Kundenrezensionen


459 Rezensionen
5 Sterne:
 (390)
4 Sterne:
 (33)
3 Sterne:
 (14)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (16)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


101 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bewertung: 10 STERNE, weniger geht gar nicht :-) !!!
VORAB: Die Serie ist ein absolutes MUSS für jeden Computer-/Konsolenspiele, Internet, generell Technik-Begeisterten, Sci-Fi, Comics, Fantasy, Star Wars und Star Trek Freak :-) ! Man muß dafür auch überhaupt kein Nerd sein, wenn man nur etwas an einer der eben genannten Themen interessiert ist, dann lohnt es sich auf jeden Fall diese Serie...
Veröffentlicht am 30. Januar 2009 von Ryback

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Liebhaber o.k. - Für Sammler ein Flop
Vorweg: Ich bewerte hier die Qualität des gekauften Produktes - nicht die Serie ansich. Die Serie ist TOP - hierüber muss ich wohl keine großen Worte verlieren!

Das Produkt (Die DVDs und deren Verpackung):
Leider nicht das was man als Sammler erwartet. Die DVD sind in einer einzigen DVD-Hülle verpackt. Ton und Bild sind ebenfalls...
Vor 20 Monaten von Circus Maximus veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 1a Unterhaltung, 1. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
TBBT- meiner Meinung nach die mit Abstand beste Serie, die es zurzeit gibt. Die Witze sind sehr originell, die Macher von TBBT haben sich wirklich sehr viel dabei gedacht. Nach einer Folge TBBT will man unbedingt die nächste Folge sehen, sodass man sich dabei "ertappt", 7-8 Folgen hintereinander angesehen zu haben. Die Folgen kann man sich aufgrund des Einfallsreichtums immer wieder ansehen. Auch kommen die Schmähs bei TBBT nicht so platt und abgedroschen rüber wie bei anderen derzeitigen Erfolgsserien. Was ich auch wichtig finde: Die Serie hat einen gewissen Anspruch: Keine sich ständig wiederholenden "Furzwitze"- wie es heutzutage gang und gäbe ist- keine odinären Schimpfwörter. Unglaublich gute Serie! Wann kommen endlich Staffeln 3 und 4 raus?!?!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deutsche Übersetzung und Synchronstimmen, 10. Oktober 2009
Auch ich begebe mich mit Freuden unter die Reihen derer, die diese Serie einfach genial finden. DAS IST SIE WIRKLICH! Und sie wird beinahe mit jeder Folge noch besser! Ich finde diese vier Typen einfach soooo....süß! Mir fällt dazu leider kein wissenschaftliches Wort ein....hihi. Sie sind einfach zuckersüß - jeder einzelne von ihnen, am meisten aber Leonard *smiles*
Im Gegensatz zu den meisten Rezensenten hier habe ich sie aber als erstes auf Deutsch auf Pro 7 gesehen. Dennoch war ich von der ersten Folge an total begeistert. Und deshalb will ich hier mal eine Lanze für deutsche Übersetzungen und deutsche SynchronsprecherInnen brechen. IN ALLER REGEL machen diese Leute ihre Arbeit nämlich sehr gut und sind mit viel Enthusiasmus dabei - was auch eben in den deutschen Folgen von TBBT zu hören und zu spüren ist. Ok, ein paar Wortwitze mögen dabei verloren gehen, weil es sich nun mal um eine andere Sprache als die Orginalsprache handelt. Aber das ist, m. E. überhaupt nicht schlimm. Das Wesentliche und Wichtige kommt 100%ig rüber! Auch ist an den Stimmen der SynchronsprecherInnen nichts ausszusetzen, meiner Meinung nach. Gerade Sheldon, finde ich, kommt sehr gut auf Deutsch rüber. Immerhin ist Deutsch eine Sprache, in der wissenschaftliche Sachverhalte sehr präzise ausgedrückt werden können. Ich finde, Deutsch passt geradezu zu Sheldon *g*!
Leonard wird von Gerrit Schmidt-Voß, der u. a. auch Leonardo DiCaprios deutsche Stimmme ist, gesprochen, und die Stimme passt, m. E. SEHR GUT zu ihm.
Inzwischen habe ich auch einige Originalfolgen gesehen, und ich kann, ganz ehrlich, nicht so einen wahnsinnigen Unterschied feststellen wie einige ihn zu sehen/hören vermeinen.
Auch für Nicht-Nerds/Nicht-Sci-Fi-Fans oder Nicht-Technik-Freaks ist "The Big Bang Theory" unbedingt zu empfehlen. Es geht nämlich nicht wirklich um das "Nerdige" sondern um menschliche Beziehungen und, ganz allgemein, das menschliche Leben in der modernen Zivilisation. Aber dass es so viele Star Trek-Anspielungen gibt, finde ich persönlich (da langjähriger Trekkie) besonders toll.
Leider ist dieser UK-Import derzeit nicht hier erhältlich. Hoffentlich kommt das DVD-Set zur ersten Season bald auch in Deutschland heraus!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Big Bang Staffel 1, 20. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
Ich habe durch eine Freundin von dieser Serie erfahren und habe mir ein paar Folgen der, ka wievielten Staffel im TV morgends angeguckt. Diese fand ich schon sehr amüsant und deshalb hab ich mir Staffel 1 erstmal besorgt.

Ich bin wirklich hellauf begeistert von dieser Serie! Unfassbar das ich die nicht schon früher gesehen oder drauf aufmerksam wurde!!! Jeder der diese Serie noch nicht kennt, sollte sich diese sehr ans Herz legen! Sie macht irrsinnig Spass und ist sowas von lustig^^ Ganz Ganz klare Kaufempfehlung!

Da es hier viele gibt, die sich über die Bildqualität auslassen der DVD und au die Bluray nicht empfehlen, da diese anscheinend keine wirkliche Steigerung ist. Muss ich zumindest bei der DVD wiedersprechen!

Die Qualität des DVD Bildes ist wirklich einwandfrei! Keine Ahnung obs an meinen DVDs liegt oder an euren Fernseheinstellungen oder Playern!
Ich schaue über die PS3 auf einem 47" Schirm und hab wirklich keinerlei Mängel am Bild feststellen können!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Phyisk Mangelhaft, 25. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
Ich war in Physik und Chemie eine Niete, mehr der fantasieanregenden zuwgewandt und daher wohl auch anfällig für so manch abstrußes... Doch ist Physik und Chemie wirklich so trocken und arm an fantasy? Mitnichten. Seit den Expeditionen des Enterpriseteams wissen wir eigentlich wie viel Spaß Naturwissenschaft machen kann... ...nur dort in den Tiefen Weiten Des Weltalls ging es mit der Physik eher seltsam zu.

Die Jungs aus der WG sind bodenständig und bringen uns das was im Klassenzimmer zu meist zum "Och nee" führte Augenzwinkernd auf die Couch. String hin oder her. Quanten oder was auch immer da wirbelt. Die Chemie stimmt, manchmal auch nicht. Die Chemie die zu dem führt was uns als Mensch wirlich bewegt - Beziehungen eingehen und dann logsicherweise auf wissenschaftliche Art und Weise die Bio-chemischen Prozesse als Einladung einführen. Das macht in der Form Spaß.
Wohldosiert. Denn die Dosis macht das Gift - wußte ja schon...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Selten so gelacht - denn Physiker SIND so!!!, 6. Juni 2010
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
Noch nie zuvor habe ich so gerne fünf Sterne vergeben! Eigentlich müsste man bedenkenlos sechs vergeben, wenn das irgendwie möglich wäre, denn diese großartig gemachte Comedy von Chuck Lorre trifft wirklich voll ins Schwarze und unterhält dabei bestens! Um es gleich ganz deutlich zu sagen: ich studiere SELBST Physik, und die Gespräche, die alltäglich beim Mittagessen oder bei privaten Treffen geführt werden, stehen denen in dieser Serie zumindest qualitativ um wirklich nichts nach! Natürlich sind die Charaktere etwas überzeichnet und die allermeisten Situationen würden - vielleicht hoffentlich - in genau dieser Art nicht unbedingt eintreten, aber der Star Trek versessene, Halo 3 spielende und gesellschaftlich nicht immer leicht zu handhabende Physiker existiert ganz real dort draußen.
Erfreulicherweise macht die Serie sich nicht darüber lustig, stattdessen lacht man immer mit den Figuren - allen voran natürlich Sheldon. Ich möchte hier nicht näher auf die Handlung einsteigen, ich denke, dass haben meine Vorredner zur Genüge getan. Lieber möchte ich noch einmal allgemein festhalten, wie ERSTAUNLICH groß die Übereinstimmung mit der Realität bisweilen ist. Ich habe fortlaufend laut gelacht beim Zusehen, weil ich mein eigenes Leben so stark darin wiedererkannt habe.
Das bedeutet nun gottseidank nicht, dass man Physik studieren der Physiker sein muss, um "Big Bang Theory" lustig zu finden - obwohl sich die Serie in der Gemeinde der Physiker, sowie der "Geeks" allgemein (wobei sicher nicht alle Physiker Geeks oder alle Geeks Physiker sind) großer Beliebtheit erfreut. Es ist einfach das Zusammentreffen zwischen diesen vier Personen (wiederum allen voran Sheldon, aber natürlich diesmal auch Leonard), die in ihrer Welt aus Comics, Videospielen, Science-Fiction und Wissenschaft leben, und der neuen (und wunderbar blonden, schöner dramaturgischer Zug) Nachbarin Penny, die in einem nahegelegenen Lokal als Kellnerin arbeitet - also dass ist, was man wohl landläufig als "normal" bezeichnen würde - was den Charme und Humor der Serie generiert. Es ist schmerzhaft, an dieser Stelle nicht konkreter werden zu können, doch der Versuch, ein Szenenbeispiel schriftlich darzustellen, wäre absolut sinnlos. Schon mündlich, durch Erzählen, lässt sich die Serie nur sehr unzureichend transportieren. Man muss sie eben wirklich GESEHEN haben. "Big Bang Theory" schließt in ihrer Qualität nahtlos an die bekannten Klassiker der Neunziger an; auch diese hätte man durch einen Text wohl kaum erschöpfend beschreiben können.
Ach von Physik oder Wissenschaft im Allgemeinen muss an garantiert NICHTS verstehen, obwohl es ab und an kleinere, subtile Gags gibt, die Leuten auffallen, welche über solche Kenntnisse verfügen. Außerdem wird das Verhältnis zwischen Leonard und Sheldon dann - auf einer ganz anderen, nämlich der beruflichen und weltanschaulichen Ebene - noch etwas deutlicher. Aber das ist letztlich nicht sooooo wichtig, und lachen kann man garantiert auch so. Schön dennoch für die ganz Fortgeschrittenen: dem Produktionsteam steht ein Physiker als Berater zur Seite, sodass sämtliche an Tafeln geschriebenen Gleichungen in der serie Sinn ergeben, und auch das von den Darstellern verwendete Fachvokabular ergibt durchgängig Sinn. Für eine Comedy-Serie alles andere als selbstverständlich!
Apropos Darsteller: die erledigen ihren Job wirklich so perfekt, dass man jede Sekunde sieht, dass es für sie mehr als nur ein Beruf ist. Und zwar alle. Auch die Mischung stimmt. Irgendwie hat bei dieser Serie alles gut geklappt. Zu erwähnen wäre vielleicht, dass sich die Ansicht des amerikanischen Originals einmal lohnt, denn obwohl die Synchronisation sehr gut ist: das Original erreicht sie meiner Meinung nach nicht, und das wäre auch viel verlangt. Und wieder einmal liegt es vor allem an...na?... ja, SHELDON! (Sorry, er hat halt die beste Rolle - aber alle anderen sind auch gut!).
Zuguter Letzt sollte der Erfolg der Serie nicht unerwähnt bleiben: "Big Bang Theory" startete 2007 und wurde schon in der zweiten Staffel um weitere zwei Staffeln verlängert - in Zeiten, in denen diverse Serien nach der Ersten oder zweiten Staffel einfach von heute auf morgen abgesägt werden, eine ziemlich beeindruckende Leistung. Die serie wurde zudem in mehr als 50 (!) Länder ausgestrahlt und ist leut einer Untersuchung der Nielsen Company die erfolgreichste Komödie in der Zielgruppe der 18 bis 49-Jährigen, die zwischen 2007 und 2008 gestartet wurde (Quelle: Wikipedia). Auch das muss erstmal geleistet werden. Zahlreiche Personen hatten Gastauftritte (wenn auch größtenteils noch nicht in dieser Staffel, in der sich die Serie erst bewähren musste): Für alle, die sich ebenfalls als Nerd sehen, dürfte Wil Wheaton (Star Trek: The Next Generation) interessant sein, der in einer der Folgestaffeln einen Gastauftritt hat, ebenso wie z.B. Summer Glau und - und dies adelt die Serie endgültig - der Physiknobelpreisträger George F. Smoot. Letztere beiden sogar in einer einzigen Folge!
Auf der hier angebotenen DVD-Box hält es sich damit, aus genanntem Grund, natürlich noch etwas in Grenzen. Bild und Ton sind vollkommen in Ordnung, als Bonusmaterial gibt es ein etwa 17-minütiges Featurette mit dem Titel "Die Quantenmechanik in der Big Bang Theory und warum es cool ist, ein Nerd zu sein"; in der die Macher ihr Konzept erklären; kurze Interviews mit allen Schauspielern sind auch enthalten. Mehr kann man da eigentlich nicht verlangen. Und die Serie tut ihr Übriges!
FAZIT: Obwohl, zugestanden, der Preis ziemlich happig ist: KAUFEN!!! Denn wer hier nicht lacht, der/die wird es unter Garantie auch sonst nirgendwo tun. Das Geld ist also gut investiert, versprochen! Für Nerds aller Art und Schattierung sowieso, doch auch die Pennys dieser Welt werden sich bestens amüsieren. Ist ja schließlich in der Serie auch nicht anders ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen TBBT, ein Siegeszug beginnt..., 29. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
Diese Serie ist einfach genial und es gibt nichts vergleichbares. Im Focus stehen vier Nerds und eine Schönheit. Es ist sehr schön, dass auch mal Nerds im Mittelpunkt einer Serie stehen und nicht immer nur die Sunnyboys, die jedes Mädchen haben können, was bei Raj, Howard, Lennard und Sheldon ja nun nicht der Fall ist. Man sieht es ja z.B. gut an Howard, wie eran Penny und anderen Frauen rumbaggert. Mit jeder Folge der Serie lernt man die Nerds besser kennen und lieben. Besonders Sheldon und all seine Macken sind mir immer mehr ans Herz gewachsen. Vorallem sein Umgang mit seinen Mitmenschen ist immer wieder Herzerfrischend, denn davon hat er mal so gar keine Ahnung. Und dann ist da ja auch noch die Mitbewohnervereinbarung zwischen ihm und Lennard, von der man über die Staffeln ja auch immer erfährt was da so drinn steht.
Ich kann diese Serie wirklich nur empfehlen, da es seit langem mal wieder eine richtig gute Sitcom ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder herrlich, 29. August 2014
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
Es ist einfach genial, wieviele Charaktere hier aufeinander prallen, die so verschieden, aber im Grunde genommen doch so ähnlich sind. Siehe Sheldon Cooper. Hochintelligent, versteht allerdings keine Ironie, sieht alles total mechanisch-wissenschaftlich und hat Empathie wie ein Stein. Raj kann nur betrunken mit Frauen reden, Howard leidet unter seine herrschenden Mutter und Lennart liegt überall charakterlich in der Mitte. Hier platzt dann Penny rein. Eine ehrgeizige und exzentrische junge Frau, die das biedere Leben der Männertruppe komplett durcheinander wirft.

Die Serie lebt vor allem von ihrer Situationskomik, aber besonders von der mangelnden Emotionalität Sheldons, der wirklich alles wissenschaftlich zu erklären versucht und mit Klugscheisser-Sprüchen alles und jeden versucht, zum Schweigen zu bringen. Ein Muss für jeden, der gerne lacht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


19 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Math, Science, History, unraveling the Mysteries, that all started with a BIG *BANG*, 11. Oktober 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
Vergesst die bisherigen Nerd's (gesellschaftlicher Typ Mensch, der für besonders in Computer oder andere Bereiche aus Wissenschaft und Technik vertiefte Menschen steht) der Serie "Chuck", denn "nerdiger" als diese Serie geht es wohl kaum noch! =) Als ich hörte, dass es eine neue Serie von Chuck Lorre, dem Schöpfer meiner absoluten Lieblingsserie "Two & A Half Men", gibt, wusste ich bereits im Vorfeld, dass eine weitere, geniale Serie geboren wurde. Allein schon der Titelsong ist wirklich grandios und gibt einen kurzen Vorgeschmack, welch chaotische Richtung diese Serie einschlägt.

Die Story ist schnell erklärt. Die beiden hochintelligenten Physiker, Leonard & Sheldon, leben in einer WG. Zusammen mit ihren beiden Kollegen Howard und Rajesh philosophieren sie über hoch-wissenschaftliche und komplexe Themen, veranstalten LAN-Party's, spielen Zeitreise mit einer auf Ebay ersteigerten "Miniatur"- Zeitmaschine oder "3-D Schach", weil ihnen ein normales Schachbrett zu öde ist. Als jedoch ihre neue Nachbarin Penny nebenan einzieht, nimmt das Chaos seinen Lauf, denn keiner der jungen Doktoren (bis auf Howard) hatte bisher großen Erfolg bei Frauen und das nicht ohne Grund ;-) Penny freundet sich schnell mit den Jungs an, wobei sie eigentlich nur mit Leonard auf einen gewissen Nenner kommt, denn als Bedienung in einem Burgerladen versteht sie (wie wohl die meisten Zuschauer der Sendung) nicht allzu viel von dem ganzen Fachchinesisch, den die neuen Nachbarn von sich geben. Schnell verguckt sich Leonard in die neue, überaus attraktive Nachbarin, die mit ihm wohl am besten klarkommt, denn Sheldon ist sehr direkt, penibel, korrekt und leidet unter einem leichten Drang, bei allem zu übertreiben. Howard (mit seiner Beatles-Frisur) macht ihr andauernd eindeutig, zweideutige, total schmierige Komplimente, die wohl nicht allzu gut ankommen und ihr indischer Kollege Rajesh hat das blöde Problem, dass er ohne Einfluss von Alkohol kein einziges Wort vor Frauen herausbringt (was teilweise zu durchaus komischen Situationen führt).

Die Serie feiert wohl u.a. deshalb so großen Erfolg, weil alles durchaus realistisch und nicht allzu übertrieben dargestellt wird. Die "4er" WG (Howard & Rajesh sind schließlich zu 80% anwesend) spiegelt die typischen Vorurteile einer echten Nerd-Clique wieder und auch Penny beginnt (wie viele Frauen) mit der Zeit durchaus zu überlegen, ob sie sich weiterhin auf attraktive, durchtrainierte Macho's einlässt, die sie sowieso nur ausnutzen, oder ob sie sich nicht einfach mal auf einen "Normalo" wie Leonard einlassen sollte, auch wenn dieser nicht ihr Traummann zu sein scheint. Ein großes Lob bekam die Serie u.a. für ihre Authentizität, denn die ganzen wissenschaftlichen Kentnisse, mit denen die Darsteller nur so um sich werfen, haben durchaus ihre Richtigkeit.

Einziger Wehrmutstrofen an der Serie ist die Laufzeit, die mit 342 Minuten ein wenig kurz geraten ist. Eine Folge geht (ohne Abspann) durchschnittlich ca. 17-18 Minuten. So hab ich nach 2 tagen die komplette 1. Staffel verdrückt. Dennoch wurde hier wohl eher auf Quantität gesetzt, denn die Serie weiß durchaus sehr gut zu unterhalten!

Nebenbei bemerkt, wäre ich amazon.MP3 SEHR verbunden, wenn sie den Titelsong zur Serie noch innerhalb der nächsten Dekade als Download anbieten könnten, denn momentan ist der Song nirgendswo auf legalem Wege erwerblich.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unerreichter Humor!, 11. Juni 2009
ich kann ich nur meinen Vorrednern anschließen. Ich bin definitiv kein Comedy-Fan und ich habe mich (sehr zu meinem Bedauern) lange gewehrt, mir die Serie anzuschauen, da sich die Beschreibung "Nerd trifft reale Welt" für mich nach nichts Besonderem anhört. Im Gegenteil, es klang so, als ob lahme Star Trek Witze etc. vorprogrammiert wären, die man entweder nicht versteht, weil man Star Trek nicht gut genug kennt, oder dass sie so oberflächlich sind, dass man über die Blödelei nicht einmal müde schmunzeln kann. Aber das Gegenteil ist der Fall. Natürlich wird über so ziemlich alles hergezogen, was einen Menschen so beschäftigt, der als Nerd bezeichnet wird, aber auf eine Art und Weise, die einen vor Augen führt, wie fernab die Jungs von der "Normalität" sind und trotzdem menschlich bleiben. Die Witze sind meines erachtens nicht reproduzierbar, sodass man eine Kostprobe geben könnte, man muss es einfach gesehen haben. Und hat man es einmal gesehen, lassen einen die Sprüche und Kommentare nicht mehr los. Sie sind inzwischen ein fester Bestandteil meines Wortschatzes geworden, schon alleine deswegen, weil man sich die Folgen immer und immer wieder anschauen kann, ohne dass sie langweilig werden.

Ich kann diese Serie wirklich jedem empfehlen. Es lohnt sich! 5 Sterne von mir, verdient hätte die Serie aber noch mehr.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Für Liebhaber o.k. - Für Sammler ein Flop, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs] (DVD)
Vorweg: Ich bewerte hier die Qualität des gekauften Produktes - nicht die Serie ansich. Die Serie ist TOP - hierüber muss ich wohl keine großen Worte verlieren!

Das Produkt (Die DVDs und deren Verpackung):
Leider nicht das was man als Sammler erwartet. Die DVD sind in einer einzigen DVD-Hülle verpackt. Ton und Bild sind ebenfalls subotptimal. Schöner wäre natürlich eine Papphülle mit einzeln verpackten DVDs.
Aber was will man für diesen sensationiellen Preis erwarten.

Empfehlung:
Eine Empfehlung für alle, die Ihre Lieblingsserie im Fernsehen anschauen - und nicht im Wandregal Präsentieren wollen.
Desweiteren sollte man an die Bild- und Tonqualität keine allzu großen Erwartungen heften.

Einzelbewertung:
Bild/Ton: 6-7 von 10
Verpackung: 5 von 10 (da nur eine einzelne DVD-Hülle - für "Nicht-Sammler" aus meiner Sicht völlig o.k.)Episodenguide ist vorhanden.
Preis: 10 von 10 (man bekommt über 400 min. Big-Bang für weniger als 10€!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Big Bang Theory - Die komplette erste Staffel [3 DVDs]
EUR 9,97
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen