Ich habe diese Karte jetzt in 3 Rechnern verbaut. In den Rechnern mit einem Intel-Chipsatz (Board: Gigabyte und ASUS mit jeweils Intel P45 Chip) und PCIe 2.0 Steckplatz stottert der HDMI-Sound, in einem Rechner mit VIA-Chip (Board: ASROCK 4CoreDual Sata 2) und PCIe 1.0 (nur 4x angebunden) läuft sie ohne Probleme. Das Overdrivemenü zum Steuern der...
Veröffentlicht am 19. Mai 2010 von Babyface


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen perfekt fuer htpc, 23. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
perfekter allrounder! angenehm klein, unhoerbar und mit an htpc-anspruechen gemessene leistung: wiedergabe von bluerays kein problem, sehr empfehlenswerte karte. wichtig nur: aktuelle treiber direkt bei ati runterladen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Perfekt für HTPC, 5. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Die Karte ist völlig geräuschlos (Passivkühlung) und die Temperaturen halten sich auch in Grenzen.
Blurays laufen mit PowerDVD super. Auch DVB-S2 (HD-TV) wird ruckelfrei und mit niedriger CPU-Last wiedergegeben (Sogar 1080i, z.B. bei Servus-TV).

Da die Karte im Low-Profile Format vorliegt, passt sie auch in niedrige Gehäuse. Ein zweites Slotblech liegt bei.

Das Problem mit dem Ton kann ich nicht beurteilen, da bei mir Sound über den onboard-Chip geht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für ihren Einsatzzweck eine gute Karte, 6. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
positive Aspekte:

- sehr kompakt, sparsam in jeder Situation und mit DVI, VGA und HDMI genügend Anschlüsse
- passive Kühlung, daher lautlos, Single- Slot
- durchgehend unbedenkliche Temperaturen
- für ihren Einsatz in Office- Rechnern genügend Power
- günstiger Preis

negative Aspekte:

- 3D- Leistung sehr gering, dürfte für Käufer dieser Karte aber sowieso eher nicht entscheidend sein

Fazit: Für ihren Einsatzzweck bietet die Karte alles notwendige, zusammen mit einer sehr geringen Leistungsaufnahme und lautlosen Kühlung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


23 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Keine Gamer-Karte aber für Multimedia & Co. super geeignet, 9. März 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Ich war auf der Suche nach einer lüfterlosen Grafikkarte.
Meine Kriterien:
- geignet für HD-Videowiedergabe und -schnitt
- leise
- sparsam im Energieverbrauch

Ich hatte mich ursprünglich für die "Sapphire HD5450 1GB DDR2" entschieden. Die "Sapphire 512MB DDR3" - Karte schnitt aber bei meinen Tests mit diversen Benchmarks deutlich besser ab (20-30% mehr Grafikleistung). Deshalb ist sie für mich eindeutig die bessere Wahl.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse passiv gekühlte Grafikkarte, 15. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Ich habe mir diese Graka gekauft,
um mein Ubuntu System aufzurüsten.

Ich wollte nur eine Graka für den normalen Office und Internet Betrieb.
Ich benötige keine Gamer GraKa.

Ich habe die Karte in das System gesetzt,
die vom System angebotenen Treiber installiert und seit dem läift alles problemlos.

Bei Anschluss per HDMI war sogar sofort die voelle Auflösung von 1920*1200 verfügbar,
was vorher ein Problem darstellte...

Kurzum, ich kann diese Karte wärmstens empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Karte für HTPC, 19. April 2010
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Habe eine Karte für einen HTPC gesucht und bin eben auf diese gestoßen, hier das, was mir aufgefallen ist:

--Gut--
+ Unhörbar, da kein lüfter
+ Leistung ist meiner Meinung nach selbst bei schmalen prozessoren ausreichend für alles gängige!
+ Ton via hdmi
+ Low-profil blende dabei

--Negativ--
- Achtung! Bei einem schlechteren Netzteil bei dem die 12V Spannung stärker abweicht, kann die Karte sehr heiß werden!
- Ton-Übertragung via Hdmi unterliegt ihren Macken, wobei ich mir nicht sicher bin ob da der Treiber oder Windows schuld ist, aber der Ton stellt sich bei mir immer mal wieder in Verbindung mit einen Receiver falsch ein oder sagt sogar es wäre garnichts angeschlossen. Stecker rein und wieder raus und es geht wieder (Receiver aus+ein hat nichts bewirkt).

--Weder pro noch contra--
+- Wie üblich braucht sie einen leichten Luftstrom für gute Temperaturen
+- Man darf sich bei dieser Karte nicht nur auf ihre Leistung verlassen, bei Bluerays ist Achtung geboten, ist der Prozessor (minimum 2x1,8Ghz, singlecore würde ich abraten) zu schwach, dann hilft diese Karte auch nicht ab

Alles in allem bin ich doch sehr zufrieden, wenn auch mich die genannten Treiberprobleme, bzw. Einstellungen des Tons via Windows stören, da es einfach zu wenig sind.
Für kleine PCs auf jeden Fall gut! Sogar viele 3D-Spiele laufen ohne Probleme (natürlich auf niedrigen Settings); merkt eben doch das es eine neue Karte ist :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Arbeitet einwandfrei..., 7. Januar 2012
Von 
von a.B. - Alle meine Rezensionen ansehen
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 100 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Herstellerseitig sehr gut verpackt kam die Grafikkarte HD5450 von Amazon an.
Sie steckt in einem gegen elektrostatische Ladungen geschützten Kunststoffbeutel (ESD-Verpackung). Mit der Treiber-CD, der Einbauanleitung und zwei sogenannten LP Brackets befindet sich alles in einem zusätzlichem verschlossenen Innenkarton. LP Brackets sind kleinere, etwa halb so hohe "Bleche" für die Slots der z.B. kompakteren Multimedia-PCs.

Die Einbauanleitung (mehrsprachig) ist in deutsch einfach und schnell gelesen und ebenso einfach können Sie Ihre Grafikkarte gegen die Neue austauschen.

Nach dem Einbau in einen Pentium 4 PC wurde die Karte bei mir unter XP sofort erkannt.
Einlegen der Treiber-CD, ein Neustart und die Eingabe der Auflösung - dann läuft der PC wieder. Probleme hatte ich keine.

Der Anschluss erfolgte bei mir an den DVI-Anschluß. Möchten Sie die Karte an die HDMI-Buchse anschließen, beachten Sie bitte die entsprechenden Rezensionen und laden sich den aktuellsten Treiber herunter (siehe dazu die Einbauanleitung).

Die gleiche Grafikkartekarte gibt es auch mit 1024MB-Speicher. Spieler bzw. Videofans sollten dies beachten.

Die HD5450 läuft lautlos ohne Lüfter.
Allerdings wird der Kühlkörper nach einer Stunde recht heiß. Ihr PC muss über eine gute Grundbelüftung verfügen.

Langzeiterfahrungen folgen...

Fazit:
++ sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis
++ arbeitet einwandfrei (unter XP mit DVI)
- wird recht heiß
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Angenehme Überraschung !!, 1. September 2011
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Habe diese Grafikkarte für meinen alten Xp Rechner 3,2ghz für meine Kinder gekauft.
Alle Spiele haben tadellos funktioniert.
Ich hab zum Spass sogar Mass Effekt 2 installiert und selbst das läüft auf niedrigen Einstellungen flüssig.
Also für Gelegenheits Spieler eine preiswerte und vor allem leise Lösung !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Toll, wenn man Win 7 besitzt..., 1. Juni 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Habe mir diese Grafikkarte wegen der Möglichkeit HD-Ton auszugeben geholt. Was ich allerdings nicht wusste ist, dass man als Betriebssystem mind. Win Vista braucht. Ich hatte leider nur XP und hier funktionierte eindeutig gar nichts! Ständiges Bildflackern und Neu-Syncro, mal gar kein Ton oder nur "normales" DD. Nach dem Wechsel auf Win 7 lief allerdings alles reibungslos. Also vorher überlegen für welchen Einsatz das Stück taugen soll. Ansonsten klare Kaufempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Office und Server und vorallem Silent Betrieb der absolute kracher!, 5. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sapphire Radeon HD5450 Grafikkarte (ATI Radeon HD 5000, 16x PCI-e, 512MB, DDR3 Speicher) (Personal Computers)
Eine "Gaming-Karte" ist das hier ganz sicher nicht! Das sollte man vor dem Kauf auch als Laie bemerken.

Anwendung findet diese Karte in meinem Heimserver, und der macht dank dieser Karte im Betrieb gerade mal 5-10dB an Lautstärke.
Warum ne Karte für meinen Server? Er hat keine On Board Karte.
Für Leute die die Karte für mehr benutzen wollen, Minecraft läuft drauf astrein, mit Grafik auf Fast und 720p kriegt man ca. 100FPS
Für sowas wie Effekte und Shader ist die Karte eher ungeeignet, für Videos in 1080p ist sie natürlich super...

Für Leute die am Passivkühler zweifeln, unter Volllast mit ca. 24°C Raumtemperatur und wohlgemerkt ohne Gehäuselüfter kommt sie nicht über 80°C

Edit: Die Karte macht kein Spulenfiepen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 25 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen