Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mose Allison's Brain, 22. März 2010
Von 
V-Lee (Wien) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: The Way of the World (Audio CD)
Lange bevor Randy Newman oder Tom Waits als songwriter-Ikonen auf der Bildfläche auftauchten, gab es diesen Mann schon, und etwas überraschend ist es schon, dass sich Mose Allison im Alter von 82 Jahren nochmals zu einem neuen Album aufraffte.

Der liebevolle Satiriker schafft es auch auf seinem neuesten Album klassisch zeitlose songs zwischen Jazz und Blues zu präsentieren die humorvoll die physischen und geistigen Unzulänglichkeiten der Spezies Mensch aufs Korn nehmen, oder ganz einfach nur unwiderstehlich swingen.

Schon der opener ,My Brain' knüpft nahtlos an Klassiker wie ,Your Mind Is On Vacation' oder ,Your Molecular Structure' an und Allison's Stimme mag zwar mittlerweile ein wenig tiefer und brüchiger sein, aber in dieser Liga ist er mit seiner immer ein wenig beiläufig und spöttisch klingend Art zu singen sowieso einzigartig. Am ehesten kommt wohl J.J. Cale dem noch am Nächsten, auch wenn der musikalisch freilich eine andere Art des Blues pflegt. Textlich ganz großartig ist ,Modest Proposal' auf dem er vorschlägt Gott doch mal eine Pause zu gönnen.

Zu den zahlreichen prominenten Verehrern Allison's Kunst zählen Elvis Costello, Van Morrison und natürlich Tom Waits und da ist es nicht weiter verwunderlich, dass sein neues Album auf Tom Waits' Label ANTI erschien. Stilmäßig bewegen sich diese vorwiegend auf den Blues aufgebauten tracks immer zwischen Swing, Rag und Bop, manchmal klingt ein wenig Zigeuner - Jazz im Django Reinhardt Stil an und bei einigen Nummern wird man auch den Eindruck nicht los, dass er sich auch von Waits inspirieren liess.

Dass der alte Mann am Piano immer noch unglaublich skills hat, und Thelonious Monk oder Bud Powell Phrasierungen drauf hat bereitet ein zusätzliches musikalisches Vergnügen. Dass er's auch im american songbook stil kann beweist er auf dem wunderbaren ,Once In A While'.

Ein äußerst kurzweiliges, humorvolles und trotzdem musikalisch sehr anspruchsvolles Album ist das, das mit Klassikern aus seinem Katalog wie ,I Don't Worry ,Bout A Thing' nicht nur mithalten kann, sonder manchmal auch in der Lage ist auch noch modern und trotzdem typisch nach Mose Allison zu klingen.
Schade, dass kaum noch Künstler gibt, die in dieser Liga spielen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mit Dank an V-Lee!, 5. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Way of the World (Audio CD)
Das war nun wirklich ein Klassetipp!

Der alte Mann auf dem Bild passt irgendwie nicht zu dieser jugendlich-kräftigen Stimme, andererseits ist die Art, wie der Blues gebluest und der Swing geswingt wird schon überaus abgeklärt.

Wenn man Randy Newman mag, wird man Mose Allison lieben! Die Songs sind auf demselben Niveau, aber eingängiger und die bei RN mitunter vorherrschende Tristesse ist hier durch fast überschäumende Lebensfreude ersetzt.

Das Piano wird mit eigener Note gespielt und oszilliert zwischen diversen Stilen von Rag bis Straight, dazu ein ganz leiwander Walking-Bass, wunderbare Sax-Einlagerungen und sonst noch kleine Klangfiguren.

Das klingt genauso wie es gehört, da ist nichts zu Viel und nichts zu Wenig.
Dreimal am Stück gespielt, das sagt bei mir eh schon alles. Jede Nummer ein Treffer, keine Auslasser, selten geworden, sowas!

Klingt auch noch gut, bin froh, die Scheibe gekauft zu haben. Kann den Tipp nur weitergeben...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 80 jahre und kein bisschen milde, 1. Februar 2011
Rezension bezieht sich auf: The Way of the World (Audio CD)
mose allison hat mit way of the world eine einspielung vorgelegt, die manch jüngere kollegen alt aussehen lässt. schon der einstieg mit my brain (ein cover des bluesklassikers my girl, mit einem typischen allison-text unterlegt) ist ein köstlicher appetizer. und so geht es weiter: spritzig, bissig, ironisch, scharf wie chilli-pepper. das klavier wird sparsam und lakonisch eingesetzt, immer genau am punkt und kaum eine note zuviel. auch die teils akustischen gitarrenbeiträge sind transparent und ohne manieristisches beiwerk. insgesamt eine ganz starke und überzeugende performance!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Way of the World
The Way of the World von Mose Allison (Audio CD - 2010)
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen