Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren b2s Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen
181
4,3 von 5 Sternen
Stil: PSB 750 RCE (ohne Microfilter Staubsaugung)|Ändern
Preis:73,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 10. Dezember 2015
Ich bin zwar kein begeisterter Heimwerker, dennoch ist es mir wichtig, dass ich bei meinen gelegentlichen Ausflügen in die Welt der Dübel und Schrauben ein gutes Ergebnis hinbekomme. Dafür braucht man meiner Ansicht nach neben einer verständlichen Anleitung und / oder Tipps vom Fachmann vor allem gutes Werkzeug.

Seit ich in einem Haus wohne, dessen Wände aus Hohlraumziegeln gemauert sind, darf ich dort nicht mit mehr mit dem Schlagbohrer ran, weil dadurch die Stege innerhalb der Ziegel zerstört würden. Daher musste eine Bohrmaschine mit hoher Drehzahl her, da mit meiner alten Bohrmaschine das Anbringen von Dübeln zur Geduldsprobe wurde. Wie ich dann festgestellt habe, wird bei den technischen Angaben der Hersteller allerdings nur die Leerlaufdrehzahl angegeben und die ist z.B. bei Bosch in der PSB-Produktlinie bei den Modellen von 500 bis 750 Watt identisch, nämlich 3000 U/Min. Logischerweise wird die Maschine mit der höchsten Leistungsaufnahme aber auch am ehesten in der Lage sein, unter Last schnell zu drehen.

Meine Wahl fiel also zunächst wegen der hohen Leistung, daneben aber auch wegen der Staubabsaugung auf die Bosch PSB 750 RCA. Die Hohlraumziegel haben nämlich die unangenehme Eigenschaft, dass der feine rote Bohrstaub, der aus dem Bohrloch rieselt, eine deutliche und nur mühsam zu entfernende Spur auf der Tapete hinterlässt wenn er nicht gleich an der Quelle weggesaugt wird. Ich war daher gespannt, wie das Drehbohren und das Absaugen des Staubes funktionieren würde.

In der Praxis erfüllt die Maschine beide Anforderungen zu meiner vollen Zufriedenheit. Dübellocher bis 10 mm lassen sich mit Leichtigkeit bohren (was nicht heissen soll, dass 11 mm schwierig wären - ich habe es nur noch nicht versucht), Bohrstaub bleibt bei Verwendung der Staubabsaugung nur in einem kleinen Kreis um das Loch an der Tapete haften und wird dort ohnehin vom Dübel verdeckt.

Schlagbohren in "normale" Mauern kann die Maschine selbstverständlich auch. Die Ergebnisse sind einwandfrei. Bohren in Stahlbeton habe ich nicht versucht und werde es auch nicht tun - dafür nutzte ich einen Bohrhammer.

Im Unterschied zu meiner alten Bohrmaschine mit Bohrfutterschlüssel ist hier ein Schnellspannbohrfutter verbaut, was ich als deutlichen Fortschritt empfinde. Aus meiner Sicht ist das Zentrieren bedeutend einfacher und der Bohrer lässt sich ohne große Kraftanstrengung bombenfest fixieren.

Positiv fiel mir an der umfangreichen Bedienungsanleitung auf, dass der Warnhinweis, dass die Absaugvorrichtung nicht beim Bohren in Holz verwendet werden darf (wegen Brandgefahr), deutlich und an der richtigen Stelle platziert ist, nämlich nicht am Anfang bei den üblichen Hinweisen die eh' keiner liest, sondern da wo das Absaugen geschildert wird.

Wie eingangs erwähnt bin ich "Gelegenheitsbohrer", kann also nicht beurteilen, wie die Bohrmaschine sich im (semi-)professionellen Einsatz schlägt. Ich habe mir sagen lassen, dass Handwerker heutzutage lieber zu Werkzeugen anderer Marken greifen. Zum Vergleich: Eine 750 Watt-Bohrmaschine von Makita kostet hier bei Amazon ab 260 Euro. Angesichts des Preisunterschiedes und der Tatsache, dass Bosch diese Bohrmaschine unter dem Titel "Home and Garden" vertreibt, würde es mich wundern, wenn es keinen qualitativen Unterschied gäbe. Wer aber einen Bohrer für den Hausgebrauch sucht, ist mit der Bosch PSB 750 RCA (die es als PSB 750 RCE übrigens auch ohne Absaugvorrichtung, dafür um ca. 25 Euro billiger gibt) bestens bedient.

Die PSB 750 RCA wird in einem Bosch-grünen stabilen Koffer geliefert, in dem neben dem mitgelieferten Zubehör auch noch das (im Preis nicht enthaltene) Bohrerset Bosch 5-teiliges Steinbohrer-Set, Ø 4-10 mm, 2607019438 seinen Platz findet.

Ein Manko ist vielleicht, dass bei Verwendung der Absaugvorrichtung der Zusatzgriff abgenommen werden muss und damit auch die Verwendung des Tiefenanschlags nicht mehr möglich ist, da dieser in eine Öffnung an diesem Griff eingeführt wird. In der Praxis stört mich dies aber nicht, daher bin ich mit der Maschine sehr zufrieden und gebe die volle Punktzahl.
0Kommentar| 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. April 2010
Die Bohrmaschine ist für ihre Leistung sehr klein und handlich ausgefallen. Trotzdem hat sie durch die Constant Electronic eine überraschend hohe Leistung. Die Drehzahlvorwahl und der Autolock funktionieren sehr gut. Besonders bei Einsatz in einem Bohrständer ist die Drehzahlvorwahl praktisch, da das Stellrad an der Oberseite der Maschine und nicht am Schalter angebracht ist!
Das in der anderen Rezension bemängelte "Eiern" des Bohrfutters ist bei genauerem Hinsehen eine optische Täuschung, da das Bohrfutter nicht glatt ist, sondern Erhöhungen und Vertiefungen hat. Ausserdem kommt es von der Firma Röhm welche qualitativ hochwertige Futter herstellt.
Das ebenfalls bemängelte Geräusch bei kleiner Drehzahl konnte ich zwar feststellen, jedoch bezweifle ich das es ein Lager ist, da es bei Belastung und höherer Drehzahl verschwindet. Ich mache mir deswegen keine Gedanken!
Zum nicht einrasten des Drehrichtungsumschalters ist folgendes zu sagen: die Drehrichtung wird durch umschalten der Kohlen geändert nicht mehr durch einen Schalter und funktioniert normal.
Ich finde Bosch ist ein sehr gutes Modell gelungen welches klein, nicht zu schwer, handlich und trotzdem kräftig ist.
Fast hätte ich es vergessen: der Koffer ist geräumig, man kann das Gerät ohne den Handgriff abnehmen zu müssen darin verstauen und er bietet auch noch reichlich Platz für Zubehör!
Auf jeden Fall empfehlenswert!!
11 Kommentar| 91 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. September 2010
Ich habe mir die PSB 750 RCE gekauft, um mit ihr alle Bohr- und Schraubaufgaben in unserem Haushalt erledigen zu können. Die Betonwände sollten sie dabei nicht überfordern, aber trotzdem soll sie auch beim simplen Zusammenbau von Möbeln nicht über's Ziel hinausschießen.

Die 750 RCE ist dabei überraschend kompakt, liegt gut in der Hand und ist im Vergleich zu den älteren Geräten, die ich kenne, auch noch ein Stück leichter. Die Autolock-Spindel vereinfacht den Wechsel der Bohrer und die Spindel selbt liegt auch perfekt zentriert. Lediglich die Plastik-Abdeckung der Spindel scheint leicht zu eiern (habe extra genau darauf geachtet), aber Bohrer und Bits drehen sich absolut zentrisch.

Letzteres schafft sie problemlos dank der Drehzahlvorwahl. Beim Schrauben einfach eine niedrige Drehzahl einstellen, und das Gerät dreht die Schrauben langsam und kontrollierbar ins Holz. So lässt sich Überdrehen und Ausreißen einfach vermeiden.
Auch die Drehrichtungsvorwahl klappt - entgegen anderslautender Kommentare - einwandfrei. Der Schalter hierfür wird einfach von einer Seite der Bosch gedrückt und verharrt bis zum nächsten Betätigung von der anderen Geräteseite in dieser Position und somit Drehrichtung. (Ich kann mir nicht vorstellen, wo bei diesem simplen Mechanismus Probleme auftreten sollten. Man muss nur darauf achten, ihn komplett durch zu drücken.)

Mit einem ordentlichen Bohrer hatte sie auch in der Betonwand (mit hoher Drehzahl und Schlag) keinerlei Probleme. Zugegebener Maßen waren die Bohr-Durchmesser mit 6mm recht klein.

Fazit:
Für meine einfachen Bedürfnisse (Bilder, Regale und Schränke aufhängen sowie Möbel zusammenbauen) ist die PSB 750 RCE bestens gerüstet und hat dabei bisher noch immer einiges an Reserven gehabt. Da mir keine Qualitätsmängel oder funktionalen Abstriche aufgefallen sind und das Preis-Leistungs-Verhältnis absolut OK ist muss ich ihr 5 Sterne geben.
0Kommentar| 44 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 26. Juni 2015
Ich kann diese Maschine leider überhaupt nicht empfehlen, bin enttäuscht von ihr und würde sie nicht noch einmal kaufen.

Die PSB 750 RCE habe ich vor zwei Jahren als Ersatz für eine PSB 500 RE gekauft. Mit der 500er war ich 5 Jahre lang bis auf das wackelige Schnellspannbohrfutter sehr zufrieden, sie hat alles klaglos überstanden und mich nie im Stich gelassen. Da aber nach einem Umzug etwas umfangreichere Renovierungsarbeiten anstanden, wollte ich eine größere Maschine mit mehr Leistung und besserer Ausstattung haben.

Einsatzzweck war/ist bei mir im Privathaushalt, Altbau, in dem es immer mal etwas zu tun gibt, gelegentliche Renovierungsarbeiten, Dübellöcher, Löcher für Holzbalken zum Abhängen einer Gipskartondecke, größere Löcher zum Anbringen einer Markise in einer Porenbeton-Garagenwand und so weiter. Ich bin zwar als Heimwerker recht aktiv und mache vieles selber, aber ich setze die Maschine nur zu Hause, gelegentlich, also alle paar Monate mal, und nicht gewerblich ein.

Beim allerersten Loch das ich nach dem Kauf bohren wollte (ein 8er Loch in Beton) tat die Maschine genau gar nichts. Sie blieb stumm. Ich habe für das Projekt (Carportbau) dann fluchend die alte 500er und den (hervorragenden!) Bosch-Akkuschrauber (PSR 10,8 LI-2) benutzt. Als ich sie am nächsten Tag zum Baumarkt zurückbringen wollte und nochmal ausprobiert habe, ging sie plötzlich doch, und zwar genau bis zur Mitte des nächsten Projektes:

Ich wollte unseren ca. 5m² großen Flur mit Gipskartonplatten an Wänden und Decke verkleiden, wofür ich um die Platten an die Wände zu schrauben viele 6er Löcher in die Wände bohren musste, außerdem fielen einige 8er Löcher für die Befestigung der Deckenbalken an.

Mittendrin, so nach dem 50. Loch oder so, fing die Maschine an zu stottern, hatte Aussetzer. Ich habe also wieder mit der 500er und dem Akkuschrauber weitergemacht.

Nach der schnellen Reparatur (TOP-Kundenservice bei Bosch!), es wurde der Links-Rechts-Umschalter, in den die Motorkohlen integriert sind, getauscht, ging die Maschine wieder einwandfrei, und zwar bis zum nächsten größeren Einsatz:

Ich wollte einige (vielleicht 50) 12er Löcher in eine Kellerwand bohren, um diese mit "MEM Trockene Wand" mit einer Horizontalsperre zu versehen. Ich habe mit einem 6er Bohrer vorgebohrt und dann mit 12mm nachgebohrt. Die Maschine ist offiziell bis 14mm in Beton freigegeben, also sollte diese Arbeit für die Maschine in Ordnung sein.

Erst lief alles gut, bis auf dass die Maschine von Loch zu Loch heißer wurde und auch einen deutlichen Geruch von sich gab. Irgendwann mittendrin, vielleicht nach 30 Löchern, kamen wieder Aussetzer. Also habe ich, was wohl, die alte 500er rausgeholt.......

Wieder zu Bosch eingeschickt, wieder TOP-Kundenservice, binnen weniger als einer Woche repariert zurück. Diesmal wurden laut Lieferschein gleich mehrere Teile getauscht. Nun gut, die Maschine lief.

Diese Reparatur ist nun ein Jahr her, in der Zwischenzeit habe ich außer vielleicht 5 Dübellöchern nichts mit der Maschine gemacht. Gestern habe ich sie dann wieder herausgeholt, um vier 10er-Löcher für die Befestigung eines einzelnen Pfostenschuhs für ein Gartentor in eine mit etwas Beton als Fundament unterfütterte Pflasterplatte zu bohren. Ich habe mit dem 6er Bohrer vorgebohrt, und die Maschine stotterte schon wieder. Leider habe ich die alte PSB 500RE nicht mehr, da ich sie inzwischen verschenkt habe. Und für den Akkuschrauber waren mir 10er Löcher in Beton dann doch eine Nummer zu groß. Also habe ich sehr missmutig mit dem 10er Bohrer die 6er Löcher aufgebohrt und mich gefreut, dass ich das sogar noch fertig stellen konnte. Die Maschine wurde dabei allerdings immer langsamer, bis ich am Schluss die Drehzahl auf Maximum gestellt habe um überhaupt noch bohren zu können.

Ich kann die Maschine jetzt nicht mehr selber zu Bosch schicken, da die zwei Jahre Garantie inzwischen leider um sind. Ich habe sie allerdings in einem Baumarkt gekauft, und der gibt fünf Jahre Garantie auf diese Maschine, d. h. ich werde mich in den nächsten Tagen einmal dorthin begeben und hoffe, dass sich eine Reparaturkostenübernahme für die nicht lohnt und ich somit einfach meinen Kaufpreis wiederbekomme.

Abgesehen von den oben beschriebenen Problemen:
Positiv: Die Maschine liegt gut in der Hand, das Anschlusskabel ist lang genug, der Zusatzhandgriff hält gut (wenn man ihn gut festschraubt).
Negativ: Das "Schnellspannbohrfutter" ist nicht wirklich zum Schlagbohren geeignet - egal wie fest man es zieht, rüttelt sich der Bohrer recht schnell wieder los. Und natürlich die oben beschriebenen Probleme mit der Zuverlässigkeit.
22 Kommentare| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. März 2016
Eine kleine, handliche und trotzdem starke Maschine. Die hat eigentlich alles, was man als Heimwerker benötigt. Auf Dauer werde ich sehen, ob sie in Punkto Haltbarkeit, den guten Namen Bosch verdient, ich denke ja. Natürlich, kann man nicht erwarten diese Maschine im Dauer Einsatz für Stahlbeton Arbeiten zu nutzen. Dafür habe ich einen wesentlich größeren und stärkeren Bohrhammer von Bosch, der auch entsprechend schwer und unhandlich ist. Ich denke, die jetzt gekaufte PSB, ist da eine sehr gute Ergänzung und ich kann sie empfehlen.
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. August 2015
zu allererst - ich bin kein Profi sondern ganz normaler Freizeitheimwerker,

Bosch steht für Qualität weswegen meine Wahl auf eine Bosch fiel
in diesem Fall die PSB 750 RCA

für meine Bedürfnisse ist sie vollkommen ausreichend - klar doch gibts bessere
aber man muss das Verhältnis von Bedarf zu Preis im Auge behalten
Die Bohrmaschine tut was sie soll - auch bei Betonwänden - okay geht etwas härter aber es geht

Ganz praktisch finde ich den Staubbehälter , gerade bei kleinen Arbeiten muss mann nicht gleich den
Staubsauger auspacken

Ich habe keine Beschwerden und gebe volle 5 Punkte
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. März 2011
Gleich nach Ankunft der Maschine wurde der Härtetest gestartet. Eine Hauswand durchbohren, um ein Kabel zu legen. Schnell und präzise hat die BOSCH 750 RCE diese Arbeit erledigt. Kein Bohrfutterschlüssel mehr durch den Schnellverschluss. Die Geschwindigkeitsregelung durch Fingerdruck ist eine feine Sache.Eine Bohrmaschine für den normalen Heimwerker. Kurz gesagt, ich bin mit dem Kauf sehr zufrieden und würde ihn wieder tun.
0Kommentar| 19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Dezember 2010
Als meine alte 500 W Bohrmaschine von Bosch mit einem Motorbrand sich verabschiedete, kaufte ich mir vor ca.2 Monaten aufgrund hoher Qualitätserwartungen die PSB 750 RCE.Im Gebrauch zeigte sie sich handlich, leicht und leistungsstark. Zwei Negativpunkte fielen mir sofort auf im Vergleich zur Vorgängermaschine:
1. Beim Bohren oder Schrauben mit starker Belastung lässt sich die Bohrspindel mit der Hand nicht ausreichend festdrehen.Bohrer oder Schrauberbits rutschen dann manchmal durch. Die Möglichkeit mit einem Schlüssel festzudrehen fehlt.
2. Der Links-Rechts- Schieber ist beim Arbeiten unhandlich zu bedienen. Der kleine Drehschalter am Haupteinundausschalter bei der alten Maschine war besser.
Beim Bau eines Hundezwingers hielt die Elektronik der Belastung nicht stand.Beim Arbeiten setzte die Maschine immer wieder aus.Nach einem problemlosen Umtausch benutzte ich die neue Maschine zum Bau eines größeren Vogelhäuschen.Jetzt zeigten sich wiederum Aussetzer.Der Motor brummt, dreht aber nicht mehr.Die Elektronik scheint bei dieser Maschine ein Problem zu sein.
Ich werde heute die Bohrmaschine zurückgeben und mir eine andere kaufen.
22 Kommentare| 77 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2012
Nach langer Recherche habe ich mich für diese Schlagbohrmaschine von Bosch entschieden. Dabei bin ich kein Profiheimwerker mit hohen Ansprüchen, mir kommt es mehr auf universelle, gewöhnliche Einsätze an (z.B. Löcher für Halterungen für Hängeschränke). Genau für solche Aufgaben ist die PSB 750 RCA optimal. Dabei hat mich die Durchschlagskraft absolut überzeugt.

Das Gerät ist dabei sehr handlich und verhältnismäßig leicht. Sehr nützlich ist das Mikrostaubfiltersystem, welches das meiste des Bohrstaubs, jedoch nicht alles, auffängt. Sehr praktisch ist auch der Abstandshalter, welcher es einem sehr erleichtert nicht zu tief zu bohren. Darüber hinaus bietet das Gerät noch weitere Funktionen wie Schrauben oder einen Auto-Lock für den Bohrer sowie einen elektrischen Drehzahlbegrenzer. Ein zweiter Haltegriff kann stufenlos verstellt werden. Dieser befindet sich weiter vorne, ein Stück vor dem Bohrkopf. Geliefert wird das Gerät zudem im praktischen Plastikkoffer.

Als einziges Manko neben dem limitierten Staubmikrofiltersystem empfand ich das etwas zu kurze Netzkabel. In Summe jedoch für den gewöhnlichen Handwerker mit haushaltsüblichen Anwendungsbedarf absolut zu empfehlen!
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. November 2013
Im praktischen Koffer mit Anleitung und viel Stauraum für allerhand Zubehör ist die Maschine handlich und leistungsstark und hat sich bereits in normalen Wänden und Stahlbeton (geeignete Bohrer, idealerweise mit "Imbus-Sechseckig-Form"; ein paar Vorredner erwähnten, daß das Bohrfutter den Bohrer rutschen läßt, was ich somit nicht bestätigen kann) bewährt! Leise, praktisch und handlich, perfekt!
0Kommentar| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 23 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)