holidaypacklist Hier klicken Kinderfahrzeuge BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen3
4,3 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Preis:12,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 14. März 2011
So stellt man sich eine gelungene Operetten-Darbietung vor. Dies scheint eine der gelungensten Aufnahmen für den Hörfunk gewesen zu sein. Axel von Ambesser als Erzähler ist einfach fantastisch und hebt sich von den sonst üblichen Dialogen bei diversen Aufnahmen in angenehmster Weise hervor. Die Besetzung der Hauptrollen mit Rudolf Christ und Elfie Mayerhofer ist ausgezeichnet, das Buffo-Paar mit Liselotte Schmidt und Harry Friedauer ist ebenfalls für diese spezielle Aufnahme überaus passend. Es scheint mir überhaupt, dass die Aufnahmen, die in München produziert wurden zum Unterschied von denen von Köln, wesentlich besser sind. Auch hatte man in München eine wesentlich geschicktere Hand bei der Auswahl der Besetzung. Schade ist nur, dass diese Aufnahme aus dem Jahr 1956 kleine Fehler aufweist, die man anscheinend mit der heutigen Technik nicht ganz ausmerzen konnte. Alles in allem bietet diese Aufnahme trotzdem einen überaus genussvollen Hörgenuss und ist mit der Note "sehr gut" zu bewerten.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juli 2012
Ich bin noch nicht sehr weit rumgekommen in der Welt der Operette, aber generell mag ich den Ansatz dieser Aufnahme für heiteres Musiktheater, also einen Erzähler zwischen die Lieder zu setzen, um Kontext zu schaffen. Es ist dem Booklet nicht zu entnehmen, wer die Zwischentexte geschrieben hat, aber in Kombination mit Axel von Ambesser sind sie über weite Strecken Highlights der Aufnahme, auch andere Sprechrollen, etwa Ado Riegler als Kamek Pascha und Ludwig Bender als Hoteldirektor tragen dazu bei, dass diese Version sehr plastisch daher kommt.

Das zentrale Paar, gesungen von Elfie Mayerhofer und Rudolf Christ, hinkt ein wenig hinterher. Vieles von dem, was die beiden sagen, wirkt eher ein wenig melodramatisch gelernt und nicht nachempfunden, sodass der Funke nicht so ganz überspringt. Zum Glück gibt es aber als zweites Paar Liselotte Schmidt und Harry Friedauer als Midili und Fridolin. Gerade er ist nicht jemand, dessen Hauptaugenmerk auf Belcanto liegt. Und genau so soll es sein - auch in der Operette spricht nichts dagegen, singender Schauspieler zu sein - es bleibt ja nun mal Theater.

Ich hatte dieser CD schon 3 Sterne gegeben - aber auch wenn mich die Musik an sich nicht total begeistert (sie ist überraschend spritzig in den komischeren Nummern, aber nicht sonderlich mitreißend in den dramatischen und/oder romantischen Passagen), funktioniert sie als Hörspiel so gut, dass da doch noch ein vierter Stern dazu kommt - ich hoffe, beizeiten vergleichbare Aufnahmen zu finden.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2013
Leo Falls bekannteste Operette in dieser gekürzten Radioversion kann immer noch sehr gut gefallen, obwohl leider viele unnötige Tonfehler auf den beiden CDs vorhanden sind.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

12,99 €
12,99 €
12,99 €
12,99 €