Kundenrezensionen


39 Rezensionen
5 Sterne:
 (13)
4 Sterne:
 (4)
3 Sterne:
 (7)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (13)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfindet den Gangster-Thriller nicht neu aber ist unterhaltsam
"Der Code" kommt einem in der ersten Hälfte wie ein Ganoventhriller daher, der gleich zu Beginn mal mit Action auf einer U-Bahn beginnt, quasi etwas ähnliches bietet, wie "Speed" am Ende.
In der zweiten Hälfte bekommt der Film dann einen Dreh zum Genre des Einbruchsthrillers. Natürlich gilt es auch hier ein eigentlich narrensicheres, gut...
Veröffentlicht am 28. Februar 2011 von S. Simon

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Solider Heist-Movie.
Gabriel Martin ahnt nicht wer ihn da im Visier hat als er mitten in der New Yorker Metro 2 Diamantenhändler ausraubt und spektakulär flüchtet.
Der Mann der ihn sogar warnt ist die Einbrecher-Legende Keith Ripley.
Dieser hat ein Auge auf Gabriel geworfen bezüglich eines Raubes der Superlative.
Es geht um 2 Fabergé-Eier die im...
Vor 2 Monaten von Frank Linden veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

14 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erfindet den Gangster-Thriller nicht neu aber ist unterhaltsam, 28. Februar 2011
Von 
S. Simon "WhiteNightFalcon" (Kastell) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Code (DVD)
"Der Code" kommt einem in der ersten Hälfte wie ein Ganoventhriller daher, der gleich zu Beginn mal mit Action auf einer U-Bahn beginnt, quasi etwas ähnliches bietet, wie "Speed" am Ende.
In der zweiten Hälfte bekommt der Film dann einen Dreh zum Genre des Einbruchsthrillers. Natürlich gilt es auch hier ein eigentlich narrensicheres, gut ausgeklügeltes Sicherheitssystem mit allerhand technischen Spielereien wie Handscanner, Laserschranken etc auszutricken. In diesem Bereich kann "The Code" zwar Genre-Klassikern wie "Verlockende Falle", "Die Thomas Crown Affäre" oder dem Altmeister "Topjob" nicht das Wasser reichen, doch diverse Storytwists und dramaturgische Highlights sowie gelungene Darstellerleistungen von Morgan Freeman und Antonio Banders machen den Film für Thrillerfans allemal sehenswert und heben ihn deutlich über filmischen Durchschnitt.
"The Code" erfindet also weder den Gangster-Thriller neu, noch den Einbruchsthriller, doch kann ich mich den vernichtenden Kritiken in keiner Weise anschließen denn unterhaltsam ist der Film allemal.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Solider Heist-Movie., 25. Mai 2014
Von 
Frank Linden (Troisdorf) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Code [Blu-ray] (Blu-ray)
Gabriel Martin ahnt nicht wer ihn da im Visier hat als er mitten in der New Yorker Metro 2 Diamantenhändler ausraubt und spektakulär flüchtet.
Der Mann der ihn sogar warnt ist die Einbrecher-Legende Keith Ripley.
Dieser hat ein Auge auf Gabriel geworfen bezüglich eines Raubes der Superlative.
Es geht um 2 Fabergé-Eier die im Besitz eines Russischen Gangsterbosses befindlich sind.
Gabriel scheint der ideale Partner zu sein und so heuert Keith ihn an.
Als Gabriel sich allerdings in die Tochter von Keith's ehemaligen Partner Victor verliebt ist Ärger vorprogrammiert.
Desweiteren hat der Heißsporn auch eigene Pläne was die Kooperation mit Keith angeht.....

Naja...hatte mir etwas mehr versprochen von diesem Heist-Movie aus dem Jahr 2009.
Bestenfalls solide, bestenfalls kurzweilig.
Gerade bei der Heist-Szene fehlt es an Raffinesse und auch sonst dümpelt der Film so vor sich hin.
Dialoge, Soundtrack, Story und Atmosphäre: Alles im soliden Bereich ohne Spannungsspitzen oder "Wow-Effekt".
Mit dabei sind u.a.: Morgan Freeman, Antonio Banderas, Radha Mitchell, Rade Serbedzija, Robert Foster, Tom Hardy und Corey Johnson.
Zusammenfassend muss man sagen: Einmal ansehen reicht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


34 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gähnende Langeweile, mit zwei Stars.., 26. Februar 2010
Von 
Rezension bezieht sich auf: The Code [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film ist absolute Zeitverschwendung. Langweilig inszeniert und aufgrund der
Gagen für Freeman und Banderas hat wohl das Budget für ein Drehbuch nicht mehr gereicht.
Abgedroschene Story, wenig überzeugende Darsteller, einfach ärgerlich.
Ich mag sowohl Freeman als auch Banderas, deshalb habe ich auch den Film angeschaut.
Nur grosse Namen können hier auch nichts retten.
Ich fand auch die Qualität der Bluray nicht besonders, passt aber irgendwie zum Gesamtbild.
Finger weg....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Spannung, Action,..., 5. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Code [Blu-ray] (Blu-ray)
was will man mehr von einen Film haben? ich hatte vorher die DVD von meine Schwester gesehen gehabt, daher der kauf auf Bluray. 5*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Durchschnittlicher Gangster-Film, 5. November 2012
Rezension bezieht sich auf: The Code [Blu-ray] (Blu-ray)
Dieser Film ist absolute Massenware. Einzig Freeman und Banderas glänzen in den Hauptrollen. Die Story ist ordentlich und bietet einige Überraschungen. Trotzdem kein Film, an den man sich in einem Monat noch erinnert.

Fazit: Nur für Freeman- oder Banderas Fans wirklich empfehlenswert
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen toller Film, 29. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Code [Blu-ray] (Blu-ray)
schön digitalisiert kann man den Klassiker The Code begutachten;
Morgan Freeman in einer seiner besten Filme mit top Schauspieler Banderas
ein super Team in einem mitreißendem Action Psycho Thriller
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Einmal Schauen reicht, 10. Oktober 2012
Rezension bezieht sich auf: The Code [Blu-ray] (Blu-ray)
Für einen unterhaltsamen Abend ohne großen Anspruch zu empfehlen - mehr aber auch nicht. Technisch ist die Scheibe auch absolut ok.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


15 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Zwei Fabergé-Eier stehlen durch tödliche Langeweile, 14. März 2010
Rezension bezieht sich auf: The Code [Blu-ray] (Blu-ray)
Um zwei wertvolle Fabergé-Eier zu stehlen und damit seine Schulden bei einem russischen Gangster abzahlen zu können, muss Keith Ripley (Morgan Freeman)einen Partner gewinnen. Der fotogene Gabriel Martin (Antonio Banderas)ist der Richtige für den Job: Ganz schön wagemutig und unerschrocken und erst einmal - natürlich - gänzlich uninteressiert an dem Angebot.

Bis er Ripleys sehr blonde und attraktive Patentocher Alexandra (Radha Mitchell) irgendwo in der Großstadt am Zeitungsstand kennenlernt und endlich anbeißt. Ab in die Disco und dann in die Kiste mit Weichzeichner. Ripley/Freeman ahnt aber nicht, dass Gabriel/Banderas mit gezinkten Karten spielt und andere Pläne hat...

Spätestens nach 35 Minuten ahnt man, nein weiß man, dass es sich hierbei um einen stylisches, seichtes, blaßes, eindrucksloses und einschläferndes Werk handelt.

Und so einfallslos, ermüdend, fade, farblos, humor - und spannungslos schleppt sich dieses Werk in Ödnis daher und man fragt sich, warum sich ein Klasse-Schauspieler wie Morgan Freeman sich ein solches antuht. Hatte er nur das Scheckbuch, aber nicht das Drehbuch gelesen ?
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


17 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Total daneben, 24. März 2010
Rezension bezieht sich auf: The Code (DVD)
Bei "The Code" wurde so ziemlich alles falsch gemacht, was man falsch machen kann. Freeman und Banderas kämpfen sich durch die völlig spannungsfreie und unoriginelle Story, Banderas ist für den Charakter "Gabriel" (junger, heißblütiger Dieb) mittlerweile viel zu alt und wirkt unglaubwürdig. Mit langweiliger Inszenierung und einschläfernden Dialogen quält sich die Handlung über die Zeit und verleitet den Zuschauer entweder zum Einschlafen oder vorspulen. Das ziemlich vorhersehbare Ende mit einer mittlerweile all zu bekannten Auflösung kann den Streifen nicht mehr retten, sondern versetzt ihm quasi den Todesstoß. Ich bin mir noch nicht einmal sicher, ob sich eingefleischte Fans von Freeman und/oder Banderas mit "The Code" einen Gefallen tun würden. Fazit: alles andere als empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Mit Heimwerkerbedarf Einbruch in die Bank, ein Witz!, 7. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: The Code (DVD)
Dieser Fim und der Kauf dieser DVD ist reine Zeit,- und Geld,-verschwendung,
Der Einbruch in den Hochsicherheitstresor, einfach nur lächerlich.
Wenn man auf Details achtet wie zum Beispiel der Einbruch, dem eigentlichen Highlight des Films, so wird man wirklich "BITTER" enttäuscht. Da werden 40 cm Stahlbeton mal eben mit einer
Bosch Schlagbohrmaschine "Heimwerkerbedarf" durchbohrt, mit einem Elektro Fuchsschwanz 4 Schnitte gemacht und das ganze ohne Kühlwasser, nicht einmal Staub entwickelt sich bei dem ganzen Werken.
Das Austricksen der anderen Sicherheitsmomente, wie Laserschranken und Monitorüberwachungen, kennt man schon aus Ocean11. An dieser Stelle war der Film nicht mehr nur langweilig, nein er lief sogar gefahr in die Mülltonne zu fliegen.
Auch die Starbesetzung kann das schlechte Making und die Bad Story nicht retten.
1 Stern für die Tonne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 4 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Code
The Code von Mimi Leder (DVD - 2010)
EUR 4,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen